#1

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 22.11.2021 23:56
von Viktor Delauney | 19.325 Beiträge
avatar
Quote Gleaming in the moonlight. Cool and clean and all I've ever known. All I ever wanted..
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | Gehbehinderung




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Viktor Delauney • 37 • BÜRGERMEISTER von Las Vegas & Gründer von PAX PENGUINA

MEINE STORYLINE

Viktor wurde als Einzelkind bei einer übermäßig fürsorglichen, sehr wohlhabenden und vor allem konservativen Mutter aufgezogen, in gesellschaftlicher Etikette, Kunst und Kultur eingewiesen. Wer oder wo sein Vater ist, war nie Thema und interessiert ihn auch bis heute nicht. Er liebt seit jeher das Extravagante, war eher kleingewachsen und, trotz regelmäßiger Judo- und Schwimmstunden, schmächtig sodass er als Kind und Jugendlicher entsprechende Probleme mit Gleichaltrigen hatte. Er wurde vom Mobbingopfer zum Einzelkämpfer bis er erkannte, dass Worte und Intelligenz wichtiger waren als Muskeln, die man sich aber gut erkaufen konnte. Er verschaffte sich Respekt durch Geld und das Ausspielen von Schwächen der anderen. Aber natürlich auch durch Gewalt die dem schmächtigen unscheinbaren Jungen aber keiner zutraute. Erfolgreich studierte er Psychologie und Politikwissenschaften, was ihm den Boden für eine steile Karriere im Untergrund und den offiziellen politischen Gefilden bereitete. Früh wurde er Mitglied der republikanischen Partei. Er arbeitete sich immer weiter nach oben bis er schließlich gewählter Bürgermeister der Stadt Las Vegas wurde, der vor allem durch sein makelloses Image eines Heiligen besticht, der sich, auch aus diesem Grund, nicht traut sich selbst mit seiner Sexualität und Neigung auseinander zu setzen oder es gar zu präsentieren. In der Presse und auch anderen Medien wird er genauso hochgelobt wie von dem Großteil der Bevölkerung, die ihn zwar für einen schrägen Vogel aber einen grandiosen Politiker halten, der sich sowohl um die Einhaltung von Wahlversprechen kümmert aber auch oft mit dem Bodensatz gesehen wird, sich für eine Vielzahl wohltätige Projekte engagiert, Schülern und Schülerinnen für Interviews zur Verfügung steht und auch eigenes Kapital in Projekte fließen lässt.

Der Weg an die Spitze des Untergrund hingegen führt immer wieder zu körperlichen Auseinandersetzungen die ihm weder aktiv noch passiv fremd sind. Er ist zäh und steckt Verletzungen gut weg es sei denn sie bedrohen direkt sein Leben. Im Herbst 2013 wurde sein rechtes Bein von mehreren Schüssen in Folge einer gewaltsamen Auseinandersetzung getroffen. Ein schneller Arztbesuch brachte keine Hilfe da die Knochen und Gelenke zu sehr in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Seit dem ist sein Sprunggelenk vollkommen und sein Knie teilweise versteift, sodass er auf gelenkstützende Schienen und einen Gehstock angewiesen ist denn er außerhalb von seinem Mansion immer bei sich hat. Die Öffentlichkeit ist über diesen Vorfall natürlich informiert worden, jedoch wurde dort eine andere Begründung, nämlich ein Attentat, genannt.

In dem Privatleben hat sich nie groß etwas getan. Es gab Männer, die das Herz des hitzköpfigen Mannes versuchten zu erobern, die es vielleicht sogar hätten schaffen können aber noch hat er keine Erfahrungen mit Sexualität und Partnerschaften außer geküsst zu werden, oder allgemein zu küssen. Je öfter er aber stets wieder verlassen und enttäuscht wurde, desto härter wurde seine Abneigung gegen Nähe und Sexualität.

Hast du noch Fragen? Stell sie ruhig!




MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Robin Lord Taylor




SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [XXX] Dritte Person [ ] Beides

Auf Anfrage!







BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

XXX • 28-42 • Dragqueen/Künstler/Paradiesvogel/etwas in der Richtung

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

Du bist/wirst meine Schwachstelle und Geheimnis

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)


Ein paar Vorschläge in welche Art „Paradiesvogel“ es gehen könnte/sollte
Kurtis Dam-Mikkelsen aka Miss Fame
Giovanni Palandrani aka Aquaria
Ezra Miller
Cody Fern
etc
Gerne könnt ihr auch andere Vorschläge unterbreiten. Sollte aber schon in diese Richtung gehen hinsichtlich Ästhetik.


GEMEINSAME GESCHICHTE


Vermutlich lernen wir uns bei einem Event kennen, denn so etwas wie Läden, in denen Dragqueens auftreten, besuche ich (vor allem aus Eigenschutz) nicht. Deine Erscheinung, die Ästhetik und sicher auch dein Verhalten werden mich gleichermaßen angezogen wie abgestoßen haben, denn seit einiger Zeit ist mir schon bewusst, dass diese Art der Kunst, und die damit verbundenen Menschen, etwas in mir auslösen. Natürlich ist mir das aber nicht recht, aber etwas gegen diese Anziehungskraft kann ich auch nicht tun. So wird unsere erste Begegnung unter Umständen schon sehr wankelmütig sein, sobald mir bewusst wird, dass unter dieser Fassade nicht nur ein Freak sondern auch ein Mann steckt, der (vielleicht sogar) nett zu sein scheint.
Da diese Begegnung, ob ich will oder nicht, etwas in mir ausgelöst hat, werde ich zunehmend häufiger dort auftauchen wo du deine Shownummer zum besten gibst oder einfach anderweitig in voller Montur und absolut auffällig herum läufst (Stichwort Gala, Roter Teppich etc.). Erst unauffällig aber zunehmend präsenter und immer wieder das Gespräch suchend um aber gleichermaßen kontaktscheu zu wirken. Denn nebst dem Problem mit dem Eingestehen diesen speziellen Triggers, habe ich mich noch immer nicht dazu durchringen können vor mir selbst (oder gar vor anderen) überhaupt dazu zu stehen, dass Männer das sind, was mich anspricht. Wie soll das dann erst funktionieren zuzugeben, dass es nun so ein außergewöhnlicher Mann ist, der mein Interesse geweckt hat? Und dessen Interesse ich geweckt habe? Es sollte definitiv beidseitig sein.
Gerade in meiner politischen und gesellschaftlichen Position ein Ding der Unmöglichkeit. Zumindest aus meiner Sicht. Sicher wird es aber hier und da dann doch (notgedrungen) auch Fotos von Events geben auf denen mir miteinander abgelichtet werden und auffallen, dass sich der Bürgermeister öfter in Gegenwart einer bestimmten Person aufhält, vielleicht irgendwann sogar abseits von Shows?
Für den Beginn unserer (wie auch immer gearteten) Beziehung wird es ganz sicher alles andere als leicht sein. Und einiges an Eigeninitiative von deiner Seite verlangen um meinem Trotzkopf entgegen zu wirken.

Wie sich das dann gestaltet und wie und ob du versuchen wirst mich zu bekehren und wie viel Streit und Action daraus folgt, lassen wir am besten die Zeit und die Plays entscheiden. Vielleicht hast du aber schon im Vorfeld weitere Ideen? Ich bin gespannt.

Gut wäre ein Charakter, der auch weiß, was er will, der nicht auf den Mund gefallen ist und sich nicht davor scheut sich auch ordentlich zu streiten.
Fliegende Vasen gehören doch zu jeder feurigen Beziehung dazu.

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[X] einen Probepost aus Charasicht [ ] einen älteren Probepost
[X] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig



DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Was aus uns wird, möchte ich offen lassen, schließe aber erst einmal von Freundschaft, über Hass-Liebe oder sogar intensive und intime Liebesbeziehung nichts aus. Nur eine rein sexuelle Beziehung wird es nicht geben. Es braucht eine emotionale Basis!
Alles was passiert oder auch nicht hängt voll und ganz von der Sympathie, Chemie, unseren Ideen und dem Miteinander ab.
Wichtig wäre mir vor allem Interesse an dem Charakter, d.h. ihn auch auf anderen Ebenen außer für unsere Story zu bewegen, und eine gewisse Grundaktivität zu zeigen.
24/7 erwarte ich nicht aber trotzdem mehr als nur einen Beitrag (egal ob in Chat, Gb, Post, etc.) einmal alle 14 Tage. An einem gesunden Mittelmaß aus vielfältigen Aktivitäten ist mir gelegen.

Ich bin gerne bereit für ausführliche Vorbesprechungen und Probeplays, falls Dinge unklar sind oder auch du auf Nummer Sicher gehen möchtest.


David Decker und Jeremy AlRahman stalken nicht, ermitteln!
David Decker trinkt darauf!
zuletzt bearbeitet 15.05.2022 15:44 | nach oben springen

#2

LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 01.02.2022 18:03
von Route66 | 923 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...


nach oben springen

#3

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 01.02.2022 19:22
von Ines Via | 304 Beiträge
avatar
Quote I'm fine, it's just a graze. Just make sure that bastard stays alive!
Gesundheitlicher Zustand ...




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Ines Via • 34 • Detective beim LVPD/PAX

MEINE STORYLINE

Was kann feuriger sein als kolumbianisches Blut? Richtig, kolumbianisches und brasilianisches Blut! Genau das ist bei Ines der Fall. Das merkte man bei der jungen Frau, deren Mutter brasilianischer Abstammung ist, schon recht früh. Ihre Mutter sagte oft zu ihr: "Mi pequeño tesoro du hattest schon in meinem Bauch das Feuer und die Leidenschaft einer echten Latina. Du hast getanzt und getanzt." Tanzen ist noch heute eine große Leidenschaft von Ines und hat ihr schon das eine oder andere Mal über die schwersten Momente ihres Lebens hinweg geholfen. Doch fangen wir am Anfang an.
Alles begann damit, dass ihre Mutter in Vegas einen gutaussehenden, charmanten Kolumbianer kennenlernte. Obwohl niemand so recht wusste womit der Mann sein Geld verdiente oder was er überhaupt in den Staaten machte, verstand er es jeden sofort in seinen Bann zu ziehen. Er konnte die Leute förmlich um den Finger wickeln, so das man ihm auf der Stelle jedes Wort glaubte. Auch bei Ines Mutter war das der Fall und sie verliebte sich Hals über Kopf in ihn. So kam es das sie bereits nach sechs Monaten heirateten und sie mit ihm in seine Heimat ging. Dort würden sie ein Leben wie im Paradiese führen. Das seine Versprechen nichts waren außer schöner Worte musste sie schon bald nach ihrer Ankunft feststellen. Dante ging keiner geregelten Arbeit nach. Er verdingte seinen Lebensunterhalt mit kleinen Betrügereien, brachte das Geld noch am selben Tag in eine der vielen Bars, wo er es verspielte und in Alkohol umsetzte. Nur selten war das Glück ihm holt und so musste Ines Mutter arbeiten gehen um die kleine Familie überhaupt zu ernähren. Mit Ines Geburt wurde es nicht besser. Ihre Mutter musste arbeiten und so blieb ihr nichts anderes übrig als ihre Tochter in der Obhut ihres Mannes zu lassen. Als immer mehr seiner Betrügereien aufflogen und der Boden unter ihren Füßen immer heißer wurde, konnte Maria ihren Mann zumindest davon überzeugen zusammen zurück nach Vegas zu gehen. Sie hoffte, dass er nun endlich zur Vernunft gekommen sei und dort beginnen würde mit der Unterstützung ihrer Familie ein neues Leben zu beginnen. Doch dem war nicht so. Zwar kümmerte sich Dante scheinbar aufopferungsvoll um seine kleine Tochter während Maria weiterhin die kleine Familie mit diversen Nebenjobs über Wasser hielt, doch seine Art zu Leben behielt er bei. Er scheute sich auch sich auch nicht davor Ines mit in die Bars zu nehmen. Ein Umstand der zwischen ihm und Maria immer wieder zu heftigen Streit führte. Ines konnte das damals alles nicht verstehen. Sie fand es toll, dass ihr Papa so viel Zeit mit ihr verbrachte. Schon sehr früh lernte die kleine Ines mit dem Queue umzugehen. Bereits mit acht Jahren spielte sie jeden Erwachsenen an die Wand. Zwischen ihr und Dante entstand ein tiefes Band. Ines vergötterte ihren Vater förmlich. Sie bemerkte nicht einmal, dass er ihr Talent oft ausnutzte um andere über den Tisch zu ziehen. Die sich auf eine Wette, ein Spiel gegen das kleine Mädchen einließen in dem Glauben ihr haushoch überlegen zu sein. Das Verhältnis zu ihrer Mutter hingegen war oft schwierig. Nur wenn es ums Tanzen ging, was ihre Mutter ihr schon beibrachte kaum das Ines laufen konnte, waren sie ein Herz und eine Seele. Das wurde noch schlimmer als Dante von einem Tag auf den anderen seine Sachen packte und verschwand. Für Ines brach eine Welt zusammen. Tage lang lief sie all die Bars ab in die ihr Vater mit ihr ging, saß Nacht für Nacht am Fenster und starrte in die Dunkelheit in der Hoffnung er würde kommen. Erst als eines Tages ein Brief von ihm einging, das er für einige Zeit weg müsste aber eines Tages zurück käme, wurde es besser. Von da an klammerte Ines sich an diese Hoffnung. Für sie war ihre Mutter allerdings die Schuldige, die mit ihren ständigen Vorwürfen ihren Vater aus dem Haus trieb. Das es ihre Mutter war, welche den Brief in Wahrheit schrieb da sie es nicht ertragen konnte ihre Tochter so unglücklich zu sehen, ahnte Ines damals nicht. Ines hielt auch Jahre später an der Hoffnung fest das Dante eines Tages zurückkommen würde. Selbst als ihr bewusst wurde, was für ein Mensch ihr Vater eigentlich war, war da noch immer das Bild das sie als kleines Mädchen von ihm hatte und das sie nicht loslassen wollte.
Für Ines begann nun eine schwere Zeit. Ihr Vater war fort und ihre Mutter hatte durch ihre vielen Jobs nur wenig Zeit für sie. Sie trieb sie sich hauptsächlich dort herum wo sie mit ihrem Vater oft war und geriet immer mehr in die falschen Kreise. In der Schule ließ sich der Teenager nur selten blicken und wenn doch, dann endete es meist damit, dass man Maria zum Direktor bestellte. Nicht selten ging das feurige Temperament mit Ines durch, was so manchen Mitschüler eine blutige Nase einbrachte. Mehrfach stand sie kurz vor dem Rauswurf und es war wohl nur Marias Engelszunge und ihrer Überzeugungskraft zu verdanken das es nicht soweit kam. Ines kümmerte das aber nicht sonderlich. Sie verbrachte sowieso mehr Zeit auf der Straße als in der Schule. Dort schloss sie sich einer Gang an und sie wäre wohl gänzlich in dem kriminellen Sumpf versunken, wenn sie nicht eines Tages ein einschneidendes Erlebnis gehabt hätte.
Wieder einmal zogen Ines und die Gang durch die Straßen auf der Suche nach jemanden den sie abzocken konnten. Für Ines war nichts dabei. Einem anderen Jugendlichen das Handy oder die Jacke abzunehmen, ihn um sein Geld zu bringen. Notfalls gabs eins aufs Maul wenn er nicht gleich damit rausrückte und fertig. An diesem Tag aber fasste die Gruppe einen älteren Mann ins Visier. Ines war nicht wohl dabei und wollte nicht mitmachen. So zogen die anderen los während Ines sich im Hintergrund hielt. Recht schnell hatte die Gruppe was sie wollte, dabei stießen sie den Mann zu Boden. Ines tat der alte Mann irgendwie leid. Als sie dann aber sah wie ihre vermeintlichen Freunde auf den längst am Boden liegenden Mann weiter eintraten, ging es ihr zu weit. Sie ging dazwischen und ließ ihre Fäuste gegen die sprechen, die sie eben noch ihre Freunde nannte. Selbst die wüsten Beschimpfungen und Bedrohungen der anderen ließen sie kalt. Es gelang ihr sogar ihnen die Brieftasche des Mannes wieder abzunehmen. Sie half dem alten Mann wieder auf die Beine und geleitete ihn nach Hause. Auf dem Weg dorthin erfuhr sie das er früher Polizist war. Am Ziel angekommen bedanke sich der Mann nochmal für ihre Hilfe. Dann sagte er etwas das Ines nicht mehr aus dem Kopf gehen wollte. "Du hast sehr viel Mut junge Dame und tief in deinem Inneren weißt du was richtig und was falsch ist. Denk einmal darüber nach ob du deine Talente nicht besser dafür einsetzen solltest anderen zu helfen, als sie mit solchen Subjekten zu vergeuden." Auf dem Weg nach Hause und auch die Tage danach gingen Ines diese Worte nicht aus dem Kopf. Sie besuchte den alten Mann noch öfter, unterhielt sich mit ihm über ihr bisheriges Leben und seiner Arbeit damals als Cop. Dann stand es für Ines fest. Sie wollte etwas aus ihrem Leben machen, sie wollte zur Polizei gehen.
Von da an begann Ines ihr Leben radikal zu ändern. Sie ging wieder regelmäßig zur Schule, ließ ihre Fäuste, wenn überhaupt, nur dann sprechen um anderen zu helfen und machte ihren Abschluss. Anschließend ging sie zur Akademie, wo sie ihre Ausbildung zur Polizistin als eine der Jahrgangsbesten absolvierte. Schnell machte sie in ihrem Job Karriere und stieg zu einer der jüngsten, weiblichen Detectives auf. Menschlich war es für ihre Kollegen nicht immer einfach mit ihr klar zu kommen. Auch wenn Ines ihre Kollegen achtete und respektierte, sie für jeden einzelnen durchs Feuer gehen würde, ließ sie kaum jemanden an sich heran. Das musste auch ihr Mann feststellen, den sie während eines Falls kennenlernte. Es dauerte lange bis er sie davon überzeugen konnte mit ihm auszugehen. Seine Hartnäckigkeit machte allerdings Eindruck bei ihr und von da ab dauerte es nicht lange bis er letztendlich ihr Herz eroberte. Ein Jahr später heirateten sie. Als XXX beruflich nach Los Angeles versetzte wurde, folgte Ines ihm und setzte ihre Arbeit als Detektive dort fort. Sie verbrachten einige wundervolle gemeinsame Jahre dort, auch ein gemeinsames Kind war bereits in Planung, bis Ines vermeintlich heile Welt zusammenbrach.
Ihr Mann befand sich auf Geschäftsreise als ein beunruhigender Anruf sie mitten in der Nacht aus dem Bett holte. Man hatte den ausgebrannten Wagen ihres Mannes am Stadtrand gefunden, von ihm fehlte jede Spur. Während Ines Gedanken noch darum kreisten wie der Wagen ihres Mannes dorthin kam und wo er sein konnte, überschlugen sich die Ereignisse. Ines musste erfahren, dass ihr Mann nicht der war für den sie ihn hielt. XXX war ein Undercover Agent, eine Tatsache die er all die Jahre vor ihr verbergen konnte. Seine Geschäftsreisen waren nur Tarnung. Auch diesmal war XXX seit längerem an einem Fall dran, der weite Kreise weit über die Staatsgrenzen hinaus zog. XXX konnte sich in diese Kreise einschleusen. Für diesen Tag war die Übergabe einer großen Geldsumme geplant, bei der man einige der Hintermänner zu fassen bekommen wollte. Doch der Einsatz ging schief. XXX verschwand von ihrem Radar bis man seinen ausgebrannten Wagen fand. Von ihm und der halben Millionen fehlte jede Spur. Der Wagen war so zerstört, das es unmöglich war festzustellen ob XXX dort mit verbrannt war oder nicht. Doch auch die Hintermänner waren verschwunden und einige Indizien die man fand, deuteten darauf hin das XXX mit ihnen gemeinsame Sache machte. Er sich mit dem Geld absetzte. Ines konnte und wollte das nicht glauben. Auch wenn XXX sie über all die Jahre was seinen Job anging belog, so ein Mensch war er nicht. Sie konnte sich nicht all die Jahre so in ihm getäuscht haben. Und dennoch waren da die einen oder anderen Zweifel, die sie nicht losließen. Ines stellte eigene Nachforschungen an. Die Spur führte ausgerechnet in ihre alte Heimat, Vegas. Auf der Suche nach Antworten beantragte sie ihre Versetzung und zog zurück. Hier nahm sie die Suche wieder auf, nach ihrem Mann. Nach denjenigen die etwas über sein Verschwinden wissen konnten, vielleicht für seinen Tod verantwortlich waren. Dabei war ihr jedes Mittel recht. Selbst wenn das bedeutete selbst ein Teil der Unterwelt von Vegas zu werden, wenn es ihr dabei half die Wahrheit zu finden.



MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Jaina Lee Ortiz




SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [ x] Dritte Person [ ] Beides

Hier kannst du eine Schreibprobe einfügen.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

Beaumont 'Beau' Via • 38-45 • Deine Wahl

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

Mein verschollener Ehemann

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Morris Chestnut
Absoluter Favorit! Schon allein wegen des gemeinsamen Bildmaterials. Du kannst aber auch gerne eigene Vorschläge einbringen. Vielleicht überzeugst du mich ja



GEMEINSAME GESCHICHTE

Das Meiste unserer gemeinsamen Geschichte kannst du meiner Story entnehmen. Und damit endet es im Grunde auch schon wieder. Denn für mich steht nicht im Vordergrund das alles genau so gelaufen sein muss wie in der Story genannt.
Dir gefällt die Idee ein Undercover Agent zu sein der viele Jahre aktiv war ohne das ich davon wusste? Prima. Was genau passiert ist, warum du uns alle glauben gelassen hast das du tot bist oder dich mit dem Geld abgesetzt hast, überlasse ich deiner Fantasie.
Oder dir sagt eher diese Version zu: Du bist eigentlich ein sehr erfolgreicher, freiberuflicher Pathologe der schon oft der Polizei geholfen hat. Bei einer dieser Ermittlungen lernen wir uns kennen und obwohl ich es hasse mit einem Partner zu arbeiten drückt man dich mir für diesen Fall auf Auge. Es kommt wie es kommen muss, es blieb nicht der einzige Fall bei dem du dich mir an die Fersen gehängt hast. Wir waren nicht nur ein erfolgreiches Team sondern wir verliebten uns auch in einander.
Leider hängt der Himmel nicht immer voller Geigen und genauso war es auch bei uns. Denn du bist schwer krank. Durch eine Frühgeburt und einen genetischen Defekt leidest du unter vielen gesundheitlichen Einschränkungen. Du wurdest schon unzählige Male operiert u.a. auch am Herzen. Deinen Eltern sagte man damals voraus das du deinen 10. Geburtstag nicht mehr erleben wirst. Doch du bist noch immer da! Das hast du nicht nur den Medikamenten und OP´s sondern auch deinem starken Lebenswillen zu verdanken. Doch auf dieser Fahrt die du ohne mich unternommen hast lief etwas schief. Dein gesundheitlicher Zustand verschlechterte sich vielleicht schon vorher aber du hast es mir nicht gezeigt, wolltest nicht das ich mir Sorgen mache. Möglich das du ohne mein Wissen so eine riskante Sache wie eine verdeckte Ermittlung als einen Gefallen für jemand anderen durchgezogen hast. Was genau passiert ist und warum ich nicht wusste was mit dir ist, du dich nicht bei mir gemeldet hast überlasse ich dir.

Was mir aber in jedem Fall wichtig ist, ist dein Charakter. Die Art und Weise wie ich Beau sehe. Du bist ein verdammt gutaussehender Kerl und das weißt du auch. Du achtest sehr auf dein Äußeres. Trägst nur maßgeschneiderte Anzüge und Designer Klamotten. In deinem Kleiderschrank hängt kein Anzug zu dem du nicht auch das passende Hemd, Einstecktuch, Gürtel und Schuhe hast. Du achtest sehr auf deinen Körper, treibst Sport und achtest auf gesunde Ernährung. Bist ein umwerfender Koch. Aber das ist es nicht was dich ausmacht, warum ich mich in dich verliebt habe. Du hast immer ein Lächeln auf den Lippen, findest stets die richtigen Worte. Du gibst jedem ob du ihn kennst oder nicht gleich eine Bro-Umarmung und gibst ihm das Gefühl dein Freund zu sein. Man vertraut dir und erwartet nicht das du auch andere Seiten hast. Doch die hast du, deine Familie und Freunde gehen dir über alles. Und wenn du die in Gefahr siehst kannst du auch ganz anders. Dann folgt deiner Umarmung eine an das Ohr gesäuselte Warnung versteckt hinter deinem weiterhin freundlichen Lächeln, das man besser seine Finger von der Person lassen sollte. Diese Warnung sollte man unbedingt ernst nehmen, denn auch wenn du dich nie nur zum Vergnügen prügeln würdest wenn du einmal zuschlägst steht dein Gegner so schnell nicht wieder auf. Und ganz nebenbei bist du auch noch ein umwerfend guter Tänzer.

Gerne können wir uns vor deiner Bewerbung oder Schmiede zusammensetzen und alles nochmal besprechen um zu sehen ob deine und meine Vorstellungen gut zusammen harmonieren.

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[x ] einen Probepost aus Charasicht [ ] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig



DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Das übliche Bla Bla. Das der Charakter für mich wichtig ist muss ich nicht extra betonen. Es sollte klar sein das dies als Pair geplant ist, auch wenn wir nach allem erst einmal unsere Anlaufschwierigkeiten haben werden. Immerhin weiß ich nicht was mit dir passiert ist, ob du mich nicht vielleicht auch freiwillig verlassen hast und unsere Liebe nie so groß war wie ich dachte. Auch bin ich sehr entspannt was Posting ect betrifft. Ein regelmäßiger Austausch via GB ect. wäre mir dennoch wichtig. Weiterer Anschluss ist in jedem Fall vorhanden durch meinen Cousin, der wie ein Bruder für mich ist und seine Tochter. Auch freuen sich einige alte und neue Freunde auf dich. Ansonsten bleibt mir nichts weiter zu sagen als ich liebe und vermisse dich Honey, bitte komm schnell wieder zu mir



nach oben springen

#4

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 04.02.2022 09:11
von Kiki Stuart | 69 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Kiki Marie Stuart • 22 • Studentin für Schmuckdesign/ Online Verkauf ihrer eigenen Schmucklinie

MEINE STORYLINE

Denke nie dein Leben wäre perfekt. Denn ehe du dich versiehst platzt deine Seifenblase und holt dich auf den harten Boden der Realität zurück.

Diese bittere Erfahrung musste auch Kiki machen. Doch zunächst deutete nichts auf die verzwickten Entwicklungen hin die ihr Leben einmal nehmen würde. Kiki Marie Stuart wuchs in einer kleinen Stadt in den Staaten bei ihrer Mutter und ihrer fünfzehn Jahre älteren Schwester auf. Der Vater war kurz vor Kikis Geburt verstorben und die Familie war von der Großstadt hier her gezogen, wo ihre Mutter einen kleinen Shop betrieb in dem sie Schmuck herstellte und verkaufte. Von den Einnahmen konnte die kleine Familie gut leben und so wuchs Kiki fröhlich und unbeschwert heran, während ihre ältere Schwester zunächst die High School beendete um anschließend nach New York zu gehen um dort Kunst und Geschichte zu studieren. Die Bindung zwischen Kiki und ihre Schwester war nie sonderlich eng, was Kiki später auf den großen Altersunterschied und die spätere große Entfernung schob. Dafür war die zu ihrer Mutter um so enger.
Der erste größere Schicksalsschlag nach dem Tod des Vaters traf die Familie zwei Jahre nachdem ihre Schwester zum Studium nach New York ging. Mitten in der Nacht erreichte sie ein Anruf. Kikis Schwester war Opfer eines nächtlichen Raubüberfalls nach einem Bar Besuch geworden. Zwei Männer hielten sie und ihre Freundinnen auf, forderten mit gezückten Messern ihre Handtaschen und Wertsachen. Kikis Schwester war schon immer jemand, der sich nicht alles gefallen ließ und so bot sie den Männern die Stirn, weigerte sich ihre Handtasche herauszugeben. Sie legte sich mit einem der Männer an der versuchte ihr die Tasche zu entreißen, tritt und schlug nach ihm. Von der immensen Gegenwehr der jungen Frau sichtlich überrumpelt, stach er wahllos auf sie ein. Dabei traf er sie direkt ins Herz ehe die Männer flüchteten. Kikis Schwester verstarb noch auf den Weg ins Krankenhaus. Ihre Handtasche hatte sie zwar gerettet, aber ihr Leben verloren. Noch war Kiki aber zu klein um zu begreifen was damals geschehen war und noch weniger um zu begreifen, was der Verlust der älteren Schwester später noch für eine immense Bedeutung für sie haben würde.
Nun ganz allein mit ihrer Mutter wuchs Kiki zu einer jungen Frau heran. Schnell zeigte sich, dass sie in Sachen Mut und Durchsetzungskraft ihrer älteren Schwester in nichts nachstand. Ebenso in ihrer Freude am Singen, Mode und Kunst. Immer wieder hörte sie ihre Mutter sagen, dass sie ganz nach der Schwester kam wobei eine seltsame Traurigkeit in ihrer Stimme mitschwang, die anders war als nur die Trauer einer Mutter über ihre verstorbene Mutter.
Kiki beendete die Schule und obwohl jeder, selbst ihre Mutter ihr dazu riet etwas aus ihrer Stimme und ihrem Sinn für Mode zu machen, entschied Kiki sich anders. Sie studierte Schmuckdesgin und ging bei einem Goldschmied in die Lehre um eines Tages das Geschäft ihrer Mutter zu übernehmen. Das dieser Tag aber schneller kommen würde als sie dachte, konnte die junge Frau nicht ahnen.
Kiki schrieb sich an der Uni der nächstgrößeren Stadt ein. Unter der Woche lebte sie dort im Studentenwohnheim, am Wochenende und in den Ferien kam sie nach Hause um Zeit mit ihrer Mutter zu verbringen und ihr in dem kleinen Laden zu helfen. An einem Abend jedoch als sie von der Uni heim kam, fand sie ihre Mutter bewusstlos am Boden vor. Umgehend wurde sie ins Krankenhaus gebracht. Dort wurde Kiki mit einer bitteren Wahrheit konfrontiert. Ihre Mutter war schon seit längerem unheilbar an Krebs erkrankt. Sie hatte Kiki nichts gesagt, da sie wusste das Kiki dann niemals mit ihrem Studium begonnen hätte. Die Ärzte hatten ihr noch ein paar Jahre gegeben. Doch jetzt war der Krebs schlagartig voran geschritten und aus einigen Jahren waren nur noch wenige Wochen geworden. Kiki brach ihr Studium augenblicklich ab. Sie kehrte nach Hause zurück. Kümmerte sich um ihre Mutter und um das Geschäft. Immer in der Hoffnung sie würden noch einen Weg finden den Krebs zu besiegen. Doch leider war dem nicht so, zwei Monate später verstarb ihre Mutter friedlich im Schlaf. Nun war die junge Frau mit gerade mal zweiundzwanzig Jahren ganz auf sich allein gestellt. Den letzten Wunsch ihrer Mutter folgend ihr Studium fortzusetzen und etwas aus ihrem Leben zu machen, verkaufte Kiki das Haus und das Geschäft. Bei der Durchsicht der persönlichen Sachen die sie behalten wollte fand Kiki auf dem Dachboden eine kleine Kiste mit dem Namen ihrer Schwester. Der Inhalt traf sie wie ein Schlag. Sie enthielt neben einigen persönlichen Gegenständen auch ein Tagebuch und eine Geburtsurkunde ausgestellt auf ihren Namen. Doch der Name der Mutter war der ihrer Schwester und als Vater stand dort unbekannt. Wie konnte das sein? Ein Blick ins Tagebuch lieferte die Erklärung. während eines Trips mit einer Jugendgruppe nach Vegas waren sie und ihre Freundinnen ihren Aufpassern für einige Stunden entkommen. Es kam was kommen musste, ihre Schwester oder besser Mutter traf einen jungen Mann und verliebte sich Hals über Kopf in ihn. Für sie stand fest, der oder keiner und so traf man sich am letzten Abend nochmal heimlich. Das Treffen blieb nicht ohne folgen wie sich nur wenige Wochen später wieder zurück zu Hause herausstellte, das junge Mädchen war mit gerade mal knapp 15 Jahren schwanger. Vom werdenden Vater wusste sie jedoch so gut wie nichts. Sie kannte nur seinen Vornamen. Weder wusste sie wie er mit Nachnamen hieß, noch wo genau er lebte oder besaß eine Telefonnummer. Lediglich ein skurriler Anhänger den ihr der junge Mann zum Abschied schenkte und von dem er das Gegenstück besaß lag noch mit in dem Tagebuch. Um ihrer Tochter die Zukunft nicht zu verbauen und da eine Abtreibung für die streng gläubige Christin auch nicht in Frage kam, beschloss Kikis Großmutter sich als die leibliche Mutter auszugeben. So zogen sie auch in die kleine Stadt wo niemand sie kannte und keiner Fragen stellte. Jeder glaubte das die Großmutter die Mutter sei und die eigentliche Mutter die Schwester. Zumal sich auch recht schnell erwies, dass diese noch viel zu jung war um die Verantwortung für ein so kleines Wesen zu übernehmen.
Kiki war geschockt darüber das man ihr all die Jahre die Wahrheit vorenthalten hatte, sie nie wirklich die Chance hatte ihre echte Mutter richtig kennen zu lernen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Doch dann wurde ihr bewusst, dass es noch einen Menschen gab von dem sie bisher nichts wusste und er auch nicht von ihr. Ihren Vater.
Kiki beschloss nach Vegas zu gehen. Sie schrieb sich dort an der Uni ein, mietete eine kleine Wohnung welche sie mit dem Verkauf des Hauses und Geschäfts finanzierte und verkaufte online selbst gefertigten Schmuck um ihren Lebensunterhalt zusätzlich zu finanzieren. Aber wo sollte sie in dieser großen Stadt mit ihrer Suche anfangen mit nichts als einem Vornamen, einen seltsamen Anhänger und einem alten, verblichenen dazu noch unscharfen Foto auf dem insgesamt drei junge Männer zu sehen waren?
Ein zunächst erst gar nicht so witziger Zufall brachte sie mit einem Cop in Kontakt der wie sich im späteren Verlauf herausstellte mit Vornamen Fynn hieß. Je länger sie sich unterhielten um so mehr kristallisierte sich heraus, dass eben jener Fynn der war den sie suchte, ihr Dad. Für beide war die Überraschung groß. Doch Fynn akzeptierte sie gleich als seine Tochter und nahm sie in die Familie auf. Und auf einmal hatte Kiki nicht nur einen Dad und zwei Halb-Brüder, sondern mit Fynns Partner noch so etwas wie einen zweiten Dad, vier weitere Stiefbrüder und einen Onkel. Eine große Familie bei der sie quasi die Henne im Korb war. Und obwohl sie sie alle noch nicht lange kennt, möchte sie keinen von ihnen mehr missen.



MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Keke Palmer





SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [x ] Dritte Person [ ] Beides

Hier kannst du eine Schreibprobe einfügen.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

so wie du heißt • 26-38 • was du so machst

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

Der Mann der mein Herz stiehlt

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Such dir was schönes aus, ich behalte mir aber ein kleines Vetorecht vor

GEMEINSAME GESCHICHTE

Woher wir uns kennen da gibt es viele Möglichkeiten die wir gerne zusammen überlegen können. Vielleicht kennen wir uns von der Uni oder du hast mal Schmuck bei mir gekauft oder wir sind uns auf einer Party begegnet. Jedenfalls war unsere Verbindung zunächst eher flüchtiger Natur. Nun aber suchst du mehr und mehr Kontakt zu mir, beginnst dich in mein Leben zu schmuggeln. Vielleicht stalkst du mich sogar, was mir ein wenig Unbehagen verschafft. Du bemerkst das scheinbar und wirst zu meinem Vertrauten, der mir helfen will heraus zu finden wer dahinter steckt. Wer mir all diese kleinen Überraschungen, Nachrichten, Blumen ect. schickt. Mit der Zeit kommen wir uns immer näher, doch du traust dich nicht mir die Wahrheit zu sagen weil du Angst vor meiner Reaktion hast und treibst dein doppeltes Spiel weiter. Aber was wird passieren wenn deine Tarnung auffliegt?

Soweit eine Idee von mir. Du hast noch eine andere? Dann lass sie hören, gemeinsam können wir sicher was tolles auf die Beine stellen.

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[x ] einen Probepost aus Charasicht/kann drauf verzichtet werden wenn mir die Bewerbung aussagekräftig genug erscheint [ ] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig



DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Wie du dir denken kannst ist mir der Charakter sehr wichtig denn es soll auf ein Pair hinaus laufen. Also melde dich bitte auch nur dann, wenn du vor hast langfristig die Rolle zu übernehmen. Du musst nicht 24/7 online sein denn das bin ich auch nicht. Was das posten angeht bin ich eher der entspannte Typ, also auch da keinen Stress. Anschluss wirst du in diesem tollen Forum neben mir sicher auch schnell finden. Nicht zuletzt durch meine Familie. Da ich von lauter Vätern und Brüdern umgeben bin kannst du dir sicher sein, dass sie ein genaues Auge auf dich haben werden
Das Gesuch kann gerne mit einem anderen verknüpft oder auch intern vergeben werden wenn es passt.



Daniel OConnor erhebt Einspruch!
Daniel OConnor stalkt nicht, ermittelt!
Daniel OConnor hält es für gemeingefährlich!
nach oben springen

#5

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 12.02.2022 13:38
von Jamie Walsh | 202 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

James Ruben Walsh • 25 Jahre • Sozialhilfeempfänger & Kleindealer

MEINE STORYLINE

Jamie Ruben Walsh wurde 1996 als letztes Kind der Walsh Familie in Dublin, Irland geboren. Er war ein totaler Nachzügler, in den ersten Lebensjahren ein zart besaitetes Kind, dass es stets unter dem strengen Regiment des Vaters schwer hatte. Jedoch hatte er seine beiden Geschwister, John und Joyce, auf die er sich verlassen konnte. Den meisten Bezug hegte er John gegenüber, auch wenn der schon fast aus dem Haus war, als Jamie geboren wurde. Da sie in Irland zur kriminellen Elite gehörten hatte Jamie es teils einfach, denn niemand wollte ihn wirklich verprüglen aus Angst, teilweise auch sehr schwer, denn Stinker gab es immer und dazu noch wurde er von vielen gemieden. Trotzdem schlug er sich durch, denn das Leben zu Hause, war definitiv härter als in die Schule zu gehen. Relativ schnelle bemerkte er auf der weiterführenden Schule, dass er auf das andere Geschlecht stand. Das zu Hause kund zu tun, brachte ihm noch mehr Feindseligkeiten, denen er sich stellen musste und die kaum zum aushalten waren. Sein Vater dachte, er könnte ihm diesen Schabernack austreiben, zumal er dachte, dass Jamie das nur sagte,um ihn zu provozieren. Beziehungen kamen für das Walsh Kind erst gar nicht in Frage. Zu schwierig mit seinen Familienverhältnissen. Nachdem John dann irgendwann nach Boston, USA verschwunden war, und Jamie die Schule endlich mehr schlecht als recht abgeschlossen hatte, reiste er ihm hinterer, denn er wollte nicht in Irland Leben, auch wenn der Vater schon lange verstorben war. Doch er hielt es nicht aus, in dem Land das ihm klein, engstirnig und einfach nicht mehr heimisch vorkam. Glücklicherweise nahm John ihn auf und Jamie machte seinen College Abschluss, doch in einem anderen Bundesstaat, das es John von Boston nach Las Vegas gezogen hatte und Jamie mal wieder hinterher trottete. In Las Vegas besuchte er die örtliche Universität, um Pharmazie zu studieren, bis zur Aufnahme des Studiums begann er ein Praktikum und klapperte einige Arztpaxen/Krankenhäuser ab, die mit der Apotheke zusammen arbeiteten. Doch das Studium war bei weitem nichts für ihn. Er lebte in Las Vegas alleine und da er nicht viel Geld hatte und John ihn nicht mal eben mitfinanzieren konnte, endete er in einer schrecklichen WG in Cultural Corridor. Nicht unbedingt Jamies Pflaster, nichts was er gewöhnt war, aber er verstand es sich anzupassen. Das Studium was er antrat, endete im Desaster, das Geld reichte nicht, seine Befähigung zum Lernen reichte nicht, weil er ständig andere Sorgen oder Probleme hatte und so exmatrikulierte ihn die Uni und er spazierte zum Sozialamt. In den USA war es extrem schwierig an staatliche Gelder zu kommen, in seinem Fall wurde es bewilligt, nach langen Episoden. Und trotzdem war er mehr schlecht als recht überrascht, wie mit wöchentlichen Schecks von 70 Dollar über die Runden kommen sollte? Nicht nur, dass sich seine Freundschaften auflösten, da er kein Student mehr war und in einem sozialen Brennpunkt wohnte, nein, ohne Geld hatte er gleich noch weniger Bekanntschaften. Da es für Jamie nicht Frage kam in irgendeinem endlos langweiligen Job zu enden, nutzte er seine Fähigkeiten die er sich angeeignet hatte und klaute Rezeptblöcke und Medikamente und vertickte diese ständig an anderen Straßenecken um den Großen nicht in die Quere zu kommen. Damit besserte er seinen Unterhalt erheblich auf. Es änderte allerdings viel an seinem neuen Leben. Sein Verhalten, seine Ausdruckweise oder Aussehen. Er hatte sich angepasst, um zu Überleben. Wie in Dublin unter dem Vater auch schon. Und auch hier würde er sich einfügen und vielleicht in irgendeiner krummen Weise Karriere machen, denn das schien der Familie im Blut zu liegen.



MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Timothée Chalamet





SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [x ] Dritte Person [ ] Beides

Hier kannst du eine Schreibprobe einfügen.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

Dein Style • Deine Zahl • Wähle weise!

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

Unmögliche Bekanntschaft über Affäre zu ?

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)


Jemand der dir zusagt und den ich nicht mit einem Veto belege! Jacob Betrand bspw.

GEMEINSAME GESCHICHTE

Jamie lernt dich irgendwo kennen, ob durch seine Dealer Tätigkeit oder ganz unverfänglich in dem er dir aus versehen, den Einkaufswagen in die Hacken rammt, weil er noch schnell was erwischen muss, nämlich deine Jackentasche mit dem Portemonnaie oder man trifft sich auf dem Sozialamt zum Scheck abholen, alles geht. Ist nur die Frage wo du herkommst, das ist dein Ding, alle Varianten stehen dir offen. Die Begegnung soll sich in regelmäßigen, anfangs ungewollten Treffen ergießen und relativ ungleichmäßig verlaufen. Jamie nimmt dich aus, benutzt dich, natürlich gibt er dir immer mal wieder was zurück, aber er lässt dich auch mal fallen, wenn sich was besseres auftut oder er seinen Abstand braucht. Es ist ein ewiges Hin und Her, du gehst aber irgendwann auch bei ihm ein und aus in der WG und natürlich wäre es hilfreich, wenn du ihn auf deine eigene Weise magst, ansonsten müsste Jamie dich regelmäßig ausrauben und das dürfte schwer werden. Es soll sich erstmal zu einer Freundschaft entwickeln, die sich langsam bei Beiden einschleicht und natürlich vernascht Jamie dich, aber auch danach kann er, kalkulierend wie er ist, dich rauswerfen aus der WG oder dir die kalte Schulter zeigen. Es steht dir frei, entweder von Jamie abhängig zu werden (bitte mit Temperament) oder aber dass es immer wieder zu Streitigkeiten und Aufruhr kommt, eine Art ON/OFF Ding, oder falls dir was anderes vorschwebt. Wo es hin und wie es weitergeht, entscheidet die Chemie. Du solltest kein Junkie sein, obwohl Jamie vielleicht am Anfang versucht, dich als Kunden zu kriegen, aber du lehnst ab, aus welchen Gründen bleibt dir überlassen. Für andere Vorschläge und Anregungen bin ich offen.

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[x ] einen Probepost aus Charasicht [ ] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig



DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Cultural Corridor und Jamie haben viel zu bieten. Anschluss gibt es hier genug. Es sollte darauf hingewiesen werden, dass Jamie sehr gewaltbereit ist. Er ist nicht zimperlich sich mal zu prügeln oder erheblichen Sachschaden anzurichten, damit solltest du klarkommen. Allerdings kann er auch gut rennen, wenn es ihm gerade sinnvoll erscheint, anstatt sich mit dem Problem auseinander zu setzen. Abwechslungsreiche, spontane Situationen sollen den Fortgang der beiden beschreiben.



John Walsh und Viktor Delauney stalken nicht, ermitteln!
John Walsh trinkt darauf!
zuletzt bearbeitet 27.04.2022 14:01 | nach oben springen

#6

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 23.02.2022 18:39
von Shay Severide | 1.797 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Shay Severide • 32 • Sanitäterin

MEINE STORYLINE

Mein Name ist Shay Severide. Da ich einen kurzen Vornamen habe, bin ich einfach nur Shay. Ich bin 32 Jahre alt und das zweite Kind meiner Eltern. Ich habe noch einen älteren Bruder Anthony (Tony) Severide. Genauso wie er bin auch ich in Las Vegas geboren. Ebenso wie er arbeite ich beim LVFD. Allerdings als Sanitäterin und nicht als Feuerwehrfrau. Es kann ein Fluch und Segen zu gleich sein mit seinem großen Bruder zu arbeiten, aber im Grunde verstehen wir uns super, auch wenn wir uns zwischendurch noch immer auf den Keks gehen, habe ich ihn doch sehr lieb und würde ihn gar nicht eintauschen wollen. Er ist einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben. Gemeinsam gehen wir schon immer durch dick und dünn. Erst recht als wir damals den Autounfall hatten. Da war ich ungefähr vier und wäre ich nicht in diesem großartigen Kindersitz gewesen, wäre mir wohl mehr passiert, allerdings, kenne ich das Ganze aber nur aus Erzählungen. Meinem Dad und meinem Bruder war auch nicht viel passiert, aber meiner Mum schon. Seit her kenne ich sie nur noch an ein Bett im Krankenhaus gefesselt. Der Streit zwischen meinem Dad und Tony macht mir schwer zu schaffen, obwohl unser Vater sich immer große Mühe geben hat uns allein groß zu ziehen, eine andere Wahl hatte er nach dem Unfall auch nicht. Durch die häufigen Besuche im Krankenhaus habe ich viel mitbekommen. Mit den Jahren wuchs in mir der Wunsch Ärztin zu werden, in der Hoffnung ich würde eines Tages meiner Mutter helfen können, dass sie aus dem Koma aufwachen würde. Nach dem Abschluss belegte ich ein paar Kurse am College. Meldete mich aber auch für die Grundausbildung zur Sanitäterin an, welche Voraussetzung fürs Medizinstudium war. Allerdings hat mir der Job sehr viel Spaß gemacht und ich sah mich eher einem Rettungswagen und nicht im Krankenhaus in einem Kittel. Seit her bin ich auf der Wache und sehe mich auch nicht wo anders. Auf ihren Bruder kann sie sich immer verlassen und kennt auch so seine Liebeleien und Ex Geschichten. Im Grunde bin ich auch da wie er und wahrscheinlich nicht für wirklich etwas festes geschaffen, da ich einfach kein Glück darin habe oder einfach noch nicht dem richtigen Menschen begegnet bin.

Doch dann...kamst du..



MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Lauren German






SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [ x] Dritte Person [ ] Beides

Hier kannst du eine Schreibprobe einfügen.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

frei • 32 - 35 • Feuerwehrmann

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

Love of my Life

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Ryan Guzman



GEMEINSAME GESCHICHTE


Wir lernten uns in meinem ersten Collegejahr kennen. Wo und wie genau, kann man noch besprechen. Ob du studiert hast oder nicht, bleibt dir überlassen. Da ich ursprünglich Medizin studieren wollte, welches sich später aber nicht mehr wollte, da ich mich durch ein Praktikum dazu entschied, Sanitäterin zu werden. Letztendlich landete ich später auf der selben Wache wie du, da du dich dazu entschloss, Feuerwehrmann zu werden und mein Bruder. Ihr zwei hattet euch recht schnell angefreundet. Wir beiden verstanden uns auch von Anfang an recht gut. All die Jahre war nichts romantisches zwischen uns, kein Flirt oder ähnliches. Einfach nur die üblichen Neckereien unter Kollegen oder ein wachsames Auge, wenn ein Mann auf der Bildfläche erschien. Wir kennen uns so ca 12 Jahre. Doch vor gut einem Jahr funkte es zwischen uns und wir kamen zusammen. Ich zog bei dir ein. Durch den Job gab es natürlich viele Höhen und auch Tiefen. Da man nicht immer so leicht alle weg stecken kann. Bei deinem letzten Einsatz zum Ende der Schicht hattest du einen schweren Unfall und bist tief gestürzt und hast dich ziemlich übel verletzt. Die Zeit danach war für uns Beide nicht so leicht. Daher gingst du nun zur Reha und bist seit her nicht wieder kommen. Auch sämtlichen Kontakt hast du aus mir unergründlichen Gründen abgebrochen.

Hier kommt die Idee.

Du kannst dir natürlich aussuchen, warum und wieso du letztendlich die Stadt verlassen hast und die Beziehung beendet hast.
Aus welchen Gründen du nun doch wieder zurück gekommen bist.
Gerne natürlich auch mit ein wenig Drama und Aktion verbunden.
Die Fetzten würden alle mal fliegen, sobald die Beiden aufeinander fliegen, da Shay ziemlich fertig war, dass er einfach so Schluss gemacht hat und die Stadt verlassen hat.
Schließlich hatten sie sehr viel erlebt.
Wie gesagt, Drama vorprogrammiert. Es bleibt spannend.

Für weitere Ideen oder Vorschläge bin ich natürlich offen.

Ich freue mich auf dich.


.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[ x] einen Probepost aus Charasicht [ ] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig



DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Hier kommt das übliche. Habe einfach Interesse und sei aktiv, natürlich keine 24/7, dass bin ich ebenso nicht.
Gerne auch im Chat oder GB.

Ich freue mich auf dich.

Kontakte hättest du auch schon, von der Wache, Freunde, Polizisten.
@Anthony Severide, @Lou Kling gehören zu den engsten Freunden von dir.


zuletzt bearbeitet 24.02.2022 16:39 | nach oben springen

#7

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 11.03.2022 21:24
von Irelia McFly | 29 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Irelia McFly • 25 y.o. • IT Studentin (Medien- & Game Design)

MEINE STORYLINE

Es war im Jahr 1997, um genau zu sein am 27. Februar, als Irelia McFly in Las Vegas auf die Welt kam. Die ersten Jahre ihres Lebens vergingen recht harmonisch, selbst, wenn sich ihr Dad mehr um seine Tochter kümmerte als ihre Mom es tat. Denn Letzterer war ihre Karriere wichtiger geworden, seitdem sie ihren Durchbruch hatte.
Das war auch der Grund, weswegen ihre Eltern als sie zehn wurde, den Schlussstrich zogen und sich voneinander trennten. Ihre Mutter war einfach nicht mehr die, in die sich Irelias Vater verliebt hatte – dass er so lange durchgehalten hat, war lediglich seiner Tochter zu verdanken.
Er kämpfte um das alleinige Sorgerecht, weil er wusste, dass es der Kleinen nicht gut gehen würde, wenn sie nur noch ihre Mutter hatte, jedoch verlor er den Kampf. Das Mädchen musste mit nach Südkorea ziehen, wo sie ziemlich auf sich allein gestellt war. Sie selbst hatte viel Interesse an Musik und Tanz, womit sie sich die meiste Zeit beschäftigte. So begann Irelia schon mit 12 Jahren ihre eigenen Texte zu schreiben und sich Choreografien auszudenken. Sie liebte es zu singen oder Violine und Klavier zu spielen., was ihr wohl ihre Mom vererbte. Was sie jedoch von ihrem Vater hatte, war das Interesse an Computern und Informatik – selbst an Videospielen. Das Mädchen hatte quasi die Qualitäten von beiden Elternteilen bekommen.
Doch das unbekümmerte Leben sollte mit 14 ein Ende finden, als ihre Mutter sie zu einem Vorsingen schickte, welches sie gewann und durch ihr Talent ein Trainee wurde.
Vier Jahre sollte sie unter Vertrag stehen, was ihr nicht wirklich gefiel. Irelia wollte viel lieber ihre Kindheit genießen, normal zur Schule gehen, Spaß mit Freunden haben und Sachen tun, die Teenager nun einmal taten. Doch statt dessen musste sie üben und ihr Bestes geben, um niemanden zu enttäuschen. So wurde ihr einstiges Hobby – tanzen und singen – eher zu einer Qual, anstatt wie es sein sollte, Spaß zu machen.
Die Girlgroup welcher sie angehören sollte, waren erst mit 17 Jahren bereit aufzutreten, sodass sie im gleichen Jahr zwei Singles rausbrachten. Ein Jahr später veröffentlichten sie ihr erstes Album und wurden recht bekannt. Sie konnten kaum mehr auf die Straße gehen ohne von ihren Fans erkannt zu werden. Irelia gefiel der ganze Ruhm und die Berühmtheit jedoch nicht wirklich. Es war kaum möglich Freunde zu finden, welche nicht mit ihr etwas zu tun haben wollten, weil sie so berühmt war. Deswegen war sie in ihrer freien Zeit eher im Internet unterwegs, spielte Online Spiele, wo sie endlich die sein konnte, die sie wirklich war, ohne sich verstellen zu müssen. Durch ihr Interesse an Informatik und einen Kumpel, lernte sie stetig das Hacken, welches ihr erstaunlich gut lag. Nachdem endlich ihr Vertrag ausgelaufen war, nahm sie ihr Leben selbst in die Hand und verlängerte diesen gegen den Willen ihrer Mutter nicht noch mal. Sie wollte nicht mehr der Vogel im goldenen Käfig sein, sondern das tun, was sie wollte.
So kam es auch dazu, dass sie ihre Sachen packte, um Südkorea zu verlassen und fürs erste zu ihrem Vater nach Las Vegas zu ziehen, zu welchem sie all die Jahre Kontakt gehalten hatte. Wenn auch heimlich, da ihre Mutter dagegen gewesen wäre.
Während den nächsten Jahren beschloss sie ein IT Studium zu starten und ihre Fähigkeiten auszubauen um später in der Firma ihres Dads mit einzusteigen.
Das Tanzen und die Musik hatte Irelia noch nicht völlig aufgegeben, sondern nahm im Privaten weiterhin Musikvideos auf, um diese auf Youtube zu stellen. Frühere Fans unterstützten sie noch immer, selbst, wenn einige auch enttäuscht waren, dass sie die Girlgroup verlassen hat. Für die Presse war sie bisher jedoch zum Glück noch nicht wirklich interessant geworden, sodass sie bisher noch immer Ruhe hatte. Wenn die Dunkelhaarige ehrlich war, hoffte sie, dass das auch so bleiben würde. Denn sie selbst wollte einfach ihre Musik teilen, ohne die ganzen Tourneen und Auftritte. Irelia brauchte ihre Freiheit, konnte auf die Ketten und alles was die Berühmtheit mit sich brachte, verzichten.
Heute wohnt sie in einer WG – Geld hätte sie zwar genügend, um sich ein Haus zu leisten, jedoch wollte sie die Gesellschaft und sich normal fühlen – studiert noch immer und spielt weiterhin Online Spiele, in welchen sie aufgeht. Selbst RPGs sowie Cosplays und LARPs haben es ihr angetan. Seit wenigen Jahren streamt sie jedoch auch gerne mal auf Twitch, seien es Horrorspiele, RPGs oder auch Spiele, welche ihre Zuschauer vorschlugen..



MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)



Jennie Kim




SO SCHREIBE ICH

[x ] Erste Person [ ] Dritte Person [ ] Beides

Hier kannst du eine Schreibprobe einfügen.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

XXX • 25-35 • XXX

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

mein Zukünftiger

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Ben Barnes, Lucas Till, Daniel Sharman, Bryan Dechart, Gregg Sulkin, Grant Gustin, Ian Somerhalder, Sebastian Stan, KJ Apa, Thomas Doherty, Gavin Leatherwood, Noah Centineo, Charles Melton, Paul Wesley, Joe Jonas, Alex Pettyfer, Nick Jonas, Freddy Carter, Garrett Hedlund, Dacre Montgomery – sind nur Vorschläge! (behalte mir aber ein Veto)

GEMEINSAME GESCHICHTE

Unsere Geschichte ist noch ein unbeschriebenes Blatt, würde ich sagen. Wir lernen uns also noch erst kennen und im besten Fall auch lieben. Bisher hatte hatte ich noch nicht wirklich viel Zeit für einen Partner, weil ich erst einmal mein Leben auf die Reihe bekommen wollte, bevor ich jemand Festes in mein Leben lasse. Zwar hatte ich immer mal einen Crush, jedoch hatte ich bisher noch nicht den gefunden, mit dem ich mir ein gemeinsames Leben langfristig vorstellen kann. Bis du kommst und mein Leben völlig auf den Kopf stellst. Da es schwer ist ein Pair zu planen – wenn nicht sogar unmöglich, da es sich erst entwickeln und auch das drum herum stimmen muss, würde ich auch nichts erzwingen, wenn wir später herausfinden, dass es mit uns beiden doch nicht klappen sollte.
Wie wir zueinander finden, würde ich offen lassen, da ich dir für deine Geschichte nichts vorgeben möchte. Vielleicht teilen wir ein Hobby? Wie viele meiner Freunde, könnte ich dich durch ein Online Spiel kennen gelernt haben, bis wir uns dafür entschließen auch mal im RL zu treffen, als wir herausfanden, dass wir beide in Vegas wohnen. Vielleicht bist du auch ein Musiker, bist auf meinen Youtube Kanal gestoßen und bietest mir an, mal zusammen ein Video zu drehen und Musik zu machen? Eine andere Idee wäre, dass du in der Firma meines Vaters (welcher übrigens Spieleentwickler ist) arbeitest und ich dir in die Arme gelaufen bin, als ich ihn besuchen wollte? Vielleicht bist du auch einer meiner WG Mitbewohner? Ob du erst eingezogen bist oder schon eine Weile dort wohnst, ist dir überlassen.
Gut möglich, dass wir auch ganz anders aufeinander trafen, vielleicht hast du ja eine spontane Idee, welche du mir vorschlagen möchtest? Ich bin jedenfalls für alles offen und würde mich freuen eine gemeinsame Geschichte mit dir aufzubauen

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[ ] einen Probepost aus Charasicht [ x] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [ ] kein Probepost notwendig


Wenn mich die Story überzeugt, lasse ich auch gerne vom Probepost ab

DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Eigentlich das Übliche: melde dich nur, wenn du wirkliches Interesse hast, da ich nicht nach wenigen Wochen wieder suchen möchte. Rechtschreibung und Grammatik liegt mir am Herzen – klar, jeder macht Fehler, jedoch sollten deine Texte flüssig zu lesen sein. Ich selbst schreibe in der ersten Person, jedoch hab ich kein Problem damit, wenn du in der dritten schreibst. Ansonsten bin ich schon gespannt und freue mich auf dich


nach oben springen

#8

RE: LOVE • love is composed of a single soul inhabiting two bodies •

in MALE 29.03.2022 13:52
von Qhuinn Decker | 5.927 Beiträge
avatar
Quote Sandboarding is a therapy for the body, mind, and soul.
Gesundheitlicher Zustand aktuell: Schiene am Bein damit er laufen kann & Liebeskummer//






DIE BASICS

VOLLSTÄNDIGER NAME ALTER BERUFLICHER WERDEGANG

Qhuinn Decker • 27 Jahre • Musiker

MEINE STORYLINE

Ich wurde 1994 geboren und ich weiß, das meine Eltern nach unseren Bruder Colin nicht mit uns gerechnet hatten, aber da war ich
Meine Kindheit verlief super was aber mehr daran lag, das ich direkt nach meiner Geburt bei meinen Großeltern und meinen beiden Onkel in Wales aufwuchs. Sam wurde direkt mein Dad, das hat sich bis heute nicht geändert.
Meine Mum war mit Colin schon schwer beschäftigt und war Ärztin und mein Dad nun ja, er war beim FBI und so gut wie nie Zuhause und meine Großeltern waren für mich da bzw. primär mein Onkel Sam
Die Bindung zu meinen Onkel und Großeltern war einfach enger, weil sie einfach mehr Zeit hatten und sich die Zeit nahmen.
Als dann einige Zeit verganbgen war und ich bereits von Sam adoptiert wurde, bekamen meine Eltern noch ein Kind - Dylan. Als Dylan dann bei uns in Wales war, wurde er entführt. Meine Familie schwer getroffen und vion da an brach auch der Kontakt zu meinenm biologischen Eltern, die für mich ohnehin eher Onkel und Tante waren komplett ab.

In der Grundschule fand ich viele Freunde und liebte es bei TheaterStücken mit zu machen, das Singen gefiel mir schon da immer am Besten, aber ich hatte auch den Wunsch iwann Arzt zu werden.

Als mein Dad älter war fand ein Umzug in die USA statt und ich ging mit ihm. Von da war die USA unser neues Zuhause und wir lebten uns schnell ein.
Meine "Mum" und Dad bekamen Nachwuchs. Meine Mum starb allerdings bei einem Unfall als sie mit Jaden schwanger war. Ich konnte mich zwar noch verabschieden, aber wir hatten sie verloren und es war fraglich ob Jaden überleben würde und das hatte er.
Ich liebe meinen kleinen Bruder keine Frage und ich bin froh das ich meine Familie haben.

In der HighSchool war ich dann eher für mich, weil ich merkte etwas ist anders. Ich sah den Jungs lieber hinter her als den Mädchen, doch wie das im Leben nun mal so ist kommt immer was dazwischen, wenn du gerade versuchst herauszufinden was mit dir nicht stimmt.

Ich war 15 als der Krebs zuschlug. Ich erinner mich noch das ich mich die Tage davor schon wirklich krank gefühlt hatte und überall diese blauen Flecken bekam, aber wir dachten uns alle nichts dabei. Ich schlief eigentlich jeden Tag und wollte auch gar nicht mehr aufstehen.
Es war ein Mittwoch als ich im Unterricht zusammen gebrochen bin und im Krankenhaus wieder aufwachte. Ich hab meiner Familie angesehen, das etwas nicht okay war. Mein Dad sah aus als würde er jeden Moment umfallen.
Man dachte ich hätte mir was eingefangen und stellte mich völlig auf den Kopf, das Ende vom Lied war Leukämie.
Ich verbrachte die nächsten Jahre also damit gesund zu werden, aber statt besser wurde es schlimmer. Nichts half und keine Chemo schlug wirklich an. Eigentlich hatte man meiner Familie nahe gelegt mich gehen zu lassen, weil der Kampf verloren wäre, aber sie wollten eine Knochenmarktransplantation. Und siehe da ich wurde tatsächlich wieder gesund. Dieser verdammte Kampf dauerte 3 Jahre und das ich war in dieser Zeit mehr im Krankenhaus als Zuhause. Manchmal blieb Sam auch über Nacht da, wenn mein Zustand sich so verschlechterte, dass alle dachten, das ich die Nacht nicht überstehen würde.
Mit 17 konnte ich dann endlich wieder zur Schule, aber mein Wunsch Arzt zu werden rückte in die Ferne...
Dort lernte ich dann meine erste Liebe kennen. Er war mein Lehrer und mit ihm hatte ich mein erstes Mal...allerdings hielt das alles nicht so lang, in Kontakt stehen wir aber heute noch. Auch wenn unsere Beziehung damals für wirklich viel Ärger gesorgt hat und er es beendete, weil Sam das iwie rausbekommen hatte und ziemlich sauer deswegen war und vermutete ich würde gerade eine Phase durchmachen. Meinen Abschluss machte ich trotzdem.
Mit Matt einem sehr guten Freund aus meiner Klasse kamn ich dann zusammen, es hatte gefunkt und wir gingen aus zusammen zum Abschlussball, aber kurz danach war auch wieder Schluss,


Ich wusste nicht ob ich mich outen sollte oder nicht. Ich wusste nicht ob meine Großeltern das verstehen würden, denn bei meinem Dad machte ich mir weniger Sorgen. Ich hatte einfach wahnsinnige Angst und beschloss mein Ding zu machen und einfach ne Weile zu verschwinden. Es tat mir leid mir leid, aber die Angst das man mich vielleicht nicht verstehen würde war einfach verdammt groß.
Und weil ich selbst mein Leben auf die Reihe bekommen wollte, versuchte ich mich in Sachen Musik. Ich schickte Tapes los und wenige Wochen später hatte ich ein Lable, das mich wollte. Ich hätte mir damals niemals träumen lassen, das ich so durchstarten und so berühmt werden würde.
Meine Beziehung lief weniger gut. Joey ertrug es nur schwer, das ich viel unterwegs war wegen der Musik und weniger Zuhause. Er verhielt sich immer seltsamer und irgendwann schlugen seine Launen in Gewalt um.
Jason mein Security bekam vieles mit und half mir bei einer Nacht und Nebel Aktion zu verschwinden. Wir ließen uns also erst mal in Texas nieder. Es war nie mein Zuhause, aber hier konnte mich Joey erst mal nicht finden.

Eine Weile zog ich bei meiner besten Freundin Maddison ein und obwohl sie einen Freund hatte, landeten wir im Bett. Das sie von mir schwanger war ahnte ich damals nicht, denn die Ärzte sagten mir, das ich nicht mehr in der Lage sei Kinder zu zeugen und das war okay für mich. Ich wurde Leilanis Patenonkel und verbrachte sehr viel Zeit mit ihr oder sie war bei mir. Mein Dad sagte immer das sie viel von mir hätte, aber ich empfand das nicht so. Der Vaterschaftstest, den mein Dad dann gemacht hatte bestätigte seinen Verdacht-. Ich war der Vater von Leilani. Maddy und ich klärten alles und ich kann meine Tochter sehen wann ich möchte oder sie mich.

Mit meiner Musik lief es weiter gut, ich tourte und brachte meine Alben heraus. Ich reiste um die ganze Welt und hatte immer häufiger Sex mit irgendwelchen Typen, weil es ätzend war allein zu sein.
Während wir hier und da unter kamen, näherten wir uns an und landeten immer wieder im Bett. Ja, ich weiß man fängt nicht mit seinem Bodyguard an, aber hey...wir waren für eine gewisse Zeit wirklich glücklich damit
Vor 3 Jahren kam die Anfrage von Queen, weil sie einen neuen Frontsänger suchten und damn es passte. Ich meine...hallo Queen....ich sagte zu und tourte von da an mit den Jungs dieser grandiosen Band.

Das Aus kam vor etwas über einem Jahr als ich während einer Live Übertragung auf der Bühne zusamnmen brach.
Ich fing an Normalität in mein Leben zu bringen, ging aus und traf mich mit Feunden und nahm wieder regeläßigen Kontakt zu meinem Dad auf-.
Ich lernte Jacob in Texas kennen. Anfangs wars wirklich nur Sex und aus einmal wurde zweinal und irgendwann war es einfach schwer ohne ihn zu sein. Es war nicht geplant mich in ihn zu verlieben, aber genau das tat ich.
Wir zogen zusammen nach Vegas und hier war das Leben sehr viel besser und meine Familie hier lebte.
Hier lernte ich meine besten Freund kennen und blühte wieder so richtig auf.
Gut, es gab auch Negatives....mein Bruder Colin tauchte auf und es stellte sich heraus, das er was mit Jacob hatte.
Okay, das hätte ich so hingenommen, aber als er bei mir war und mir sagte, das er Jacob für sich haben wollte ist etwas in mir durchgeknallt. Ich hab ihm mit einem Grammy geschlagen und traf ihn am Kopf....jap, er fiel um wie ein nasser Sack, blieb liegen und blutete. Ich rief Jason an und sorgte dafür das man die Leichte wegschaffte. Natürlich sage ich es war Notwehr und ja, es löst immer noch etwas Panik bei mir aus, aber hey....er stand im Weg.
Mittlerweile denken alle Colin hat Vegas verlassen. Nur Jacob und mein Onkel wissen, das ich ihn "ausversehen" gekillt habe und naja der Bürgermeister, aber ihm gehörten die Leute die sich um die Leiche gekümmert hatten.

Heute bin ich glücklich, denn ich habe meine Freunde und meine Familie auf die ich immer zählen kann egal was ist
Ich arbeite immer noch in der Musikbranche, hab Angebote als Juror und Vocal Coach bei American Idol, X Factor und the Voice.

Auch so ist mein Leben eigentlich perfekt. Ich habe Freunde und Familie, genieße meine freie Zeit und versuche mich von meiner Epilepsie nicht in den Wahnsinn treiben zu lassen.

Nachdem Colin erst mal als vermisst gemeldet wurde, mussten Fynn und ich uns etwas überlegen. Wir fanden einen Kerl, der dessen Twin sein könnte, darum habe ich ihm eine großzügige Summe gezahlt, ihm Colins Handy und Ausweis etc gegeben und dafür gesorgt das er sich hier und da meldet. Mein Kleiner Bruder hat den Insta Acc von Colin gehacked so das wir das Passwort etc anpassen konnten und darum würde niemand vermuten das Colin in Wirklichleit tot ist. Ich hab keine Ahnung....wie das alles so aus dem Ruder geraten konnte.



MEIN GESICHT

Hier bitte deinen Avatar eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

Adam Lambert





SO SCHREIBE ICH

[ ] Erste Person [x ] Dritte Person [ ] Beides


.






BASICS ÜBER DEN GESUCHTEN

WUNSCHNAME ALTER BERUFLICHE RICHTUNG

such es dir aus • 33- 42 Jahre • dir überlassen

BEZIEHUNG ZUEINANDER

Hier kannst du die Beziehung zum Gesuchten eintragen

der zukünftige Mann an meiner Seite

AVATARVORSCHLAG

Wunschavatar hier eintragen (kann mit Gifs verdeutlicht werden)

KEVIN CREEKMAN



Bin für andere Vorschläge offen, also hau raus und flash mich aaber ich behalte mir ein Vetorecht vor.



GEMEINSAME GESCHICHTE


Ich finde es immer leichter, wenn man sich schon kennt, aber ich möchte da ungern was vorweg nehmen.

Deswegen habe ich 3 Vorschläge ...vermutlkich weißt du was kommt.... na?
Richtig !!!
Man kennDu bist an seit dem Beginn meiner Karriere an meiner Seite, das sind jetzt ca 7 Jahre.
Du bsit nicht nur mein Bodyguard sondern auch mein bester Freund und iwie auch Ex, denn wir beide hatten mal was miteinander, aber zurück zum Anfang.
Wir beide konnten uns das erste Jahr nicht so ganz leiden, du fandest mich nervig und ich fand dich spießig, aber du hast mich auch Privat immer vor ganz viel scheisse bewahrt und mich betrunken aus Clubs geholt und kalt geduscht damit ich wieder nüchtern werde etc.
Mehr und mehr wurden wir beide Freunde, du mein engster Vertrauter, denn mit dir konnte ich wirklich über alles reden, immerhin waren wir 24/7 zusammen, wenn ich auf Tour war etc....
Dann lernte ich meinen Ex Tobi kennen und nachdem du rausbekommen hast, das er mich schlägt etc hast du in einer Nacht und Nebelaktion mit mir die Sachen gepackt und bist mit mir quer durch die USA gezogen nur damit er mich nicht findet.
Letztendlich sind wir iwann wieder in Vegas gelandet und sind uns auch näher gekommen. wir waren eine weile auch happy, aber wir haben gemerkt das wir beide als Freunde besser funktionieren und darum sind wir beide immer noch sehr enge Freunde und du bist immer noch mein Bodyguard.
Eine Zeit lang nachdem ich meinen Bruder getötet habe und du mir geholfen hast de Leiche los ztu werden, sind wir beide getrennte Wege gegangen, aber seit ein paar Monaten bist du wieder an meiner Seite als mein Bodyguard und mein bester Freund.
Du bist ein wichtiger Teil meines Lebens.

Wir können schauen wo wir ansetzen....vielleicht kommst du auch als Bodyguard erst zurück nachdem ich dich gefeuert habe, das können wir schauen. sich oder eben nicht

Nein, also wir könnten uns bereits flüchtig kennen, vielleicht haben wir uns immer mal wieder auf Partys von gemeinsamen Freunden gesehen und sind hier und da auch ins Gespräch gekommen oder du bist mein Nachbar und man kennt sich daher...du weißt schon was ich meine. Diese kleinen Begegnungen bei denen der Funke eigentlich schon da war, aber man nicht wuirklich den Mut hatte den anderen anzusprechen obwohl man genu spürt das da iwas dem man auf dem Grund gehen muss oder möchte.
Wie gesagt ich möchte nicht zu viel wegnehmen und mit dir gemeinsam an unserer Story schreiben,....



oder aber wir lernen uns eben erst kennen....darf auch mit etwas mit Drama oder Action verbunden sein...vielleicht bist du auch mein Stalker....wie gesagt ich bin für alles offen

ooooder aber du bist mein Bodyguard


...deswegen lass uns einfach gemeinsam schauen

.


IST EINE SCHREIBPROBE GEWÜNSCHT?

• Das wünsche ich mir...

[ ] einen Probepost aus Charasicht [ ] einen älteren Probepost
[ ] ein Probeplay [x ] kein Probepost notwendig


DAS MÖCHTE ICH NOCH ANMERKEN

Muss nicht zwingend ausgefüllt werden. Hier bitte ggf. einfügen, was euch noch am Herzen liegt.

Was wünsche ich mir??
Ich wünsche mir jemanden der eine gewisse Aktivität zeigt und auch Kreativität, jemanden dem genau wie mir richtige Plays wichtig sind und nicht nur Chat Plays oder das GB.....jemanden der nicht einfach wegbleibt und mit mir redet und jemanden der wirklich Interesse an dieser Rolle hat, denn ich möchte, wenn du da bist und du plötzlich in der Unendlichkeit verschwindest nicht neu suchen müssen.
Ich bin auch nicht 24/7 da....und ich weiß auch das RL geht vor, aber es wäre halt schön, wenn man sich auf dich verlassen könnte. Außerdem mag ich nicht nur Drama oder Action (aber in einem gesunden Maaß schon^^).....mir ist auch wichtig das eine gewisse Harmonie herrscht und sich die Charas nicht immer nur streiten oder jeden Tag was anderes ist....
Außerdem wünsche ich mir für die kleine Queen einen Mann und keine Mimmy

Wenn du also wirklich Interesse hast und du meinem Gesuch gerecht werden kann, dann beweg deinen niedlichen Hintern in die Schmiede oder die Bewerbung, denn ich warte hier auf dich ^^








zuletzt bearbeitet 11.05.2022 14:35 | nach oben springen


Besucher
8 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Timitrion Aryn, Darya Kolesnikow, Ava Felia Bridgerton, Nolan Goray, Nicolas S. Black, Lian Forster, Allison Daisy Layton, Kian Stark

Besucherzähler
Heute waren 132 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 244 Gäste und 107 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 5528 Themen und 224473 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:
Allison Daisy Layton, Alvaro J. Moreno, Amanda Clark, Ana Karakow, Anakin T. Malone, Ash Lynx, Ashley McLaughlin, Ava Felia Bridgerton, Bakana O´Sullivan, Blue Goray, Callum Reece Duchamp, Cassan Lebedew, Chelsea Houston, Daniel OConnor, Darius Malone, Darya Kolesnikow, Desmond Meekdows, Diamond Grey, Diana Courbet, Eric Daclan McCarty, Freya Ylva McKenzie, Garrett Chandola, Grecia R. Byrne, Hailey Spiridakos, Harleen Amanda Mathis, Henry C. Chandola, Ian Marshall, Jackson Dean McLaughlin, Jacob Goray, Jaxton Davis, Jay Martinez, Jayden Barton, Jekaterina Alessia Walsh, John Walsh, Julian Tremblay, Kelsey Bennett, Kian Stark, Leandro Anderson, Leslie Jolie Kramer, Lian Forster, Louis Craven, Lucien Xavier Pierce, Lyra Anderson, Mackenzie Rose Whitmore, Madelaine Hope Parker, Malcolm Decker, Marlon Parker, Matthew Malone, Melody Cassandra Da Silva, Michael Dawson, Mik Kjærsgaard, Nicolas S. Black, Noah Nguyen, Nolan Goray, Paige Reed, Percy Hawkins, Perrin Kling, Qhuinn Decker, Ryan Hayes, Samantha Newton, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Shay Severide, Stephano Castro, Thomas Michael Parker, Timitrion Aryn, Tyler Barton, Veronique Nicolette Kellergan, Viktor Delauney, Vincent Carter, Vincent Lear, Zaccaria-Max Lefebvres
Besucherrekord: 59 Benutzer (20.05.2022 21:39).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 8
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor