#1396

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 19.11.2022 19:13
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Calliope Callie Rebecca Baldwine | 29 Jahre | Sängerin/Schauspielerin

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Ich hatte alles, was ich mir erträumen konnte. Geld, Ruhm, sehr viele Freunde, eine wahnsinnig tolle Familie. Doch mein persönliches Glück fehlte. Ich war unglücklich in dem, was ich tat. Oder getan hatte. Jetzt, mit Ende 20, stellte ich fest, dass es noch viel mehr gab, was ich tun konnte und tun musste. Doch wo sollte ich anfangen? Was sollte ich zuerst machen?
Okay, zuerst sollte ich mich vorstellen. Das wäre doch ein guter Anfang, oder?
Ich heiße Calliope Rebecca Baldwine. Meine Freunde und Kollegen nennen mich Callie oder Becks. Nun gut, letzteres nur die, die mich wirklich sehr sehr gut kennen und das sind nur eine Handvoll.
Geboren und aufgewachsen bin ich in LA. Als zweites Kind von Robert und Viola Baldwine. Ganz genau, mein Dad ist einer der Regisseure in LA und hat ein paar zugegebenermaßen sehr gute Filme auf den Markt gebracht, die ihm wiederum einige Auszeichnungen und sehr viel Geld einbrachten. Mum hingegen wollte mit dem Showbusiness nichts zu tun haben und hat sich stattdessen auf ihre Karriere als Politikerin gestürzt. Sie redete gerne und dennoch tat sie wenig. So wie es eben oft war.
Ich habe noch einen älteren Bruder, der Mum hilft und noch zwei kleinere Schwestern. Wie meine Eltern uns vier Kinder bekommen konnten, war mir schleierhaft, da die beiden sich nur zum Abendessen sahen. Wenn überhaupt. Mein Dad war ständig am Set und Mum mit ihrer Karriere beschäftigt. Sodass wir Kids von Nannys oder Hausangestellten großgezogen wurden, ehe wir dann in die Schule gingen. Natürlich gab es da keine Diskussion, dass es immer die Beste der besten Privatschulen sein müsse.
Als Kind nimmt man das ja alles nicht so wahr und macht das, was einem die Eltern sagen. Oder im Falle meiner Schwestern und mir, was unser Chauffeur Oliver uns sagte. Er brachte uns jeden Morgen in die Schule und holte uns am Nachmittag auch wieder ab.
Wir durften ihn nur dann Oli nennen, wenn wir alleine im Auto saßen. Ansonsten hieß es Mister Simmons. Da bestanden sowohl meine Mum als auch mein Dad drauf. Immerhin zahlten die beiden unsere Angestellten und somit mussten wir ihnen auch Respekt erweisen. Was wir ja doch auch taten, selbst wenn wir Oli beim Vornamen nannten oder eben beim Spitznamen.
Doch mir war das in der Hinsicht egal, ich hatte mich irgendwann mal verplappert, da muss ich 12 oder 13 und er sollte mich zu einer Übernachtungsparty bei einer Freundin bringen. Zu diesem Zeitpunkt liebten wir das und jedes Wochenende war eine andere Freundin dran und da alle Eltern Angestellte hatten, sahen wir auch fast nur diese und nie ein Elternteil.
Oli brachte mich am Freitagnachmittag nach der Schule dorthin und holte mich meist erst Sonntagnachmittag wieder ab. Je nachdem, wann ich ihm Bescheid sagte.
Je älter ich wurde, desto mehr nutzte ich natürlich die Fahrdienste. Da konnte ich nicht schnell genug von einem zum anderen Ort kommen. Oder von einer Botique in die andere. Ich gab das Geld meiner Eltern für alles Mögliche aus und hatte mich sogar kurz entschlossen, zu einem Einrichtungshaus fahren zu lassen und dort mein gesamtes Zimmer neu zu gestalten. Schließlich musste mein Kinderzimmer dem eines Teenagers weichen. Die Unterschrift meiner Mutter beherrschte ich perfekt, sodass ich nie eine Frage stellte. Natürlich war das etwas, was ich hätte abstimmen müssen, schließlich wollten meine jüngeren Schwestern dann auch neue Zimmer. Nach und nach wurde ich, was das Geld anging, immer verschwenderischer und kaufte unnützige Dinge, aber ich hatte immer jemanden, dem ich das geben konnte. Sicher, meinen Eltern fiel das auf, aber sie sagten nichts. Wir hatten ja genug Geld, war immer meine Argumentation gewesen und das nur auf dem Konto zu lassen, wäre doch unsinnig.
Je näher es meinem High School Abschluss ging, desto mehr waren meine Eltern und ich uns uneins, was meine Zukunft betraf. Meine Mutter wollte, dass ich in die Politik ging, mein Dad wollte, dass ich Jura oder Medizin oder irgendwas in der Wirtschaft studierte und ich hatte vom Leben keine Ahnung und somit auch nicht, was ich machen wollte.
All meine Freundinnen waren einfach nur Töchter aus sehr gutem Haus und wollten einfach erstmal nichts machen. Doch das kam für mich nicht in Frage. Ich wollte nicht nur Tochter sein.
Somit mussten Ideen her.
Es fiel mir allerdings schwer, mich bei irgendwas zu sehen. Ja, ich liebte Shoppen und Geld ausgeben, aber das war nicht die Erfüllung.
Politik war so gar nicht meins und auch die Ideen meines Vaters waren jetzt nicht meine erste Wahl.
Ich fragte meine Vertrauenslehrerin, worin sie mich sah und sie sagte sofort, dass ich Schauspielerin sei, immerhin war ich in der Schule in vielen Theaterstücken immer in vorderste Reihe und auch außerhalb der Theater-AG sah sie mir an, dass ich nicht immer das war, was ich darstellte. Vielleicht käme auch noch Sängerin in Frage. Denn meistens gingen das Theater und die Musik Hand in Hand. Ich hatte nicht mal gemerkt, dass ich mich so verhielt.
Sobald meine Lehrerin mir das gesagt hatte, fing ich an mich selbst zu beobachten und wem gegenüber ich Ich war, oder wer nur Calliope, Tochter von Robert und Viola sah.
Nach ein paar Wochen war mir klar, dass sie Recht hatte. Ich benahm mich nur bei meinen Freundinnen und während der Theater-AG wie ich selbst. Und dann machte ich mich schlau, wo ich studieren konnte oder ob ich in LA bleiben wollte.
Es kam wie es kommen musste, ich hatte die Juilliard gefunden und nun wollte ich dorthin. Allerdings waren die Aufnahmebedingungen nicht gerade einfach und ich hatte bis auf die schulischen Beschäftigungen nichts nachzuweisen. Also musste schnell eine Idee her und so schrieb ich in meiner Bewerbung, dass ich mich nach der Schule noch ehrenamtlich im Waisenhaus aufhielt und mich dort um die Kinder kümmerte. Was eine glatte Lüge war.
Ich musste mich also dort vorstellen und ihnen sagen, dass ich auf die Julliard wollte und nur genommen wurde, wenn meine Bewerbung passte.
Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass das nicht deren Interesse vertrat. Es sollte um die Kinder gehen und nicht um mein Ego oder dass ich daraus Kapital schlagen konnte. Ich schlug sogar Spenden vor, doch damit machte ich es nur noch schlimmer.
Ich musste also irgendwas anderes versuchen, nur was? Es konnte ja nicht so schwer sein und zur Not würde ich meinen Dad fragen, ob er mir behilflich sein würde. Auch wenn ich das nicht wollte.
Nur leider wurde es doch schwerer als gedacht und ich hatte eben nicht wie die anderen bereits viel Schauspielerfahrungen. Eben nur die Theaterstücke in der Schule und die waren jetzt keine guten Referenzen.
Also versuchte ich es an der AADA, der American Academy of Dramatic Arts, denn ich wollte nicht aus LA weg und meine Freunde verlassen. Klar, ein paar meiner Clique zogen nach der High School weg, das stand bereits fest. Aber meine zwei besten Freundinnen blieben in LA und in der Nähe, so musste ich auch hier bleiben. Und erstaunlicherweise bekam ich auch einen Platz. Meine Überraschung war groß und ich freute mich riesig.
Nach meinem High School Abschluss blieb ich auch zu Hause wohnen und ließ mich jeden Tag von Oli oder einem anderen Chauffeur dorthin fahren und auch abholen. Wozu also entweder Geld für eine Wohnung ausgeben oder fürs Fahren, mal davon ab, dass ich gar keinen Führerschein besaß.
An der AADA lernte ich direkt sehr schnell viele neue Leute kennen, der Konkurrenzkampf war ziemlich groß, aber dafür war ich wie gemacht und so wurde ich von Jahr zu Jahr besser und natürlich hatte ich hier und da eine Rolle ergattert. Doch zum Ende meiner Ausbildung, kurz vor meinem Master, merkte ich, dass ich der Musik mehr zugetan war und meldete mich für das nächste Semester an der LACM an. Glück im Unglück, denn ich wurde direkt genommen und konnte dann auch sofort starten.
Meine größte Schwäche war, dass ich keine Noten lesen konnte, dafür aber hören konnte, um welche es sich handelte. Leider musste ich auch zu viel schreiben und immer wieder kam es vor, dass ich meine Klausuren, Ach und Krach schaffte.
Dann endlich war ich mit Mitte 20 mit beiden Ausbildungen durch und wollte in die große weite Welt hinaus.
Doch leider kam alles anders.
Unsere Abschlussfeier der LACM stand an und wir haben gefühlt seit Beginn des Studiums daran gearbeitet und alles in die Wege geleitet, selbst die Location ausgesucht und alles alleine auf die Beine gestellt.
Wie genau sich der Unfall ereignet hatte, weiß ich bis heute nicht und das es sind bereits fast 4 Jahre vergangen, aber einige Deckenscheinwerfer lösten sich aus ihrer Verankerung und fielen runter, und gleichzeitig auch die Traverse, an denen die Scheinwerfer angebracht waren. Noch bevor irgendwer etwas sagen konnte, wurde ich von einem Stück Stahl am Kopf getroffen und fiel wie ein nasser Sack zu Boden.
Im Krankenhaus wurde ich erst wieder wach und ich bemerkte den Verband an meinem rechten Arm und an meiner rechten Rippenseite war ein ziemlich großer Verband und es tat höllisch weh.
Der behandelnde Arzt sagte mir, dass ich einige tiefe Schnittwunden am Arm und im Bereich der Rippen erlitten hatte und nur ein paar dünne Narben zurück behalten würde.
Was er allerdings nicht sagte, war, dass ich auch eine Nervenschädigung im Arm erlitten hatte und eine Weile brauchen würde, um wieder auf die Beine zukommen. Oder im Falle, dass ich meinen Arm lange genug benutzen könnte, um Gitarre zu spielen. Was für mich ja wesentlich war, immerhin schrieb ich viele Songs selbst und benutze dazu meine Gitarre.
Durchsetzungsstark, wie ich nun mal war, tat ich alles was nötig war und siehe da, es gelang mir wieder Gitarre zu spielen, ohne dass ich das Gefühl hatte, mein Arm wäre immer noch taub.
Nur leider konnte er meine Narben nicht verschwinden lassen und ich musste jedes Mal, wenn ich darauf angesprochen wurde, erklären, was passiert war. Bis ich es irgendwann satt hatte und nur noch langärmilge Shirts trug.
Dennoch war es nicht so einfach, wie ich mir das vorgestellt hatte.
Sowohl meine Musik, als auch die Schauspielerei litten darunter, denn mein Unfall war auch in den Medien präsent und in LA gab es nur wenige, die davon nichts wussten und ich hasste es von Tag zu Tag mehr, dennoch ging ich mit erhobenen Hauptes durch die Stadt, merkte aber die Blicke die man mir zuwarf. Immerhin waren die Narben ein Makel und das ging in der Oberflächlichkeit der Leute so gar nicht.
Zu denen ich ja auch gehörte, denn auch ich hasste meine Narben und versteckte diese wo und wann es nur ging.
Bis ich nach einem Casting für einen Film abgelehnt wurde, weil einer der Castingagenten sagte, es würde in der Maske zu lange dauern, meine Narben abzudecken. Ich wünschte ihm in einem perfektionierten und gelangweilsten Lächeln einen schönen Tag und verließ das Casting und sagte noch im Hinausgehen zu den anderen, dass hier keine Makel akzeptiert wurden und ging. Nachdem ich zu Hause ankam, erklärte ich meinen Eltern, dass ich LA verlassen werde und woanders hinziehe. Da ich mir bis dahin keine Gedanken gemacht hatte wohin, sagte ich das erste, was mir in den Sinn kam und das war Las Vegas.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Tori Kelly






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [X] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ ] Nein

Wie schreibst du?
[X] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[X] Las Vegas | [ ] Boulder City

Was ist deine sexuelle Orientierung?
[X] hetero | [ ] bi | [ ] homo | [ ] pan | [ ] ace | [ ] findungsphase


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Codes akzeptierst du automatisch die Regeln.
#


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 19.11.2022 19:24 | nach oben springen

#1397

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 19.11.2022 19:22
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hab vergessen meinen Geburtstag einzutragen: 12.Juli 1993


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
nach oben springen

#1398

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 19.11.2022 19:27
von Darya Kolesnikow | 7.649 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Einen wunderschönen Guten Abend Callie,

Alsooo Schauspielerin und Sängerin? Ist das nicht anstrengend beides gleichzeitig zu machen? Respekt!
Für mich sieht alles schick aus. Ava, Pw und Story sind da und vollständig!
Dann mach ich es mal kurz: husch mit dir in die Registrierung. @Vito Duryn ist so nett und hilft dir mit den Koffern.

Liebe Grüße
Darya



Vito Duryn hat es im Griff!
nach oben springen

#1399

RE: BECOME A PART {BEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 20.11.2022 11:54
von Viktor Delauney | 21.361 Beiträge
avatar
Quote Gleaming in the moonlight. Cool and clean and all I've ever known. All I ever wanted..
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere JOBLISTE (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_567_ded6199d.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Was ist deine sexuelle Orientierung?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] hetero | [ ] bi | [ ] homo | [ ] pan | [ ] ace | [ ] findungsphase [/style]
 

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#4c596e; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Codes akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 



nach oben springen


Besucher
7 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:
Viktor Delauney, Finlay Harper, Sky Grayson, Blue Goray, Jacob Goray, Tristan Quince, Rylan Nakatani

Besucherzähler
Heute waren 250 Gäste und 71 Mitglieder, gestern 267 Gäste und 85 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5855 Themen und 254202 Beiträge.

Heute waren 71 Mitglieder Online:
Aaron Romero, Aleksandra Wolkov, Alessandro Delgado, Alexander Liam Parker, Alvaro J. Moreno, Bernard Cartwright, Blue Goray, Bradley Stevens, Calliope Rebecca Baldwine, Callum Reece Duchamp, Charly Turner, Chelsea Houston, Conner Evan Reynolds, Darius Malone, Darya Kolesnikow, David Decker, Desmond Meekdows, Diamond Grey, Dylan Evans, Eduard Hudson, Finlay Harper, Freya Ylva McKenzie, Garrett Chandola, Jackson Dean McLaughlin, Jacob Goray, James Gravestone, James Sinclaire, Jay Martinez, Jayden Barton, Jeremy AlRahman, Jonathan Cartner, Juliet Reyes, Keaton J. Rush, Kelsey Bennett, Kian Stark, Kieran Hayes, Kirill Kolesnikow, Leonard Brawley, Liv Graham, Lucien Xavier Pierce, Lukas Richter, Mackenzie Rose Parker, Madelaine Hope Parker, Malcolm Decker, Mason Ash Layton, Matthew Malone, Maximilian Skarsbrow, Melody Cassandra Da Silva, Milan Myers, Nathan Stark, Noah Nguyen, Nolan Goray, Paige Reed, Pheonia Carmichael, Riley Max Jones, Rylan Nakatani, Saint Venari, Santiago Brawley, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Sky Grayson, Thomas Michael Parker, Tiffany Brawley, Tristan Quince, Ty Blue, Tyree Cunningham, Veronique Nicolette Kellergan, Viktor Delauney, Vincent Lear, Vito Duryn, Zachary Mackenzie
Besucherrekord: 59 Benutzer (20.05.2022 21:39).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 7
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor