#1

Küche

in ELIZABETH SUTTON 22.10.2020 16:48
von Elizabeth Sutton | 245 Beiträge
avatar
Quote I am an angel without wings and I protect everyone I love ❤️
Gesundheitlicher Zustand Schwanger in der 12. Woche


⠀⠀⠀⠀

nach oben springen

#2

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 08.03.2021 10:49
von Lucien Xavier Pierce | 556 Beiträge
avatar
Quote The Cold Eyed Lawyer
Gesundheitlicher Zustand ...

<----- Wohnzimmer

Ja das hatten wir wirklich toll gemacht das musste ich schon sagen und allein das Zeigte wie sehr ich Liz doch liebte , sie war eben meine Frau und mit der Hochzeit würde das jeder wissen denn sie war die Frau meines Lebens und mit ihr wollte ich alt werden auch wenn ich mir das vorher nie vorstellen konnte aber mit Liz hatte ich die Frau fürs Leben gefunden sie war meine erste Große Liebe.
"Sie war immer eine Tochter für mich in den Letzten 5 Jahren nach der Hochzeit wird das Ganze nur Offiziell gemacht so das sie dann auch meinen Namen annehmen kann" ließ ich meine Liebste wissen , denn es war mir egal ob Claire das Kind eines anderen war wichtig war das sie das Kind der Frau war die ich liebte und das sie bald mein Kind sein würde.

"Und ihr seit das beste was mir passieren konnte denn ich habe nicht nur eine Zauberhafte Frau bekommen sondern auch eine tolle Tochter die für ihr Alter schon sehr Erwachsen ist" sagte ich , und so war es Claire war für ihre 15 Jahre schon sehr erwachsen auch wenn ich mir wirklich wünschte das sie mehr Freunde in ihren Alter hatte aber mit ihrer Besten Freundin hatte sie das ja denn diese war ja auch 15 gewesen.
Mein Herz gehörte auch nur meiner Frau und das wollte ich sicher nicht ändern und es würde auch keine Andere Frau mehr für mich geben.
"Wir beide sind Teil eines Ganzen" lächelte ich und küsste sie , und ich freute mich auch das unser Baby das Licht der Welt erblickte auch wenn es sicher etwas dauern würde denn so schnell ging es nicht aber so hatten wir Zeit alles vorzubereiten was wir brauchten.
"Wenn es sein muss Hänge ich meine Anwaltsrobe an Nagel und trage eine Kochschürze" musste ich lachen aber ja für Liz würde ich jeden Tag kochen wenn es sein musste denn ich wollte das es ihr und dem Baby gut ging und das klappte nur mit einer Ausgewogenen Ernährung.
Liz Griff dann nach meiner Hand und ging mit mir in die Küche heute würden wir zusammen Kochen.

@Elizabeth Sutton




nach oben springen

#3

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 17.03.2021 09:42
von Elizabeth Sutton | 245 Beiträge
avatar
Quote I am an angel without wings and I protect everyone I love ❤️
Gesundheitlicher Zustand Schwanger in der 12. Woche

Mit dieser Überraschung hatte Lu ihr wirklich bewiesen wie sehr er sie liebte. Doch daran hatte die junge Mutter keinen Zweifel gehabt. Sie wusste einfach das dieser Mann sie ehrlich und aufrichtig liebte. An seinen Gefühlen hatte die junge Mutter noch nie gezweifelt gehabt. Aber sie fand in ihm auch den Mann ihres Lebens, denn vorher hatte sie nie Glück gehabt. Die Männer sonst waren immer weg als sie hörten das Liz eine Tochter hatte und bereits Mutter war. Nur Lucien hatte kein Problem damit gehabt. Er hatte ihr eine Arbeit gegeben, eine Perfektive für ihre Zukunft und wurde dann der Mann ihres Lebens. Er nahm sogar ihre Tochter als seine eigene an. Was hatte sie nur für ein Glück. Nun war sie schwanger und würde ihn auch bald heiraten. "Du bist ja auch für sie der Vater den sie eben niemals hatte. Sie ist immer ohne Vater groß geworden, aber du gibst ihr das was sie nie hatte. Die Adoption ist eine wunderbare Idee, denn so können wir alle deinen Namen annehmen und sind eine richtige Familie." Sie lächelte ihn an. "Elizabeth Pierce? Na wie klingt das mein Schatz?" Sie selbst fand den Namen ja echt wahnsinnig toll.

"Mit mir hast du direkt das gesamte Paket bekommen Schatz. Zu mir hast du ja auch noch Claire bekommen. Aber du hast Recht. Sie ist wirklich sehr erwachsen für ihr Alter, doch das macht sie aus und ich bin wahnsinnig stolz auf sie." Aber sie konnte auch zurecht stolz auf ihre Tochter sein und sie liebte ihr Mädchen wirklich über alles. Das sie nun alle eine Familie werden würden war für sie einfach perfekt. "Danke für alles Luc. Ich bin einfach unendlich dankbar das ich dich habe." Sie küsste ihn liebevoll, denn das musste auch mal gesagt werden. Ohne Lucien wäre ihr Leben niemals so verlaufen wie es nun der Fall war und dafür war sie ihm auch sehr dankbar. "Oh nein mein Lieber. Du wirst weiterhin deine Anwaltsrobe behalten und die Kochschürze nur zum Hobby anziehen." Denn das sollte er nicht tun. Er war ein guter Anwalt und das sollte auch so bleiben. "Also wenn es nach mir geht, dann würden wir nun eine große Portion Schokolade machen. Aber ich glaube das ist nicht so gut wenn wir das machen. Wie wäre es also wenn wir dann einfach Spaghetti Bolognese machen? Ich denke das ist doch sicherlich eine gute Alternative." Schlug sie dann vor, denn es war ja wichtig das sie auch das passende essen würde.

@Lucien Xavier Pierce


⠀⠀⠀⠀

nach oben springen

#4

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 19.03.2021 10:17
von Lucien Xavier Pierce | 556 Beiträge
avatar
Quote The Cold Eyed Lawyer
Gesundheitlicher Zustand ...

Ja meine Liebe für Liz war wirklich ehrlich und auch aufrichtig denn sie war alles was ich mir in meinem Leben je gewünscht hatte und auch alles was ich je wollte.
Mich hatte es nie wirklich gestört das Liz schon eine Tochter hatte im Gegenteil ich fand es schön das sie eine Tochter hatte das zeigte das Liz ihr Leben im Griff hatte und alles tat damit es Claire an nichts fehlte und ich hatte auch nie was dagegen wenn sie die kleine mit zur Arbeit brachte wenn sie mal keinen hatte der auf sie aufpasste.
"Das klingt wie Musik in meinen Ohren" lächelte ich ja Elizabeth Pierce das klang wirklich toll und ich freute mich das sie meinen Namen annehmen würde genauso wie Claire denn wenn ich sie erstmal Adoptiert hatte konnte sie auch meinen Namen annehmen.

"Für mich war sie immer meine Tochter und die Adoption macht das ganze einfach nur Offiziell" lächelte ich meine zukünftige Frau an und ich hatte bei allem auch keine Zweifel gehabt denn die beiden waren alles was ich brauchte meine eigene kleine Familie und bald würde Liz unser Kind bekommen und darauf freute ich mich jetzt schon.
"Ich bin auch stolz auf Claire das kannst du mir glauben war wirklich noch nie so Stolz ihr Vater zu sein" ließ ich Liz wissen , und man konnte mir diesen Stolz auch ansehen und das würde sich auch nie ändern.
"Nein ich sollte Dankbar sein dich zu haben denn du hast meinem Leben einen Sinn gegeben und du hast mir gezeigt was es heißt sich auf eine Beziehung einzulassen" sagte ich und diese Worte meinte ich auch ernst sie hatte mir wirklich gezeigt was es hieß sich auf eine Feste Beziehung einzulassen und es hatte sich gelohnt.
"Ich würde meine Anwaltsrobe nie ablegen denn das ist meine Bestimmung" sagte ich denn allein schon für Claire und unser Baby wollte ich die Welt besser machen und schaffte ich auch immer auch wenn es nur ein kleines Bisschen war.
"Das klingt gut und die Schokolade können wir als Dessert machen" schlug ich ihr vor denn sie sollte auf nichts verzichten und wenn sie Schokolade haben wollte dann sollte sie die auch bekommen.

@Elizabeth Sutton




nach oben springen

#5

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 24.03.2021 08:39
von Elizabeth Sutton | 245 Beiträge
avatar
Quote I am an angel without wings and I protect everyone I love ❤️
Gesundheitlicher Zustand Schwanger in der 12. Woche

Im Grunde hatte sie ja damit gerechnet gehabt für immer alleine zu bleiben. Gut nicht direkt alleine, denn sie hatte ja noch @Claire Sutton gehabt. Aber das sie mal einen Mann finden würde der ihr Leben so perfekt machte, damit hatte sie nicht gerechnet. Doch vor 5 Jahren sollte sich alles ändern als sie den Job in seiner Kanzlei bekommen hatte, denn sie hatte so feste Zeiten und Lucien hatte nie ein Problem damit gehabt das sie ihre Tochter sogar mal mit an die Arbeit gebracht hatte. Er hatte nie ein Problem damit gehabt das sie Mutter war und eine Tochter hatte. Als sie Claire bekommen hatte, da war sie ja selbst noch ein Teenager und gerade einmal 16 Jahre. Aber Liz hätte es niemals übers Herz gebracht ihre Tochter abzutreiben. Es war nicht immer einfach, aber sie hatte es geschafft und vor 4 Jahren ließ sie sich auf die Affäre mit Lucien ein in den sie sich irgendwann einfach Hals über Kopf verliebt hatte. Aber bereut hatte sie nicht eine Sekunde davon, denn heute waren beide verlobt und sie selbst war schwanger. "Nicht wahr. Dieser Name klingt wunderbar und stell dir vor. Wir sind das Ehepaar Pierce das die Kanzlei leitet." Alleine die Vorstellung ließ sie schon glücklich lächeln und so küsste sie Lu einfach. Das waren eben auch ihre Hormone.

"Sie hat dich auch schon immer als Vater angesehen. Die Adoption macht unsere Familie offiziell, sodass wir alle Pierce heißen. Als du sie das erste Mal gesehen hast war sie 10 Jahre und sie hat gar nicht so recht verstanden wer du bist." Sie lächelte dann als sie an alte Zeiten zurück dachte. Claire war am Anfang etwas überfordert, aber sie hatte schnell Vertrauen zu ihm gefasst gehabt. "Aber noch schöner war der erste Moment an dem wir beide uns näher gekommen sind. Du hast dir 1 Jahr lang Zeit gelassen, dabei war ich total vernarrt in dich." Erzählte sie mit einem Schmunzeln und schmiegte sich kurz an ihn ran. "Es war ganz leicht mich auf dich einzulassen. Du bist ein wunderbarer Mann und ich glaube ich war schon vor 4 Jahren in dich verliebt." Aber begonnen hatte es als Affäre. Immerhin war sie ja seine Sekretärin und das sie mit ihrem Chef schlief war da nicht so gerne gesehen. "Genau die behältst du auch weiterhin. Ich bin stolz auf dich." Sanft streichelte sie über seine Wange. "Dann machen wir das doch so und ja ich bin auf jeden Fall für Schokolade zum Nachtisch." Sie begann dann aber auch schon mal damit das Essen vorzubereiten, denn es würde nicht lange dauern da würde sie sicher wieder Hunger haben.

@Lucien Xavier Pierce


⠀⠀⠀⠀

Claire Sutton stalkt nicht, ermittelt!
nach oben springen

#6

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 26.03.2021 15:05
von Lucien Xavier Pierce | 556 Beiträge
avatar
Quote The Cold Eyed Lawyer
Gesundheitlicher Zustand ...

Ich hatte auch immer gedacht das ich nie die Frau fürs Leben finden würde aber als ich Liz vor 5 Jahren kennenlernte und sie eingestellt hatte hatte sich das geändert denn schon 1 Jahr Später begannen wir unsere Affäre die bis vor einigen Monaten andauerte , klar hatte ich mich schon am Anfang in Liz verliebt doch ich war zu Stolz um es einzusehen doch vor einigen Monaten als ich ihr endlich sagte das ich sie liebte war es als wenn eine Last von meinen Schultern gefallen ist und ich war auch Froh das es raus war.
"Stimmt und nach der Hochzeit wirst du nicht mehr meine Sekretärin sein sondern meine Rechte Hand" sah ich sie an und erwiderte den Kuss.
Denn ich hatte vor sie zu meiner Rechten Hand zu machen auch wenn sie es jetzt schon war denn ohne sie lief eben nichts.

"Ja sie war damals 10 aber schon damals hatte ich innerlich diese Vatergefühle gehabt" lächelte ich denn wann immer Liz die kleine Mitbrachte hatte ich Claire ein Geschenk mitgebracht und sie hatte sich immer gefreut.
Auch wenn die kleine damals Überfordert war hatte sie schnell Vertrauen zu mir gefasst und hatte sich bei jeden Besuch gefreut.
"Ja weil ich mit mir gehadert hatte ob ich diese Affäre mit dir eingehen sollte weil ich als Staatsanwalt eben viele Feinde habe" sagte ich aber nach vieler Überlegung bin ich diese Affäre mit ihr doch eingegangen und ich hatte keine einzige Sekunde davon bereut.
"Ich liebte dich schon vom ersten Tag an an dem ich dich gesehen habe" ließ ich sie wissen und lächelte dabei leicht , klar war es nicht gern gesehen wenn der Chef etwas mit seiner Angestellten hatte doch bei Liz war es Schwer die Finger nicht bei mir zu lassen sie war einfach eine tolle Frau.
"Ok dann bekommst du Schokolade" sah ich sie an als wir anfingen das Essen zu kochen denn Liz würde heute alles bekommen worauf sie Hunger hatte.

@Elizabeth Sutton




nach oben springen

#7

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 30.03.2021 09:11
von Elizabeth Sutton | 245 Beiträge
avatar
Quote I am an angel without wings and I protect everyone I love ❤️
Gesundheitlicher Zustand Schwanger in der 12. Woche

Ja mit Lucien hatte sich das ganze Leben für die junge Mutter auf den Kopf gestellt gehabt. Aber das war auch eher ein positiver Effekt und kein negativer. Immerhin hatte die Liz so ja auch die Liebe ihres Lebens gefunden. Der Mann mit dem sie alt werden wollte. Der Job den sie da gefunden hatte war das beste was ihr je passiert war. Dabei war sie damals eigentlich nur auf der Suche nach einem Job mit festen Arbeitszeiten, denn mit Claire konnte sie nicht als Krankenschwester arbeiten. Für den Schichtdienst war sie nicht geeignet, denn mit einem Kind ging das eben nicht. Ihr Bruder hatte zwar auch mal auf Claire aufgepasst, aber er hatte ja auch selbst einen Job und konnte somit nicht immer. Daher war sie wirklich froh gewesen als sie bei Lucien anfangen konnte, denn als Sekretärin war sie morgens aus dem Haus und da war Claire in der Schule. Nachmittags war sie dann zu Hause und das war immer optimal. Aber sie konnte ja Claire auch mit an die Arbeit bringen, denn Lucien hatte da nie was dagegen gehabt. Das war nun 5 Jahre her und sie hatte nichts bereut, denn damit hatte sie die Liebe ihres Lebens getroffen. Als er dann meinte das sie seine Rechte Hand werden sollte konnte sie nicht anders als ihm um den Hals zu fallen. "Wirklich? Oh Luc, du kannst dir gar nicht vorstellen wie glücklich du mich damit machst. Ich freue mich und es ist mir eine große Ehre das ich deine Rechte Hand werden soll." Erneut küsste sie ihn, einfach aus Dankbarkeit und unendlicher Liebe.

"Ich glaube auch wenn sie am Anfang noch ein wenig schüchtern war, so hat sie dich schon immer lieb gehabt und du hast sie immer wie dein eigenes Kind behandelt." Claire war ja auch schnell ihm gegenüber aufgetaut. Er war der Vater den sie nie hatte. Mit der Hochzeit würden dann beide eine Pierce werden und sie freute sich auf den Tag wenn sie ihn heiraten würde und auch wenn beide Eltern werden würden. "Ich weiß schon was damals in dir vorging. Immerhin hast du ja auch diese besagten Feinde deinen Vater verloren und das willst du ja nicht auch bei einer Frau der du dein Herz schenkst. Aber ich weiß das ich bei dir in guten Händen bin und auch meine Tochter. Wir beide lieben dich wirklich sehr und ich bin froh das du dich darauf eingelassen hast." Immerhin kamen sie sich so auch näher und heute konnte man ja sehen wo sie gelandet waren. Immerhin waren sie verlobt und würden Eltern werden. Ihre Hand legte sie an seine Wange. "Ich glaube das es mir auch so ging. Damals als ich dich das erste mal gesehen habe wusste ich sofort du bist der Mann den ich an meiner Seite will." Und da war sie sich auch einfach nur unglaublich sicher. "Du wirst noch sehen was ich alles für Vorlieben entwickeln werde. Als ich damals mit Claire schwanger war hatte ich eine totale Vorliebe für saure Gurken mit Nutella. Mein Bruder hat immer fast gekotzt wenn ich damit ankam." Erzählte sie dann lachend. Das war schon eine verrückte Zeit gewesen. "Alleine die Kombi klingt schon wahnsinnig ekelhaft." Liz kicherte dann und machte dann weiter mit dem Essen, was ja auch alles gut klappte.

@Lucien Xavier Pierce


⠀⠀⠀⠀

nach oben springen

#8

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 30.03.2021 10:53
von Lucien Xavier Pierce | 556 Beiträge
avatar
Quote The Cold Eyed Lawyer
Gesundheitlicher Zustand ...

Ja was die Arbeitszeiten anging hatte ich nie ein Problem damit das Liz am Nachmittag für ihre Tochter zuhause sein wollte , zumal sie mir auch beim Bewerbungsgespräch gesagt hatte das sie eine Tochter hatte um die sie sich kümmern musste und das war eben nie ein Problem gewesen und auch das sie Claire mitgebracht hatte war kein Problem denn es kam immer vor das die Schule zu war weil die Lehrer eine Konferenz hatten und man auf die Schnelle keinen hatte der auf das Kind aufpassen konnte und Claire hatte ja nie umstände gemacht im Gegenteil ich hatte auch angefangen Spielzeug zu kaufen damit sie spielen konnte wenn ihre Mom arbeitete.
"Ja ich dachte das wäre dann angemessen wenn du meine Frau wirst dann wirst du auch meine Rechte Hand was bedeutet das wir eine neue Sekretärin brauchen" sagte ich und erwiderte den Kuss nur zu gern denn wenn Liz meine Rechte Hand war dann brauchte sie die Arbeiten einer Sekretärin nicht mehr machen auch wenn sie diese noch einlernen musste aber das würde sie schon schaffen.

"Das ist auch Normal ich meine ich in ihrer Lage wäre am Anfang sicher auch schüchtern gewesen aber sie ist ja wirklich schnell aufgetaut und wann immer du sie mitgebracht hast weil die Schule zu hatte oder sie Krank war hatte ich ja immer etwas zum Spielen da damit sie beschäftigt war" sagte ich und musste lächeln , und wenn sie doch mal Krank war habe ich zusammen mit meinem Bruder Dee immer etwas zu essen für die kleine gemacht so wie unsere Mutter es immer bei uns gemacht hat als wir krank waren.
"Ja deswegen war ich am Anfang auch dagegen und hab mich dagegen gewehrt doch am Ende konnte ich auch nicht anders als mich darauf einzulassen" sagte ich und bereut hatte ich es wirklich nie den am Ende standen wir hier und waren Verlobt und bekamen bald noch ein Kind und sie war die Frau mit der ich Alt werden wollte das wusste ich schon damals.
"Ich liebe euch beide auch sehr und ich bereue keinen Tag den ich mit dir verbracht habe denn hier sind wir nun Verlobt & werdende Eltern" sagte ich mit einem Grinsen als wir das Essen weiter machten , ja meine Mutter hatte damals als sie Schwanger war auch solche Vorlieben auch wenn unser Vater das eher ekelhaft fand.
"Das kenne ich von meiner Mutter sie hatte auch immer solche Vorlieben mein Vater fand das Ekelhaft" lachte ich aber wir hatten ja Gurken und auch Nutella hier also sollte für Liz alles da sein was sie haben wollte und wenn nicht musste ich nochmal einkaufen gehen.

@Elizabeth Sutton




nach oben springen

#9

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 13.04.2021 10:12
von Elizabeth Sutton | 245 Beiträge
avatar
Quote I am an angel without wings and I protect everyone I love ❤️
Gesundheitlicher Zustand Schwanger in der 12. Woche

Die junge Mutter war immer wieder unglaublich dankbar dafür das sie den Job bei Luc damals bekommen hatte. Es waren die passenden Arbeitszeiten das sie eben am Nachmittag zu Hause sein konnte. Ihren ursprünglichen Job als Krankenschwester konnte sie nicht mit ihrer Tochter vereinbaren, denn sie musste einfach auch Nachts oder Abends zu Hause sein. Aber Lucien hatte immer Verständnis dafür gehabt das Liz eine Tochter hatte. Sie konnte ja sogar immer mit kommen. Für sie war das eine große Entlastung gewesen und ihr Leben hatte sich dann auch sehr schnell geändert gehabt. Immerhin hatte sich Liz schnell in ihren Boss verliebt gehabt. Aber es begann dann mit einer Affäre und jetzt war sie schwanger und war mit ihm verlobt. "Du kannst dir gar nicht vorstellen wie viel mir das bedeutet Schatz. Das du mich zu deiner rechten Hand machen willst. Ich liebe dich Lu und das macht mich wirklich sehr glücklich." Sie würden dann eine Sekretärin brauchen, aber das würde auch werden. "Du musst mir dann nur zeigen was ich alles machen muss und was dann meine Aufgaben sind." Aber das würde er sicherlich gern machen.

"Claire hat dich schnell ins Herz geschlossen und ich bin froh das du für sie ein Vater geworden bist. Sie liebt dich auch wie ihren Vater und mir bedeutet das sehr viel das wir bald eine Familie sind. Du machst uns beide komplett als Familie." Sie war unglaublich dankbar das sie diesen Mann in ihrem Leben hatte und niemals wieder würde sie ihn hergeben. Er war ein toller Mann der sich immer gut um ihre Tochter gekümmert hatte. Das sie nicht von ihm war hatte Lucien nie gestört gehabt. Sie lächelte dann. "Weißt du Schatz. Ich bin froh das du dich drauf eingelassen hast, denn du bist das beste was mir passieren konnte." Erneut küsste Liz ihn zärtlich und war einfach nur wunschlos glücklich. Sie war ja sogar schwanger und freute sich wirklich sehr auf das Baby. "Es ist der schönste Moment das wir beide Eltern werden und ein Baby bekommen. Ich freue mich schon wenn du morgen mit zum Termin kommst und das erste mal unser Baby siehst." Die Hand legte sie dabei auf ihren Bauch und streichelte darüber. Das Baby konnte man noch nicht spüren, aber sie spürte es. "Ich glaube Männer finden das allgemein immer etwas ekelhaft. Weißt du ich hatte bei Claire damals auch echt komische Gelüste gehabt. Ich hab sogar gern Schinken mit Marmelade gegessen. Mein Bruder hat immer die Augen verdreht. Du kannst dich also auf was einstellen." Sie lachte dann, aber es war ja alles im Haus. Ihre Attacken konnten also kommen. "Na komm Schatz. Das Essen ist fertig. Lass uns essen." Meinte sie dann und stellte dann alles auf dem Tisch ab. Sie hatte wirklich Hunger.

@Lucien Xavier Pierce


⠀⠀⠀⠀

nach oben springen

#10

RE: Küche

in ELIZABETH SUTTON 13.04.2021 13:39
von Lucien Xavier Pierce | 556 Beiträge
avatar
Quote The Cold Eyed Lawyer
Gesundheitlicher Zustand ...

Ich war auch immer wieder froh das Liz sich damals auf diesen Job beworben hatte denn so hatten wir uns kennen und Lieben gelernt , und ich hatte es bis heute nicht bereut denn was damals als kleine Affäre angefangen hatte endete in einer Beziehung und letzten Endes waren wir Verlobt und Liz war schwanger von mir und ich konnte als Mann nicht glücklicher sein immerhin hatte ich nun alles was ich haben wollte und mehr brauchte ich zum Glücklichsein auch nicht,
"Klar ich werde dir nach und nach alles Zeigen was dann auch deine Aufgaben sein werden aber zuerst brauchen wir einen Ersatz für dich und du wirst sie dann anlernen" sah ich sie an , auch wenn es sicher keine gab die die Arbeit so gut machte wie meine Liz doch wenn sie eben meine Rechte Hand sein würde brauchten wir jemanden der all unsere Termine Machte.

"Ich habe Claire damals auch schnell ins Herz geschlossen sie ist einfach ein so tolles Mädchen und ihre Leidenschaft fürs Tanzen haben mich einfach an Dee erinnert und ich werde für sie immer ein Vater sein egal ob sie mein Kind ist oder nicht" sagte ich ja und mir war es egal ob ich ihr Leiblicher Vater war oder nicht denn für mich würde sie immer meine Tochter sein komme was da wolle und ich würde auch immer Stolz auf sie sein sie hatte mit ihren 15 soviel geschafft was aber auch an der Erziehung von Liz lag denn Liz hatte eben alles für ihre Kleine Prinzessin gemacht damit es ihr an nichts fehlte.
"Ja wenn ich heute darüber nachdenke dann bin ich auch froh das ich mich darauf eingelassen habe denn was als Affäre begonnen hatte endete nun damit das wir beide verlobt sind und noch ein Kind erwarten" lächelte ich und das freute mich wirklich sehr und ich würde es auch nicht anders wollen.
"Vielleicht sollten wir uns auch schonmal überlegen wo wir unsere Flitterwochen verbringen wenn es soweit ist" sah ich sie an denn es gab viele Orte an denen man seine Flitterwochen verbringen konnte vor allem waren es für uns beide die ersten Flitterwochen die wir haben würden und es hieß das diese immer etwas besonderes waren.
Ja ich freute mich auch schon Morgen auf den Termin und diesen würde ich auch nicht verpassen.
"Während deiner Schwangerschaft werde ich auch beruflich etwas Kürzer treten damit ich mehr für dich Claire und unserem Baby da sein kann" ließ ich meine Frau wissen denn deswegen zog ich ja auch bei ihr ein denn ich wollte eben immer da sein wenn etwas war.
"Ich kenne das von meiner Mutter als sie mit Dee und später mit unseren Schwestern schwanger war war das auch so" musste ich lachen also war das für mich nichts neues mehr gewesen.
Nachdem unser Essen fertig war setzten wir uns hin und aßen etwas.

@Elizabeth Sutton




nach oben springen


Besucher
14 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Erin Severide, Joseph Jenkins, Darya Kolesnikow, John Walsh, Shay Severide, Kirill Kolesnikow, Scarlett Martinez, Benjamin Sef Wood, Joyce Walsh, Levi Mandeville, Nickolas Decker, Lou Kling, Nolan Goray, Sung Yong Lee

Besucherzähler
Heute waren 115 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 204 Gäste und 98 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3969 Themen und 141312 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:
Alexander-Jason Weston, Alexandra Hammond, Amalia Stone, Anthony Severide, Asami Carrington, Benjamin Sef Wood, Blake Dalton, Blue Goray, Callum Reece Duchamp, Catherine King, Cayden Sandringham, Chloe Turner, Ciara McNamara, Cosima Phokas, Dan Amendola, Daniel OConnor, Darya Kolesnikow, Davin Jace Pierce, Devin Lewis, Domenico Albarea, Elina Clarissa McCarty, Elise Wilson, Elizabeth Sutton, Emmylou Carmichael, Eric Daclan McCarty, Erin Severide, Finlay Harper, Frank Williams, Fynn OConnor, Helena OSullivan, Jackson Dean McLaughlin, Jacob Goray, James Sinclaire, Jaycen Ivar Herondale, Jazmine Rose Weston, John Walsh, Joseph Jenkins, Joyce Walsh, Julian Tremblay, Kaleb Katcher, Kenneth Wayne, Kian Stark, Kieran Hayes, Kirill Kolesnikow, Levi Mandeville, Lou Kling, Louis Craven, Lucian Fitzgerald, Lucien Xavier Pierce, Maxim Kolesnikow, Melody Cassandra Da Silva, Milo J. Sawyer, Nate Blackson, Nathan James, Nickolas Decker, Noah Nguyen, Nolan Goray, Olivia Elisabeth Piersen, Pheonia Carmichael, Qhuinn Evans, Riley Max Jones, Samuel Decker, Scarlett Martinez, Serena Harrison, Shay Severide, Siran Jasper Braxton, Sung Yong Lee, Tarquin Antonow, Venus Cloud, Veronique Nicolette Kellergan, Viktor Delauney, Vincent Carter
Besucherrekord: 70 Benutzer (05.04.2020 21:00).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 14
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Joshua | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor