#16

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 24.08.2022 20:34
von Ryan Hayes | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand Raue, rissige Hände

Obwohl er langsam wieder das Vertrauen gegenüber seinem Sohn hatte, was durch dessen Drogenproblem immens gestört wurde, schaute er misstrauisch als er hereinkam und Kieran erschrocken zu sein schien.
"Ja, ich hab alles bekommen." Leider sah er nicht den Grund für Kierans Nervosität. Vielleicht hatte er sich die eingebildet. Dass es so war, hoffte er wirklich.
Dann kochten sie zusammen und aßen auch. Es schmeckte viel besser, wenn er seinen Sohn dabei hatte.
"Ich soll ausgehen?" Er konnte erst nicht glauben, was er da hörte. "Wohin? Mit wem denn?"
Dann lächelte er als hätte Kieran einen Scherz gemacht. Wenn sie noch in Alpine leben würden, dann würde er wohl ausgehen, und zwar auf den Friedhof, um seine Frau zu besuchen.
"Aber ich verstehe dich schon. Du willst nicht, dass ich im Haus bin, wenn dein Freund kommt. Darf ich denn erfahren, warum? Ich kenne ihn doch und war früher auch da, wenn er hier geschlafen hat." Zwar war er da auch viel mit seiner Arbeit und seiner Frau beschäftigt, aber er kannte den Jungen doch. Es war klar, dass ihn das nun endgültig misstrauisch machte.
"Willst du noch eine Portion?" Ohne auf eine Antwort zu warten, gab er seinem Sohn noch großzügig Nachschlag.

@Kieran Hayes



nach oben springen

#17

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 25.08.2022 15:51
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

„Ach komm schon, du hast doch bestimmt Freunde hier, Geschäftspartner oder irgendwas.“, fing Kieran an und sah ihn an.
„Du musst auch wieder anfangen zu leben. Und hier sage ich nicht, dass du daten sollst, sondern einfach nur, dass du ausgehen sollst. Geh mit Freunden ein Bier trinken oder sowas.“
Eine neue Frau an der Seite seines Dads wäre irgendwie zu früh. Wobei er da nichts zu sagen hätte, sollte Ryan jemanden haben. Immerhin sollte er auch glücklich sein und sein Leben leben, auch wenn ein Schicksalsschlag nach dem anderen kam.
Bei der Frage von Ryan schmunzelte er.
„Das meine ich nicht. Mir ist egal, ob du hier bist oder nicht. Da gibt es keinen Grund, ich möchte nur, dass du einfach wieder was unternimmst. Aber ich sage dir ehrlich, dass wenn mir morgen Abend die Decke auf den Kopf fällt, gehen Kirill und ich aus. Ich kann nicht zuhause hocken, wenn ich mich unruhig fühle.“, sagte er ehrlich.
Vielleicht wäre es jetzt die Chance gewesen, seinem Dad zu sagen, dass er mit Kirill fest zusammen war, aber er biss sich nur auf die Lippe und reagierte nicht darauf.
Sein Dad ahnte bestimmt was, obwohl sie noch nicht darüber gesprochen hatten. Aber er hatte nie eine Freundin oder einen Freund vorgestellt. Natürlich hatte er seinem Dad mal erzählt, dass er eine Freundin hatte, besonders in der Zeit als er abgerutscht war, aber wirklich kennengelernt hatte er noch niemanden. Aber jetzt war nicht der Zeitpunkt ihm davon zu erzählen. War ja auch nicht so interessant, das Liebesleben seines Dads.
Ohne was zu sagen, wurde sein Teller gefüllt und er aß brav auf.
„Willst du noch einen Film schauen?“, bot er an, wenn er heute schon so zuvorkommend war…

@Ryan Hayes



nach oben springen

#18

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 25.08.2022 20:31
von Ryan Hayes | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand Raue, rissige Hände

"Geschäftspartner sind keine Freunde." Die hatte er tatsächlich, aber mit keinen von ihnen würde er den Todestag seiner Frau verbringen wollen.
Wäre er gerade nicht vollkommen mit diesem besonderen Tag beschäftigt, hätte er es lustig gefunden, dass Kieran nicht wollte, dass er jemanden datete.
Erleichtert atmete er aus. "Ich werde wieder etwas unternehmen, mein Junger. Aber nicht an diesem Tag. An diesem Tag möchte ich niemanden sehen und zuhause bleiben." Wahrscheinlich würde er den ganzen Abend in der Werkstatt verbringen, wenn ihm seine Gedanken zu schwer wurden.
"In Ordnung. Ihr beide könnte ausgehen. Aber tue mir einen Gefallen und kommt nicht erst am nächsten Morgen nachhause." Er würde sie sonst zu viele Sorgen machen. Und daran, ob Kieran auf ihn hörte oder nicht, und morgen Nacht zu einer angemessenen Zeit nachhause kam, ging sein Vertrauen.
Es war schön zu sehen, dass Kieran weiter aß, am Tisch mit ihm sitzen blieb und es war schön, dass sie sich so gut verstanden.
"Nein. Ich könnte mich auf keinen Film einlassen." Ihm war nicht danach etwas Trauriges zu sehen, auch nicht nach etwas Lustigem und alles dazwischen auch nicht.
Er hatte seinen Teller leer gegessen und fing an, die Küche sauberzumachen. "Ich bin froh, dass wir beide darüber sprechen konnten, Kieran."

@Kieran Hayes



nach oben springen

#19

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 26.08.2022 20:22
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Er seufzte leise auf und blickte seinen Dad an.
„Okay, versprochen. Wir kommen nicht erst am nächsten Morgen wieder nach Hause…“, meinte er nur. Er war froh, dass Ryan nicht weiter nachhakte, was zwischen ihm und Kirill war und weiterhin dachte, dass sie nur Freunde waren.
Nicht, weil er Kirill verstecken wollte, denn es war ihm egal, was andere davon hielten, dass er auch auf Männer stand. Aber dieses Gespräch wollte er jetzt noch nicht mit seinem Vater führen. Dafür mussten sie mindestens 3 Biere trinken, damit er dazu bereit war.
„Okay, wenn du keinen Film schauen willst, willst du noch was anderes machen?“, fragte er dann, denn er hatte das Gefühl, dass sein Dad diese Zeit mit ihm brauchte.
Auch wenn er lieber oben im Zimmer wäre, zocken würde oder mit Kirill telefonieren würde, aber sein Gefühl sagte ihm, dass Ryan ihn brauchte.
„Wir können auch noch wegfahren, wenn du willst. Oder zurück in die Werkstatt? Vielleicht ein Bier dabei trinken?“, fragte er weiter.
Wenn sein Dad das nun ablehnen würde, würde er sich zurückziehen und versuchen nicht an morgen zu denken.

@Ryan Hayes



nach oben springen

#20

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 26.08.2022 21:26
von Ryan Hayes | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand Raue, rissige Hände

Er war sichtlich gerührt und überlegte, ob er eines der Vorschräge in die Tat umsetzen sollte, denn Kieran schien es ernst zu meinen.
Dann schwand das leichte Lächeln. "Nein, Kieran. Wir trinken kein Bier." Er wollte seinem Sohn keinen Alkohol geben. Besonders nicht heute oder morgen, oder die Woche danach.
"Wir können gerne etwas zusammen machen. Wie wäre es mit Baseball? Das haben wir lange nicht getan." Der Garten war groß genug. Sie könnten sich richtig austoben.
Er war fast fertig mit dem Aufräumen, trocknete sich die großen Hände ab und schaute hinaus. "Die Handschuhe sind im Wandschrank im Flur."
Er ging und holte sie, dann ging er in den Garten und hoffte, dass Kieran ihm folgte. "Glaubst du, du kannst noch fangen? Keine Sorge, ich werde nicht zu hart werfen. Ich will doch nicht, dass deine Hände irgendwann so aussehen wie meine."
Er warf Kieran den Handschuh zu. "Hier!"

@Kieran Hayes



nach oben springen

#21

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 27.08.2022 17:13
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Kieran rollte nur mit den Augen. „Dad, ich bin 21. Ich darf jetzt sogar legal trinken.“, sagte er nur, aber er wusste, wieso sein Dad das tat.
Alkohol konnte ebenfalls zur Sucht führen und gerade nach seinem Entzug, sollte er sich von all solchen Dingen eigentlich fernhalten. Aber er war jetzt 21 und wollte leben, daher ignorierte er dieses Thema und wenn er mit Kirill unterwegs war, dann trank er auch mal was. Das musste er aber seinem Dad nicht unter die Nase reiben.
Er stand auf und holte sich den Baseballhandschuh und folgte ihm in den Garten.
„Keine Sorge, meine Hände werden durch das Boxen schon rau.“, meinte er amüsiert.
„Und du kannst alles rauslassen, ich weine schon nicht, falls du mich triffst.“
Grinsend fing er den Ball auf und warf ihn dann wieder zurück.
„Dad? Tut mir leid, was du durchmachen musstest, wegen mir.“, sagte er dann leise, weil er wusste, dass die letzten Monate wirklich die Hölle gewesen waren. Und bei ihm konnte ein Rückfall jederzeit wieder passieren. Es wurde erst nach JAHREN leichter, die Finger von Drogen und ähnlichem zu lassen. Besonders schlimm war es für ihn, weil er noch so jung war und so viele Versuchungen vorhanden waren.
Er fing wieder den Ball auf und warf ihn eine Weile mit seinem Dad hin und her.

@Ryan Hayes



nach oben springen

#22

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 27.08.2022 18:14
von Ryan Hayes | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand Raue, rissige Hände

Würde Kieran morgen trinken, es übertreiben und dann wieder in die Sucht rutschen? Das ging ihm durch den Kopf und bereitete ihm Sorgen. Am liebsten würde er seinem Jungen verbieten morgen, mit seinem Freund wegzugehen, aber das würde nicht klappen. Er konnte nur hoffen, dass Kieran vernünftig genug war, nichts zu trinken.
Er wollte auf den Spruch hin lachen, schaffte es aber nicht und warf den Ball nur mit einem Lächeln zurück.
"Kommt nicht infrage. Egal ob du boxt und dadurch stärker geworden bist, ich bin immer noch stärker und hau dir nicht den Ball um die Ohren."
Dann schaute er betroffen und schwieg einen Moment, bis er leicht nicht und einfach weiter spielte. "Danke, dass du das sagst. Ich komme langsam darüber hinweg. Das ist vielleicht nicht das, was du hören willst, aber da Leben geht weiter." Und seine Frau und seine Mutter würde für immer bei ihnen sein, wenn auch nur in Gedanken.
"Du bist noch jung, du solltest dein Leben genießen ohne große Last auf deinen Schultern." Kieran würde im Leben noch genug Tragödien erleben. Selbst dann noch, wenn er selbst nicht mehr bei ihm sein konnte.
Das Spielen mit seinem Sohn tat ihm gut, er konnte dabei ein wenig abschalten, machte sich trotzdem großen Sorgen wegen morgen und darum, wie Kieran den Tag erleben würde.
Nach gefühlt einer Stunde behielt er den Ball. "Es ist in Ordnung, wenn wir aufhören. Du willst heute doch sicher noch anderes erledigen. Hast du deine Hausaufgaben gemacht?"

@Kieran Hayes



nach oben springen

#23

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 27.08.2022 18:46
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Er zuckte nur mit den Schultern.
„Doch, genau das musste ich hören. Ich möchte nicht, dass du unglücklich bist und nicht selber wieder lebst, weißt du? Du warst eine ganze Zeit lang nur eine Hülle deiner selbst. Ich habe mich oft alleingelassen gefühlt. Natürlich kann ich das alles verstehen… Ich war nicht anders und ich hätte auch nicht anders gefühlt, wenn ich die Liebe meines Lebens verloren hätte.“, fing er an. Nachdem er und Kirill es noch einmal miteinander versuchten, verstand er es umso mehr. Der Gedanke, dass Kirill starb an einer Krankheit und er ihn dabei begleiten musste, war nicht schön. Es gab schöneres im Leben.
„Schau nach vorne, Mama hätte das auch gewollt. Und ich gebe ebenfalls mein Bestes, obwohl ich noch an einiges zu knabbern habe.“, gab er dann zu.
Bei den Worten seines Dads, lächelte er nur.
„Ich gehe gleich hoch und mache meine Hausaufgaben. Aber mir ist nicht danach, morgen in die Schule zu gehen, wenn ich ehrlich sein soll.“
Er zog den Handschuh aus und ging dann auf seinen Dad zu. Klopfte ihm auf die Schulter und nahm sich Ryans Handschuh, damit er beides wieder zurücklegen kann, woher er es geholt hatte.
„Ich gehe dann hoch in mein Zimmer. Gute Nacht und schlaf gut.“, meinte er und zog sich dann zurück.

@Ryan Hayes



nach oben springen

#24

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 27.08.2022 20:56
von Ryan Hayes | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand Raue, rissige Hände

Sein Sohn kam auf ihn zu und klopfte ihm auf die Schulter. Das fühlte sich so distanziert an.
"Es tut mir leid, dass ich damals nicht für dich da gewesen bin. Dafür gibt es keine Entschuldigung." Es war ihm damals einfach alles zu viel gewesen und er wollte einfach nur alleine mit seinem Schmerz sein. Dabei hatte er oft völlig vergessen, dass sein Sohn, seine Mutter verloren hatte.
"Du musst nicht weiter alleine daran knabbern. Ich bin für dich da. Und wenn morgen etwas sein sollte, dann kommst du zu mir und wir reden darüber. In Ordnung?" Dabei war ihm bewusst, dass Kieran wohl eher mit Kirill reden würde. Ob das besser war, da war er sich nicht sicher.
Er sah seinem Sohn in die Augen, in denen er immer noch seine Frau sah. "Wenn du morgen nicht zur Schule willst, darfst du zuhause bleiben. Ich rufe dort an und entschuldige dich."
Auf einmal nahm er seinen Jungen in den Arm. Das hatte er lange nicht getan. Es fühlte sich gut an. "Gute Nacht, mein Junge."
Er ließ ihn los und ihn ziehen. Dann ging er hinein und räumte noch ein wenig in der Werkstatt auf, erledigte Papierkram und setzte sich dann auf die Couch, um noch ein wenig in einer Zeitschrift für Handwerker zu lesen.

@Kieran Hayes



Kieran Hayes liebt es
Kieran Hayes heult leise
nach oben springen

#25

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 27.08.2022 23:38
von Kieran Hayes | 807 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

„Schon gut, Dad. Ich verstehe es jetzt.“, meinte er nur. Nach der Therapie konnte er seinen Vater wirklich verstehen und die Wut die er in sich hatte, war auch besser geworden. Sein Griff zu den Drogen hatte definitiv mit der Krankheit seiner Mutter zu tun. Dazu, kam die Abwesenheit und Wut auf seinen Dad, dazu der Tod seiner Mutter und natürlich auch der schlechte Einfluss seiner „Freunde“. Und wichtig war ihm, dass er seine ganzen Gefühle einfach ausblenden konnte. Eigentlich war dies der größte Punkt, weswegen Kieran nach den Drogen gegriffen hatte. Diese vielen Gefühle die er einfach nicht unter Kontrolle bringen konnte. Zu viel, was in seinem Kopf vor sich ging und was er einfach nicht verstand. Trauer, Wut, Hilflosigkeit und dann der Druck der Schule und irgendwie das Leben auf die Reihe zu bekommen. Das Koks hatte ihn betäubt, irgendwie weiter funktionieren lassen. Und genau an diesem Punkt war er gerade wieder. Der folgende Tag war der Todestag seiner Mutter, daher hatte er wieder diese Trauer und den Schmerz der hoch kam. Während der Therapie und dem Entzug hatte er gelernt, in solchen Momenten ein Gespräch zu suchen, Hilfe, die ihm davon abhielt nach den Glücklichmachern zu greifen. Aber er war es satt mit seinem Vater darüber zu reden, weil er immer das Gefühl hatte, eine Enttäuschung zu sein. Mit Kirill wollte er auch nicht wirklich darüber reden, denn er wollte nicht als schwach wirken. Und hier hatte er noch keinen Mentor, an den er sich wenden konnte.
Irgendwie würde er den Tag einfach überstehen. Bei Ryans Vorschlag hin nickte er nur, denn er würde nicht seinen Vater belasten. Er hatte genug daran zu knabbern. Als er Kieran dann noch in eine Umarmung zog, erwiderte Kieran diese, schloss die Augen und genoss dies einen Moment. Zu lange war es her, als er seinen Vater umarmte.
„Danke.“, murmelte er nur, dann verschwand er nach oben in sein Zimmer. Dort schrieb er Kirill noch und dann machte er seine Hausaufgaben.
Irgendwann schlief er dann ein, hatte aber einen richtig schlechten schlaf. Albträume plagten ihn, er wurde immer wieder wach und als er um sechs Uhr dann aufstand, fühlte er sich wie gerädert. Ihm ging es nicht gut. Der Tag an dem seine Mutter verstorben war… Ein Jahr war es nun her, seit sie weg war. Ein verdammtes Jahr und nun lebten sie in Vegas und konnte nicht mal an ihr Grab.
Müde und schlecht gelaunt schlurfte er in die Küche, um erst einmal Kaffee zu kochen. Er trug einen Hoodie, hatte die Mütze auf, um sich zu vergraben.

@Ryan Hayes



nach oben springen

#26

RE: Küche mit Wohnzimmer

in FAMILIE HAYES 28.08.2022 20:17
von Ryan Hayes | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand Raue, rissige Hände

In dieser Nacht schlief er unruhig. Immer wieder drehte er sich auf die Seite und streckte den Arm aus, nach jemandem der nicht da war und jedes Mal versetzte ihm das einen Stich im Herz.
Am Morgen wachte er noch früher auf als sonst. Statt liegenzubleiben, stand er auf, duschte eiskalt und ging runter, um das Frühstück für sie beide zu machen. Das hatte früher immer seine Frau getan und bei ihr schmeckte es immer herrlich. Mittlerweile bekam er die Pancakes auch einigermaßen gut hin. Weil noch Zeit war, briet er Speck und kochte Eier. Dazu gab es Toast und etwas Gemüse, damit es nicht ganz ungesund aussah. Seine Frau hätte wahrscheinlich in die Eier Gemüse getan, damit ihr Junge mehr Gesundes aß.
Der Tisch war zusätzlich mit Butter, Sirup und Ketchup gedeckt. Der Kaffee lief gerade noch durch die Maschine. Weil er Sorge hatte, dass Kieran heute keinen Appetit auf das alles hatte, stellte er zusätzlich noch dessen Cornflakes auf den Tisch, sodass er völlig überladen war.
Dann hörte er Schritte, als er gerade die Kaffeetassen und die Milch auf den Tisch stellte.
"Guten Morgen, Kieran." Er lächelte müde und sah gleich, dass sein Sohn ebenfalls nicht gut geschlafen hatte. "Das Frühstück ist fertig. Setz dich."
Er betrachtete ihn. "Ist dir kalt?" Der Hoodie ließ ihn das denken.
Dann setzte er sich gegenüber und nahm einen Schluck vom starken Kaffee. "Du hättest ruhig noch länger schlafen können. Wie ich sagte, du musst heute nicht zur Schule, wenn du nicht willst."
Vielleicht wäre die Ablenkung aber gut für ihn gewesen. Nein, er wusste gar nicht, was heute gut sein würde.
Er schaffte es nicht, seine Worte unbekümmert klingen zu lassen und hatte auch nicht viel, worüber sie reden konnten. Jedenfalls fiel ihm beim Essen nicht viel ein. Deshalb aß er einfach nur und heute mal etwas mehr als sonst. Dazu zwang er sich, weil er hoffte, sich dadurch besser zu fühlen.
Nach dem Essen räumte er alles wieder weg und putzte die Küche übertrieben gründlich.
Das Mittagsessen wurde ähnlich opulent weil Kochen und dabei Musik zu hören ihn gut ablenkte.
Immer wieder sah er nach seinem Sohn, als würde er befürchten, dass diesem gleich etwas passierte, wenn er ihn mal ein paar Minuten aus den Augen ließ.
Auch als dieser sich nach oben auf sein Zimmer zurückzog, klopfte er und sah nach ihm. "Ist alles in Ordnung? Wann wollte dein Freund denn kommen?"


@Kieran Hayes



nach oben springen


Besucher
18 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Malcolm Decker, Liv Graham, Bakana O´Sullivan, Scarlett Martinez, Nolan Goray, Manuel Armitage, Jayden Barton, Saint Venari, Dylan Evans, Samuel Decker, Kieran Hayes, Jake Teller, Vincent Lear, James Gravestone, Darya Kolesnikow, Blue Goray, Garrett Chandola, Kian Stark

Besucherzähler
Heute waren 165 Gäste und 58 Mitglieder, gestern 250 Gäste und 76 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5781 Themen und 248881 Beiträge.

Heute waren 58 Mitglieder Online:
Allison Daisy Layton, Alvaro J. Moreno, Angelina Forster, Ashley McLaughlin, Bakana O´Sullivan, Bernard Cartwright, Blue Goray, Cassan McCarty, Dan Amendola, Darya Kolesnikow, David Decker, Diamond Grey, Drake Hill, Dylan Evans, Eduard Hudson, Freya Ylva McKenzie, Garrett Chandola, Jacob Goray, Jake Teller, Jay Martinez, Jayden Barton, Jekaterina Alessia Walsh, John Walsh, Jolene M. Lane, Jonathan Cartner, Keira Namara, Kelsey Bennett, Kian Stark, Kieran Hayes, Kirill Kolesnikow, Leandro Anderson, Leonard Brawley, Lina Moore, Liv Graham, Lukas Richter, Madelaine Hope Parker, Malcolm Decker, Manuel Armitage, Milan Myers, Milo J. Sawyer, Nicolas S. Black, Noah Nguyen, Nolan Goray, Paige Reed, Percival Mitchell, Raul Campbell, Riley Max Jones, Rylan Nakatani, Saint Venari, Sam Park, Samuel Decker, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Tristan Quince, Tyler Barton, Viktor Delauney, Vincent Lear, William Donovan
Besucherrekord: 59 Benutzer (20.05.2022 21:39).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 18
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor