#16

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 16.02.2022 16:33
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



FSK 18 | Free Fantasy | Alternatives Universum | New Orleans | Plotbezogen


nach oben springen

#17

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 25.02.2022 17:35
von Council
avatar



Goldville Springs ist eine scheinbar idyllische Kleinstadt im US-Staat Colorado, die ihre Geheimnisse hinter einen familienfreundlichen und abenteuerreichen Fassade versteckt. Einen Blick hinter den Vorhang zu wagen, enthüllt nicht nur weitreichende Korruption und verwurzelte Verschwörungen, sondern auch schmutzige Intrigen sowie einflussreiche Menschen, die absolut alles tun würden, um ihre Position zu wahren. Dass ein dunkler Schatten über der sonnigen Stadt liegt, ahnen viele Einwohner und doch blicken sie aus Angst, gar Scham weg. Zu ihrem Besten, denn manche Geheimnisse sollten besser niemals ans Tageslicht kommen.

Die rivalisierenden Familien Martinelli und Capone von Goldville Springs kämpfen seit Jahren um die Vorherrschaft der Stadt und lassen nicht zu, dass ihnen jemand in die Quere kommt. Sie ließen sich nieder, um ihren dubiosen Geschäften nachzugehen, fernab von den stechenden Blicken des Gesetzes. Der friedliche Waffenstillstand wurde mit dem Tod eines Familienoberhauptes abrupt beendet, denn nunmehr gibt es keinen Grund, eine Zusammenarbeit zu erdulden, immerhin steckt vielmehr dahinter, als eine natürliche Ursache, wie es offiziell genannt wurde. Das Fass wurde zum Überlaufen gebracht und hat deutliche Risse hinterlassen, die eine zu große Gefahr darstellen. Niemand soll es sehen, niemand soll es je erfahren. Die Familie geht über alles, egal was es kostet

SHORT FACTS:
- ein L3S3V3 geratetes Real Life crime Board
- Spieljahr: 2022
- erfundene Kleinstadt
- Hand des Schicksals
- Geheimnisse die ans Licht kommen
- keine Mindestpostlänge
- Whitelist
- Prinzip der Szenentrennung
- Corona hat keine Relevanz für unsere Story
- Wir nutzen Profilfelder als Steckbrief
- keine Charakterbegrenzung

What lies ahead


nach oben springen

#18

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 26.02.2022 16:43
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

#REQUEST

Ein herzliches Hallo! aus einer anderen Realität.
Oder derselben? Einer parallelen? Das ist entweder extrem verwirrend oder verdammt genial.

Aber wenigstens eins ist klar: das Multiverse of Chaos ist ein reines #MARVEL-Forum, in dem sich Helden, Schurken und auch ganz normale Bürger ohne jegliche Superkräfte tummeln– egal ob von Erde 199999 oder von Erde TRN688.
Sie alle werden Zeugen einer bröckelnden Zeitlinie, von Rissen im Raum-Zeit-Kontinuum, sowie dem Auftauchen rätselhafter Personen aus fremden Universen und das ist nur der Anfang einer neuen Ära von Geschichten.

Wenn ihr wollt, macht euch selbst ein Bild von unserem Forum. Unter Wichtige Informationen findet ihr alle relevanten Punkte wie unsere Regeln für das ordnungsgemäße Erstellen eines Charakters und die Anforderungen an die jeweilige Bewerbung, Wissenswertes zu den Story Hintergründen sowie die Richtlinien zur Vermeidung von bspw. Foren-Leichen oder das führen multipler Accounts. Auch die Liste vergebener Canon Charaktere, vorhandene Teams, Avatare und Namen findet ihr hier.
Wir freuen uns auf euer #Feedback im Partnerbereich und sollte euch irgendetwas unter den Nägeln brennen, zögert nicht zu fragen.

Viele Grüße von Tony, Ikaris und Thor aus dem


nach oben springen

#19

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 27.02.2022 13:37
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Welcome to TRUST IS EARNED!
Wir sind ein frisch gegründetes Vampire Diaries - Originals & Legacies Forum.
Unsere Story setzt dort an wo ihr sie gerade beginnen wollt. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt,
weshalb unsere Storyline einen Leitfaden hat, aber nicht nach einer Grundstory bespielt wird. Und warum
sind wir hier? Richtig: wir würden wirklich gerne eine Partnerschaft mit Euch eingehen & hoffen deshalb
auf positives Feedback. Wir haben für euch auch nochmal die wichtigsten Links zusammen gefasst.
Liebe Grüße das Team von TRUST IS EARNED

Wichtige ListenFragenBestätigung & Ablehnung


nach oben springen

#20

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 12.03.2022 19:19
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Hallo liebes Foren-Team,

wir möchten uns auf eine Partnerschaft mit Eurem Board bewerben. Damit ihr wisst, mit wem ihr es als potentielle neue Nachbarn zu tun habt, fassen wir hier einmal die wichtigsten Punkte zu uns zusammen:

# Spielort: Victoria in British Colombia
# Genre: RL mit einem Hang zu Crime Fantasy
# Spielart: Romanstil mit Ortstrennung
# Whitelist
# keine Probezeit
# Philosophie: ruhiges Posting ohne Druck, entspannte Atmosphäre

Nun kommen wir zu unserer Storyline, denn das interessiert euch ganz sicher auch.

SHUTDOWN STORYLINE


VICTORIA BRITISH COLOMBIA

Victoria ist die Hauptstadt der kanadischen Provinz British Columbia. Sie liegt am Südzipfel von Vancouver Island und hat ihren Ursprung in einem im Jahre 1843 errichteten Handelsposten der Hudson’s Bay Company. Unter dem Namen Fort Victoria wurde die Stadt zum Zentrum des Pelzhandels in den westlichen Gebieten Kanadas. Sie entstand in einem Gebiet, das von den Küsten-Salish bewohnt war, einer großen Gruppe indianischer Ethnien, die im Nordwesten der USA und in British Columbia lebt. Die Stadt steht, abgesehen vom Parlamentsgebäude, dessen Grund 2006 von der Stadt gekauft wurde, bis heute auf Indianergebiet. Aus dem zentralen Handelsposten entwickelte sich die Hauptstadt der britischen Kronkolonie Vancouver Island, dann der Vereinigten Kolonien von Vancouver Island und British Columbia und schließlich der gleichnamigen kanadischen Provinz. Ihre wirtschaftliche Basis war anfangs der Handel, zu dem sich Verwaltung, Militär und Polizei, dann die Marine gesellten. Die Ausbeutung der natürlichen Ressourcen, vor allem von Holz, Kohle und der fischreichen Gewässer, besonders aber die Goldfunde auf dem Festland machten die Ansiedlung zu einer vergleichsweise großen Stadt. Das Klima ist sehr mild; selten steigen die Temperaturen über 30 °C oder fallen unter 0 °C. An durchschnittlich zwei Tagen pro Jahr fällt die Nachttemperatur unter −5 °C. Die Sommer sind trocken und die Winter feucht, aber sie sind auch die mildesten in ganz Kanada.

NOVEMBER 2020

Jedes Land, jede Stadt und jedes noch so kleine Dorf mussten im ersten weltweiten Lockdown im Jahr 2019 das tägliche Leben herunter fahren. Es galten teilweise sehr strenge Ausgangssperren. Der Einzelhandel stand still und die Welt Wirtschaft brach ein. Das Virus verbreitete sich wie ein Lauffeuer und die Welt hielt den Atem an.
Und auch im Jahr 2020 sollte es nicht besser werden. In einigen Teilen der Welt durften die Menschen nicht einmal den Jahreswechsel gebührend feiern. Doch nach und nach lockerten die Länder, Städte und Dörfer ihre Maßnahmen. Die Grenzen wurden wieder geöffnet. Aber nicht in Victoria. Die mächtigsten der Stadt hatten im letzten Lockdown im Jahre 2020 still und heimlich beschlossen die Stadt von allem abzuschirmen. Niemand kam mehr einfach herein und niemand mehr hinaus. Die strengen Kontrollen des Militärs wurden durch neue Grenzzäune und Mauern verstärkt. Auch stand das Mobilfunknetz so wie das Internet nur noch sehr begrenzt zur Verfügung. Und wieso das alles? Irgend ein Virologe hat gesagt das man sich nur schützen kann wenn man keine großen Kontakte hat.
Nun sitzen die Menschen dieser Stadt gefangen hinter dicken Mauern, strengen Kontrollen in ihrer Stadt fest. Alles ist bis auf ein Minimum herunter gefahren. Und doch wissen die Mächtigen es zu vermeiden das Chaos entstehen. Denn jedes Gefängnis hat seine geheimen Ein- und Ausgänge. Wenn man die richtigen Leute kennt, dann kommt man auch in die Stadt oder hinaus. Sofern man kein einfacher Bürger ist.
Bürger... ja... was passiert wenn man viele Menschen einsperrt? Es bilden sich Gruppen und noch mehr Gruppen. Ob die alle so legal arbeiten ist auch hier die Frage. Ständig haben die Bewohner mit Strom oder Wasser Ausfällen zu kämpfen und vor den Märkten bilden sich an manchen Tagen sehr lange Schlangen.

Wie wird es den Menschen in Victoria in Zukunft ergehen? Werden sie von kriminellen Gruppen überrannt? Öffnet Victoria eines Tages wieder seine Grenzen? Oder wird dies die letzte Oase auf Erden? Werde ein Teil dieser Gemeinschaft und trage zum Geschehen bei. Denn jeder Bewohner der Stadt schreib mit an ihrer Geschichte.

Wir freuen uns von euch zu hören!

Eure Antwort bitten wir euch hier zu hinterlassen:

Zu- & Absagen

FORENLINKS:






Euer Team vom
SHUTDOWN


nach oben springen

#21

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 14.03.2022 18:12
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



A bad day in London is still better than a good day anywhere else.

London in all seinem Dreck und Glanz. Nostalgisch für die Vergangenheit, während man sich danach sehnt, die Ketten vergangener Zeiten abzuwerfen und in die leuchtende Utopie der Zukunft vorzudringen. Stolz auf seine Errungenschaften, aber seine eigenen Fehler verachtend. Ein Monster in Größe und Wesen, das die Unvorsichtigen verzehrte und sie wieder ausspuckte, in unerkennbaren und ungeahnten Formen. - - - ONLY HUMAN


nach oben springen

#22

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 26.03.2022 19:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



Es krachte laut als die fremde Person mit dem Besen gegen Euch knallte. "Autsch... verdammt....", kam es fluchend über dessen Lippen und sah dann erschrocken zu euch. "Ooh tut mir leid, ich habe nicht aufgepasst... hoffentlich ist euch nichts passiert?", die Frage blieb im Raum hängen, während die Person aufstand und sich den Staub abklopfte. Mit einer eleganten Handbewegung reichte er euch die Hand und ein Lächeln lag auf seinen Lippen. "Eigentlich wollte ich Euch nur etwas fragen... doch euer Forum hat mich so umgehauen, dass ich nicht mehr genau weiß was es war", langsam runzelte er die Stirn und dachte nach. "Ach jaaa, jetzt weiß ich es wieder... ich wollte Euch nach einer Partnerschaft fragen...", er schlug sich gegen die Stirn, nachdem ihr wieder auf den Füßen standet. "Also... habt ihr Lust auf eine Partnerschaft?", ein freches Lächeln lag auf seinen Lippen.


HALLO LIEBES FORENTEAM


Wir sind ein frisch gegründetes Harry Potter Forum, das im Jahr 1978 spielt. Die Rumtreiber befinden sich kurz vor ihrem Abschluss, denn bis dahin sind es nur noch 3 Monate. Was werden sie alles aushecken & werden sie sich wirklich zu Legenden machen? Wird James es schaffen Lily für sich zu gewinnen? Und was ist mit Severus, der seit Monaten versucht sich bei Lily zu entschuldigen? Während die Welt in Hogwarts in Ordnung scheint, ist der Krieg rund um Lord Voldemort entfacht. Immer mehr schließen sich ihm an & nur der Orden des Phönix bietet ihm die Stirn. Was wird geschehen? Wird die Welt in Dunkelheit versinken oder wird sie wieder hell erstrahlen? Fragen, denen wir gerne gemeinsam mit Euch auf den Grund gehen würden. Nichts ist in Stein gemeißelt & so vieles kann sich doch noch verändern.


Wir freuen uns auf euren Besuch!
Liebe Grüße,
das Team von THESE ARE DARK TIMES
ZUM FORUM

Damit ihr Euch einen Überblick über unser Forum verschaffen könnt, haben wir hier die wichtigsten Links auf einen Blick für euch.
http://these-are-dark-times.xobor.de/f32...REGELN-div.htmlhttp://these-are-dark-times.xobor.de/f32...LISTEN-div.htmlhttp://these-are-dark-times.xobor.de/f32...WORTEN-div.html


nach oben springen

#23

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 01.04.2022 16:43
von Seoul Ui Kkeut
avatar

Wir starten neu und möchten euer Forum Gern als Partner gewinnen






Es war vor einer Zeit die 1000 von Jahren zurück in der Vergangenheit spielt, damals kannte man die Erde noch nicht wirklich mit den ganzen verschiedenen Kontinenten so wie man Sie heute kannte. Zu dieser Zeit herrschten drei Vampirhäuser über die Erde ,ihre Herkunft? Unbekannt. Niemand konnte sagen woher Sie kamen, sie waren älter als die Zeit und die Menschen zu der damaligen Zeit hielten Sie für Götter weswegen sie ihre jungfräulichen Frauen ihnen als Opfer darbrachten um den Zorn der Götter nicht zu schürren. Diese Frauen waren dann wie vom Erdboden verschluckt oder man fand Sie erneut vor , wie wandelnde Leichen was Sie natürlich nicht wahren aber irgendwie war es so als sei ihnen das Leben ausgesaugt geworden , diese Frauen fielen dann meist über die Bewohner her. Seither lebten diese Menschen damals in Angst jedoch gesehen hatte man die Bewohner der Vampirhäuser kaum bis gar nicht.



Irgendwann jedoch gab es einen verbitterten Kampf der drei Häuser während die Menschen nur Bauern waren die für ihren Kampf benutzt wurden. So kam es das sich die drei Häuser splitteten und in allen Himmelsphären verschwanden....das Zeitalter der Menschen begann....wenn man es so glauben wollte. Denn im Untergrund herrschte ein anderes treiben.


800 n. Christus


Eines der Häuser ließ sich in Rumänien nieder und hieß Kim. Das zweite ließ sich in Korea nieder, und hieß Gong. Das dritte und letzte ließ sich in Japan nieder es bekam den Namen Suk. Die drei Häuser hatten seither nichts mehr miteinander zu tun und pflegten auch keinen Kontakt mehr zueinander nur das Haus Suk und Gong baute nach all den Jahrtausenden langsam Kontakt zueinander auf und vertrugen sich während das Haus Kim außen vor blieb, für die zwei Häuser stand fest das, das Haus Kim für all den Ärger verantwortlich gewesen war in der Vergangenheit weswegen man den Kontakt niemals mehr aufsuchen würde. Jedoch würde das Haus Kim in der Zukunft noch für Ärger Sorgen denn Ravi das Oberhaupt des Hauses hat Pläne die alles verändern könnten...auf der Suche nach einer Urvampirin die seiner würdig ist unter dem Blutmond der alle Jahrhunderte für 3 Tage herrschte brachte er auch noch durch seine Experimente mit der noch nicht ausgeschliffenen Nekromantie die Brut über die Erde....



Für die Menschen sah es jedoch nur in den früheren 80igern nach einem Laborunfall aus, so wurde es in den Nachrichten beschrieben, ein Virus der sich ausbreitete, rasch und alles befiel, Menschen starben und standen wieder auf, seelenlos und Blutgierig. Sie schmissen sich auf alles was lebte und zerfleischten diese ohne skruppel. Durch das Gift das diese in sich trugen wurden somit die toten Menschen befallen und verwandelten sich was man heute als Zombies oder Ghule kannte. Nervige Biester.

Der Notstand wurde ausgerufen und die Erde veränderte sich...Sicherheitszonen entstanden und nur wenige große Städte blieben bestehen hinter großen Mauern und somit führt der Weg in die Hauptstadt Südkoreas nach Seoul...dort wo die letzte Nachkommin von dem Hause Gong regiert. Eine Urvampirin die es als einzigstes weibliches Wesen die Verwandlung dazu geschafft hatte. Denn eine weibliche Urvampirin gab es bisher nie. Und genau diese setzt alles daran die Welt von der Brut zu befreien um diese wieder zu einem besseren Ort zu machen....






Südkorea, Seoul, heutiger Zeitpunkt

Seoul, eine der Weltmetropolen befindet sich im sicheren Zustand, hohe Mauern befinden sich außerhalb der Stadt die, diese vor dem Übel in der Welt draußen beschützen. Die Stadt befindet sich unter der Kontrolle von Suzy die alles daran setzt diese Stadt auch weiterhin zu schützen vor dem Übel. Es leben jedoch auch noch andere Wesen in der Stadt die alles ein wenig erschweren und mit denen es heißt aus zu kommen wie zum Beispiel die Dämonen mit denen Suzy ein Abkommen erschaffen hat, da Menschen nur noch wie Vieh behandelt werden oder als Futter gelten bekommen die Dämonen ausreichend davon im Gegenzug helfen diese bei der Sicherheit der Stadt. Es war ein Geben und Nehmen.
Es gab jedoch noch andere Probleme innerhalb der Stadt, es war nicht leicht alles zusammen zu halten, Aufstände oder Gewalt waren oft an der Tagesordnung.
Wie lange jedoch die Sicherheit noch zu Gewehren war blieb ab zu warten. Denn das größte Übel lauerte irgendwo draußen in der freien Welt.

Dazu kam nun auch noch das Suzy spurlos verschwunden ist, niemand wusste wo das Oberhaupt von Seoul ist, ob sie überhaupt noch existiert? War die Metropole nun völlig ohne Führung? Oder würden sich neue Gruppen bilden am Ende? Es regt sich etwas in den dunklen Gassen von Seoul und es scheint nicht gerade gut zu sein...







http://seoul-uikkeut.xobor.de/


nach oben springen

#24

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 08.04.2022 21:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Hallo liebes Forum, wir bitten um eine Partnerschaft mit euch, und hier kriegt ihr erstmal unsere Daten ♥


 
Bei Chicago denkt man in erster Linie, an die windige Stadt. Weswegen Chicago von seinen Bewohnern auch liebevoll Windy City genannt wird. Obwohl die Stadt 1871vollständig abgebrannt war, hat diese Stadt sich wieder aufgerichtet und zählt heute zu dem Innovatisten Städten Amerikas.
 
Die Stadt Chicago hat so einiges zu bieten alleine schon der Millennium Park hat so einiges zu bieten. Im Winter ist das Eislaufen in diesem Park besonders beliebt. Aber auch die Turbulente Innenstadt von Chicago hat eine Menge zu bieten. Sei es nun kulturell oder aber musikalisch es gibt immer etwas zu erleben in der schönen Stadt. Ebenso sind die drei höchsten Gebäude Chicagos einen Besuch wert.
 
Wer einen Einkaufsbummel machen möchte auch für dem gibt es viel zu erleben. Es gibt viele Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt Chicagos.
 
Wer gerne nach dem Sonnenuntergang unterwegs ist, für dem gibt es auch etwas zu sehen. Zahlreiche Clubs und Bars sind in der Stadt zu finden. Hin und wieder sieht man auch ein paar Straßenkünstler.
 
Auch Chicagos Lebensmotto URBS IN HORTO, die Stadt im Garten sagt viel über die Stadt aus. Viele Parklandschaften entlang des Lake Michigan gibt es zu bewundern. Zu verdanken sind diese schönen Parks und das Gesicht der Stadt Architekt DANIEL BURNHAM UND Landschaftsdesigner FREDRIC LAW OLMSTED welche die Stadt geprägt haben. Teile ihrer Familien sind noch heute in Chicago zu Hause.
 
Aber nicht nur das schöne Leben in Chicago hat die Stadt geprägt auch die blutige Geschichte der Vergangenheit hat die Stadt Chicago mehr als nur geprägt. Noch heute hört man immer wieder fast täglich qas von Gewalttarten wenn es dunkel wird. Mehrehre Gangs und eine Mafia treiben Abends ihr Unwesen in der Stadt Chicago. Immer häufiger hört man etwas von Schlägereien oder von Leichen die im Michigansee gefunden wurden. Immer wieder hört man von Bewohnern der Stadt das jemand vermisst wird. Die Verbrecher Chicagos prägen auch heute wieder die Stadt. Die Polizei und auch das FBI sowie die Mordkommission sind dem Banden und der Mafia immer wieder auf dem Fersen, aber so wie sie eine Spur haben so verschwindet diese auch ziemlich schnell wieder im Sande.
 
Aber nicht nur das ist Abends los, viele Brände muss das Chicago Fire Department bekämpfen immer wieder gibt es Brände bei denen die Helden immer versuchen ihr bestes zu geben. Zu dem Helden zählen aber auch die Ärzte und die vielen Angestellten des Chicago Krankenhauses die tag täglich versuchen Menschen zu Helfen und vielen sogar das Leben retten. Es gibt zahlreiche Helden die Tag täglich ihr bestes für die Bewohner von Chicago geben, oft kommen auch sie an ihre Grenzen oder müssen sogar mit Kondlikten klar kommen.
 
Ihr seht schon die Stadt Chicago hat viel zu bieten, doch oft weiß man nicht wer auf der guten Seite oder wer auf der bösen Seite steht. Nicht jeden kann man Vertrauen. Denn nicht jeder ist ein Freund, hinter dem Verkäufer im Supermark könnte auch jemand stecken der Abends Drogen verkauft. Ihr solltet also immer eure Augen offen lassen und ganz genau hinschauen. Die Stadt und ihre Bewohner haben mit Sicherheit alle ein Geheimniss. Niemand weiß wer wirklich hinter dem Gesicht steckt.
 
Short Links
Forum Our Rules Gästebuch Rückmeldung
 
Liebe Grüße vom Changes of Pain ♡

 


nach oben springen

#25

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 01.05.2022 04:55
von TALES OF DARKNESS
avatar




PARTNERANFRAGE

Hallo liebes Adminteam,
Wir sind beim Durchstöbern, der verschiedenen Foren auch auf eurer Seite vorbei gekommen. Da unser Forum noch recht neu ist, würden wir euch also hiermit gerne eine Partnerschaft anbieten, um Anschluss in den RPG Reihen zu finden. Wir sind ein Free Fantasy Forum, welches in einer frei erfundenen Welt spielt. Geschrieben wird im Stil der Szenentrennung und außerdem sind wir ein FSK 18 Forum. Um es euch einfacher zu gestalten, bei uns den Überblick zu finden, sind hier alle wichtigen Links auf einen Blick:

S T O R Y L I N E   R E G E L N   R Ü C K M E L D U N G

Wir freuen uns von euch zu hören!
Das Team vom TALES OF DARKNESS


nach oben springen

#26

ANFRAGEN

in PARTNER 08.05.2022 19:33
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Bienvenidos ! WANNA BE NEIGHBORS ? !

Wir sind ein Real Life - RPG - Forum, welches sich in der wunderschönen Stadt San Diego abspielt. Wir würden uns sehr glücklich schätzen, mit euch eine Partnerschaft einzugehen, denn bekanntlich ist es zusammen doch viel schöner als alleine auf weiter Flur und Freunde kann man nie genug haben.


Bevor wir nun aber wieder zurück nach San Diego gehen, hier noch ein paar Informationen für euch:

SAN DIEGO

San Diego ist die zweitgrößte Stadt im US-Bundesstaat Kalifornien und die achtgrößte der Vereinigten Staaten. Die Stadt hatte laut der letzten Volkszählung im Jahr 2020 1.386.932 Einwohner und eine Fläche von 964,5 km² sie liegt im Südwesten von Kalifornien nahe der Grenze zu Mexiko.

Wegen des angenehmen Klimas wird San Diego von seinen Bewohnern als „America’s Finest City“ bezeichnet. Die Wellen des Pazifiks eignen sich insbesondere zum Wellenreiten.

112 km lange Strände, freundliche Einheimische und einfach unverschämt gutes Wetter: Die zweitgrößte Stadt Kaliforniens begeistert mit der perfekten Mischung aus entspanntem Strandleben und urbaner Kultiviertheit. Hotels und Resorts laden zum Entspannen ein – und wenn ihr euch doch etwas mehr Abwechslung wünscht, sorgen erstklassige Sehenswürdigkeiten, zahlreiche Outdoor-Aktivitäten und das trubelige Stadtzentrum das ganze Jahr über garantiert für genug Unterhaltung. Die kalifornische Strandstadt steht für Freizeitspaß, Kreativität, Sorglosigkeit und Lebensfreude.

San Diego begrüßt euch mit endlosem Sonnenschein und unvergesslichen Strand-, Park- und Wüstenlandschaften. Das Torrey Pines Natural Reserve ist einer von nur zwei Orten weltweit, an denen die gleichnamige seltene Kiefernart gedeiht. Von den Fußwegen bieten sich dramatische Ausblicke über die Klippen und den Pazifik. Der Anza-Borrego Desert State Park, Kaliforniens größter State Park, überzieht sich dagegen in jedem Frühjahr mit einem farbenfrohen Teppich aus blühenden Wildblumen.

Im Mission Bay Aquatic Park erwarten euch vielseitige Angebote auf und am Wasser. Ihr könnt z. B. ein Segelboot mieten oder die Radwege erkunden. Nicht weit entfernt befindet sich mit dem Themenpark SeaWorld San Diego eine der größten Attraktionen der Region. Im Stadtteil La Jolla kommen Wassersportfreunde jeder Art auf ihre Kosten. So könnt ihr hier unter anderem Unterricht im Surfen oder Kajakfahren nehmen. Im Balboa Park, dem größten städtischen Kulturpark der USA, gibt es 17 Museen, Gärten, Theater und den berühmten San Diego Zoo zu entdecken. Der historische California Tower ist nicht nur ein Paradebeispiel für den Architekturstil Spanish Colonial Revival, sondern eignet sich auch hervorragend als Hintergrund für ein Selfie.

Das Spektrum der über 100 bunten Viertel reicht von Little Italy mit seiner boomenden Gastroszene bis zu La Jolla, einer Enklave im mediterranen Stil. Das Gaslamp Quarter im Herzen der Innenstadt zählt zu den angesagtesten Ausgehbezirken an der amerikanischen Westküste. Auf einer Fläche von 16 Straßenblocks drängen sich hier Restaurants, Bars und Nachtclubs in neuen wie historischen Gebäuden. Zudem beherbergt San Diego über 150 Brauereien und ist vor allem für das IPA nach Westküstenart bekannt. Bierfreunde sollten sich den „Beer Boulevard“ (30th Street) im Viertel North Park sowie „Beer-a-Mar“ (Miramar Road) oder den „Hops Highway“ (Highway 78 Corridor) vormerken.

Der Einfluss des benachbarten Mexikos macht sich auf Schritt und Tritt bemerkbar. Die daraus resultierende „Cali-Baja“-Kultur spiegelt sich in der Architektur ebenso wider wie im leckeren Essen oder in den schönen Künsten. Die „Cali-Baja“-Küche verbindet die kalifornische Kreativität und Frische mit der mexikanischen „Baja Med“-Bewegung (Baja-Mediterranean). Auch das weniger bekannte Barrio Logan ist stark von der mexikanischen Kultur beeinflusst. Das Viertel ist ein Hotspot für innovative Kunsteinrichtungen, authentische Galerien, Boutiquen, Brauereipubs und alternative Cafés. Unterhalb der San Diego-Coronado Bridge erstreckt sich der Chicano Park, der von den lateinamerikanischen Einwohnern als Ausdruck der eigenen Rolle für die Stadt gegründet wurde. Auf dem Gelände, mittlerweile ein offizielles National Historic Landmark, befindet sich die größte Ansammlung von Chicano-Wandgemälden weltweit.

Geschichtsträchtige Vergangenheit

San Diego ist auch der Geburtsort Kaliforniens. Am Cabrillo National Monument erfahrt ihr mehr über Juan Rodriquez Cabrillo, der hier im Jahr 1542 als erster Europäer den Boden der US-amerikanischen Westküste betreten hat. Anschließend könnt ihr über den Bayside Trail schlendern, eine Radtour auf dem Cabrillo Memorial Drive unternehmen oder das Old Point Loma Lighthouse besichtigen und dabei ein Auge auf die Gezeitentümpel werfen, die sich bei Ebbe mit den unterschiedlichsten Wasser- und Riffbewohnern füllen.

Der Old Town San Diego State Park umfasst mexikanische Kulturstätten, historische Orte, farbenfrohe Läden, authentische Restaurants, Museen und ein Theater und informiert anschaulich über die Anfangstage der Besiedelung Kaliforniens. Mehr über die Seefahrts- und Militärgeschichte der Stadt erfahrt ihr im USS Midway Museum auf dem dienstältesten Flugzeugträger der US-Marine aus dem 20. Jahrhundert und im Maritime Museum of San Diego. Dort ist eine Nachbildung der Galeone San Salvador zu sehen, mit der Juan Rodriquez Cabrillo über die Meere gesegelt ist, als er San Diego entdeckte.



RATING: FSK18 • L3S3V3
FORM: Ortstrennung • Roman- & Chatstil

Natürlich würden wir uns über eine kurze Rückmeldung eurerseits freuen, damit wir wissen ob wir euch in unsere Partnerliste eintragen dürfen oder nicht. Dafür haben wir euch einen Zu- & Absage - Bereich vorbereitet. Ansonsten schaut erst einmal in Ruhe bei uns um: https://time-of-passion.xobor.de/
Bis dahin wünschen wir euch eine wundervolle Zeit und hoffen schon bald von euch zu hören.
Das Time of Passion - Team !


nach oben springen

#27

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 14.05.2022 21:18
von Follow your Dreams
avatar


✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬

Änderungsmitteilung

Liebe Partner und Freunde,

Wir ziehen um! Tja ihr werdet nun sicher denken was ist da los und was ist passiert.
Diese Frage lässt sich einfach beantworten, denn der Hauptspielort von einigen unserer Hauptcharaktere hat sich nach London verlagert und somit ziehen wir mit Sack und Pack ins Twist of Destiny
Da sich das ein und andere unvorhergesehene ergeben hat, haben wir uns jetzt nach reichlicher Überlegung zu diesem Schritt entschieden.
Aber es ist keineswegs ein Abschied, nein wir nehmen unser Los Angeles mit Sack und Pack natürlich mit und bieten ab sofort zwei Spielorte an, so wird London und Los Angeles vertreten sein, sowie der Adel und was sich sonst noch so einfinden wird. Weiter gilt dabei natürlich ...

• Genre: Reallife/Adel • Ranking: FSK18 • Venue: London/ Los Angeles • Play: Ortstrennung
• Since: 04/2022 • Black/Whitelist: keine
• Activity: mit Chataktivität/Eigenverantwortung (keine PN´s zur Vorwarnung)
• Specials: keine HP Pflicht, HP auch im Chatstyle möglich

Wir würden uns freuen, wen auch ihr weiter mit uns den Weg gemeinsam geht. Und die Partnerschaft aufrechterhaltet. Dazu dürft ihr uns gerne HIER Bescheid geben, damit auch wir Bescheid wissen. Hoffentlich bis bald und auf eine weitere lange Nachbarschaft.

Mit freundlichen Grüßen
Cayden, Anisha und Rosie

✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬
✬✬ follow your dreams ✬✬


nach oben springen

#28

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 17.05.2022 12:33
von When the World ends
avatar





PARTNERSCHAFTSANFRAGE



Wir wollen unser Forum hier einmal genauer vorstellen und freuen uns über eine Partnerschaft mit Euch!



STORYLINE:


Europa im Jahr 2025:

Es herrscht Krieg, der im Frühjahr 2022 in ungeahntem Ausmaß seinen Lauf nimmt.
Alltägliche Abwägungen, welche zuvor noch für die Menschen wichtig waren, erscheinen nun in ganz anderem Blickwinkel. Mittlerweile kümmert man sich nicht mehr darum, welche Ausstattung das neue Auto haben soll oder welches Urlaubsziel man als nächstes bucht. Das waren die lächerlichen Entscheidungen von gestern.
Heute, wo die ganze Welt verrückt geworden ist, geht es vor allem darum, zwischen all dem Chaos zu überleben, das ein dritter Weltkrieg mit sich bringt.
Was damals mit Lieferkettenschwierigkeiten und Rohstoffmangel begann, nimmt immer mehr seinen verheerenden Verlauf.
Alte und neue Krankheiten verbreiten sich in allen erdenklichen Gegenden, ebenso wie Lebensmittelknappheit und der damit verbundene Hunger.
Hinzu kommt die ständige nukleare Bedrohung, die Isolation durch lückenhafte oder fehlende Kommunikationswege und für viele eine bisher unbekannte Brutalität und Kälte ausgehend von anderen Menschen.
Manche versuchen zudem, vor winterlicher Kälte in wärmere Länder zu fliehen, weil schon lange kaum mehr Reserven zum Heizen der Lebensräume existieren. Andere verschlägt es in den skandinavischen Norden. So auch unsere Charaktere, die sich aus vielerlei Gründen und nach unterschiedlichen Reisen und Schicksalen in dem kleinen norwegischen Ort Lauvsnes am Oslofjord eingefunden haben.
Aber kann man fremden Menschen und Umgebungen trauen, wenn man nicht einmal die selbe Sprache spricht? Wenn man kaum noch weiß wer Freund und Feind ist, weil die Welt unter den Füßen wankt? Gibt es wahren Zusammenhalt zwischen all der Verzweiflung? Oder einen kleinen Funken Hoffnung?
Hunger, Angst und Leid führen die Menschen in Situationen, die sie vorher nie erahnt hätten.
Und dennoch wollen alle das gleiche: Eine Welt, in der man sich wieder sicher und geborgen fühlen kann.

Allgemeine Information:

Unser Forum spielt in Skandinavien, nahe Oslo in der norwegischen Provinzregion Vestfold.
Bitte berücksichtigt das gegebenenfalls bei der Namenswahl in eurer Anmeldung, außer die Charaktere kommen natürlich woanders her. Das kann natürlich der Fall sein. Jeder der zum Erhalt der Gemeinschaft etwas beitragen kann, wird durch die Regierenden angehalten seine Ressourcen einzubringen. Seien es Viehherden oder landwirtschaftliches Verständnis, medizinisches Wissen oder besonderes Organisationstalent. Überlegt Euch, was Euer Charakter beisteuern kann. Natürlich könnt ihr auch unsympathische Taugenichtse erstellen, die sich von der Gemeinschaft durchschleppen lassen. Oder Flüchtlinge, die ursprünglich vielleicht nur auf der Durchreise sind und ihren Platz im Gefüge erst noch finden müssen.

Um aktive Plays direkt an der Kriegsfront soll sich die Handlung hier nicht drehen.
Wir beleuchten mit unserem Plot die Handlungsorte drum herum.
Natürlich können Erinnerungen und Berichte aus den Schützengräben oder Bombennächten immer Mal mit einfließen, aber wir bespielen Charaktere abseits der Frontgebiete.

Wie sieht das Leben von Überlebenskünstlern / kriegsversehrten Männern & Frauen / skrupellosen Landstreichern / überforderten Jugendlichen / mühevollen Familien
im medizinischen Bereich / zur Nahrungsversorgung / für organisatorische Dinge / o.ä. in dieser Zeit aus?

Welche Herausforderungen stellen sich ihnen in den Weg, wenn man die notdürftige Stromversorgung, Hunger oder Verletzungen in den Alltag mit einbezieht?





Unsere Eckdaten:

Endzeit Reallife Forum
im Jahr 2025
FSK 18
Prinzip nach Szenentrennung
Romanstil/3. Person präteritum



Forum

Storyline

Regeln

Gesuche

Bewerbung






Wir freuen uns über Neuankömmlinge!


nach oben springen

#29

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 21.05.2022 15:35
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



THE WORLD ENDED. DIDN'T YOU GET THE MEMO?
[Zombie-Survival Forum •• FSK 18 •• Spielort Washington & Umgebung]


„Als Waffen hab ich nur meine bloßen Hände, mein schlaues Köpfchen, diese Harpune und 65 Kilo Dynamit.“ Heutzutage gar nicht mehr so erschreckend, wurden unsere Straßen vor 15 Monaten von den Menschenfressern überrannt. Ein kleiner Schritt für die Wissenschaft und ein großer Schritt zur Vernichtung der Menschheit. Nichts ist mehr, wie es zuvor war. Fuck, selbst den süßesten Schoßhund kann dieses verfluchte unbekannte Virus einnehmen. Handelswaren sind heutzutage Gold Wert, geschweige denn eine funktionierende Schrotflinte. Jeder wurde von dieser Katastrophe betroffen, jeder hat etwas verloren. Doch die Menschheit rappelt sich zusammen, gründet Kolonien und versucht sich anzupassen. Einige haben jedoch Blut gerochen und aus den ehemaligen Unterdrückten werden Unterdrücker. Hast'e etwa auch Bock ein paar Zombies das Hirn zu zerschmettern? Oder dürstet es dir nach ganz anderen Möglichkeiten? Schnapp dir das nächste Beil und trau dich nach Washington D.C. Ich erwarte Dich bereits.

◄  NO WAY HOME  ►
do not enter the city. It belongs to the dead now


nach oben springen

#30

RE: ANFRAGEN

in PARTNER 27.05.2022 22:19
von Pennhurst University
avatar

Wir bewerben uns hiermit auf eine Partnerschaft und würden uns sehr freuen wenn wir euch zu unseren Freunden zahlen können.



Die Pennhurst University
Wie alles begann

Pennhurst Ayslum, ein Name der den Bürgern in Pennsylvania wohl immer im Kopf bleiben würde. Die Schande von Pennsylvania, so nannte man Pennhurst zu seiner Zeit als man das Asylum im Jahr 1908 eröffnete. Es sollte etwas großes sein, etwas neues wohin die Menschen gebracht werden konnten die nicht mehr ganz richtig im Kopf waren. Zu der Zeit damals galten die Menschen mit einer Behinderung als Abschaum, sie waren nicht mehr ganz klar im Kopf und gehörten weggesperrt. Dazu zählten alle Menschen die eine geistige oder körperliche Behinderung vorweisen konnte. Man brachte sie nach Pennhurst und dort überließ man die Menschen sich selbst. Sie wundern unter den schlimmsten Bedingungen gehalten, misshandelt und gefoltert. Auf die Würde eines Menschen achtete man hier nicht. Viele Jahre lang wurde alles tot geschwiegen was dort passierte. 79 Jahre lang trieben dort Pfleger, Ärzte und Schwestern ihr Unwesen. Auf einer Gesamtfläche von 59,128.5 m2 wurde ein riesiges Areal mit mehreren Gebäuden erbaut. An Patienten wurden Experimente durchgeführt, sodass sie einfach am Ende keinen Schaden anrichten konnten. Eine bekannte Anwendung war die Lobotomie. Damit wurden die Nervenbahnen durchtrennt. Ein Patient konnte damit nichts mehr anrichten und war ruhig. Das war etwas das Gang und Gebe im Pennhurst, aber es hatte niemand etwas unternommen. Erst 79 Jahre später, also im Jahr 1987 wurde Pennhurst geschlossen und dem ganzen dort ein Ende gesetzt. Seit diesem Jahr steht das Gebäude leer und wird nicht mehr genutzt. Allerdings ist es eine beliebte Sehenswürdigkeit für Urban Explorer und Abenteuer.

Die Familiengeschichte
Natürlich gibt es zu dem Areal auch eine Familiengeschichte. Andrew Pennhurst ist der Kopf hinter all dem. Er hat im Jahr 1908 das Asylum ins Leben gerufen. Seinerseits war dieser ein sehr bekannter und gefragter Psychologe gewesen und zu der damaligen Zeit war er mitunter der besten auf diesem Gebiet. Sein Ruf war im ganzen Land bekannt, vor allem welche Fortschritte dieser beim Patienten machte. Aus aller Welt kamen die Leute zu ihm, wollten nur von ihm behandelt werden. Aus diesem Grund wollte er mehr, er wollte sich vergrößern und daher kam ihm die Idee so viele Menschen wie möglich in einem Asylum zu behandeln. Und so war die Idee von Pennhurst geboren. Andrew gab dem Gebäuden seinen Namen, denn er wollte auf jeden Fall damit in Verbindung gebracht werden und das Konzept welches er führte ging auch auf. Auf seinem riesigen Areal brachte er mehrere Tausende Patienten unter und führte an den Menschen seine grausamen Experimente durch. Natürlich ging sein Konzept auf und Pennhurst hatte Erfolg. Im Jahr 1922 allerdings starb Andrew und hinterließ seinem Sohn Pennhurst. Dieser übernahm es von seinem Vater und so sollte es in der Generation immer und immer wieder weiter gegeben werden. Allerdings waren die Methoden immer weiter noch grausam, bis man erst in den 70er Jahren begann das alles zu hinterfragen und dem ganzen auf die Spur zu gehen. Aber erst im Jahre 1987 konnte man Pennhurst komplett schließen. Heute wurde das große Areal weiter gereicht an den letzten in der Familie, den noch einzigen lebenden der großen Generation. Der Ururenkel von Andrew sollte nun alles übernehmen und etwas neues daraus machen.

Die Gegenwart
Nach der Schließung von Pennhurst im Jahr 1987 stand das Gebäude 35 Jahre lang leer und wurde nicht genutzt. Es war das Ziel von vielen Abenteuern, denn um Pennhurst ranken sich bis heute viele gruselige Geschichten das dort die Geister der verstorbenen Menschen noch immer ihr Unwesen treiben sollen. Von vielen merkwürdigen Sichtungen wir berichtet, auch von diversen Geistersichtungen. Das gesamte Areal wurde inzwischen in der Generation weiter vererbt und der neue Besitzer ist nun der Ururenkel von Andrew, der Arzt durch den Pennhurst überhaupt erst geboren wurde. Doch sein Ururenkel glaubt nicht an diese Dinge oder gibt etwas auf Geister. Er wurde eigentlich nur dazu erzogen aus allem Geld zu machen. Immer und immer mehr Geld. Selbst aus toten Kapital sollte er noch etwas herausholen. Somit stand die Entscheidung sehr schnell fest das er auch Pennhurst zu neuem Leben erwecken wollte und entschied sich aus dem riesigen Areal eine Universität zu machen wo die Studenten leben und wohnen können. Auf dem gesamten Gelände befindet sich alles was man möchte. Selbst ein eigenes Krankenhaus gibt es dort. Allerdings scheint der Bau der Uni unter keinem guten Stern zu stehen. Schon während das Gebäude gebaut wurde geschahen dort seltsame Dinge und einige Arbeiter kamen auf unerklärliche Weise ums Leben. Aber das ist nichts wovon sich der neue Eigentümer abschrecken lässt. Er macht weiter und so wird nun die Pennhurst Universität eröffnet. Doch ob das so ein guter Gedanke war bleibt dahin gehend abzuwarten.

Waverly Hills Internat
Wie alles begann
Das Waverly Hills Sanatorium wurde im Jahr 1910 eröffnet und war zu seiner Zeit eine Heilanstalt und zugleich auch psychiatrische Einrichtung für Tuberkulosepatienten. Da zu dieser Zeit die Heilungschancen sehr gering waren und viele Menschen auch zu Tode kamen 'entsorgte' man die verstorbenen Menschen über eine sogenannte Leichenrutschte im Keller. Das sollte für die Patienten in der Klinik einen positiven Eindruck erwecken. Der behandelte Arzt zu der damaligen Zeit, dessen Name in den Akten nicht erwähnt wurde, war extrem darauf versessen gewesen eine mögliche Behandlungsart für die Krankheit zu finden. Dafür führte dieser an den Patienten diverse Experimente durch die er im eigenen Labor im Keller durchführte. Es waren teilweise grausame und schreckliche Dinge die er den Menschen dort antat, aber ohne jeden Erfolg. Eine Heilung für die Krankheit fand er nicht. Jahrelang bekam das niemand mit, da der Arzt sich perfekt verstellen konnte. Man hätte ihm niemals solche brutalen Taten zugetraut. So war es auch ein leichtes für ihn gewesen diese Experimente durchzuführen. Dabei kamen auch jede Menge Patienten ums Leben, welche auch über die Leichenrutsche entsorgt wurden. Somit kam man einfach niemals auf die grausamen Dinge die dort von statten gingen. Erst gute 20 Jahre später kam man ihm auf die Schlichte und konnte seine grausamen Experimente aufdecken und ihm damit auch das Handwerk legen. Danach wurden der Arzt natürlich aus seinem Dienst entlassen und durch einen neuen ersetzt. Damit sollte ein wenig Normalität wieder einkehren, allerdings hatte das Krankenhaus damit seinen Ruf weggehabt und das tat dem ganze tat dem ganzen nicht sonderlich gut. Im Jahre 1962 beschloss man das Gebäuden endgültig zu schließen. Nachdem man das Gebäude seinem Schicksal überlassen hatte, wurde Waverly Hills am 12. Juli 1983 als Baudenkmal aufgenommen. Damit steht es unter Denkmalschutz, denn das hatte der neue Besitzer damit veranlasst.

Die Gegenwart
Bis heute ranken sich um Waverly Hills jede Menge Grusel- und Geistergeschichten. Das Gebäude ist für viele Abenteuer und Geisterjäger ein beliebter Ort gewesen, denn man sagt sich viele Dinge nach und bisher haben viele Menschen von Geistern erzählt die sie dort gesehen haben. Viele berichten von Geräuschen die einfach unerklärlich erscheinen. Ob das stimmt bleibt wohl einfach jedem selbst überlassen. Inzwischen hat Waverly einen neuen Inhaber, denn nicht nur Pennhurst sollte zu einer Unversität werden, auch Waverly Hills bekam mit dem gleichen Besitzer einen neuen Aufbau und sollte damit zu einem Internat werden. In dem riesigen Gebäude konnte man viele Schüler unterbringen, was genaudas Ziel war. Doch auch hier schienen sich seltsame Dinge zu ereignen die den Umbau zum Internat erschwerten. Doch der neue Besitzer schien sich auch hier nichts weiter daraus zu machen und ließ das Gebäude weiterhin errichten. Jetzt ist Waverly Hills ein Internat, doch vielleicht sollte man den Keller meiden, denn dort findet man noch immer die alte Leichenrutsche aus den aktiven Zeiten von der Heilanstalt. Doch viele Schüler erzählen sich Geschichten, erkunden das Gebäude. Ob das eine gute Idee war wird sich wohl in der Zukunft zeigen. Doch seit euch sicher das es hier bestimmt nicht langweilig wird.

Pennhurst University


nach oben springen


disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 5
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor