#31

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 20.09.2022 17:16
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Ein wenig irritiert sah er Kirill an. „Die ganze Nacht? Du willst mich hinhalten, stoppen bevor es vorbei ist, abwarten und weiter machen? Das ist Folter, Kirill.“, murmelte er. Natürlich verstand er, dass sein Freund dies hier nicht so schnell beenden wollte und am liebsten wollte, dass diese Nacht nicht endete. So erging es ihm doch auch. Das hier war das erste Mal, dass Kirill sich ihm nackt zeigte und es zuließ, dass er ihn richtig berührte. Und das wiederrum rief hervor, dass er noch mehr wollte. Kieran wollte sich in seinen Freund vergraben, nur noch ihn spüren und nichts anderes mehr. Wollte nicht an seinen Fehltritt denken und darüber, was die Folgen waren, nämlich, dass er in ein paar Stunden nach mehr verlangte. Wollte nicht mehr an diesen Tag im Allgemeinen denken, sondern nur noch an Kirill und wie dieser sich unter ihm anfühlte.
Er hörte ihm zu und schmunzelte noch mehr. „Du weißt, was ich meine… Mit dem verbunden sein. Ich möchte richtig mit dir schlafen, Kirill, nicht nur wieder so tun als ob oder abbrechen. Willst du das nicht auch?“, fragte er.
Bekam aber zunächst keine Antwort von Kirill, denn schon setzte er sich auf ihn, küsste ihn, biss ihm in die Unterlippe, sodass Kieran aufstöhnen musste. Sich zusammenreißen musste er, als Kirill sich an ihn rieb, das Becken gegen seines rieb.
Verflucht, das fühlte sich einfach zu gut an und auch, dass Kirill es sich traute. Dennoch hatte er ein eigenartiges Gefühl, dass es nicht zu dem kam, was er sich am meisten wünschte. Nämlich mit seinem Freund zu schlafen, ihm zu zeigen, wie es sich anfühlte.
Zunächst wollte er Kirill aber die Zeit geben, ihn zu erkunden und sich auszutesten. Und es fühlte sich gut an, wie Kirill seinen Schwanz gegen den von Kieran rieb, die Hand über sie beide gleiten ließ. Scheiße, diese Reibung war wirklich himmlisch und dabei immer wieder Kirills Lippen zu spüren, ihn zu küssen. Seine Arme schlang er fester um Kirill und drückte ihn an sich, hielt ihn fest.
Seine Atmung wurde schneller und er stöhnte leise auf, als er Kirills Worte hörte.
„Ich will so nicht kommen.“, raunte er und öffnete die Augen.
„Ich will in dir sein, wenn ich komme.“, er biss sich auf die Lippe um sich zusammenzureißen.
„Bitte, Kirill.“, murmelte er an dessen Lippen und hielt Kirills Hand fest.

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen

#32

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 20.09.2022 18:26
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

Dieses Gefühl, was er nun hatte, war so stark, dass er sogleich an nichts anderes denken konnte als daran, dass er mehr davon wollte. Eigentlich dachte er überhaupt nicht, sondern spürte und genoss nur diese Hitze und diese besondere Nähe zu Kieran, nach der er süchtig werden könnte. Nun verstand er, warum Sex alle so toll fanden.
Seine erhitzte und feuchte Stirn lag auf Kierans, wenn er ihn nicht gerade küsste, weil er einfach nicht genug Luft bekam.
Immer wieder schloss er die Augen, genoss es aber auch seinen Freund anzusehen und musste einfach leicht schmunzeln, wenn dieser aufstöhnte.
Das tat er auch, erst recht wenn er zwischen sie sah und beobachtete wie sie sich aneinander rieben.
Die vorherigen Worte von Kieran, die ihn erst aus der Bahn geworfen hatten, waren weit weg. Dann kamen sie wie mit einem Schlag wieder.
Er wurde langsamer in seiner Bewegung, schloss die Augen und biss sich auf die Lippen. Innerlich fluchte er und musste aufpassen, dass er ihnen beiden jetzt nicht wehtat. Seine freie Hand krallte sich dafür fast schmerzhaft ins Laken.
Fieberhaft überlegte er, wie er Kieran seine Meinung darüber sagen könnte, ohne ihn abzuschrecken.
Auf einmal stoppte Kieran ihn und er sah in dessen Augen.
"AAAHH!" Plötzlich löste er sich von seinem Freund und setzte sich neben ihn. "Hör auf das zu sagen", fuhr er ihn regelrecht an, sah ihn dabei an und drehte dann den Kopf weg von ihm und schwieg einen Moment und zog die Beine an. Da merkte er umso deutlicher, dass Kieran ihn so erregt hatte, dass es ein wenig wehtat.
"Kannst du nicht darauf verzichten? Ich es dir so wichtig?", murmelte er. Dann schaute er Kieran mit einer Mischung aus Wut und Trauer an. "Du hast gesagt, du willst dich auf mich konzentrieren, also sollten wir dann nicht das machen, was ich will? Es hat sich alles doch auch gut für dich angefühlt, also wieso nicht so weitermachen?"

@Kieran Hayes




nach oben springen

#33

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 20.09.2022 21:32
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Mit Kirills Reaktion hatte er absolut nicht gerechnet. Immerhin hatte er mehrmals gesagt, was er von Kirill wollte und hatte ihn auch gewarnt, wenn er plötzlich wieder einen Rückzieher machte und jetzt passierte genau das. Er löste sich von ihm, und wurde sauer.
„Was?“, blaffte er zurück.
War das denn jetzt sein verfluchter ernst? Es war so schön und dann das? Er hatte keine Lust mehr, für ihn war das Thema jetzt durch und er konnte jetzt nicht zurückkehren und mit Kirill knutschen. Verdammt, er brauchte wohl eine kalte Dusche, oder irgendwas, was ihn runterbringen würde.
„Ich soll aufhören dir zu sagen, dass ich mit dir schlafen möchte? Das ich mit meinem Freund endlich intim sein will? Nein verdammt, damit höre ich nicht auf und ich verzichte auch nicht darauf, Kirill. Ich habe gesagt, ich will dich nicht drängen, aber auch, dass du dir sicher sein solltest. Du hast es mir versichert und jetzt?“, jetzt war Kieran sauer und setzte sich auf.
„Ja, das ist mir verdammt noch mal wichtig. Wir sind keine Teenies mehr. Wir sind erwachsen, was ist daran schlimm? Ich habe Gefühle für dich und möchte eine richtige Beziehung und nicht nur Händchenhalten und Knutschen, wenn niemand hinschaut.“, jetzt redete er sich in Rage und Kirills Wut und Traurigkeit war nichts im Gegensatz zu dem, was Kieran jetzt fühlte. Zudem war er noch high und seine Emotionen waren auch anders, als sonst.
„Nein, so mache ich nicht weiter.“, sagte er und rutschte vom Bett und schnappte sich seine Boxershorts und zwang sich hinein.
„Ich wollte, dass sich alles um dich dreht, aber ich habe auch keine Lust dauernd von dir gestoßen zu werden.“
Er schnappte sich seine Jogginghose und seinen Hoodie und zog beides wieder an.
„Ich gehe jetzt runter und hole was zu Essen. Vielleicht bin ich dann nicht mehr so sauer.“

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen

#34

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 21.09.2022 19:49
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

Er zog die Beine an, schnappte sich die Decke und schlang sie um sich. Nun schämte er sich dafür, nackt zu sein.
Den Kopf legte er auf die Knie und umschlang sie feste mit den Armen. Am liebsten hätte er Kieran das Maul gestopft oder einfach losgeheult.
Früher hätte er ruckzuck seinen Ruf als Bösewicht der Schule und den Respekt der anderen verloren, wenn ihn jemals jemand heulen gesehen hätte. Das wäre gefährlich für ihn geworden, dann wäre er nämlich das Opfer geworden.
Zu Weinen hatte er sich nur erlaubt, wenn er bei Kieran war. Aber heute würde er auch bei ihm nicht heulen, deshalb gewann die Wut die Oberhand.
Er schnappte sich ein Kissen und schlug Kieran damit. "Ich wollte es bis zum Ende mit dir tun, du Idiot! Du hast mit dem Scheiß angefangen und total die Stimmung versaut."
Er funkelte Kieran an, als würde er ihn gleich ordentlich mit dem Kissen verprügeln, bis die Federn oder sogar die Fäuste flogen.
"Und komm mir jetzt nicht wieder, dass das für dich kein Sex gewesen ist. Für mich war es das. Deshalb war ich mir auch ganz sicher, es endlich mit dir durchzuziehen." Er wandte den Blick wieder ab und legte den Kopf auf die Knie.
"Ich wusste doch nicht, dass ... dass diese eine Sache für dich dazu gehört", murmelte er. Dann hielt er es für das Beste, Kieran die Wahrheit zu sagen.
"Ich hab bis vor Kurzem nicht mal gewusst, dass Männer das machen." Auf einmal lachte er kurz. "Jetzt verstehe ich auch, warum Darya das bei dem Aufklärungsgespräch erwähnt hat."
Er machte sich nur kleiner und murmelte. "Ich dachte aber nicht, dass du das auch willst. Dass du so einer bist. Ich wollte es nicht glauben."
So zusammengekauert blieb er sitzen und verfluchte seinen Körper dafür, noch so erregt zu sein und seine Gefühle dafür, zu stark zu sein.
"Du darfst ruhig abhauen und dir was zu futtern holen. Ich bleibe hier." Er hatte Kieran versprochen heute bei ihm zu bleiben und daran würde er sich halten.
Am liebsten wollte er gar nicht hören, wie Kieran hinausging, andererseits wollte er, dass Kieran rausging, damit er sich anziehen konnte.
Nein, so mache ich nicht weiter Dieser Satz verpasste ihm einen Stich ins Herz. Er klang so endgültig.
Plötzlich schnappte er sich nochmal das Kissen und schlug Kieran fester.
"Los! Hau doch ab, wenn ich dir nicht genug bin."

@Kieran Hayes




Kieran Hayes heult leise
Kieran Hayes hat's die Sprache verschlagen
Kieran Hayes schreit um Hilfe!
nach oben springen

#35

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 22.09.2022 18:22
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Kieran war geschockt von Kirills Reaktion. Konnte absolut nicht fassen, was er da von sich gab. So naiv konnte Kirill doch nicht gewesen sein. Natürlich war das erste Mal aufregend und der ein oder andere hatte Respekt davor, vielleicht ein wenig Angst, aber eigentlich war es doch was wirklich Schönes. Und das Schöne wollte Kieran mit seinem Freund teilen, was vollkommen in die Hose gegangen war.
„Sag mal, hörst du dir überhaupt an, was du da sagst? Das hier ist kein Sex… Hast du nicht im Unterricht aufgepasst? Das hier ist ein Vorspiel, Oralsex, oder ein Handjob… Sex ist, wenn man miteinander verschmilzt.“, sagte er nun auch wütend.
„WAS? WAS BIN ICH FÜR EINER?“, fragte er dann aufgebracht.
„Ich habe dir mehrfach gesagt, was ich will. Wieso ist das plötzlich eine Überraschung für dich? Ich verstehe das nicht Kirill. Wir sind erwachsene Menschen und das ist normal. Du kannst mir doch nicht weiß machen, dass du nicht wusstest, wie Männer miteinander intim werden?!“, fragte er dann weiterhin aufgebracht.
Wobei man ehrlich auch sagen musste, dass das Koks in seiner Blutbahn ihn ein wenig heftiger reagieren ließ, als er es vielleicht im normalen Zustand tun würde.
Aber das was Kirill ihn gerade an den Kopf geworfen hatte, war einfach nicht zu fassen und dann schlug er ihn auch noch mit dem beschissenen Kissen.
Irgendwann riss er ihm das Kissen weg und schmiss es auf den Boden.
„Das meinte ich nicht damit… Du weißt, dass ich Gefühle für dich habe. Das habe ich schon immer. Nur bin ich an einem Punkt angekommen, wo ich auch richtig mit dir schlafen will, dir nahe sein will und nicht wie Kinder mit Händchenhalten durch die Stadt laufen möchte. Ist das so schwer zu verstehen? Oder bin ich für dich jetzt ein Verbrecher, weil ich das will? Oder vielleicht abartig, weil ich Sex haben möchte?“, wütend fuhr sich Kieran durchs Haar. Dann drehte er sich herum und ging nach unten. Die Mütze vom Hoodie zog er sich ins Gesicht und eilte in die Küche.
Er hörte den TV im Wohnzimmer. „Ich hole Kirill und mir was zu Essen.“, rief er Richtung Wohnzimmer, packte ein paar Snacks zusammen und ging dann wieder nach oben. Wobei er einen Moment noch vor der Türe stand, da er nicht sofort zu Kirill wollte. Er wusste nicht, wie sie den Abend zusammen verbringen sollten, wenn gerade auf beiden Seiten die Wut vorhanden war.

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen

#36

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 22.09.2022 19:15
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

"Spar dir, die Erklärung! Ich weiß, wie Sex zwischen Mann und Frau funktioniert. Was anderes ist es nicht. Das hat nichts mit dem Sex zwischen Männern zu tun." Da war er ganz sicher, jedenfalls noch vor wenigen Minuten.
"Jedenfalls für mich nicht", murmelte er unsicherer als zuvor. "Ich dachte, du denkst genauso."
Als Kieran laut wurde, verschlug ihn das die Sprache. So heftig hatten sie sich selbst früher selten gestritten. Und er dachte, dass sie das nie wieder tun würden, seit Kieran in Vegas war. Leider hatte er sich getäuscht. Wie in so vielen Dingen, was seinen besten Freund anging.
Er schweig und sagte sich immer wieder, dass er im Recht war. Er wollte es einfach nicht hören, dass Sex für Kieran anders aussah, als für ihn.
Er konnte Kieran nicht weismachen, dass er vorher nicht wusste, wie man mit einem Mann schlief?
"WOHER DENN?", brüllte er. "Woher soll ich das wissen, du Vollidiot!"
Es war nicht so, als würde er zu Darya oder zu jemand anderen gehen und plump und ohne Scham fragen, wie denn Sex zwischen Männern ging, in all seinen Einzelheiten. Früher hatte er nie Internet gehabt und nutzte es heute sicher nicht dafür, so etwas herauszufinden. Und selbst wenn er das im Internet gelesen hätte, würde er es ignorieren.
Zu gerne hätte er Kieran jetzt mit dem Kissen verprügelt, aber dieser nahm ihm das ab und warf es weg, deshalb starrte er ihn noch finsterer an.
Die Frage, ob er Kieran wirklich nicht verstand, ein Verbrecher war oder gar abartig, beantwortete er nicht. Dazu war er zu wütend.
Da war er froh, dass Kieran nun wirklich nach unten ging. Er vergrub sein Gesicht an seinen Knien und verfluchte alles und jeden.
Noch einen Moment blieb er so hocken, dann kroch er unter der Decke hervor und zog sich stumm an. Die Hose wollte er erst gar nicht schließen, aber es ging, weil sie nicht so eng geschnitten war. Dann schlüpfte er in sein Shirt und statt sich auf das Bett zu setzen, hockte er sich an der Seite auf den Boden und lehnte sich dagegen.
Dann schnappte er sich die Fernbedienung und schaute, was es noch für Filme gab. Als er ein Cover sah, auf dem sich eine Frau und ein Mann küssten, hätte er am liebsten den Bildschirm zertrümmert.
Also hockte er nur da. Sein Gesicht tat schon weh vom böse schauen.
Als Kieran wieder hereinkam, sah er ihn nur so kurz an, um zu sehen, dass er was mit hochgebracht hatte.
"Hast du mir auch was mitgebracht, oder soll ich mir selbst was holen?", murmelte er sauer und merkte, dass er Kieran nicht mal ansehen wollte.
"Der Film ist fertig. War sowieso ein blöder. Such du ruhig was anderes aus. Mir ist egal was."

@Kieran Hayes




nach oben springen

#37

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 24.09.2022 11:06
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Leicht schmunzelte er und blickte seinen Freund an.
„Kirill, wirklich jetzt?“, fragte er nur und war ein wenig geschockt, dass Kirill nichts darüber wusste. Es gab Filme, Bücher und das Internet und wenn man doch weiß, dass man sich für Männer interessiert, dann guckt man doch danach, oder nicht? Jeder Jugendlicher schaute sich doch auch mal einen Porno an und es war ja nicht so, als wenn ein Mann und eine Frau immer nur gleich miteinander intim wurden.
„Es gibt so viele Möglichkeiten, Kirill. Ich kann es nicht fassen, dass du dich damit absolut nicht auseinandergesetzt hast. Du hattest was mit älteren Männern, hat dir keiner von ihnen gesagt, wie es abläuft? Scheiße man, ich hab das Gefühl hier gerade in einem Traum zu sein. Oder filmst du mich vielleicht, um mich zu verarschen und auszulachen?“, fragte er dann frei heraus. Gott, so hatte er sich den Abend nicht vorgestellt und am liebsten würde er sich noch mehr zudröhnen, um auch diesen Teil des Tages einfach zu vergessen.
Er hatte Kirill doch oft genug gesagt, was er wollte… Wieso tickte er denn jetzt so aus und wovor hatte er denn Angst? Kieran verstand es einfach nicht. Kirill war so gut wie erwachsen, wieso hatte er nie die Ambitionen jemandem so nahe zu sein?
„Wovor hast du eigentlich Angst? Was ist so schlimm daran, wenn Männer miteinander schlafen? Wenn man Sex haben will? Und noch einmal, das was wir eben gemacht haben, ist das Vorspiel gewesen und hat nichts mit Sex zu tun und hör auf das zu leugnen.“, meinte er, nachdem er wieder im Zimmer war.
Die Snacks die er mitgebracht hatte, legte er aufs Bett. Natürlich hatte er auch was für Kirill mitgebracht, so egoistisch war er dann doch nicht.
„Ich habe genug mitgebracht. Brauchst mich nicht so anzicken.“, murmelte er nur und schmiss sich aufs Bett.
„Der Film war gut, du hast nur nix mitbekommen. Mach ruhig an, was du gucken willst. Vielleicht hörst du dann auf so brummig zu sein.“
Er zog sich die Decke über den Körper und drehte sich zur Seite und starrte auf den TV.

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen

#38

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 24.09.2022 19:26
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

Nein, er hörte nicht auf brummig zu sein, wie es Kieran nannte. Nur zickig wollte er nicht sein, das waren doch nur Mädchen.
"Willst du ernsthaft jetzt mit mir darüber reden? Und nein verdammt, das ist kein Witz oder sowas." Er sah Kieran an, als hätte er etwas Unfassbares gesagt.
"Ich hab nie jemanden gefragt, wie sie es tun wollen, okay? Hab ich doch schon gesagt. Reicht dir das als Antwort? Und ich dachte, ich weiß alles, was ich wissen muss. Beim Sex tut man eben das, was man mit seinem Partner machen will. Fertig. Und genau das habe ich mit dir getan. Ich leugne also gar nichts, Kieran."
Er schaute noch böser, weil ihm ein Gedanke kam. "Und denk nicht mal daran, mir jetzt vorzuwerfen, dass ich es mit den Älteren getan hätte. Niemals hätte ich die das machen lassen. Das Ganze ist einfach ... Nein! Einfach nein. Aber die haben wahrscheinlich alle gedacht, dass ich Bescheid wüsste, so wie du auch."
Trotzig schaute er wieder weg und und verspannte sich bei den Gedanken, die ihn nicht losließen.
"Ich will das einfach nicht. Ich will nicht, dass du das bei mir machst und ich will es nicht bei dir tun."
Nun hatte er Angst davor, was Kieran antworten würde, immerhin schien ihm das sehr wichtig zu sein. Viel zu wichtig.
"Wieso bist du so stur? Und ich hab keine Angst, damit du es weißt. Das hat nichts mit Angst zu tun. Ich mag es einfach nicht, wenn man mir beim Sex wehtut. Das könnte es sein. Und DAS tut garantiert weh."
Er merkte selbst, dass er viel redete, aber wenn Kieran schon fragte, was los war, wollte er wenigstens so gut es ging erklären, was in ihm vor sich ging.
"Können wir über was anderes reden oder einfach nur einen Film schauen? Ich hab schon zu viel dazu gesagt, aber nur, damit du mich damit in Ruhe lässt." Er ging die Mediathek durch und konnte mit keinem der Titel etwas anfangen. Dann schnappte er sich einen Snack und verputzte ihn hastig. Der Geschmack tat verdammt gut und ließ seine Wut ein wenig sinken.
"Sag mal, bist du nicht mehr sauer?" Er schnappte sich noch was zu futtern. "Vorhin sah es so aus, als würdest du mich zu gerne aus dem Fenster werfen." Kauend sah er auf zu Kieran und überlegte, ob er sich auch wieder auf das Bett setzte, statt auf dem Boden zu hocken.
"Wenn du noch sauer bist, wollen wir uns Bier holen? Ich könnte jetzt echt eines oder vier vertragen."
Er stand auf und sah Kieran erwartungsvoll an. Dabei bemerkte er, dass seine Hose noch offen war und er schloss sie hastig.

@Kieran Hayes




nach oben springen

#39

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 25.09.2022 19:43
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

„Ja, ich will jetzt mit dir darüber reden. Sonst wird das keine angenehme Nacht.“, meinte er nur und schnaubte auf.
„Du tust so, als sei es abartig… Als wir über Beziehungen gesprochen haben, habe ich dir gesagt, wie wichtig mir Sex ist. Das ich kein Teenie bin und dass ich das in einer Liebesbeziehung auch brauche. Und damit meinte ich nicht nur das zu tun, was man mit dem anderen tun möchte, so wie du es gerade ausgesprochen hast. Ich meinte damit richtigen Sex. Und ich weiß nicht, wieso es dich so überrascht. Wie genau soll ich es denn sonst noch sagen?“, fragte er ihn dann.
„Und wenn du es niemals zulässt das bei mir zu tun oder ich bei dir… wie soll das denn dann zwischen uns funktionieren, Kirill? Wie stellst du dir das vor? Jemand, der das braucht, das dann auch noch wegzunehmen?“
Die nächsten Worte, ließen ihn verdutzt zu ihm schauen.
„Wer hat denn gesagt, dass es wehtut? Kirill, es tut nicht weh! Natürlich, wenn man kein Gleitgel nutzt und den Partner nicht vorbereitet und brutal ist. Aber normalerweise lässt man sich viel Zeit, bereitet den Partner vor und dann tut es nicht weh. Es ist Lust und Leidenschaftlich… Es tut gut, fühlt sich unbeschreiblich an, besonders dann, wenn man kommt und einfach nur loslässt. Du schwebst wie auf einer Wolke. Es ist nicht so wie bei Frauen, bei denen das erste Mal wehtun soll. Alter, hast du wirklich nicht in der Schule aufgepasst? Du solltest dir mal einen Porno anschauen und dir das mal anschauen. Da siehst du, dass es alles andere als wehtut. Und jetzt komm mir nicht wieder damit an, dass du sowas nicht tun würdest. Jeder tut es!“, sagte er schnaubend.
Kieran war frustriert, weil er nicht auf seine Kosten gekommen war und gefühlt ließ die Wirkung der Drogen viel zu schnell nach. Er wollte mehr und war dadurch nur noch mehr genervt. Daher war er auch nicht so einfühlsam, wie er es sonst bei Kirill gewesen wäre.
„Nimm dir meinen Laptop und schau es dir an.“, sagte er dann noch einmal und blieb dann eine Weile still.
„Ich bin noch verdammt sauer, Kirill.“, grummelte er. „Ich bekomme von Dad kein Bier… Du kannst dich ja runterschleichen und eins klauen.“
Wenn es jetzt nach ihm ging, würde er das Bett nicht mehr verlassen, schlafen und hoffen, dass dieser Tag einfach nur vorbeiging.

@Kirill Kolesnikow



Kirill Kolesnikow hat nervöse Zuckungen!
nach oben springen

#40

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 25.09.2022 20:47
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

Also wenn das so war. Er wollte selbst auch, dass Kieran gut schlief. Gerade heute Nacht. Egal wie wütend er eben noch auf ihn war und es noch war.
Reden war wichtig, das sah er ein und er wollte auch Klarheit, was die Sache anging und sich nicht weiter streiten. Nur leider glaubte er nicht, dass sie mit nur einem Gespräch alles klären konnten, sodass sie am Ende beide zufrieden waren.
Er hatte keine Lust sich ständig zu wiederholen, also ließ er Kieran reden und musste sich anhören, wie wichtig ihm diese eine Sache beim Sex war, die er sich selbst aber überhaupt nicht vorstellen konnte zu tun.
Wie sollte es weitergehen? Diese Frage ließ ihn schwarz sehen für ihre Beziehung. Jedenfalls im Moment. Er zuckte nur mit den Schultern, weil er die Antwort nicht wusste.
"Ich hab verstanden, Kieran. Wirklich." Verstand Kieran ihn den auch, wollte er noch fragen, ließ es aber.
Als Kieran dann auch noch Gleitgel mit ins Spiel brachte, schüttelte es ihn direkt. Das wurde ihm alles echt zu wild. Klar, wusste er was Gleitgel war, aber er hätte nie gedacht, dass mal zu benutzen.
Er seufzte und setzte sich auf das Bett, nahm sich noch einen Snack und spielte damit herum.
"Es ist doch offensichtlich, dass es wehtun wird." Er deutete auf Kierans Schoß. " Ich meine, hast du dir deinen Schwanz mal angesehen, wenn du hart bist? Klein ist der nicht." Und er selbst war natürlich auch nicht weniger gut gebaut. Darum war er froh.
Es wunderte ihn selbst, aber je mehr Kieran davon schwärmte, wie es war und wie es sich anfühlte, es so zu tun, umso mehr verstand er ihn und ein klein wenig Neugierde stellte sich ein. Außerdem brannte ihm jetzt eine Frage auf der Zunge.
"Ähm, hast du es denn schon mal mit jemanden so getan?", fragte er vorsichtig. Wollte er das überhaupt wissen? Ja, doch. Es würde ihm nicht wehtun, zu erfahren, ob Kieran vor ihm mit einem Mann geschlafen hatte.
"Nein! Ich glaube dir, nicht dass es absolut jeder so macht", schnaubte er zurück. "Da gibt es garantiert Ausnahmen."
Kurz war er dazu versucht sich den Laptop zu nehmen und sich etwas zu anzusehen. "Dein Ernst?"
Und was wäre, wenn er davon wieder heiß wurde, fragte er sich. Kieran hatte sicher keine Lust, nochmal was anzufangen. Nicht nachdem sie sich so angefahren hatten. Und sie waren doch beide wieder angezogen.
"Wenn du unbedingt willst, dass ich mir das anschaue und lerne, es kapiere, was auch immer, dann machen wir das irgendwann. Aber nicht jetzt. Dazu hast du sicher auch keine Lust, oder?" Nun aß er seinen Snack und überlegte, ob er nochmal losging, um Bier zu besorgen. Nicht weit von hier war ein Laden, in dem er welches bekam.
"Also sagst du mir, ob du es schon mal so getan hast? Oder erzählst du mir hier was vom Mondkalb, oder was auch immer?" Vielleicht hatte Kieran das alles nur gehört oder hätte es einfach nur gerne, dass es sich so anfühlte.
"Und dann sagst du mir, was ich sagen soll, damit du gut schlafen kannst. Ich sag dir, was du sagen sollst, damit ich heute gut schlafen kann." Er sah Kieran ernst an. "Sag mir, dass wir uns wegen dieser einen Sache nicht trennen."

@Kieran Hayes




nach oben springen

#41

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 27.09.2022 18:43
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Er blickte automatisch an sich hinab und blickte danach wieder zu Kirill.
„Wenn man richtig vorbereitet ist, dann nicht. Dann ist es nur pure Lust, Kirill. Es dehnt sich.“, sagte er nur und zuckte dann mit der Schulter.
„Denkst du ich erzähle dir echt nur Scheiße? Natürlich habe ich das schon getan, sonst würde ich doch nicht so viel Wert darauflegen. Wenn du es einmal erlebt hast, dann willst du darauf nicht verzichten. Ich kann nicht zurückgehen… Sowas brauche ich in einer Beziehung.“, sagte er ehrlich.
Er zog eine Augenbraue hoch. „Wenn du Leute um dich herumfragst, wird dir jeder sagen, dass er mindestens einmal einen Porno geguckt hat. Es gibt vielleicht Ausnahmen, aber diese sind nicht die Regel.“, sagte er und fragte sich wirklich, wieso Kirill solche Probleme damit hatte. War er kein bisschen neugierig? Hatte er sich nie gefragt, wie es wäre, mit einem Mann zu schlafen? Wenn man doch merkte, dass man Männer mochte, dann recherchierte man doch.
„Ja, das ist mein Ernst… Nimm dir meinen Laptop und schaue dir einen an.“, meinte er nur und zuckte mit den Schultern. Was sollte schon dabei sein. Sein Dad würde nicht an seine Klamotten gehen. Zumindest nicht so. Daher hatte er kein Problem Kirill da was zu zeigen.
Aber jetzt gerade war er wirklich nicht in der Stimmung. Er war genervt, dass der Abend so zu Ende ging und dass er überhaupt diese Diskussion mit Kirill führen musste.
Seufzend richtete er sich auf und schob die Kapuze vom Hoodie von seinem Kopf.
„Ich trenne mich deswegen doch nicht sofort von dir, Kirill. Aber wenn du es wirklich gar nicht mit mir machen möchtest, wenn du dir selber sagst, dass du keinen Sex haben möchtest, dann werden wir ein Problem haben und dafür würden wir eine Lösung finden müssen.“, meinte er nur und rückte zur Seite, damit Kirill sich neben ihn legen konnte.

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen

#42

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 27.09.2022 19:58
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

An machen Stellen hätte er sich gerne die Finger in die Ohren gesteckt, so absurd klang das für ihn. Und es gab ihm ein ganz komisches Gefühl.
"Du weißt echt viel darüber", bemerkte er so nebenbei. Dann erfuhr er, warum. Und es tat doch ein wenig weh zu hören, dass es Kieran schon mal mit einem Kerl getan hatte.
"Du wiederholst dich", sagte er nun kleinlaut und schaute auf seine Beine.
Es gehörte also für Kieran dazu? Dann konnte er nicht anders, als das alles irgendwann mit ihm zu tun. Das komische Gefühl wurde stärker.
Als Kieran ihm seine Frage, ob sie sich deswegen nun trennten, beantwortete, wurde seine Brust mit jedem Wort enger und die Angst größer. Gespannt sah er seinen Freund an, der hoffentlich sein fester Freund bleiben würde.
Dann sagte er erst einmal nichts, sondern krabbelte neben Kieran, sodass sich ihre Arme berührten und ein wenig der Wunsch aufkam, ihm wieder näherzukommen.
Er sagte eine ganze Weile nichts, sondern sah Kieran nur an und dachte nach. Es brachte sicher nicht, ihm zu versichern, dass er sich Mühe geben würde, diese eine Sache so gut es ging zu ersetzen und alles dafür tun würde, damit Kieran trotzdem seinen Spaß hatte, wenn sie miteinander schliefen. Aber all das würde dieser sicher nicht durchgehen lassen.
"Mhh", machte er dann nachdenklich. "Können wir jetzt aufhören, darüber zu reden? Es reicht doch. Wir trennen uns nicht, also kommen wir doch bestimmt mal wieder dazu, ES zu probieren. Dann können wir doch weiter darüber reden."
Ihm wurde das bald zu viel. Nein, es war schon lange zu viel. Dieses ganze Gerede war genau nervenaufreibend wie der Sex eben, den nur er für Sex gehalten hatte.
"Ich kann dir nichts versprechen, aber ich werde mir Mühe geben, dir das irgendwann zu geben." Er lächelte schwach. "Aber gib mir bitte Zeit. Ich muss mich erst einmal an den bloßen Gedanken gewöhnen."
Jetzt hätte er doch gerne ein Bier, dachte er wieder.
Die Fernbedienung hatte er noch in der Hand und er suchte ihnen einen Film aus. "Fast and furious. Das klingt aufregend."

@Kieran Hayes




nach oben springen

#43

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 30.09.2022 10:39
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Schmunzelnd sah er Kirill an. Natürlich wiederholte er sich, immerhin musste er seinem Freund klar machen, dass es ihm wichtig war. Es gab Menschen, die Sex nicht mochten und es nicht brauchten, aber er gehörte nicht dazu. Es war ein wichtiger Bestandteil.
Natürlich brauchte er es nicht jeden Tag, aber hin und wieder war es einfach nötig und wenn man sich bei auch noch liebte, dann war Sex magisch und etwas so Besonderes. Es würde ihn mit Kirill verbinden, sie enger zusammenschweißen. Zudem war es noch magischer, wenn es die erste große Liebe war und man dies gemeinsam erkunden konnte.
Daher ja, er wiederholte sich gerne, denn er hatte das Gefühl, das Kirill dieses Thema nicht ernst genug nahm. Es war ihm unangenehm, obwohl es dafür keinen Grund gab. Sex war etwas Natürliches, vollkommen Normales. Kieran würde sich vornehmen, Kirill immer mehr das Gefühl zu geben, dass es ihm nicht peinlich sein musste.
Bedeutete auch, dass sie wohl bald einen Porno zusammen sehen würden. Seufzend sah er Kirill wieder an. „Schon gut, wir lassen das Thema jetzt. Aber es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir darüber reden.“, meinte er nur und merkte, dass Kirill Nähe suchte, aber auch Angst vor seiner Reaktion hatte.
„Wenn du auf illegale Autorennen stehst und auf heiße Typen, dann ist Fast and Furious genau das Richtige.“, sagte er nur und berührte Kirills Arm, als dieser neben ihm lag.
Nachdem der Film an war, schlang er dann doch den Arm um Kirill, um ihn an sich zu ziehen.
Er war zwar immer noch irgendwie sauer und enttäuscht, aber das lag wohl generell einfach an diesen beschissenen Tag. Und gerade wollte er einfach nur vergessen.
Daher schmiegte er sich an Kirill und schloss einfach die Augen. Vielleicht schlief er ein und dann war der Tag um.

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen

#44

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES 01.10.2022 21:17
von Kirill Kolesnikow | 4.390 Beiträge
avatar
Quote I am actually not funny. I am just mean and people think I am joking.
Gesundheitlicher Zustand ...

Er lächelte als Kieran seinen Arm berührte und womöglich merkte, dass er ihn berühren wollte, sich aber nicht traute. Obwohl Kieran sicher noch sauer war, das war er selbst auch, aber es hatte sich so weit gelegt, dass er ihr Zusammensein wieder genießen konnte.
"So so. Dann stelle ich mir statt dieser heißen Kerle mal dich neben einem coolen Sportwagen vor, oder wie du dich oben ohne auf der Motorhaube rekelst." Er musste zugeben, dass er diese Vorstellung heiß fand. Dann sah er, wie heiß die Typen im Film waren und dass es eher ältere waren und war davon erst mal einen Moment fasziniert.
Auf einmal schlang Kieran einen Arm um ihn und zog ihn an sich. Er war überrascht, aber fand es schön.
"Mhh, der Kerl ist echt heiß, aber Glatze ist nicht so meines", stellte er irgendwann fest. Dann grinste er Kieran an und strich ihm übers blonde Haar und griff rein. "Dafür mag ich es zu gerne, das zu tun."
Dann schlang er einen Arm um seinen Freund. Er war verdammt erleichtert, weil Kieran über dieses eine große Thema kein Wort mehr verlor. Er selbst würde ganz sicher nicht so schnell wieder damit anfangen.
Obwohl es ihm schwerfiel, jetzt an etwas anderes zu denken als an Sex. Sie hatten so viel darüber gesprochen und hatten es, zumindest für ihn, endlich getan. Er musste immer wieder an die Gefühle denken, die er dabei gehabt hatte. Irgendwann wurde er sicher knallrot im Gesicht.
"Sag mal, findest du diese Kerle denn noch heiß? Ich meine, weil sie älter sind, und du mochtest doch auch einen Älteren. Wenn ich es nicht wäre, hättest du dich dann mit einem in deinem Alter abgegeben?" Kurz dachte er nach und sah in Kierans faltenfreies Gesicht.
"Um ehrlich zu sein, ich glaube, wenn ich nicht schon damals in dich verknallt gewesen wäre, dann hätte ich wieder die Dummheit begangen und mich in einen verknallt, der mindestens doppelt so alt ist, als ich."
Nun sah er, dass Kierans Pupillen nicht mehr so dunkel aussahen, zumindest meinte er das.
"Sei ganz ehrlich, wie geht es dir?"

@Kieran Hayes




nach oben springen

#45

RE: Kierans Zimmer

in FAMILIE HAYES Heute 15:00
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Er mochte das Gefühl von Kirills Hand in seinem Haar und wenn er leicht daran zog und sich festhielt. „Stimmt, Glatze ist nicht so heiß… wobei, das hängt auch von dem Typen ab.“, murmelte er und versuchte sich mehr auf den Film zu konzentrieren, als auf Kirill.
Einfach, weil er nicht noch einmal so eskalieren wollte, wie vorhin. Das könnten die beiden jetzt einfach nicht gebrauchen. Leicht schmunzelte er wegen Kirills Frage und dachte einen Moment darüber nach.
„Keine Ahnung.“, sagte er nur und blickte dann doch zu seinem Freund. „Es war nicht so, dass ich nur auf Ältere stand… Ja, da gab es jemand, der mich gereizt hat, vor dir. Aber es hat nicht funktioniert. Mir ist das Alter egal, auch ob es ein Mann oder eine Frau ist, Kirill. Daher, wenn du es jetzt nicht wärst, kann ich dir nicht sagen, wo ich jetzt wäre. Ich habe keinen bestimmten Typen. Der ein oder andere Schauspieler im Film ist schon hot, aber ich bin gerade zufrieden mit dem, was ich habe.“
Auch wenn sie gerade einen Streit hatten und Kirill ihm das verwehrte, was er brauchte in einer Beziehung.
„Du brauchst jemanden, der sich um dich kümmert… Der sein Leben im Griff hat. Ich glaube, deswegen magst du ältere Männer. Sie haben mehr Erfahrung im Leben. Jetzt hast du dir genau das Gegenteil ausgesucht.“, sagte Kieran und musste leise lachen.
Er hatte sein Leben absolut nicht im Griff und hatte wieder zu den Drogen gegriffen. Er war einfach das perfekte Beispiel. Noch wusste er nicht, was er mit seinem Leben anfangen sollte und er konnte nicht ewig auf der Tasche seines Vaters leben und ihn weiterhin runterziehen. Kirill hatte schon etwas Besseres verdient als ihn.
Als Kieran gefragt wurde, wie es ihm ging, wusste er nicht was er sagen sollte. In ihm herrschte weiterhin Chaos.
„Ich weiß es nicht.“, sagte er daher wahrheitsgetreu.

@Kirill Kolesnikow



nach oben springen


Besucher
19 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Mik Kjærsgaard, Blue Goray, Scarlett Martinez, Darya Kolesnikow, Ashley McLaughlin, Milan Myers, Nolan Goray, Kian Stark, Bakana O´Sullivan, Jake Teller, Vito Duryn, Alvaro J. Moreno, Chloe Turner, Riley Max Jones, Samuel Decker, Jekaterina Alessia Walsh, Paige Reed, Lukas Richter, Kieran Hayes

Besucherzähler
Heute waren 188 Gäste und 61 Mitglieder, gestern 250 Gäste und 76 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5781 Themen und 248911 Beiträge.

Heute waren 60 Mitglieder Online:
Allison Daisy Layton, Alvaro J. Moreno, Angelina Forster, Ashley McLaughlin, Bakana O´Sullivan, Bernard Cartwright, Blue Goray, Cassan McCarty, Dan Amendola, Darya Kolesnikow, David Decker, Desmond Meekdows, Diamond Grey, Drake Hill, Dylan Evans, Eduard Hudson, Freya Ylva McKenzie, Garrett Chandola, Jacob Goray, Jake Teller, Jay Martinez, Jayce Edelman, Jayden Barton, Jekaterina Alessia Walsh, John Walsh, Jolene M. Lane, Jonathan Cartner, Keira Namara, Kelsey Bennett, Kian Stark, Kieran Hayes, Kirill Kolesnikow, Leandro Anderson, Leonard Brawley, Lina Moore, Liv Graham, Lukas Richter, Madelaine Hope Parker, Malcolm Decker, Manuel Armitage, Milan Myers, Milo J. Sawyer, Nicolas S. Black, Noah Nguyen, Nolan Goray, Paige Reed, Percival Mitchell, Raul Campbell, Riley Max Jones, Rylan Nakatani, Saint Venari, Sam Park, Samuel Decker, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Tristan Quince, Tyler Barton, Viktor Delauney, Vincent Lear, William Donovan
Besucherrekord: 59 Benutzer (20.05.2022 21:39).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 19
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor