#241

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 31.12.2020 14:01
von Viktor Delauney | 13.225 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand hohes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#242

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 16:32
von b.
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

bonnie winston | 28 years & august 16th | psychologist [bachelor and master]

DAS IST DEINE GESCHICHTE


[i]„Es war einmal, …“ möglicherweise ein gelungener Einstieg für ein Märchen, doch gewiss nicht für unsere Geschichte. Denn es ist die Geschichte einer verlorenen Seele, welche bereits viel zu früh in ihrem Leben mit den Abgründen des menschlichen Geistes konfrontiert wurde. Um nichts vorweg zu greifen sollten wir jedoch zu dessen Ursprung zurückkehren, denn im Grunde nahm bereits alles mit den Eltern unserer Protagonistin ihren Lauf. Die einzige Liebe die diese beiden Menschen ihrer Tochter zuteilwerden ließen ging meist von Sophia Winston aus und diese versuchte ihr Kind mit gerade einmal drei Jahren in der Badewanne zu ertränken. Ihre darauffolgende Einweisung in stationäre Behandlung sollte jedoch nicht nur gutes nach sich ziehen, denn sie veranlasste den exzentrischen Graham Winston dazu von jenem Augenblick an seine Freizeit immer öfters in Spielhallen oder Wettbüros zu verbringen. Bereits als Ainsley lediglich eine kleine Wölbung im Bauche ihrer Mutter darstellte, wünschte sich der Kopfgeldjäger nichts weiter, als einen Sohn anstelle eines schwachen und naiven Mädchens. Wohl einer der Hauptgründe weswegen er sich nie wirklich mit seinem Fleisch und Blut identifizieren konnte. Sie in den darauffolgenden Jahren, um sich Unkosten zu sparen gezwungenermaßen meist selbst zu seinen Aufträgen mitnehmend, verbrachte das Mädchen den Großteil ihrer frühen Kindheit, anstatt mit gleichaltrigen zu spielen damit, stundenlang auf der schäbigen Rückbank eines alten Pickups zu sitzen oder an den Wochenenden in dem kleinen Waldstück hinter ihrem Haus um dort in die Kunst der Jagd eingeführt zu werden. An guten Tagen und die gab es bei weitem nicht oft, gewährte Graham seiner Tochter sogar ihn in den frühen Morgenstunden zum Fliegenfischen zu begleiten. Seine unüblichen Praktiken durch mangelnde Vergleiche nie hinterfragend, schienen all diese Dinge nichts Außergewöhnliches für das Kind darzustellen. Erst als sich die ungedeckten Schecks und Mahnungen ausgehend von der Spielsucht ihres Vaters in immer kürzeren Abständen häuften, er sich begann Kredite von den falschen Leuten zu nehmen und dies ihm letzten Endes zum Verhängnis werden sollte, änderte sich das Leben der zu dieser Zeit siebenjährigen. Ob zum besseren? Diese Entscheidung kann nur jeder einzelne für sich selbst treffen. Dadurch, dass die Winstons schon immer ein eher zurückgezogenes Leben führten, konnte die kleine Ainsley zu diesem Zeitpunkt jedoch weder wirkliche Freunde, noch andere Menschen aufweisen, die sich dazu bereiterklärt hätten können die Halbwaise vorübergehend bei sich aufzunehmen. Lediglich ihre Tante mütterlicherseits in Michigan schien sich letztlich zu erbarmen das Mädchen zu sich zu holen.

Das erste Jahr in der Obhut der Schwester ihrer Mutter verlief zum Glück beider Parteien ohne große Zwischenfälle und so konnte sich die Brünette einer beinahe normalen, ausgeglichenen und liebevollen Kindheit erfreuen. Es schien als hätte sich alles an seinen Platz gefügt, doch wie bereits erwähnt, ist diese Geschichte kein Märchen mit einem Happy End und so kam es, dass sich die Brünette erneut Anpassen musste, als ihr ihre Tante voller Freunde zu erklären versuchte bald einen kleinen Cousin zu bekommen. Anfangs noch mitfiebernd bei der Farbauswahl der Wandfarbe oder der Entscheidung für den passenden Namen, lag auf einmal der komplette Fokus der Familie auf dem heranwachsenden Ding im Bauch von Clara Edwards und je weiter die Schwangerschaft voranschritt, je mehr wich die anfängliche Aufmerksamkeit die im ersten Jahr einzig auf Ainsley lag. Wer nun erwartet, dass ein Kind mit engelsgleichen Gesichtszügen nicht in der Lage sei eifersüchtig zu sein, der irrt sich gewaltig. Dieses im speziellen machte nicht einmal ein Geheimnis aus ihrer Eifersucht und begann sich plötzlich völlig untypisch zu verhalten auch wenn Clara und ihr Mann sie wohl nie als einfaches Kind beschrieben hätten. Immer häufiger kam es zu unkontrollierten Wutausbrüchen und auch, als der Nachwuchs endlich da war, änderte sich ihr Verhalten nicht, vielmehr wurde es schlimmer. Es war ein Tag wie jeder andere, als man die achtjährige mit ihrem kleinen schreienden Cousin für einen Moment aus den Augen ließ, um ihm die Flasche aufzuwärmen und sie ihn in der Zwischenzeit mithilfe eines Kissens und einem strahlenden Lächeln versuchte zum Schweigen zu bringen. Vollkommen schockiert von dem Bild, welches sich den frischgebackenen Eltern darbot, blieb ihnen nichts Anderes übrig, als dass Mädchen fortzuschicken. Es in den folgenden Wochen nach diesem Zwischenfall noch auf Anraten einiger Bekannter mit einer Therapie versuchend, mussten die Edwards stets in der Angst leben, dass sich Ereignisse wie dieses häufen würden und hielten diesem Druck letzten Endes nicht mehr stand. Sich an das Jugendamt wendend kam Ainsley vorerst in einer Notunterkunft unter ehe diese einige Tage darauf einem Kinderheim wich. Alles lediglich bis man eine passende Pflegefamilie für sie gefunden hätte versteht sich. Mehr als zwei Jahre verbrachte das Mädchen letztlich in diesem Heim, zwei Jahre, in denen sie zwar in unterschiedlichsten Familien unterkam, doch sich ihr Aufenthalt nie länger als einige Monate erstreckte. Schnell war den Angestellten des Heimes klar, dass dieses Kind wohl alleine ihrer Akte zu verdanken in die Sparte jener als nicht vermittelbar geltenden Fälle fiel. Zumindest nicht zu jenen, die von einer liebevollen Familie aufgenommen und mit etwas Glück sogar adoptiert wurden. Und wie es nicht anders sein sollte, erwies sich deren Vermutung als Goldrichtig.

Die letzte Pflegefamilie, in der sich das Mädchen einfinden sollte, strahlte alles andere als Geborgenheit aus und stellte wohl auch allgemein einen bisherigen Tiefpunkt dar. Das Haus der Davenports befand sich am Rande Detroits, war heruntergekommen und bot bereits zum Zeitpunkt Ainsleys Einzuges kaum genug Platz für die bereits fünf bestehenden Mündel der Eheleute. Für die Kinder im Alter zwischen vierzehn Monaten und sechzehn Jahren gab es gerade einmal zwei Schlafzimmer und wenn die Pflegekinder nicht gerade die Schulbank drückten oder sich um die jüngeren unter ihnen sowie den Haushalt kümmerten, so mussten sie sich stets etwas Neues einfallen lassen, um die Familienkasse aufzustocken. Mr. Davenport, ein in die Jahre gekommener Fabrikarbeiter und seine Frau, eine einfache Kassiererin, mit einer Schwäche für kleine bunte Pillen, duldeten die in ihren Augen nichtsnutzigen Bälger schließlich lediglich in ihrem Haus, um zum ersten des Monats das Geld auf ihrem Konto mit jedem weiteren Kind mehr steigen zu sehen. Den Kindern selbst blieb im Grunde nichts Anderes übrig, als auf die ein oder andere Weise zu lernen selbstständig zu werden und für sich selbst zu sorgen. Durch die äußeren Umstände und die Tatsache in den letzten Jahren keine beständige Bezugsperson mehr vorweisen zu können, kristallisierte sich Ainsley nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern auch in der Schule als recht schweigsames und zurückgezogenes Kind heraus. Außerhalb der Unterrichtszeiten kaum Zeit für den Stoff, verschlechterte sich ihr Notendurschnitt rapide, ließ sie sogar zum Sorgenkind der Klasse aufsteigen. Insgesamt waren es wohl mehr als eine Hand voll Schulen, die das Mädchen seit ihrer Einschulung besuchte und jeder darauffolgende Wechsel machte ihr die Eingewöhnung nur noch schwerer. Erst einige Jahre später, als Ainsley die Junior-High und Middle-School bereits hinter sich gelassen hatte änderte sich auch ihr Sozialverhalten ihren Klassenkameraden gegenüber. Zwar noch immer recht eigen, lernte sie bei den Davenports recht schnell was man tun musste um zu bekommen was man wollte. Und dieses Mädchen wollte alles.

Solange sie zurückdenken konnte, war sie hungrig. Unersättlich hungrig. Hungrig nach der Liebe einer Mutter, die ihr viel zu früh entrissen wurde, war Ainsley schon in jungen Jahren ein recht einsames Kind, dessen frühste Kindheitserinnerungen bereits von Trauer und leid zerfressen wurden. Sich deshalb auch noch im Teenageralter an die einzige Quelle klammernd, die ihr das gab, nachdem sie sich sehnte, wurde ihr Pflegebruder XY - der sie seit geraum Zeit nur noch Teddy nannte - zum Mittelpunkt ihrer Welt. Stets darum bemüht dem älteren Jungen zu gefallen hätte sie alles getan damit man ihr Beachtung schenkte. Innerhalb der Schulflure in der Thronfolge aufsteigend, sich den Mädchen in ihrem Alter anpassend, wurde die Situation im Hause Davenport im Gegenzug immer angespannter. Anfangs noch das offensichtliche Interesse an ihr ausgehend von ihrem Pflegevater seit ihrer Ankunft ignorierend, bekam sie schließlich die Quittung für diesen leichtsinnigen Fehler zugesteckt. Zu Beginn freute sie sich sogar noch in ihrer kindlichen Naivität über die schmeichelnden Worte, wie hübsch sie doch war, oder wie gut sie sich in den letzten Monaten bei ihnen entwickelt hatte. Sogar wenn der Mann zu tief ins Glas gesehen hatte und ihr einen kleinen Klaps verpasste, lachte sie anfangs noch verlegen darüber, viel zu unschuldig war sie um dessen wahre Absichten zu erkennen. Erst als sich über die Jahre ihr Körper und Geist zu dem einer jungen Frau entwickelten, sie bereits lange ihre kindliche Unschuld abgelegt hatte, sollte sie ein Ereignis zutiefst erschüttern. Teddy müsste gerade ihr Sophomore year hinter sich gebracht haben, als ihr Pflegevater sich dazu entschloss, das leere Haus auszunutzen, um sich an dem Teenager zu vergehen. Wie sollte er auch damit rechnen, dass ausgerechnet der älteste Spross an jenem Tag früher als sonst nach Hause kommen würde? Noch heute erinnert sich die heute Erwachsene an das Blut welches den Fußboden in ein sattes rot färbte. Es war überall. An seinen Händen, an ihren Händen, auf seinem Hemd, ihrem Gesicht, auf den Fliesen, in Schlieren verschmiert, als sie beide sich, nachdem das rot begann zu trocknen, Ränder zu bekommen, etwas von seiner Schönheit verlor dazu entschlossen den leblosen Körper aus dem Kinderzimmer der Mädchen zu schleifen. In dem Wissen, das niemand außer sie beide von ihrer Anwesenheit an jenem Vormittag wusste, beschlossen sie in stiller Übereinkunft so zu tun, als hätte es den Vorfall nie gegeben.

Als die Polizei jedoch nach einigen Tagen begann im Verschwinden von Brian Davenport zu ermitteln, blieben ihnen lediglich zwei einfache Möglichkeiten übrig. Entweder sie würden verschwinden, oder mussten damit rechnen, dass die Polizei sie ein weiteres Mal zu einer Befragung vorladen würde anstelle den Fall wie erhofft zu den Akten zu legen. Dieses Mal womöglich nicht mehr nur aus reiner Routine, wie es bei einer Vermisstenmeldung üblich war, sondern wegen Mordverdachts. In einer überstürzen Nacht und Nebelaktion deshalb das nötigste packend, verschwanden die beiden aus Detroit in der Hoffnung irgendwo noch einmal von vorne anfangen zu können. Von nun an hieß es erneut sie beide gegen den Rest der Welt. Sie hätten wohl alles für den anderen getan – waren sie schließlich was einer Familie am nächsten kam. Ohne Geld und wirkliche Perspektive erwies sich besagter Neustart jedoch schwieriger als zu Anfang angenommen, weswegen sie irgendwann damit anfingen sich Dinge einfach zu nehmen anstelle darum zu bitten. Sich der Illusion hingeben, dass das Leben ihnen endlich einmal gut gesonnen war, entdeckte jemand in Nevada das Potential der beiden Ausreiser und nahm sich ihrer an. Sie besaßen also plötzlich nicht nur einen Ort den sie ihr Zuhause nennen konnten, sondern auch Strom, fließendes Wasser und Essen. Offenbar verfolgte das Pech sie beide nicht länger, weswegen sie endlich das bekamen, was ihnen lange genug verwehrt geblieben war: ein richtiges Leben. Lange hielt dieses Glück jedoch nicht an. Knapp zwei Jahre nachdem die beiden aus Detroit getürmt waren, wurde in der Nähe des Davenport Hauses eine Leiche entdeckt, dessen DNA identisch mit der des damals vermisst gemeldeten Familienoberhauptes war. Den Fall erneut wieder aufrollend und dieses Mal nach einigen gerichtsmedizinischen Befunden in einem Mordfall ermittelnd, stießen die zuständigen Ermittler auf neue Beweise, die auch Teddy belasteten, hätte sich XY nicht dazu entschlossen die volle Verantwortung zu übernehmen und den Mord zu gestehen. Diese von ihm getroffene Entscheidung brachte ihre Welt erneut ins Wanken, ließ sie umso mehr schmerzen, da sie wusste, dass er es für sie getan hatte. Doch sie wollte nicht gerettet werden; war nicht bereit diese ihr ungefragt aufgetragene Bürde zu tragen.

Erst ihr Gönner war es, welcher ihr letztlich verdeutlichte, dass das von XY gebrachte Opfer nur gewürdigt werden konnte, wenn sie ihre Chance in all dem erkennen würde. Und das tat sie, sie erkennte ihr Schlupfloch im System. Es war einfach die Menschen um sich herum in ihren Bann zu ziehen, sie das glauben und sehen lassend, was sie wollten. Ihren alten Namen ablegend und sich mit finanzieller Hilfe sowie gefälschten Papieren über ihren bisherigen Werdegang an einer Universität bewerbend, war es der heute als Bonnie Winston bekannten Dame dank ihrer schnellen Auffassungsgabe ein leichtes unter all den anderen Studenten unterzutauchen. Die Worte: die Zeit heilt alle Wunden, zwar nicht unterschreibend, könnte man in diesem Fall tatsächlich behaupten die Zeit war in der Lage neue Erinnerungen zu schaffen, die wenn man es nur zu ließ einen unscharfen Nebel über jene der Vergangenheit legten. In ihrem Studium vollkommen aufgehend, nutzte sie die Vorzüge ihres Nebenjobs als Escortdame um die gelernten Praktiken auch bei ihren Kunden anzuwenden. Schließlich nicht mehr auf finanzielle Hilfe angewiesen seiend und eigenständig genug Geld aufbringend um die Kosten für ihr Studium abzudecken, war es verlockend sich der richtigen Seite des gesetztes zuzuwenden, doch gab es wirklich nur schwarz und weiß, richtig oder falsch? Es war womöglich eben diese Frage, welche sie diesen beruflichen Weg einschlagen und sie nach ihrem Bachelor diese Spezialisierung treffen ließ. Betrachtet man Ainsley heute in ihrer Umgebung, so würde man ihre Vergangenheit nie in Einklang mit der Person bringen, die sie heute zu sein scheint, doch bleibt eine Schlange nicht am Ende auch nachdem sie ihre alte Haut abgelegt hat eine Schlange? Niemand kann seine Vergangenheit vollkommen vergessen, so sehr man es auch versucht, irgendwann wird es immer Momente geben in denen seine Dämonen sich einen Weg an die Oberfläche bahnen wollen. Die Illusion zerstören nur die besten Absichten zu hegen - einer der Guten zu sein.



DEIN GESICHT

Phoebe Jane Elizabeth Tonkin






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ x ] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
PAX PENGUINA

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ x ] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ x ] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ x ] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#approvedby.


Joshua Holloway hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 01.01.2021 17:05 | nach oben springen

#243

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 16:54
von Louis Craven | 430 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Gesundes Neues

Tja zu viel Alkohol und nun liegen alle in ihren Eckchen und müssen sich ausnüchtern
*stellt mal Kekse hin*
Ich markiere dir mal unsere Chefs

@Viktor Delauney @Darya Kolesnikow



“Don't let yesterday take up too much of today.”

Joshua Holloway fragt "Ernsthaft?"
Joshua Holloway gibt Nackenklatscher!
nach oben springen

#244

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 17:11
von Joshua Holloway | 49 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand mental instabil

GESUNDES NEUES & Sorrrrrrrrrey mein Schnatz! War in Photoshop versunken..diese wundervolle Situation, wenn dort alles exakt so läuft, wie man es sich vorstellt. Nicht *hust*

Aber jetzt bin ich hier um mich um dich zu kümmern un da kann ich direkt mal mit deinem Namen und deinem Ava anfangen - die gehören ab sofort ganz dir! Weiter geht's zur Story. Da gibt's nichts zu schimpfen. (Mag deinen Schreibstil btw )
Passwort war korrekt; was laber ich noch? Schleich ma' rüber auf die andere Seite einer von uns empfängt dich dort.
~

EDIT: Phoebe war doch für dich reserviert?








zuletzt bearbeitet 01.01.2021 17:14 | nach oben springen

#245

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 17:17
von Viktor Delauney | 13.225 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand hohes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#246

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 21:02
von Sienna Marina Bridgerton
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Sienna Marina Bridgerton | 24 / 22.04.1996 | Studentin

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

„Sienna Marina Bridgerton of Addiccott“ war ihr voller Name. As kleine Mädchen wurde an einem herrlichen Frühlingstag, genauer gesagt am 22.04.1996.
Ihre Familie hatte noch aus alten Zeiten einen Adelstitel, der aus Schottland stammte. Doch zog die Familie noch lange vor ihrer Geburt nach Minneapolis. Zusammen mit ihrem älteren Bruder wuchs Sienna in einer sehr anerkannten Familie auf. Denn noch immer hatte ihre Familie sehr viel Geld. Als sie fünf Jahre alt war, verstarb ihre Mutter an Krebs.
Ihr Vater Edwin schaffte es nicht sich um beide Kinder zu kümmern, also schickte er Sienna für eine Zeit lang in ein Kinderheim, welches von Nonnen betreut wurde. Es war sehr streng doch auch liebevoll. Das kleine Mädchen fühlte sich dort sehr wohl. Als ihre Großeltern dann fünf Jahre später auf das Anwesen der Familie zog, musste sie das Heim wieder verlassen. Denn jetzt war immer jemand da, der sich um das mittlerweile elf jährige Mädchen kümmern konnte.
Ihr Bruder war so oft es nur ging mit ihrem Vater auf Reisen, denn er sollte später mal die Firma übernehmen. Sienna konnte damit überhaupt nichts anfangen.. langweilige Verkaufsgespräche zu führen. Das wiederum wollte ihr Vater nicht dulden. Sie sollte einen Job in der Firma übernehmen, was sie nicht wollte. Selbst diese Empfänge der High Society mochte sie nicht, dennoch musste sie diese über sich ergehen lassen.
Sienna begann jedoch nach der Highschool Betriebswirtschaft zu studieren wie ihr Vater das wollte. So wurde es ihr eben beigebracht, nicht zu widersprechen. Doch gab sie dafür ihren Traum Mediendesignerin zu werden auf.
Ihr Vater besorgte ihr vor einem halben Jahr einen Job in Las Vegas. Vorerst sollte sie sechs Monate dort bleiben, nach drei Wochen kannte sie bisher noch nicht viel von der Stadt. Tagsüber war sie so in der Firma eingespannt und abends fiel sie völlig k.o. in ihr Bett.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Charly Jordan wurde für mich reserviert^^






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [ x] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ x] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ x] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.



Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 01.01.2021 21:04 | nach oben springen

#247

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 21:09
von Darya Kolesnikow | 3.567 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand absolut glücklich

Einen wunderschönen Guten Abend Sienna,

Eine hübsche Studentin die sich nach Vegas verirrt. Pass gut auf dich auf und halte dich von bösen Männern fern
An Story, PW und Ava hab ich nichts zu meckern
also unsere beiden Herrschaften @Tony Good und @Rafael Da Silva tragen dir die Koffer rein
husch husch in die Registrierung mit dir

Liebe Grüße
Darya


i´ve missed you every day

Tony Goray erhebt Einspruch!
Tony Goray hat's die Sprache verschlagen
nach oben springen

#248

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 01.01.2021 21:23
von Darya Kolesnikow | 3.567 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand absolut glücklich




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



i´ve missed you every day

nach oben springen

#249

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 02.01.2021 22:21
von Serena Harrison
avatar



Für @Darya Kolesnikow hab ich was mitgebracht. Hab gehört sie hat immer Hunger





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Serena Harrison | 18 & 09.05.2002 | Schülerin

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Wisst ihr was? Ich habe ihn wirklich geliebt, habe vieles geopfert, habe alle Abwarten ignoriert, habe an die wahre Liebe geglaubt, selbst wenn er sie mir gegenüber nie gezeigt hat und doch brach er mir mein Herz. Einfach so ohne Rücksicht auf Verluste, doch dass konnte ich mir nicht einfach gefallen lassen, musste zur Tat schreiten um ihm zu zeigen, wie es sich anfühlte ebenfalls so gebrochen zu werden. Doch will ich euch nicht im dunkeln lassen und erzähle meine Geschichte.
Mein Name ist Serena Harrison, ich bin achtzehn Jahre alt und lebe mittlerweile seid ein paar Jahren in Las Vegas. Die Stadt der Sünde und des Vergessens. Ein herrlicher Ort um die Seele baumeln zu lassen, Geld zu verlieren und den Verstand in Unmengen Alkohol zu ertränken. Doch nicht für mich, denn bekomme keinen an der Ladentheke, aber egal ich schleife ab. Geboren und aufgewachsen bin ich in New York und habe dort fast mein ganzes Leben in der Oberschicht verbracht. Geldsorgen kannte ich nicht, bin ich wohl eher mit dem goldenen Löffel im Mund aufgewachsen. Durch gute Kontakte und dem richtigen Geschäft hatten sie sich schlagartig einen Platz ganz oben gesichert. Kritisch wurden sie beäugt, da Neureiche kommen und gingen wie Ebbe und Flut. Doch sollte ihnen das nicht passieren und somit gaben sie mir eine ganz andere Chance für das Leben, als anderen Bewohnern in New York. Nun und doch hatte diese Welt, eine für mich perfekte Welt in der ich irgendwann Fuß fassen könnte, ein jähes Ende. Meine Mutter starb bei einem Autounfall und das stürzte nicht nur mich mit meinen fünfzehn Jahren in einen Abgrund, sondern auch meinen Vater. Dieser vermasselte durch Trunkenheit große Geschäfte, weshalb sich mit einem Mal unser halbes vermögen in Luft auflöste.
Welcher Entschluss meinen Vater geritten hatte, dass er sich am Standrand von Las Vegas nieder zu lassen, mich aus meinem Umfeld zu ziehen und mich in eine Schule zu stecken, in der ich wohl im ersten Augenblick auf fiel wie ein bunter Hund, weiß ich bis heute nicht. Doch eines hatte ich schnell in meinem Leben lernen müssen, wenn du nicht untergehen willst, musst du dich durchbeißen, musst dir die richtigen Leute suchen um an der Spitze zu stehen. Und das tat ich, suchte mir die richtigen Leute, suchte den nötigen Anschluss um oben an der Nahrungskette zu stehen, auch wenn dies wohl eine andere Form hatte, als die ich kannte. Ich lebte mich schnell ein unter den neuen Bedingungen, denn auch das musste man im Leben sein und eine gewissen Flexibilität vorweisen. Naja zumindest so lange bis mir ein Kerl über den Weg lief und ich augenblicklich nicht mehr wusste, was ich im Leben wollte. Es war Hassliebe und fast schon das typischen Benehmen von hormongesteuerten Teenagern die wir nun mal waren. Wie oft hörte ich 'S lass das mit dem, der wird dir den Ruf zerstören! Serena, der ist nicht gut genug, du hast etwas besseres verdient!' Doch nein ich hörte nicht und ließ den Gefühlen meines Herzen, mein ganzes Bewusstsein übernehmen. Das Herz will nun mal was es will und nach etlich langer Zeit, schaffte ich es, auch wenn es mir reichte das wir in meinem Bett nebeneinander lagen. Sicher ich hätte gerne rumgemacht, hätte in meiner Verliebtheit auch alles was ich besaß für ihn gegeben, doch nein, ich hielt mich zurück und versuchte weiterhin mein Leben in die richtigen Bahnen zu lenken. Trotz all dem, war es wohl um so vieles besser als ich es mir je hätte erträumen lassen. Bis zu diesem einen Tag, der Tag an dem mir das Herz gebrochen wurde und ich anfing wirklichen Hass zu entwickeln. Mein Prinz Charming eröffnete mir, dass er nicht mich wollte sondern meinen Vater! Durch mir nicht mehr nachvollziehbaren Handlungen, ob es vielleicht das Upper East Side Girl in mir war, erzählte ihm meinem Vater, für den ich wohl alles im Leben war, eine Folgenschwere Lüge. Meine alte Clique wäre auf mich stolz gewesen für diese Lüge. Ich berichtete meinem Vater von einem traumatischen Ereignis, sagte ihm, dass mich der Junge, den er nie für gut befunden hatte mich vergewaltigt hatte. Um dem ganzen jedoch die Krone aufzusetzen, sagte ich ihm einen Teil der Wahrheit und sagte ihm, dass er das getan hatte weil mein Vater ein unerreichbares Ziel für diesen wäre und ich als Notlösung herhalten musste.
Zusammen mit meinem Vater suchten wir das Haus des jungen Russen auf, stellten diesen zur Rede und ihr glaubt es nicht. Der minderbemittelte und heruntergekommene Vater, dessen Alkoholduft wohl das ganze Viertel hätte betrunken machen können, war mit der Vergewaltigung fast schon stolz auf seinen Sohn. Doch nicht mit mir, wenn er seinen Sohn als krankes Monster haben wollte, so sollte auch dieser einen Schlag in den Magen bekommen. Der Stolz verschwand als ich diesem berichtete, dass sein Sohn schwul war, auf ältere stand und sich nur an mir vergangen hatte, weil ich meinem Vater die nächste war. Das Bild was sich mir dann gab, ließ etwas Zufriedenheit in mir aufkeimen und trotz der Tränen, die nicht ausschließlich gespielt waren. Es war vorerst das letzte Mal das ich diesen Mistkerl gesehen hatte, denn trotz der Anzeige bei der Polizei, fand man ihn nicht mehr, weshalb mal ihm dafür nicht belangen konnte. Mein Vater, dem ich immer noch das wichtigste war, beobachtete mich von nun an mit Adleraugen und auch meine Freunde schienen mir noch weiter an der Seite zu sein als zuvor. Auch ihnen berichtete ich von dem nicht existierenden Ereignis. Die Hilfe eines Therapeuten lehnte ich allerdings ab, denn diese Menschen konnten in anderen lesen, weshalb meine Lüge wohl auffliegen würde. Ich jedoch, fing an mich weiter und weiter an mein Ziel zu arbeiten, bestach Nerds für Essays, um selbst ein gutes und angenehmes Leben zu haben. In mir würde wohl immer eine Bitch der Oberschicht stecken. Doch hatte ich immerhin ein Ziel vor Augen, wollte studieren und bald wieder ein Mitglied der Upper East Side werden.
Knapp ein Jahr nach meiner Vergewaltigung, wollte ich mit ein paar Freunden in der Stadt feiern gehen, ausgelassen in einer Location, in der wir auch gute Drinks bekommen würden. Während die meisten schon dort waren, kam ich mal wieder zu spät. Mein Dad wusste was ich an diesem Abend vor hatte, drückte beide Augen zu, jedoch mit der Prämisse, dass ich mir einen seiner laufenden Schränke an die Seite stellen ließ. Dimitri war einer der treusten Männer meines Vaters und ich kannte ihn schon mein halbes Leben lang. Das dieser jedoch zu vielen Kontakt hegte, hatte er herausgefunden, wo ich meinen Ex Freund finden könnte. Mein Leibwächter hielt sich im Hintergrund, als ich meinen Ex zur Rede stellte, ihm drohte, sein Leben weiterhin zu zerstören, weil er mir das Herz gebrochen hatte. Einsicht, Vergebung und Reue konnte ich für diesen heruntergekommenen nicht empfinden, auch wenn es mir kurzzeitig das Herz brach, wie er nun aussah. Doch hatte er meinen Stolz verletzt, hatte mir vor meinen Augen das Herz gebrochen und das würde ich nie verzeihen können.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Scarlett Leithold - @Kirill Holt passt drauf auf






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[x] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Kirills Zerstörerin

Wird ein Probepost benötigt?
[x] Ja | [ ] Nein - aber ich denke er kann drauf verzichten?

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [x] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ ] Las Vegas | [x] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#weggeschafft


Viktor Delauney hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 02.01.2021 22:23 | nach oben springen

#250

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 02.01.2021 22:26
von Viktor Delauney | 13.225 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand hohes Aggressionspotential | Gehbehinderung



DA BIST DU ALSO SCHON

Es ist schon spät und da es verspricht spannend zu werden, wenn du auf der anderen Seite bist, mache ich es GANZ KURZ:
Alle Angaben sind in Ordnung und es gibt von Admin-Seite nichts zu meckern.

UND der Knirps @Kirill Holt verzichtet natürlich auf den Probepost, denn ich hab schon vernommen, dass ihr euch aus einem anderen Leben kennt.

Sobald du soweit bist, kannst du zur Registierung durch gehen.
Der kleine Laufbursche holt dich ab und trägt deine Koffer. Eine Aufgabe tut dem gut.




Emilio McLeod stalkt nicht, ermittelt!
Kirill Holt bestäubt mit Glitzer!
nach oben springen

#251

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 02.01.2021 22:39
von Viktor Delauney | 13.225 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand hohes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#252

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 02.01.2021 23:58
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Jazmine "Rose" Weston | 25 Jahre & 03.11.1995 | Krankenschwester Azubi

DAS IST DEINE GESCHICHTE

Jazmine Rose Weston, 25 Jahre und jüngstes Kind von Gordon und Lizza Weston wuchs in einem liebevollen aber strengen Haushalt in Las Vegas auf. Mit ihren drei älteren Geschwistern, bestehend aus ihrem liebevollen ältesten Bruder Alexander und ihren zwei Schwestern hatte sie eine sehr belebende und schöne Kindheit. Wobei ihr ältester Bruder schon zehn Jahre alt war, als sie auf die Welt gekommen ist. Es gab sehr viele Vorteile die Jüngste zu sein. Stets war jemand da, der mit einem spielt oder der einem aus schwierigen Situationen helfen konnte. Eine helfende Hand wurde ihr immerzu gereicht und Rose, wie sie von allen genannt wird, hatte niemals das Gefühl alleine zu sein. In einer großen Familie aufzuwachsen war schön aber gleichzeitig auch irgendwie erdrückend. Als Baby oder Kleinkind kommt einem das natürlich anders vor, jedoch war jeder Tag aufregend und neu. Rose war schon von klein auf, wild, laut und man sah ihr an, wenn sie etwas im Schilde führte. Der Wirbelwind konnte eher laufen als sprechen und so verlief ihr leben. Nach dem Motto erst tun und dann denken. Man sah Rose schon an, dass sie anders als ihre Geschwister war, hatte immerzu ihren eigenen Kopf und war hin und wieder auch bockig. Wie jedes Kind könnte man sagen, doch mit Rose taten ihre Eltern sich manchmal schwer. Musste sie sich doch schon in jungen Jahren fragen, warum sie alles genauso machen muss wie ihre Geschwister? Mit dem Alter wachsen Kinder eben nicht nur, sondern entwickeln eigene Ideen und Gedanken. Rose jedoch verstand, dass sie manchmal klein beigeben muss, um es in dieser Familie zu etwas zu bringen. Strenge war oft ein Teil davon doch auch sehr viel Zuneigung und Liebe. Davon bekam keines der Kinder zu wenig. Ihr großer Bruder Alex kümmerte sich immer liebevoll und sogar mit Geduld um sie. Hatte immer ein wachsames Auge auf ihr und in seinem Bett zu schlafen fand Rose am schönsten. Bekam sie in der Nacht angst oder hatte einen Alptraum, so kuschelte sie sich immer in sein Bett. Robbte sich zu ihm und ließ sich von Alex halten, solange bis sie endlich einschlafen konnte.
Leider jedoch ging das nicht sehr lange, schickte man ihren ältesten Bruder mit 15 Jahren doch auf eine Militärschule. Die damals fünf Jährige verstand nicht, warum ihr Vater ihn weggeschickt hatte. Er würde so lernen ein Mann zu sein und es wäre gut für ihn. Rose verstand zum ersten Mal was es bedeutet jemanden wirklich zu vermissen und verstand es eine sehr lange Zeit nicht. War wütend und traurig darüber, dass er so lange weg sein würde und sehnte sich nach den Ferien um ihn wiederzusehen. Mit sechs Jahren fing die Schule an und die bis dahin sehr lebhafte, lebenslustige und auch dickköpfige Rose wuchs zu einem Kleinkind heran. Ja bereit für die Schule war sie schon lange, denn mit ihren großen Schwestern durfte sie stets die Hausaufgaben machen und konnte schon sehr weit zählen. Nun ja, was eine sechs Jährige eben als weit bezeichnete. In der Schule lernte sie neue Menschen kennen, neue Eindrücke und fand recht schnell Anschluss. Es war genauso schön in der Schule zu sein wie man ihr immer gesagt hatte. Bisher durfte sie nur mit ihrer Nanny ihre beiden Geschwister von der Schule abholen, nun ging sie mit ihnen gemeinsam dorthin und wieder zurück. Natürlich verlangten ihre Eltern auch von ihr nur exzellente Noten und keinerlei Untaten. Gehorsam sein und stets die Beste in allem, so sollte es sein. Dies konnte nur noch durch Ballette Unterricht gesteigert werden. Etwas das Rose mehr hasste als liebte. Neben der Schule, welche ihr wirklich viel Spaß machte, stand das Training, welches sie am liebsten jeden Tag schwänzen würde. Einmal fragte sie ihre Schwester, ob sie es ihrer Mutter gestehen sollte und diese verneinte es. Rose müsste Stärke beweisen und alles tun, um ihre Eltern stolz zu machen. Stolz. Ein eigenartiges Wort, das so viel Macht hatte und ihre restliche Kindheit sowie Jugend bestimmen sollte.
Rose strengte sich an, jeden Tag in der Schule ihr Bestes zu geben und in jedem weiteren Jahr war sie eine der Besten und hatte nur Noten im oberen Bereich. So und nicht anders, wollten es ihre Eltern haben und dann schien die Welt in Ordnung zu sein. Für Rose wurde das zu einer Lebensaufgabe, etwas das ihr wichtig war und immer wichtig sein würde. Denn genauso bekam sie es vorgelebt und nicht anders sollte es sein. Das Highlight in ihrem Leben waren die Ferien, welche sie gemeinsam mit der gesamten Familie also auch ihrem Bruder teilen konnte. Ihn zu sehen brachte die Blondine immer zum Strahlen und lächeln. Er war einfach viel zu lange weg und auch nach dieser Zeit verstand sie den Grund nicht, traute sich jedoch auch nicht danach zu fragen. Das Leben nahm seinen Lauf und Rose war nun mehr eine junge Frau, kein kleines Kind mehr und begann die Dinge ein wenig anders zu sehen. Fand Freunde, mit denen sie sich austauschen konnte und fand halt in Büchern. Tauchte gerne in eine andere Welt ein und sah das Leben mit bunten Augen. Das war es, was Rose schon immer ausmachte. Ihre Fantasie und diese Eigenschaft behielt sie sehr lange. Rose mochte Sprachen, liebte es wie sich die Dinge anhören und fand gefallen daran diese zu lernen. Französisch war die erste Sprache, welche es Rose richtig angetan hatte. Anschließend folgten Spanisch und Japanisch. Wobei sie bei der letzteren wirklich an ihre Grenzen gekommen war und diese immer noch nicht richtig beherrschen konnte. Mehr als ein paar Sätze schaffte sie noch nicht, doch der Ehrgeiz war da. Stets musste sie sich fragen, ob das Leben so wie sie es kennt, alles ist oder ob man es auch anders verbringen kann? All die Jahre und immerzu fühlte sie sich gefangen, eingesperrt in ihrer Familie und wusste nicht, wie sie das ändern konnte oder auf sich aufmerksam machen sollte. Die Angst jemanden damit zu verletzen oder auf taube oder gar wütende Ohren zu stoßen war viel zu groß. Eine Sache die Rose ausmachte war ihre Hilfsbereitschaft, stets machte sie sich mehr Sorgen um andere als um sich selbst.
Das Abschlussjahr stand bevor und Rose wusste, dass nun ein vollkommen neues Leben auf sie warten würde. Jedoch war sie sich nicht sicher, ob dieses Leben auch ihr alleine gehört oder doch viel mehr ihren Eltern. Wollten die, dass sie sich für einen sogenannten guten Beruf entschied. Jura oder Wirtschaft schien angemessen, doch fragte man sie nie was sie eigentlich möchte. Rose war kein unschuldiges kleines Mädchen mehr. Erlebte in den Jahren vieles und doch mit wohl mehr Einschränkungen als bei anderen. Alles wurde trotz ihrer wenigen Zeit, die sie miteinander verbringen konnten mit ihren Geschwistern geteilt, denn diese waren ihr wirklich wichtiger als alles andere. Nach ihrem gelungenen Abschluss mit den besten Noten, die man nur haben kann, hatte Rose das Gefühl schon jetzt ausgelaugt zu sein und das gerade einmal mit 18 Jahren. Dann noch die ständige Sorge um ihren großen Bruder, der einen Weg eingeschlagen hat, mit dem Rose nicht einverstanden war. Bei Gott sie liebte ihn und gerade, weil sie dies tat war sie immerzu ehrlich zu ihm. Sagte Alex nicht aus Boshaftigkeit was sie von seinem Lebensweg hielt, sondern weil sie jede Nacht mit Angst ins Bett ging und betete ihm würde nichts Schlimmes passieren! Rose hatte viele Geheimasse, doch vor Alex und ihren Geschwistern sicherlich nicht.
Damit ging die selbstbewusste und doch eigenwillige Blondine ein Jahr lang nach Frankreich. Schrieb sich für ein Au-pair Jahr ein und wurde von einer tollen Familie angenommen. Da es in einem Lebenslauf nur gut aussieht, wenn man Erfahrungen im Ausland gesammelt hat stellten sich ihre Eltern dem auch nicht in den Weg. Paris, Frankreich bot Rose so viel mehr als sie sich erträumen konnte. Dort sah sie das Leben und wie es sein konnte vollkommen anders. Die Blondine hatte das Gefühl richtig atmen zu können und schien frei zu sein. All der Druck, welcher stets in ihrem Hinterkopf herumschwirrt war verschwunden und sie konnte einfach mal sie selbst sein. Dort in einem fremden Land fand sie mehr, als sie in ihrem ganzen Leben an Erfahrungen sammeln konnte. Eine nette Familie mit vier kleinen Kindern nahm sie in ihre Mitte auf. Rose kümmerte sich um sie und erfüllte alle Wünsche und fand eine umwerfende Gastfamilie, welche sie schon nach kurzer Zeit sehr gerne hatte. Nicht nur sie waren umwerfend nein auch jemand anders mit dem sie zu gerne ihre Freizeit genoss. Eine kleine Romanze entwickelte sich, wobei beide wussten, dass sie ein Ablaufdatum hatten. Allerdings bereut man die Dinge nicht, welche man vorbeiziehen ließ und nicht, die welche man ergriffen hat? Rose wollte es nicht darauf ankommen lassen und hat eine wundervolle Zeit in Paris.
Zurück in Las Vegas begriff sie, was das Leben wirklich ausmacht und was nicht. Rose wuchs in dieser Zeit, fand zu sich selbst und war bereit für das, was sie möchte einzustehen. Ein geplantes und durchstrukturiertes Leben passte nicht zu ihr und nur sie alleine konnte für sich selbst einstehen. Niemand kann ihr diesen Schritt abnehmen und so stand Rose vor dem wohl schwierigsten Gespräch, welches sie bis dahin geführt hatte. Sie entschied sich mit neunzehn Jahren auszuziehen, versuchte ihren Eltern klar zu machen, dass sie dieses Leben nicht weiter führen konnte. Es war ihr nicht wichtig in allem die Beste zu sein, wollte weder reiten noch Klavier spielen. Alles wonach sich Rose sehnte war ein Leben, in dem sie frei atmen konnte und wo sie sich nicht gefangen fühlte. Natürlich löste es etwas aus das sie voraussehen konnte. Streit, Wut und auch Angst machte sich in den Augen ihrer Eltern breit. Ja sie wollte studieren und hatte auch ein Ziel im Leben doch eben nicht das, was sie sich wünschten. War es nicht ihr Leben? Hatte sie nicht das Recht selbst darüber zu entscheiden? War es respektlos ihnen gegenüber? Wenn sie das so sehen, dann konnte Rose sie nicht davon abhalten. Eine Zeitlang herrschte Funkstille zwischen Rose und ihren Eltern. Zu ihren Geschwistern hielt die jüngste stets Kontakt, auch wenn diese sie vielleicht für verrückt hielten.
Mit allem, was sie in den Jahren ansparen konnte, fing Rose ein neues Leben an und studierte vier Jahre lang am College Pflege um Krankenschwester zu werden. Menschen zu helfen egal in welchem Alter war Rose schon immer wichtig und die Zeit, welche sie mit den Kindern in Paris verbringen durfte, machte ihr das noch einmal deutlich. Nur eine Krankenschwester wäre ihren Eltern natürlich zu wenig und doch war dies nun ein Thema, über das Rose nicht mehr so intensiv nachdachte. Denn das hier war ihr Leben und sie würde es verdammt nochmal alleine hinbekommen. Mit einem Nebenjob in einer Bar verdiente sie zwar nicht so viel, wusste aber das es sich lohnen würde. Die vier Jahre waren hart, doch wie kommt man leichter durchs Leben? Mit Freunden und so zog die Studentin, welche einen Kredit abzahlen musste in eine Wohngemeinschaft mit zwei jungen Männern und einer Frau, welche ihr im Laufe der Zeit sehr ans Herz gewachsen sind. Nichts bleibt ewig und so gab es einen neuen Abschnitt im Leben ihres Vaters, welcher ein Jahr älter wurde. Der erste Kontakt mit ihrem Vater nach gut einem Jahr und sie wusste, wie wütend er immer noch auf sie war und dennoch schafften sie es sich ein bisschen anzunähern. Rose wusste, dass es zwischen ihnen niemals wieder so werden würde wie damals und offen gestanden wollte sie das auch nicht. Die vier Jahre vergingen gefühlt mal schneller und mal langsamer, darunter waren natürlich auch wenige Beziehungen die aufgrund von mangelnder Zeit, Stress oder Dramen, über welche Rose nicht gerne nachdenkt sprechen würde. Eine Konstante in ihrem Leben waren stets all ihre Geschwister und auch ihre Mutter, welche die Dinge nicht so streng sah wie ihr Vater. Mit ihrem neuen Leben war Rose glücklich und hatte zum ersten Mal das Gefühl, richtig angekommen zu sein.



[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden


Lily James







HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[x] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Die jüngste Schwester von Alexander-Jason Weston

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [x] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [x] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#weggeschafft


Viktor Delauney hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 03.01.2021 00:00 | nach oben springen

#253

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 03.01.2021 00:04
von Viktor Delauney | 13.225 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand hohes Aggressionspotential | Gehbehinderung


DAS GING SCHNELL
von der Schmiede in die Bewerbung und ich habe schon gesehen, dass @Alexander-Jason Weston dich von dem Probepost erlöst hat, außerdem war er auch schon einverstanden mit Geschichte, Namen und Avatar.
Von Admin-Seite gibt es auch GAR NICHTS zu beklagen also komm auf die andere Seite.




Alexander-Jason Weston hat sich bedankt!
nach oben springen

#254

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 03.01.2021 00:14
von Viktor Delauney | 13.225 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand hohes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#255

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 03.01.2021 17:40
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

April Evans | 27 Jahre & 12. Oktober 1994 | Erzieherin

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Am 12. Oktober 1994 kam April als Zwilling der Evans zu Welt. Sie war als zweites da, so war Qhuinn ihr älterer Bruder. Beide waren sie unzertrennlich. Sie teilten sich ein Bett und das taten sie manchmal noch heute. Sie liebte ihre Brüder, aber am meisten eben Q. Leicht war es sicher nie, einen Vater als Pastor zu haben, dass wünscht sich sicher nicht jedes Kind. Immer in die Kirche gehen, dass war für April sicher nicht das, was sie wollte, doch sie ging artig hin.
In der Schule war sie oft bei ihrem Bruder, aber auch bei anderen. Sie hatte recht viele Freunde, aber es gab doch immer irgendwelche Schüler, die sie fertig machten, wegen ihres Vaters oder auch wegen ihrem Bruder. April stand jedoch immer zu Q, egal was war.
Eine schlimme Zeit brach an, als Q krank wurde. April kam jeden Tag ihn besuchen, sie schlief heimlich bei ihn. Es war einfach schrecklich, sie hatte solch eine Angst um ihn und sie wusste, würde er das nicht schaffen, sie wüsste nicht, wie sie weitermachen sollte. Es war nicht nur eine Geschwisterliebe, es war so viel mehr. Ein enges Band verband die beiden sehr.
Maddox, ihr großer Bruder war dann die Rettung. Er konnte durch sein Knochenmark, Q retten. Ab da ging es bergauf. Sie konnten sich auf ihr neues Leben konzentrieren. April überlegte war sie mit ihren Leben anfangen sollte. Sie liebte Kinder extrem gern, sie wollte diesen helfen, also machte sie die Ausbildung zu Erzieherin. Q war viel auf Reisen, sie hielten aber Kontakt über Videotelefonie und hin und wieder ging April ihn besuchen, je nachdem, wo er war.
April brauchte dann irgendwann eine Auszeit und wollte sich auch etwas weiterbilden. Also ging sie auf Reisen, erkundet hier und da einige Orte.
Sie lernte in Europa einen Mann kennen, erst dachte April das ist der Mann. Diesen würde sie immer Lieben, doch es kam alles anders.
Er wurde plötzlich total gewalttätig. Erst schrie er April nur an, dann wurde er handgreiflich. Er begann April zu schlagen. Sie ertrug dies ein ganzes Jahr, bis sie ihren Zwilling eine Nachricht schreiben wollte. Ihr Freund bekam das mit und bevor sie die Nachricht abschicken konnte, schlug er sie so sehr, dass sie im Krankenhaus endet.
Nachdem sie aus dem Krankenhaus kam, machte sie sich schlau, wo Q steckte. Sie kam in Vegas an, total verschüchtert und verändert. Sie hatte sich ein Apartment genommen und stieg in ihren Job als Erzieherin wieder ein. Sie versuchte wieder normal ins Leben zu starten, aber so richtig blieben die Narben zurück und auch die Angst das ihr Ex wieder kam und ihr das Leben wieder schwer machen würde, war da.
Sie jedoch jemanden anvertrauen, dass tat sie nicht. Sie lernte Allsion kennen und da sie doch für Chaos bekannt war, schaffte sie es sie wieder etwas aufzubauen und ihr ein Teil ihrer Lebensfreude wiederzugeben.
Nun schien doch endlich wieder alles gut zu werden, sie näherte sich auch fremden Menschen näher an, bis sie durch die Straßen lief und einen Mann sah, der aussah wie der Mann, der sie schlug. Sie versteckte sich und nun wusste sie, sie musste sich jemand anvertrauen.
So stand sie verheult und verängstigt vor der Tür ihres Twins.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Holland Roden (wurde mir reserviert)






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[x ] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Das von Qhuinn er erwartet mich schon

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ x] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ x] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
.


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
Qhuinn Evans liebt es
zuletzt bearbeitet 03.01.2021 17:44 | nach oben springen


Forum Statistiken
Das Forum hat 3603 Themen und 121712 Beiträge.

Heute waren 92 Mitglieder Online:
Alec Dale, Alexander-Jason Weston, Alexandra Hammond, Alexis Delfino, Allison Duchamp, Amanda Lordes, April Evans, Asami Carrington, Ashley Cormack, Bailey Garcia, Benjamin Sef Wood, Brad Wyden, Cassian Hayes, Cayden Sandringham, Charlotte Stadler, Chris McNamara, Claire Sutton, Cory Lambert, Dan Amendola, Daniel OConnor, Darya Kolesnikow, Desmond Meekdows, Drake Hill, Dutch Van der Linde, Elise Wilson, Elizabeth Sutton, Emilio McLeod, Emmylou Carmichael, Finan Rufus Kendrick, Francis Chagall, Frank Williams, Freya Ylva McKenzie, Fynn OConnor, Gabriel Cole, Gianluca DeSantis, Helena OSullivan, Ian Ward, Iwan Petrov, Jackson Dean McLaughlin, Jacob Goray, Jake Teller, Jamie Walsh, Jay Martinez, Jayden Tikaani Brewster, Jazmine Rose Weston, John Walsh, Joshua Holloway, Joyce Walsh, Julian Tremblay, Katelynn Johnson, Keira Namara, Kilian Swan, Kirill Holt, Lennox Cross, Leonidas Fox, Liam Cormack, Louis Craven, Lucien Xavier Pierce, Luke Wood, Maddox Evans, Madelaine Hope Parker, Magnus Dale, Marlow Chesterwood, Marvin Neil Scott, Maxence Durand, Melody Cassandra Da Silva, Milan Dexter McKenzie, Monica Espinosa, Nate Blackson, Nathan James, Niall Lonegan, Noah Nguyen, Nolan Goray, Olivia Elisabeth Piersen, Pheonia Carmichael, Qhuinn Evans, Rafael Da Silva, Rey Lambert, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Sebastian Holloway, Sienna Marina Bridgerton, Silvan Cross, Siran Jasper Braxton, Stephen Seymour, Sung Yong Lee, Tarquin Antonow, Tony Goray, Venus Cloud, Veronique Nicolette Kellergan, Viktor Delauney, Zachariah Jade Devonshire
Besucherrekord: 70 Benutzer (05.04.2020 21:00).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 35
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Joshua | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor