#166

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 12.12.2020 22:28
von Darya Kolesnikow | 4.637 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Na da bist du ja Venus!

Da wird sich @Nathan James aber auch total freuen!
Ich habe absolut nichts zu meckern. PW, Story und Ava sind komplett schick!
also husch husch in die Registrierung mit dir
@Scarlett Martinez schleppt deine Koffer

Liebe Grüße
Darya



Scarlett Martinez hat es im Griff!
Scarlett Martinez erhebt Einspruch!
Scarlett Martinez lacht sich kaputt
nach oben springen

#167

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 12.12.2020 22:33
von Viktor Delauney | 14.975 Beiträge
avatar
Quote So used to losing all ambition and struggling to maintain what's left
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#168

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 16:56
von Henry
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Reynard Lambert | 14.02. - 35 Jahre | Ex Sniper & Bodyguard

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein


Es war der 14. Februar 1985 als ein kleiner aber kräftiger Schrei die kleine Wohnung in der Bronx erfüllte. Reynard Lambert schien schon damals die Kraft, welche ihn im Leben noch weit bringen sollte, zu haben als er seine Eltern bei dem romantischen Dinner überraschte und schneller kam als ihnen wohl lieb war. Doch er sollte nicht lange alleine bleiben und das Leben als Einzelkind genießen, nur wenige Monate später folgte sein Bruder Cory und mit Geovanna schien das Trio komplett zu sein. Das die Brüder so nahe bei einander waren, hatte Vorteile aber auch deutliche Nachteile. Die zwei Brüder schienen, unbewusst von den Eltern, ständig miteinander verglichen zu werden, Rey war in der Schule ein wahrer Streber, er legte Bestnoten an den Tag, trat dem Footballteam und dem Wissenschaftsteam der Schule bei, gewann Pokale und erntete dafür den Respekt seiner Eltern. Sein Bruder hingegen schien das komplette Gegenteil zu sein, Rey merkte schon früh das etwas mit seinem Bruder nicht stimmte, versuchte mit ihm zu sprechen was leider meist in Streitereien endetet und Vorwürfen -Rey wäre schließlich das Lieblingskind- ! Sicher gäbe es Familien oder Brüder dich danach kein Wort mehr miteinander gesprochen hätten, doch der Sportler wäre nicht er, wenn ihm das Wohl seiner Geschwister am Herzen liegen würde. Familie war am Ende eben doch, das wichtigste auf der Welt weshalb er auch während Cory in Untersuchungshaft saß und schließlich vor Gericht musste nicht von seiner Seite wich auch, wenn die vielen Male, die er ihm vorher versucht, hatte ins Gewissen zu reden gescheitert waren.

Zu diesem Zeitpunkt war Reynard 19 und bereits zwei Jahre bei der Army. Zwar hatte er aufgrund seiner Noten und Aktivitäten außerhalb der Schule, einige Stipendien für gute Universitäten angeboten bekommen, doch schien die Army für ihn das Richtige zu sein. Das Richtige, weil etwas in ihm brodelte gegen das er seit Jahren ankämpfte. Der Soldat war 15 als er die ersten Gefühle in sich entdeckte, er hieß Raphael, war Austauschschüler aus Frankreich und für ein Jahr in seiner Klasse. Bis zu diesem Zeitpunkt dachte er, dass er einfach nur spät dran war, dass es noch kommen würde, was die anderen gerade erlebten: ihren ersten Kuss, ihre erste Freundin, der Schulball mit einem Date. Doch wühlte Raphael etwas in ihm auf was neu war und womit er keineswegs mit seinen Eltern drüber sprechen konnte. Die zwei freundeten sich an und als sie eines Tages zusammen Hausaufgaben in Reynards Zimmer machten, kam es zum Kuss zwischen ihnen. Für Rey war es das Feuerwerk schlechthin, doch auch der Start eines langen Leidenswegs denn nein, er wäre ganz sicher nicht einer von dieser Sorte die auf Jungs stehen! Seine wahre Sexualität seitdem unterdrückend fing er nur einen Monat später eine Beziehung mit einer seiner Mitschülerinnen aus dem Mathe-Club an. Er erlebte sein erstes Mal mit ihr, führte sie zum Schulball aus heiratete sie sogar später, doch wusste er das er nie für sie das empfinden würde, was sie für ihn fühlte.
Die Army hatte den Ruf nur für harte Kerle zu sein, für echte Männer. Aus Angst davor das jemand herausfinden könnte das er Männer liebte, schrieb er sich bereits ein halbes Jahr vor seinem Abschluss, zum Leidwesen seiner Eltern, für die Grundausbildung ein. Die Army machte ihm erstaunlicherweise Spaß, er konnte seinen Körper fordern, seinen Kopf und Freunde fand er auch. Sein Potenzial am Gewehr erkannt, versetzte man ihn nach Georgia auf die United States Army Sniper School um ihn als Scharfschütze auszubilden. Bei Telefonaten äußerten seine Eltern ihre Bedenken, machten sich Sorgen um ihren Sohn, doch er tat es alles ab. Naiv wie er war glaubte er alles, was die Ausbilder ihm sagten: Das er zu größerem bestimmt sei! Das Größere kam, mit seinem ersten Einsatz im Irak. Er hatte dafür zu sorgen, dass seine Einheit sicher durch das Gelände laufen konnte und ihnen nichts zu stieß. Vor wenigen Wochen nur auf Zielscheiben geschossen war das hier der bittere Ernst. Er spürte seinen Puls als er eine Gruppe von Männern sah, welche sich verdächtig verhielten, keine zwei Sekunden später sah er die Waffen, welche sie unter ihrer Kleidung versteckten und auf ein paar Leute seiner Einheit zu gingen. Konzentriert beobachtete er sie, betete, doch sobald der Erste die Hand unter den Stoff schob welcher seinen Körper bedeckte, wusste er, dass er keine Wahl hatte. Sein Finger löste den Abzug aus und so wie der Körper leblos zu Boden fiel, war es auch Rey der kraftlos den Kopf hängen ließ und sich die Tränen verkniff. Aber es musste weiter gehen, es würde nicht das einzige Leben sein, welches er nahm und die einzigen Leben sein welche er schützte, seines eingeschlossen. Reynard veränderte sich, er wurde kühler, härter, nichts mehr war von dem einst so positiven und glücklichen Jungen übrig geblieben. Schnell stieg er auf, bekam Verantwortung und bekam den Spitzname Falcon, weil keiner so schnell und gezielt schoss wie er. Der Irak war sein Haupteinsatzgebiet, zwar war er zwischendurch auch im Libanon oder Afghanistan, doch der Irak würde sein Spezialgebiet bleiben. Wohl der Grund, warum er sich persönlich meldete als er erfuhr, dass die Einheit seines Bruders in ihr Gebiet kam. Er wollte sicher gehen das seinem kleinen Bruder nichts passierte und so machte er ihm und seiner Einheit klar, dass er keine Zickereien oder Machtspiele akzeptieren würde, sobald er ihnen sagte, wenn sie sich zurückziehen sollten. Am Ende wusste er, das es die richtige Entscheidung war, als er den Fahrer eines Lastwagens erschoss noch bevor er auf die Einheit zu raste. Wie viele Menschen genau er in seinem Leben getötet hatte, kann er nicht mehr genau sagen, nur das sie ihn in seinen Träumen verfolgen. Er hört das Schreien und Klagen der Familien, sobald er Abends die Augen schließt und die Tatsache das zu Hause inzwischen Frau und Kind auf ihn warteten, machte es nicht besser.

Vor fünf Jahren kam der Moment der alles veränderte, sein letzter Einsatz. Noch heute erinnert er sich daran wie angespannt sein Körper war und wie oft er in diesen Sekunden innerlich gebetet hat als er den kleinen Jungen mit der Panzerfaust auf das Auto seiner Jungs zu rennen sah. Er kniff die Augen zusammen und dachte an sein Kind zu Hause, betete erneut, auch wenn er nicht einmal an Gott glaubte. Als der Junge die Panzerfaust anlegte, zielte Rey auf seinen Kopf, sah seine Augen und schluckte. Er schoss, doch er schoss daneben. Das erste Mal in seiner Laufbahn schoss Falcon daneben. Die Kugel traf in die Hauswand neben dem Kopf des Jungen ein was ihn so verschreckt haben musste, das er die Panzerfaust fallen ließ und wegrannte. Es war das erste Mal seit Jahren das Reynard wieder weinte, sein Körper zitterte als er sich erhob und unbewusst seine Deckung aufgab. Den Schmerz als die Kugeln ihn trafen, spürte er nicht einmal wirklich und als er die Augen wieder aufschlug, fand er sich in einem der Lazarette wieder. Nur knapp hatten die Kugeln die wichtigen Stellen verfehlt und er musste wahrscheinlich tausende von Schutzengeln gehabt haben.



Reynard wurde ehrenhaft entlassen, durch die Kugel welche seine Schulter traf war er nicht mehr imstande, seinen Job auszuführen ebenso wurde er mit PTSD diagnostiziert. Als er zu Haus landete, war seine Frau glücklich, sie dachte sie hätte ihn nun ganz für sich, doch den Rey den sie einmal geheiratet hatte gab es schon lange nicht. Es folgten Streitereien, weil er sich immer öfter betrank, seine Tabletten nicht nahm oder die Nächte aufblieb, um die Augen nicht zu schließen. Schließlich reichte sie die Scheidung ein und Reynard zog von Stadt zu Stadt, hielt sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, hielt nur dürftigen Kontakt zu seiner Familie und seinen Freunden. Wo er gerade war, konnte nie jemand genau sagen. Nur an den Feiertagen oder Geburtstagen ließ er sich blicken, spielte ihnen etwas vor das alles perfekt war, auch wenn sie von der Scheidung wussten. Es verging eine Weile bis er eine Anzeige las das jemand einen Bodyguard und Fahrer suchte. Er hatte die nötige Ausbildung und so versuchte er sein Glück, denn er wusste, dass es so nicht weiter gehen konnte. Er wusste nicht, ob es sein Auftreten war was überzeugte oder seine ernste Art aber es schien die richtige Wahl gewesen zu sein. Man sagte ihm das er einen bekannten, wenn auch neuen Künstler als Klienten bekam, doch er hatte keine Ahnung wer der Typ war. In seinen Einsätzen sahen sie nur spärlich Fernsehen und wenn waren es meist Spiele um die Stimmung aufzuheitern. Im Endeffekt interessierte es ihn auch nicht wirklich, er wollte nur seinen Job machen, welcher ihn einige Nerven kostete, denn Qhuinn hatte das Talent ihn regelrecht in den Wahnsinn zu treiben mit seiner Art. Trotz Allem bewies er recht schnell, wie Loyal er war und wie gut sich seine Fähigkeiten machten. Langsam freundeten sie sich an, wurden enge Bekannte und Rey war sogar für ihn da wenn er es eigentlich nicht brauchte. Zwar hätte er Qhuinns Ex lieber eine Kugel durchs Hirn gejagt, doch betrachtete er dies als nicht ganz so günstig weshalb er sich lieber um die Flucht kümmerte, immerhin war er bereits geübt darin von Ort zu Ort zu ziehen und unterzutauchen. Die Flucht sollte die Beiden so sehr zusammen schweißen, dass Reynard Gefühle entwickelte, die er all die Jahrzehnte versteckt hatte. Doch so ernst und Respekt einflößend der Bodyguard sein konnte, Qhuinn war es der den ersten Schritt machen musste. Die Beziehung zwischen ihnen wurde ernst und  Rey spürte, was ihm all die Jahre gefehlt hatte. Es bewirkte sogar, dass er sich wieder öffnete: Sein Lachen kam zurück und in ihrer ersten gemeinsamen Nacht konnte er endlich wieder durchschlafen ohne Alpträume. Das Problem war nur, dass Rey zu sehr darauf bedacht war dies niemand sie sah, keine Zärtlichkeiten nichts. Er war nicht bereit sich zu outen und als Qhuinn, Jacob kennenlernte, wusste er das er ihn ziehen lassen musste. Doch würde er ganz sicher nicht von seiner Seite weichen und irgendeinem Amateur seine Sicherheit überlassen. Als die Beiden ihr endgültiges Ziel Las Vegas erreichten schlief Rey eine Weile auf Qhuinns Couch, doch zog er nach kurzer Zeit aus, um etwas Distanz zwischen sich und ihn zu bringen. Geheimnisse zu hüten und zu verschließen war der Ex Sniper gewohnt weshalb es für ihn kein Ding war sich, um die Leiche von Qhuinns Bruder zu kümmern. Zwar konnte er es nicht verhindern ihm gewisse Blicke zuzuwerfen, von denen Qhuinn genau wusste, dass sie nichts Gutes hießen. Doch am Ende hielt Rey zum Schutz seiner Nerven die Klappe, er arbeitete schon so lange für ihn, dass er wusste wie er mit der Diva umgehen musste. Und auch wenn er sich sicher war, dass er für seine ersten grauen Haare verantwortlich war, wenn man betrachtete, was er in London abgezogen hatte, zählt er ihn gerne zu seinen engsten Freunden.

Dennoch, Las Vegas würde er nie wirklich als seine Heimat bezeichnen, wenn er ehrlich war, wusste er nicht einmal, ob die Bronx noch seine Heimat für ihn war. Doch inzwischen hatte er sich hier niedergelassen, eine kleine zwei Zimmer Wohnung bezogen und sich sogar einen Hund zugelegt, nachdem seine Therapeutin es ihm geraten hatte. Sie war es einfach leid, dass er sie in den Gesprächsterminen nur schweigend anstarrte und hatte die Hoffnung das der Hund ihm wenigstens Helfen würde. Sie wünschte sich, dass er das Lachen welches er wieder gewonnen hatte, öfter zeigte als nur bei seiner Familie. Und sie sollte recht behalten, Kal konnte ihm zwar nicht die Schmerzen oder Alpträume nehmen, jedoch legte er sich zu ihm wann immer es ging, spürte, wann er anfing die Stimmen wieder zu hören und stupste ihn so lange an bis er endlich seine Tabletten nahm. Auch seinen Bruder hatte er hier wieder gefunden, suchte wieder enger Kontakt zu ihm und der Familie.Zwar hielt er sich weiterhin mit kurzzeitigen Alibibeziehungen über Wasser, einfach damit seine Eltern nicht dauernd fragten, wann er denn endlich mal wieder eine Frau mit nach Hause brachte, doch schien sich sein Leben langsam wieder in den Griff zu bekommen.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Henry Cavill - wurde reserviert






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ x] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Cory Lambert - Bro Qhuinn Evans - Bodyguard

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [X ] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [x ] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[x ] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.


zuletzt bearbeitet 13.12.2020 16:57 | nach oben springen

#169

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 16:59
von Darya Kolesnikow | 4.637 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Und schon wieder haben wir zwei die Ehre miteinander

@Qhuinn Evans und @Cory Lambert waren ja mit der Story soweit einverstanden und haben beide auf einen Probepost verzichtet....
ich hab absolut nichts zu meckern, PW schickt, Story schick, Ava war reserviert also bleibt mir nur eins zu sagen:
Husch husch ins Körbchen! Cory und Qhuinn tragen deine Koffer

Liebe Grüße
Darya



nach oben springen

#170

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 17:16
von Viktor Delauney | 14.975 Beiträge
avatar
Quote So used to losing all ambition and struggling to maintain what's left
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#171

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 19:38
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Keira Namara | 28 -29.07.1992 | Kellnerin/Barkeeperin

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Kennt ihr den Moment, in dem ihr einen Mann seht, der bei euch Herzklopfen auslöst? Ein Lächeln, ein Blick in seine Augen und die Schmetterlinge flattern nur so im Bauch herum. Die Wangen gerötet, die Atmung schnell, eine wohlige Wärme die sich im Körper ausbreitete. Nannte man dies Liebe? Für mich war es Liebe, Liebe auf dem ersten Blick. Wir lernten uns auf dem College kennen und lieben, zogen nach dem Studium zusammen, zogen nach New York und ich war glücklich. Sah das Bild von einer perfekten Liebe und einer Familie vor mir, die am Stadtrand von New York aufwuchsen und zusammen im Central Park spazieren gingen. Eben diese typische Bilderbuchfamilie. Es war alles so perfekt, bis der Traummann sich plötzlich in einen Tyrannen verwandelte. Immer wieder änderte sich seine Laune von jetzt auf gleich, er schrie rum, wurde aggressiv und fing an mir Angst zu machen. Aber wenn man sich liebte, überstand man doch alles oder nicht? Ich verstand es einfach nicht und hatte keine Ahnung, was diese Änderung hervorgerufen hatte. Immer wieder beteuerte er, wie sehr er mich liebte, es war perfekt und dann machte ich einen kleinen Fehler und er wurde aggressiv. Die Wochen und Monate, sogar Jahre wurden immer schlimmer. Er fing an mich zu schlagen, mich zu unterdrücken, nahm mir meine Freunde und meine Familie. Meinen Job gab ich auf, damit niemand die blauen Flecken bemerkte. Dieses Leben konnte ich nicht mehr leben, ich hielt es nicht mehr aus. Aus der fröhlichen Keira wurde eine verängstigte, in sich gekehrte Frau, die Angst hatte aus sich herauszukommen. Aber dann war da dieser Moment, der Moment in dem ich meine Sachen packte und mein Leben in New York hinter mir ließ. Ich packte die wichtigsten Sachen ein, hob so viel Geld vom Konto ab, wie ich konnte und kaufte mir ein Ticket nach Vegas, die Stadt die niemals schlief. Weit weg von New York und versuchte mir ein neues Leben aufzubauen.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Jessica Lowndes - reserviert für mich






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [ x] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [x ] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ x] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 13.12.2020 19:43 | nach oben springen

#172

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 19:45
von Darya Kolesnikow | 4.637 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Keira! Zu später Stund noch in der Bewerbung?
ich wollte eigentlich gerade alles schließen

Spaß bei Seite! Ich hab absolut NICHTS zu meckern!
Story, Ava und PW komplett schick.
@Jake Tremblay ist so nett und trägt dir die Koffer rüber während du dich in die Registrierung bewegst.

bis gleich auf der anderen Seite

Liebe Grüße
Darya



nach oben springen

#173

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 19:47
von Darya Kolesnikow | 4.637 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 




nach oben springen

#174

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 21:00
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Nick Waterford | 35 Jahre alt. 27.03.1985 | Hausmeister | Soldat

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Nick, was kann man über ihn sagen, gute Frage. Aber fangen wir mal von vorne an. Geboren wurde er am 27.03.1985 und das in der Stadt Dallas. Wunschkind war er allerdings nicht gewesen, eher ein kleiner Unfall, daher gaben die Eltern ihn auch leider in die falschen Hände, nämlich in ein Kinderheim. Dort war die Zeit eine verdammte Qual, man wurde ohne Essen ins Bett geschickt, wurde geschlagen, wenn man etwas nicht richtig gemacht hatte und durfte sogar die Böden mit einer Zahnbürste schrubben, es war einfach nicht Menschenwürdig, dennoch hat es Nick nur viel stärker gemacht. Die Schule hatte er halbwegs gut bestanden, er hatte nicht die besten Noten, aber auch nicht die schlechtesten, also konnte er das Heim verlassen, gut, man wurde eh herausgeworfen, wenn man 18 Jahre alt wurde. Adoptieren wollte eben niemand den stillen Jungen, der in der Ecke saß und oft ein blaues Auge hatte, traurig machte ihn das allerdings nicht, irgendwie war es angenehmer. Seine erste Wohnung hatte er nur bekommen, weil er angeboten hat sich stets, um alles zu kümmern, er würde alles reparieren und das hätte er sich danach zweimal überlegen sollen, denn als er die Wohnungstür geöffnet hatte, stürmten gefühlt 1000 Kakerlaken in Richtung Ausgang und auch andere Tiere waren zu sehen und der Geruch erst, wie konnte man also eine Wohnung so vermieten? Aber auch das hielt ihn nicht auf, er hatte sich die Wohnung so gut es ging eingerichtet und nach einer Weile und harten Tagen konnte man es sich hier gut gehen lassen. Arbeiten, ja, er brauchte Arbeit, daher hatte er sich also an das Amt gewandt, eben die typischen Jobvermittler, aber das hätte er lieber sein lassen sollen, denn da fing das Drama an. Nachdem Nick nämlich gefühlt jede Arbeit verloren hatte, weil er sich nicht unbedingt verbiegen lassen wollte, sagte er ihm das er ihm nichts mehr vermitteln konnte, da aber der Mensch sich am Leben erhalten möchte, flehte er förmlich danach ihm noch einen zu vermitteln. Da kam dann das Angebot, er könnte der Fahrer von jemanden werden, im ersten Moment klang das perfekt, doch als er sah was dort veranstaltet wurde, fand er das nicht mehr gut und wollte verschwinden, jedoch ließen sie einen nicht gehen, nicht ohne einen die Knarre an den Kopf zu halten. Jahrelang, oder doch nur Monate? Das wusste er nicht mehr, verblieb er dort in der Stadt, natürlich verachtete er das, was die Männer dort mit den Frauen machten, aber wie sollte man einfach gehen? Eines Tages gelang ihm die Flucht, er hatte es gepackt, lebt nun allerdings in der Angst gefunden zu werden, denn er wusste zu viel und könnte alles an die große Glocke hängen, alleine weil er für einen gearbeitet hatte, der ein hohes Tier gewesen war. Nun sucht er eben einen Ort, wo er ankommen kann.
[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT


Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden


Max Minghella






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [ x] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ x] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [x] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 13.12.2020 21:03 | nach oben springen

#175

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.12.2020 21:18
von Darya Kolesnikow | 4.637 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Entschuldige bitte das du warten musstest Nick, ich musste noch was machen

deswegen mach ich es kurz, ab rein mit dir in die Registrierung!
Ava, PW und Story waren ja total schick

Liebe Grüße
Darya



nach oben springen

#176

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 14.12.2020 00:08
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Ciara Laoghaire Quindale | 16. August 1993 & 27 Jahre | Model & Studentin für Modedesign

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Am 16. August 1993 setzten bei der jungen Mutter die Wehen ein und nur wenige Stunden später hielt sie ihre Kinder im Arm. Ja genau, ihre Kinder. An diesem Tag kamen nämlich Zwillige zur Welt und Ciara wurde 5 Minuten vor ihrem Zwillingsbruder Cameron geboren. Als mittlerste Kinder wurden sie in die Familie Quindale hineingeboren und wuchs damit in Las Vegas auf. Die Familie ist keine wohlhabende Familie, aber die kleine Ciara ist als bodenständiges Mädchen aufgewachsen und hat von ihrer Familie die richtigen Werte vermittelt bekommen. Geld ist eben nicht alles im Leben. Es hat sie also demnach auch nie gestört, denn materielle Dinge haben für das Mädchen keinen hohen Stellenwert. Viel wichtiger ist ihr die Liebe ihrer Geschwister, aber besonders innig ist wohl ihre Bindung zu Cameron. Als Zwillinge fühlen sich die beiden Geschwister auf besondere Art und Weise miteinander verbunden, aber das ist für Ciara viel wichtiger als ein teuerer Gegenstand. Da die Familie irische Wurzeln hat, fühlt sie sich dem irischen sehr verbunden. Auch da sie in ihrer Kindheit ganz oft in Irland war.

So vergingen dann die Jahre und Ciara wuchs zu einer hübschen jungen Frau heran. Ihr besonderes Merkmal waren dabei ihre roten Haare. Schon als kleines Mädchen mit gerade einmal 6 Jahren entdeckte sie ihre eigene Kreativität. Sie liebte es zu gestalten und zu zeichnen. Es war ihre Leidenschaft, bis sie begann sogar die ersten Kleidungsstücke zu zeichnen. Man konnte schon sehr früh das Talent des jungen Rotschopfs erkennen was sich mit zunehmenden Alter auch weiter steigerte. Aber Ciara war eben bescheiden, auch wenn sie oft gelobt wurde tat sie das nur als Hobby ab. Für sie zählte eben der Spaß daran und nicht der Erfolg. Eine Eigenschaft die sie eben von ihrer Familie hatte. Doch der Rotschopf war an der Schule immer sehr beliebt. Sie hatte eine offene und herzliche Art, womit sie einfach sehr viele Freund fand. Aber am engsten war wohl für sie immer ihre beste Freundin Melody. Schon seit der Grundschule gingen die beiden Frauen durch Dick und Dünn. Sie hielten zusammen wie Pech und Schwefel. Das sollte auch über die Jahre so bleiben. An der High School wurde Ciara Mitglied der Cheerleader und stellte da wohl auch zum ersten Mal fest das sie sich auch zu Mädchen hingezogen fühlt. Doch sie unterdrückte diese Seite an sich, da sie eben nicht wollte das man sie für komisch hielt. Warum sie das dachte ist bis heute immer noch ein Rätsel, immerhin musste sie so ja nicht denken.

Die High School schloss die junge Frau mit Erfolg ab, aber sie wusste damals selbst nicht so genau was sie eigentlich wollte. Eigentlich hatte sie ja eine große Leidenschaft und das war eben die Mode. Und doch hielt sich Ciara eben immer bedeckt. Sie begann sich mit diversen Jobs Geld zu verdienen. Darunter war so ziemlich alles. Sie arbeitete im Supermarkt, in einer Bar und verdiente sich sogar als Model ihr Geld. Immerhin war Ciara mit ihren roten Haaren und den vollen Lippen eine wirkliche Augenweide und das perfekte Werbegesicht. Sie fand Spaß daran, sparte aber den größten Teil des Geldes für ihre weitere Zukunft. Immerhin wollte sie sich nicht nur am Modeln festhalten, sondern mehr aus ihrem Leben machen. Ihre beste Freundin gab ihr letztlich den Mut ihrem Traum nachzugehen und das war eben das Modedesign. Durch das Geld was sie gespart hatte konnte sie auf die Uni gehen begann damit Modedesign zu studieren. Nebenbei modelte sie sich weiterhin, aber in ihrem Studium ging sie eben wirklich auf, denn Ciara hatte wirklich Talent.

Ihren 21. Geburtstag würde sie wohl nie vergessen. Diesen Tag verbrachte sie zusammen mit Cameron, aber was sie auch überraschte das ihr Bruder an diesem Wochenende so verändert war. Er war sonst immer so ruhig, doch da war ihr Bruder einfach das genaue Gegenteil von dem was sie sonst von ihm kannte und das ohne Drogen. Sie hatte ja auch in dieser Zeit erfahren das ihr Dad eigentlich nicht ihr Dad war, was sie wirklich ein wenig umgehauen hatte. Letztlich aber zählte nur das sie Cam an ihrer Seite hatte und von ihrem Bruder konnte man sie nicht trennen. Das würde keiner schaffen. Aber sie stand ihm auch zur Seite und half ihm auch diese Hütte wieder zu verlassen. Immerhin war Cam für sie ja ihre wichtigste Bezugsperson und die beiden würden immer zusammen halten.

Vor 3 Jahren dann lernte Ciara dann Vincent kennen und verliebte sich in ihn. Die beiden waren zuerst gute Freunde und später verliebten sie sich dann ineinander. Fast 2 Jahre lang waren die beiden an der Uni das Traumpaar und sie hatte einfach das Gefühl endlich den richtigen gefunden zu haben. Überglücklich schmiedete sie bereits Pläne für die Zukunft. Es schien ja alles perfekt zu sein und sie glaubte eben in Vincent den perfekten Partner gefunden zu haben. Aber alles sollte sich ändern, denn so kam es das sie ihn im Bett mit einer anderen erwischte. Für sie brach eine Welt zusammen, denn es war gerade das Mädchen welches Ciara hasste. Ihre kleine Welt lag in Trümmern. Sie fand Trost bei ihrer besten Freundin und beschloss sich nie wieder von meinem Mann verarschen zu lassen. Stattdessen konzentrierte sie sich auf ihr Studium und ihre Karriere als Model. Inzwischen hatte sich der hübsche Rotschopf ja auch einen Namen gemacht, denn sie präsentierte dabei auch ihre eigene designte Kleidung. Das war für sie wichtiger als Vincent nachzutrauern. Wobei er ihr Leben erneut auf den Kopf stellen sollte.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Madelaine Petsch (reserviert)






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[X] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Auf das von Cameron Quindale nach seiner Zwillingsschwester (wurde alles bereits besprochen)

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [X] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [X] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[X] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#weggeschnappt


Viktor Delauney hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 14.12.2020 00:11 | nach oben springen

#177

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 14.12.2020 00:13
von Viktor Delauney | 14.975 Beiträge
avatar
Quote So used to losing all ambition and struggling to maintain what's left
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | Gehbehinderung


GUTEN ABEND GUTE NACHT
interessante junge Dame und dein Bruder @Cameron Quindale freut sich GANZ BESTIMMT.
Und wenn ihr schon alles besprochen habt und es so auch nichts zu klagen gibt, kann ich auch nichts sagen außer:
HUSCH DURCH.




nach oben springen

#178

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 14.12.2020 00:17
von Viktor Delauney | 14.975 Beiträge
avatar
Quote So used to losing all ambition and struggling to maintain what's left
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen

#179

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 14.12.2020 16:24
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Frank Williams | 35 Jahre, 8. Juli 1985 | Musiker

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Meine Kindheit (1985 - 1991):
Die Neonröhre in einem Krankenhaus in L.A. war wohl das berühmte "Licht der Welt", das ich am 8. Juli anno 1985 erblickt habe. Angeblich soll ich meine arme Mutter ganz schön gequält haben, bis ich endlich auf der Welt war. War wohl damals schon das schwarze Schaf der Familie. Ich sah jedenfalls nach meiner Geburt wohl ziemlich zerbeult aus. Rot wie ein gekochter Hummer und keine Haare auf dem Kopf. Mein Dad meinte, er habe nie zuvor ein so zerknautschtes Kind gesehen. Und wenn ich Babyfotos von mir anschaue, muss ich ihm Recht geben.

Gott sei Dank hielt das Aussehen, das wohl eine Mischung aus dem Glöckner von Notre Dame und dem Ding aus dem Sumpf gewesen sein muß, nicht lange vor, und ich war, zumindest so lange, bis mein Bruder geboren wurde, das Nesthäkchen der Familie. Meine Kindheit war echt cool, vermute ich. Zumindest hatte ich weder einen ständig besoffenen Vater, noch eine drogenkranke Mutter. Mit meinen Geschwistern vertrug ich mich auch gut, von den üblichen geschwisterlichen Reibereien einmal abgesehen. Aber die gibt es wohl in jeder Familie, in der mehr als ein Kind lebt. Was mich während meiner Kindheit und Jugend immer fasziniert hat, war Musik. Meine Mutter hat mir erzählt, daß sie während der Schwangerschaft mit mir oft Musik gehört hat, und daß mich das geprägt haben könnte. Natürlich kann man das als Unsinn abtun. Aber ganz ausschließen möchte ich es nicht. Weil dieses Interesse nun einmal vorhanden war, kamen meine Eltern zu dem Schluß, es sei wert, gefördert zu werden. Ich lernte der Reihe nach zunächst Gitarre, dann Violine, anschließend die Tin Whistle und schließlich kamen das Klavier und sogar noch die keltische Harfe hinzu. Es machte mir Freude, zu spielen, zu variieren, zu improvisieren. Musik ist glücklicherweise nicht nur eine Kunst, bei der man Noten vom Blatt spielt, sondern sie ist kreativ, abwechslungsreich, und wenn man will, kann man mit Melodien Bilder erschaffen wie ein Maler auf seiner Leinwand. Das war es, was ich anstrebte, was ich schaffen wollte. Das war mein Ziel.


Schule und Studium (1991 - 2009):
Die Schule brachte ich mit so wenig Anstrengung wie möglich hinter mich. Mathematik? Interessierte mich nicht. Sprachen? Ich spreche Englisch und ein paar Brocken Spanisch. Das reicht doch wohl. Naturwissenschaften? Waren mir gleich. Geschichte? Bloß nicht! Daher waren meine Noten auch nie die besten der Klasse, aber glücklicherweise schaffte ich es auch, stets auf dem Durchschnitt oder sogar darüber zu bleiben. Wie mir das gelungen ist, ist mir bis heute ein Rätsel. Jedenfalls schloss ich die High School mit einem ganz passablen Notendurchschnitt ab. Doch das Problem kam erst: Ich wusste nicht recht, auf welchen Kurs ich mein Schifflein steuern sollte. Nur ein Leuchtfeuer lag mir dabei vor Augen: Musik! Ich wollte mich in Bezug auf Instrumente, Musikrichtungen und Stile weiterbilden. Was also war naheliegender als ein Studium am Music Departement der University of California in L.A.? Durch einen alten Freund meines Vaters, der an der dortigen Fakultät unterrichtet, rutschte ich ins Sommersemester 2003 gerade so hinein. Und hier machte mir das Lernen wirklich Spaß. Ich konnte mich frei entfalten, lernte wie ein Wahnsinniger und machte meinen Abschluß schließlich mit "Magna cum Laude". (Dass es kein Summa cum Laude wurde, nehme ich meinem Professor heute noch übel. Aber was soll's... es hat später sowieso niemals mehr jemand danach gefragt.)

Nun ist es aber so, daß selbst das Leben eines studierten Musikers ein ziemlich hart verdientes Brot ist, wenn man nicht gerade Glück hat, und von irgendeinem Sponsor entdeckt wird, der einem für ein paar neue Songs pro Jahr das Geld haufenweise vor die Füße wirft. Dieses Glück hatte ich nicht. Aber ich wollte auch nicht in L.A. versauern und auf den Durchbruch im Filmmusikgeschäft zu warten. Also entschied ich mich, das Leben eines wandernden Songwriters zu leben. Ich wollte spielen, wo es mir gefiel. Ich wollte komponieren, was mir passte. Und ich wollte singen, was mir mein Herz sagte.


Vorbereitungen zu meiner Fahrt quer durch Nordamerika (2009):
Zunächst brauchte ich ein geeignetes Vehikel für meinen Plan. Ich gebe zu, daß ich in Bezug auf den Spritverbrauch kaum ein schlechteres Fahrzeug finden konnte, als meinen lindgrünen 1972er Cadillac Coupé DeVille. Dieser Wagen grinste mich eines Tages bei einem Gebrauchtwagenhändler an, und ich schlug zu. Schließlich hatte ich noch ein paar Dollar von meinem Ersparten übrig, und für meinen Traum, die Vereinigten Staaten und ihre angrenzenden Länder musikalisch zu erfassen, war mir der alte Straßenkreuzer gerade gut genug. Was den Fahrkomfort angeht, ist so ein Auto buchstäblich eine Couch auf Rädern. Außerdem hatte ich darin mehr als genug Platz für meine Instrumente, für meine Kleidung und meine übrige Ausrüstung wie Zelt, Campingutensilien und so weiter. Außerdem ist der Wagen zwar optisch ein Oldtimer, hatte aber von seinem Vorbesitzer eine echte Verjüngungskur spendiert bekommen, inklusive Einbau eines nagelneuen V8-Triebwerks mit 7,7 Litern Hubraum und fast 500 PS. So mancher Möchtegern-Streetracer hat da schon blöd geguckt, wenn die vermeintlich leichte Beute seinen japanischen Reiskocher einfach stehen ließ. Aber ich wollte ja normalerweise keine Rennen fahren, sondern gemütlich durch die Landschaft cruisen. Die Air Condition säuselte, im Autoradio sangen Chuck Berry und Fats Domino, Janis Joplin und Thurston Harris, Danny and the Juniors, Bruce Springsteen und natürlich der unsterbliche King Elvis Presley. Bevor ich meine Reise antrat, hatte ich in einer Mietwerkstatt an meinem Auto noch einen kompletten "Kundendienst" gemacht. Also Ölwechsel, Getriebe geprüft, oxidierte Teile entrostet, gespachtelt und neu lackiert... all die Arbeiten, die man eben durchführen sollte, wenn der eigene Wagen für längere Zeit den einzigen echten Freund darstellt.

Dann galt es, meine Familie für mein Vorhaben zu gewinnen. Meine Mutter war besorgt, daß ich quer durchs Land tingeln wollte, wie das früher die Hobos auf den Schienensträngen getan hatten. Mein Vater ergriff für mich Partei, und schließlich ließen mich meine Eltern mein Glück versuchen. Meine Schwester war von Anfang an skeptisch, hatte aber meine Lebensweise schließlich akzeptiert. Mein Bruder hielt mich für einen Hallodri, der seinen Gefühlen lebte und nie etwas Anständiges auf die Reihe bringen würde. Diese Meinung von mir hat unsere geschwisterliche Beziehung sehr belastet, und obwohl ich ihn immer noch sehr gern hatte, redeten wir nach meiner Abreise aus Los Angeles kaum noch miteinander. Meist nahm er nicht mal ab, wenn ich versuchte, ihn anzurufen. Und wenn er es tat, dann sprachen wir nur das Nötigste.


Die Jahre auf der Straße und in der Ehe (2009 - 2013):
Wer Johnny Cashs Lied "I've been everywhere" kennt, der kann ungefähr nachvollziehen, was ich in den darauffolgenden Monaten und Jahren getrieben habe. Ich kreuzte mit meinem Plymouth kreuz und quer über den nordamerikanischen Kontinent, hörte in Alabama einem Gospel Chor zu, besuchte am Broadway ein Musical, komponierte während des Winters in einer Berghütte in den Rocky Mountains insgesamt fünfundzwanzig Songs, und erreichte schließlich einen kleinen Ort in Kanada, wo ich mir neue Inspirationen für meine Musik erhoffte. Dort jedoch traf ich eine ganz andere Art der Inspiration: Sarah. Wir lernten uns an ihrem Geburtstag kennen, und der Umstand, dass sie an diesem Weihnachtsabend genauso einsam war wie ich, schweißte uns zusammen. Wir trafen uns häufiger, und irgendwann gestand ich ihr meine Liebe. Wir zogen zusammen und schmiedeten Zukunftspläne. Ich nahm einen Job als Musiklehrer in dem Ort an, in dem wir wohnten, und es ging uns echt gut. Einige Zeit später überraschte mich meine Liebste mit der Information, dass sie ein Kind erwartete. Ich war überglücklich, und wir heirateten kurze Zeit später. Es hätte eigentlich nicht besser laufen können.

Doch mit des Schicksals Mächten kann niemand Bünde flechten. Aus dem Himmel der Seligkeit stürzte ich herab in die Hölle der Realität, als meine Frau in Spätherbst 2013 einen Schlaganfall erlitt und infolgedessen ins Koma fiel. Sie war damals bereits hochschwanger, und die Ärzte teilten mir mit, dass es wohl keine Chance gab, Sarah wieder in ein menschenwürdiges Leben zurückzuholen. Ich hätte mich in Folge dieser Nachricht beinahe selbst umgebracht. Doch sowohl meine Eltern als auch meine Schwiegereltern sagten mir, ich müsse für mein Kind, das bald auf die Welt käme, da sein. Ich blieb also am Leben. Aber abermals schlug das Schicksal erbarmungslos zu: Sarah, die nur noch von den Maschinen am Leben gehalten wurde, erlitt eine Fehlgeburt, und ich musste - nachdem meine Schwiegereltern beschlossen, die lebenserhaltenden Maßnahmen abzuschalten - meine Frau und meine Tochter begraben.


Die Jahre nach dem Tod meiner Frau (2013 - heute):
Ich hielt es ab diesem Zeitpunkt nicht mehr in Vancouver aus. Aber auch nach Los Angeles wollte ich nicht mehr. Also zurück auf die Straße. Meinen Traum von Freiheit und Musik wollte ich nicht aufgeben. Ich tingelte wieder durch die Landschaft, fuhr von der Hudson Bay bis nach Kalifornien, von Alaska bis nach Florida, vom Polarkreis bis an den Golf von Mexiko. Da es derzeit Winter ist, habe ich mich in wärmere Gefilde aufgemacht. Ich bin bei einer Show in Las Vegas aufgetreten und habe ein paar Dollar verdient, sodass ich bis ins neue Jahr hinein vermutlich nicht arbeiten muss. Vielleicht reicht das Geld sogar bis zum Frühling. Angeblich sucht eine Musikschule hier einen Lehrer. Vielleicht sollte ich mich bewerben. Es gefällt mir hier, das will ich nicht bestreiten. Aber manchmal packt mich auch wieder das Fernweh. Ob ich ihm nachgebe? Ich weiß es nicht. Aber ich werde es herausfinden, das ist gewiss.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Eric Winter, nicht reserviert aber angekündigt.






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ X ] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Charlotte Stadler

Wird ein Probepost benötigt?
[ X ] Ja | [ ] Nein

Rising up, back on the street. Did my time, took my chances.
Went the distance, now I'm back on my feet, just a man and his will to survive.
So many times it happens too fast. You change your passion for glory.
Don't lose your grip on the dreams of the past. You must fight just to keep them alive.


Während Frank mit seinem Auto über den Las Vegas Strip rollte, erklang aus den Lautsprechern des Autoradios der bekannteste Song aus dem Film 'Rocky III'. Die Lichtreklamen der Bars, der Geschäfte und Hotels spiegelten sich in den Scheiben des Straßenkreuzers, und man konnte überall Touristen sehen, die entweder gerade ihre Urlaubskasse aufs Spiel setzen wollten, oder aber sie schon in einer der zahlreichen Casinos verspielt hatten. Frank konnte nicht anders, als ein wenig zu schmunzeln. Wenn man schon so verrückt war, sich auf das Glücksspiel in Sin City einzulassen, dann sollte man entweder wirklich viel Geld besitzen, damit es auf den einen oder anderen Hunderter nicht ankam, oder aber ein todsicheres System besitzen. Der Musiker verfügte über keine der beiden Eigenschaften, daher blieb er den Spielhöllen lieber fern.

It's the eye of the tiger, it's the thrill of the fight,
rising up to the challenge of our rival.
And the last known survivor stalks his prey in the night.
And he's watching us all with the eye of the tiger.


Ein rotes Licht am Armaturenbrett ließ Frank aufmerken. Er runzelte die Stirn und sah genauer hin. Die Benzinanzeige natürlich, verdammt! Leise stieß Williams einen Fluch zwischen den Zähnen hindurch. Er hielt Ausschau nach einer Tankstelle, um seinem Wagen einen kräftigen Schluck zu gönnen, aber hier in der Glitzer-Glamour-Wunderwelt der 'Entertainment Capital of the World' war das gar nicht so einfach. Der Mann aus Kalifornien musste ziemlich lang suchen, bevor er fand, was er suchte. Beim Bezahlen stellte er fest, dass vermutlich nur ein relativ billiges Motel infrage kam, wenn seine Finanzen länger als zwei Nächte reichen sollten. So wandte sich der Musiker an die Frau hinter der Kasse: "Verzeihen Sie, Ma'am, können Sie mir vielleicht ein günstiges Hotel oder Motel empfehlen? Es muss keine Absteige sein, aber ich möchte ungern mehr als sechzig Dollar für die Nacht zahlen müssen."
Die Kassiererin guckte zunächst, als hätte sie ein Gespenst gesehen, dann prustete sie los, als hätte ihr jemand den Witz ihres Lebens erzählt. "Ein Hotel für sechzig Dollar pro Nacht?" wieherte sie. "Ausgerechnet in Vegas? Junge, wo kommst Du denn gerade her? Aus der Tundra? Wenn Du viel Glück hast, bekommst Du vielleicht für Hundert eine Kammer in irgendeiner Bruchbude. Aber für sechzig Dollar darfst Du in den meisten Hotels nicht mal die Toilette benutzen."

Frank machte ein Gesicht, als hätte er in eine Grapefruit gebissen, nickte der Frau hinter dem Tresen zu, bezahlte und ging dann wieder hinaus. °Also wieder Hotel Rücksitz°, dachte er. °Na ja, könnte schlimmer kommen. Ich könnte irgendwo am Caribou-River feststecken. Da liegt jetzt bestimmt schon Schnee.° Der Musiker ging zu seinem Auto, schloss die Tür auf und stieg ein. Der Bildschirm seines Smartphones zeigte ihn den Weg aus der Stadt zu einem vor den Toren von Vegas gelegenen Parkplatz. Der Achtzylinder sprang an, und der Cadillac setzte sich in Bewegung. Langsam rollte das Auto über den Asphalt. Offenbar führte die Straße durch ein Wohngebiet. Aber halt, was war das? Aus einem Fenster drang schwarzer Rauch. Es brannte! Oder zumindest schwelte irgendetwas. Für Frank gab es kein langes Halten. Er stoppte am Straßenrand, sprang aus seinem Wagen und rannte zu dem Haus hinüber. Vielleicht waren dort drin noch Menschen. Denen musste er helfen, koste es, was es wolle.


Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ X ] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ X ] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 14.12.2020 16:27 | nach oben springen

#180

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 14.12.2020 16:28
von Darya Kolesnikow | 4.637 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Hey Frank,

ich hab nichts zu Meckern und Charlotte erst recht nicht.
Ava schick, PW schick, Story schick, PB schick
husch rein in die Registrierung und melde dich bei Charlotte in den PN´s

Lieben Gruß
Darya



nach oben springen


disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 9
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Joshua | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor