#1

FAMILY • blood is thicker than water •

in UNISEX 26.08.2021 15:26
von Route66 | 856 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...


nach oben springen

#2

RE: FAMILY • blood is thicker than water •

in UNISEX 31.08.2021 22:44
von Jason Lockwood | 179 Beiträge
avatar
Quote Die besten Dinge im Leben geschehen vollkommen unerwartet!
Gesundheitlicher Zustand leichte Gehirnerschütterung und angeknackstes Jochbein




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Jason "Jay" Lockwood • 37 Jahre • Detective beim LVPD

MEINE STORYLINE

Als erster Sohn einer Anwältin und eines Soldaten kam Jason, genannt Jay, Lockwood ausgerechnet am wohl unbeliebtesten Tag im Februar zur Welt, denn 1984 war ein Schaltjahr und der kleine Jason hatte es eilig. Er kam beinahe vier Wochen zu früh auf die Welt und wurde am 29. Februar 1984 in Las Vegas geboren. Der Junge brachte das Leben seiner Eltern ordentlich durcheinander. Er war aufgeweckt und voller Energie. Mit dem Leben auf einem Militärstützpunkt kam Jay ziemlich gut klar, denn das streng strukturierte Leben brachte natürlich einige Vorteile mit sich. Doch auf der anderen Seite wurde der Sohn er Lockwoods häufig auch hin und her gereicht. Sein Vater führte seine eigene Einsatztruppe und seine Mutter war erfolgreiche Anwältin des JAG Corps und das bedeutete, dass Jay entweder bei anderen auf dem Stützpunkt lebenden Familien oder auch Familien seiner Freunde unterkam bis er alt genug war, um auch mal allein ein paar Tage zu verbringen.
Schon früh stand für den jüngsten Spross fest, sein Ziel sollte es sein in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Also versuchte er sein Bestes in der Schule zu geben und man könnte ihn fast sogar als Streber bezeichnen. Doch noch wichtiger als die Noten waren ihm natürlich die Lehrstunden, die sein Vater ihm gab, wenn er mal zuhause war. Vielleicht sogar ein wenig zu früh für den Geschmack seiner Mutter konnte er beinahe jeden Waffentyp zerlegen, zusammenbauen und auch benutzen. Sein Talent als Schütze war nicht zu leugnen, was seinen Dad mit Stolz erfüllte. So früh wie möglich schrieb er sich dann für die Ausbildung ein und wurde Soldat wie sein Vater. Mit seinen Fähigkeiten als Schütze war schnell klar, dass er die Weiterbildung zum Scharfschützen absolvierte. Doch so weit kam es nicht. Als er mit seiner Einheit im Auslandseinsatz war, erreichte ihn die Nachricht, dass seine Mutter bei einer Ermittlung schwer verwundet worden ist und so schnell wie es ihm möglich war, reiste Lockwood zurück nach Las Vegas. Seine Vorgesetzten hatten ihm zum Glück so spontan Urlaub gegeben.
Doch alle Eile brachte ihm nicht weniger Schmerz, denn Jay blieb nur noch, sich von seiner Mutter zu verabschieden. Die Verletzungen waren zu schwer gewesen und man hatte sie zu spät gefunden. Das riss dem jungen Soldaten den Boden unter den Füßen weg und er stellte sein gesamtes Leben in Frage. Zwar versuchte sein Vater ihn aufzufangen, doch so recht gelingen sollte es ihm nicht. Jason hing sein Leben als Militärangehöriger an den Nagel und entschied sich für eine neue Ausbildung, einen neuen Beruf. Sein Mutter war gestorben, weil sie in den Drogenkrieg zweier rivalisierender Banden geraten war und das sollte nicht noch einmal geschehen. Mit neu gewonnenem Eifer stürzte er sich in seine Aufgaben, auch wenn er seine hin und wieder etwas zu aufbrausende Art seit dem Verlust der Mutter nicht immer unter Kontrolle hat. In so mancher Situation versucht Lockwood auch sich mit Humor vor erneuten Verletzungen zu bewahren, was vielleicht durchaus Fehl am Platz wirken kann, doch seine Kollegen wissen, dass er nun einmal so ist.
Das Verhältnis zu seinem Vater ist seit diesem einen Tag eher angespannt und noch schwieriger wurde es als dieser eine neue Frau an seiner Seite hatte. Nur mit Mühe und Not konnte Jay sich mit diesem Gedanken anfreunden, denn bis heute hat er das Bild seiner Eltern immer nur zusammen im Kopf. Erstaunlicherweise hat diese Einstellung aber keinen Einfluss auf das Verhältnis zum Kind seines Vaters und seiner Stiefmutter.
Auf eine harte Probe wurde Lockwood gestellt als er sein Leben beinahe mit einer einzigen dummen Tat aufs Spiel setzte: Als er mit einem Verdächtigen sprach, brannten ihm tatsächlich die Sicherungen durch. Seiner Familie durfte niemand drohen und genau das tat der Mann und erschreckend viele Details zu Jays Familie spie ihm dieser förmlich entgegen. Jay prügelte den Mann im wahrsten Sinne des Wortes windelweich und sein Mentor kam gerade noch rechtzeitig, bevor er ihn totgeschlagen hätte. Dieses Verhalten sollte schwere Folgen für den noch jungen Detective haben - er wurde suspendiert auf unbestimmte Zeit. Nur seinem Mentor und Vorgesetzten war es zu verdanken, dass er zumindest die Möglichkeit hatte irgendwann einmal wieder zurück zu kommen. Eine Auflage allerdings war, dass er sich regelmäßig mit dem Polizeipsychologen traf, um dieser überraschend aufgetretenen Aggression auf den Grund zu gehen.
Etwas mehr als ein halbes Jahr ist nun vergangen und endlich ergibt sich für den Detective die Chance wieder einzusteigen, denn der Psychologe ist der Meinung, dass der Polizist nur wieder er selbst werden kann, wenn er seiner Berufung weiter nachgeht und unter der Bedingung, dass Jay weiterhin zu regelmäßigen Sitzungen erscheint, darf er nun den Dienst wieder aufnehmen.



MEIN GESICHT



Jesse Lee Soffer




SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [ ] Dritte Person [ ] Beides

Kann gerne geliefert werden bei Bedarf.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

xxx Lockwood (wenn mein Vater dich adoptiert hat, ansonsten frei) • 24-37 • frei

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Du bist mein Stiefbruder/meine Stiefschwester


AVATARVORSCHLAG


frei wählbar, du musst dich wohl fühlen


GEMEINSAME GESCHICHTE

Ich habe mit Absicht gar nicht viel in die Story mit reingeschrieben über dich. Wie dein Leben verlief, bevor deine Mutter und mein Vater sich kennen und lieben lernten, bleibt vollkommen dir überlassen.
Fest steht nur, dass ich seit eurem Auftauchen ein nicht mehr so gutes Verhältnis zu meinem Vater habe, weil er in gewisser Hinsicht für mich das Andenken an meine Mutter zerstört hat. Deiner Mutter gegenüber war ich zu Beginn eher skeptisch, doch mittlerweile kommen wir ganz gut klar.
Wünschen würde ich mir, dass wir beide ein gutes Verhältnis haben und es für uns keine Rolle spielt, dass wir keine leiblichen Geschwister sind. Wir sind trotzdem immer füreinander da und sehen uns regelmäßig.

Den Rest kannst du vollkommen frei gestalten

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[ ] einen Probepost aus Charasicht [X] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig



DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Bitte melde dich nur bei ernsthaftem Interesse. Du spielst eine wichtige Rolle in meinem Leben. Niemand möchte schon nach kurzer Zeit erneut suchen müssen.
Rechtschreibung und Grammatik sind mir wichtig. Niemand ist perfekt, ich natürlich auch nicht, aber man sollte den Text flüssig lesen können ohne ständig über irgendetwas zu stolpern.
Ansonsten bleibt mir nur zu sagen: Ich freue mich auf dich. Beeil dich, du fehlst mir



Francesca Craven ist dafür!
Francesca Craven stalkt nicht, ermittelt!
nach oben springen


Besucher
15 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Dwight Talley, Viktor Delauney, Darya Kolesnikow, Freya Ylva McKenzie, Shay Severide, Samuel Decker, Daniel OConnor, Alessandro Delgado, Alec Sanchez, Benjamin Sef Wood, Desmond Meekdows, Scarlett Martinez, Qhuinn Evans, Jaden Snow Decker, Louis Craven

Besucherzähler
Heute waren 238 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 225 Gäste und 89 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4507 Themen und 166292 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:
Aaron Romero, Alec Sanchez, Alessandro Delgado, Anthony Severide, April Evans, Asami Carrington, Benjamin Sef Wood, Bernard Cartwright, Blue Goray, Bradley Stevens, Callum Reece Duchamp, Cara Morgan, Castiel Whitmore, Cayden Sandringham, Charly Turner, Ciara McNamara, Claire Pierce, Dan Amendola, Daniel OConnor, Darya Kolesnikow, David Decker, Davin Jace Pierce, Desmond Meekdows, Devin Lewis, Dion Campbell, Drake Hill, Dutch Van der Linde, Dwight Talley, Dylan Evans, Elina Clarissa McCarty, Elizabeth Pierce, Emmylou Carmichael, Eric Daclan McCarty, Finan Rufus Kendrick, Finlay Harper, Francesca Craven, Freya Ylva McKenzie, Fynn OConnor, Harleen Amanda Mathis, Jackson Dean McLaughlin, Jacob Goray, Jaden Snow Decker, Jake Teller, James Sinclaire, Jarek Nowak, Jason Lockwood, Jay Martinez, Jaycen Ivar Herondale, Jazmine Rose Weston, Jeremy AlRahman, John Walsh, Joyce Walsh, Julian Tremblay, Kaleb Katcher, Keira Namara, Kian Stark, Kieran Hayes, Kirill Kolesnikow, Lennox Cross, Lou Kling, Louis Craven, Lucian Fitzgerald, Lucien Xavier Pierce, Mackenzie Rose Whitmore, Madelaine Hope Parker, Magnus Chin Kalano, Marisol Moreno, Matt Vanderbilt, Maximilian Skarsbrow, Melody Cassandra Da Silva, Milo J. Sawyer, Nathan Stark, Noah Nguyen, Nolan Goray, Olivia Elisabeth Piersen, Pheonia Carmichael, Qhuinn Evans, Rahul Khan, Riley Max Jones, Ryan Hunter, Samuel Decker, Sarah Ann Carter, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Sharon Graham, Shay Severide, Silvan Cross, Thomas Michael Parker, Venus Cloud, Veronique Nicolette Kellergan, Viktor Delauney, Vincent Carter, Yanis Ruven Kendrick
Besucherrekord: 82 Benutzer (14.07.2021 01:35).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 15
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor