#196

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.06.2020 10:29
von HR Managerin Colby Nolan ;)
avatar

Das ist wirklich KEIN Problem. Das RL geht immer vor und ich wäre da wahrlich die Letzte die sich deswegen beschweren würde
Ich werde im Laufe des Tages immer einmal vorbeikommen

Sonnige Grüße


Viktor Delauney hat sich bedankt!
nach oben springen

#197

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 13.06.2020 11:18
von Viktor Delauney | 10.951 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | rechtsseitige Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere ORGANISATIONEN (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_329_dc0ece7a.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 




If today was your last day, would that change a thing?

nach oben springen

#198

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.06.2020 21:16
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Zoey Heaven Hutsen | 22 Jahre 13.07.1998 | Medizin Studentin

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein


Es war einmal vor sehr sehr langer Zeit gewesen, genau genommen  vor guten 22 Jahren, als die kleine Zoey Heaven als 4tes und einziehstes Mädchen der Familie Hutsen zur Welt kam. Sie schloss die Planung vom kinderwunsch  ihrer Eltern ab und war somit dem Schicksal geweiht , das  küken der familie  zu sein und zu bleiben.  Verwunderung lag auf  dem Gesicht ihrer Mutter als sie erfuhr das nicht ein weiterer Sohn, wie es eigentlich von den Ärzten bei den Untersuchungen gesehen wurde  in ihrem Arm lag. Sondern ein kleines Mädchen die Familie Hutson  erweiterte.

Nach der wohl ersten Verwunderung und  dem Schock, zumindest sprach das Gesicht von ihrer Mutter und ihrem Dad  Bände, was  sich aber  schnell legte und die beiden sich in das Mädchen, was in ihren Arm lag  verliebten.
Ein Name musste nun her und nach kurzen Überlegen bekam die kleine den Namen Zoey Heaven. Ein Geschenk des Himmels. Und ja das war zoey wirklich.
Um so mehr wurde sie von ihren Eltern und ihren 3. Brüdern  behütet das ihr auch garnichts passierte und hatten stets ein Auge auf  das braunhaarige Mädchen. Dies war bis jetzt noch der Fall.
Dabei war auch wenn zoey etwas kleiner und zierliche war, garnicht so zerbrechlich. Natürlich wie jedes Kind liebte zoey die Disney Filme  und wurde schnell von ihnen verzaubert und in ihren Bann gezogen. Prinzen und Prinzessinnen... Einhörner und ganz viel Glitzer. Was wollte ein kleines Mädchen mehr? Filme wurden über Jahre  nicht 5 mal geschaut.. Nein es kratzte schon an der 100 an. Zoey kann  mitlerweile jeden disneysong auswendig  und neue Filme werden sofort, wenn sie draußen waren, gekauft und geschaut.  Ihre Sammlung betrug inzwischen xxx an Filme. Ihr ein und alles was sie sich nie nehmen lassen würde.
Die Familie war nicht arm aber war auch nicht reich. Ihre Eltern ermöglichten den 4 Geschwistern  so gut es ging alles was sie sich wünschten. Natürlich lehrten sie ihnen auch das Geld nicht auf dem Baum wuchs und man dafür hart arbeiten musste. Von nichts kommt nichts, sagte Vater immer. Ihre 2 ältesten Bruder verwirrten sich in der Film Branche  und nachdem milo  auch diesen Weg ging, fehlten ihre Eltern doch zoey an etwas anderes zu machen. Natürlich nur aus spaß. Wäre es der Wunsch gewesen von zoey, dann hätten sie es auch akzeptiert. Doch zoey  hatte andere Ziele im Kopf. Sie  war schon immer fasziniert von der Medizin gewesen.Oft hockte sie vor den dicken Büchern und schaute sich interessiert den Aufbau des Menschen an. Ihre Brüder waren mittlerweile ausgezogen und waren  von ihrer Heimat Bibury, Gloucestershire weg und nach London gezogen. Natürlich fehlte ihr der ganze Haufen. So sehr Brüder anstrengend sein konnten, um so  mehr vermisste man sie doch  einfach. Die 4 gehörten einfach zusammen.
So  hatte Zoey sich an einer Uni in London beworben um Medizin zu studieren. Natürlich war die Hoffnung klein das sie genommen wird und um so mehr freute sie sich, als sie  eine Zusage erhielt. Mit einen lachenden Auge, weil sie ihre Brüder wieder hat, und einen weinenden, das sie ihre Eltern verlies. Hatte sie sich also  auf den weg  gemacht. Ihr neues zu Hause.... Vegas.
Mittlerweile waren ein paar Jahre um und die blond haarige hatte sich inzwischen gut eingelebt in Vegas. Ihr Studium lief perfekt, wenn auch das es ab und an ziehmlich stressig und anstrengend war.  Vor kurzen war sie mit lya einer Freundin in eine wg gezogen und bauten nun zusammen ihr kleines Reich auf.

.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Olivia Holt ( wurde für mich reserviert)






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [ xxx] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ ] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [ xxx] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[xxx ] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.



Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 15.06.2020 21:21 | nach oben springen

#199

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.06.2020 21:23
von Darya Kolesnikow | 2.857 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Na da bist du ja Zoey,

alsoooo ich hab wirklich nichts zu meckern.
Den Ava hatte ich dir weggepackt, die Story ist schick und auch das PW hat gestimmt!
Das einzige was ich vermisse ist was zu essen
ich dachte es gibt was zu futtern für meine.... Umstände *hust*
na los, husch mal in die Registrierung

Liebe Grüße
Darya




nach oben springen

#200

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 15.06.2020 21:30
von Darya Kolesnikow | 2.857 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere ORGANISATIONEN (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_329_dc0ece7a.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 





nach oben springen

#201

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.06.2020 20:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Chayenne Clarke | 29.08.1995| 24 Jahre | Studentin für Biologie/ Kellnerin im Studio von Kaleo

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Bitte nach der Bearbeitung löschen, danke

#kontrolliert und weggeschafft



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Bridget Satterlee (wurde für mich reserviert)






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [XX] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [ ] Nein


Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [XX] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[XX] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#


Viktor Delauney hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 16.06.2020 20:43 | nach oben springen

#202

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.06.2020 20:45
von Viktor Delauney | 10.951 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | rechtsseitige Gehbehinderung


Wir können es SEHR KURZ machen
und ohne viel Herumgerede.

Alle Angaben sind in Ordnung und da @Kaleo Alamea jr. dich schon erwartet und sicher auch ein paar andere Studenten, wird das sicher ein spannender Neuanfang hier in Vegas.

Husch durch.






If today was your last day, would that change a thing?

nach oben springen

#203

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 16.06.2020 20:49
von Viktor Delauney | 10.951 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | rechtsseitige Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere ORGANISATIONEN (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_329_dc0ece7a.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 




If today was your last day, would that change a thing?

nach oben springen

#204

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 08:42
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Jordan Hale | 34 und 15. März 1986 | Schauspieler

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Jordan wurde in Tulsa, Oklahoma, geboren. Seine Mom war gerade mal 14 als sie den Jungen zur Welt brachte. Und da sie damals mit einem Kind noch nicht klar kommen wollte schob sie den Jungen an dessen Vater ab, der selber noch ein Kind war. Sein Vater Tom war 16 als er als alleinerziehend galt. Das Sorgerecht hatte dabei sein Großvater wegen der Minderjährigkeit seines Dad's. Doch steckte dieser den Kopf nicht in den Sand wie seine Mom. Nein! Er packte den Stier bei den Hörnern und besorgte sich einen Job bei einem KFZ Mechaniker. Schließlich wollte er seinem Sohn etwas bieten, ihm ein guter Vater sein, ihn groß ziehen wie es die anderen Eltern auch taten. Und siehe da, seinen Job beherrschte er so gut, dass er schon bald eine eigene KFZ Werkstatt eröffnen konnte. Der Bank und dem Darlehen, welches er bekommen hat, sei Dank. Jordan ging derweilen auf eine Normale Preschool, dann auf die Highschool. Und irgendwann sollte er auch mal in die Fußstapfen seines Dads treten, ihn in der Werkstatt unterstützen und vielleicht sogar irgendwann mal den Chef-Posten übernehmen. An Autos rumzuschrauben gefiel dem Jungen sehr und zu seinem 16. Geburtstag schenkte sein Dad ihm sogar ein altes, klappriges, eigentlich schrottreifes Motorrad. Für Jordan ein wahrhaft gelungenes Geschenk, worüber er sich sehr freute. Er restaurierte es, motzte es auf und nur Monate später fuhr er sein eigenes Motorrad. Was ihm aber auch noch irgendwie im Blut lag und er einfach nicht von lassen konnte, war die Schauspielerei. Eine Sehnsucht, der er einfach nicht nachgeben konnte. Schon im frühen Alter schrieb er sich in diversen Schul-AG's ein. Ja, er trat sogar hier und da immer wieder bei Schulaufführungen auf. Doch all das reichte ihm noch nicht. Er wollte mehr. Viel mehr. So besuchte er sozusagen heimlich eine Schauspielschule, damit sein Dad das nicht mitbekam. Denn der duldete diese Art der "Faulenzerei" und "Träumerei" nicht. Vielmehr sollte Jordan sich auf die Fakten im Leben konzentrieren. Und das war seine Werkstatt. Immer wieder vernachlässigte er seine Arbeit an den Kraftfahrzeugen. Immer wieder ein Tag, wo er einfach gar nicht auftauchte. Jordan schob es auf eine neue Freundin, die er aber nie vorstellte, weil es sie defacto auch eigentlich gar nicht gab.
Eines schönen Abends sahen in der Aula der Schulaufführung von Romeo und Julia, in der Jordan die Rolle des Romeo ergattert hatte, nicht nur Freunde und Bekannte zu. Sondern auch ein berühmter Regisseur. Er erhaschte Talent in dem Jungen und sprach ihn an. Er wolle ihn ganz groß raus bringen...Und das tat er auch...
Jordans Leben änderte sich um 360 Grad. Seine erste Nebendarstellung in einer Netflix Serie, sein Debut, brach ein wie eine Bombe und heimste viel Aufmerksamkeit von diversen anderen Interessenten und Regisseuren ein. Von jetzt auf gleich lebte er nicht mehr zuhause, bewohnte Hotels auf der ganzen Welt, füllte große Kinosäle, besuchte rote Teppiche, schrieb Autogramme wie ein Profi und begeisterte tausende Fans mit seiner Anwesenheit. Einige Zeit lang war er sogar mit einem milliardenschweren Victorias Secret Model zusammen, was ihm zusätzliche Aufmerksamkeit einheimste. Er trennte sich von ihr, da sie beide einfach nicht zusammen passten. Für einen jungen Mann, der gerade 27 geworden war, ganz normal. Für die Presse allerdings ein Desaster und ein gefundenes Fresschen sich über sie beide die Mäuler zu zerreißen. Klar musste auch Jordan lernen damit klar zu kommen und dennoch zerfraß es einen ungewollt im Inneren, auch wenn man es nach Außen hin niemals zeigen würde. Immer öfter wurde er in Bars und Kneipen und Diskotheken gesichtet. Alkohol trinkend, immer wieder eine andere an der Hand.
Eines Tages erreichte ihn die Nachricht, dass sein Vater gestorben ist. Für Jordan brach eine Welt zusammen. Er wusste, dass sein Dad krank war, Lungenkrebs. Und dennoch hätte er niemals damit gerechnet, dass es so schnell gehen würde. Er war doch gerade mal 50 Jahre jung. Und Jordan machte sich schwere Vorwürfe. Gewissensbisse darüber nicht da gewesen zu sein. Nicht bei ihm gewesen zu sein. Wenigstens in den letzten Stunden, den letzten Tagen...den letzten Minuten. Wenigstens um Abschied zu nehmen. Ihn nur noch einmal zu sehen. Der Mann, der ihn alleine groß gezogen, der alles für ihn riskiert hatte...
Um nicht komplett zu zerbrechen pausierte er seine Karriere und zog aus Los Angeles weg irgendwo an den Rand der Wüste, kurz vor Vegas. Er bewohnte keine Hotels mehr, kein viel zu schickes, viel zu riesiges Haus mehr.. Er hatte den alten Tramper seines Dads an sich genommen. Ein einst klappriges, schrottreifes Wohnmobil, welches er sich zum Luxusteil aufgemotzt hatte. Klein aber es war alles vorhanden, was man brauchte. So konnte er ihm nah sein. Seinem Dad, den er so vergöttert hatte...



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Chris Evans (wurde gestern für mich reserviert)





HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[ ] Ja | [X] Nein
Wenn ja, auf welches?
XXX

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [X] Nein

Wie schreibst du?
[ ] Erste Person | [X] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[ ] Las Vegas | [X] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.


Darya Kolesnikow hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 17.06.2020 08:51 | nach oben springen

#205

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 08:53
von Darya Kolesnikow | 2.857 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...

Einen wunderschönen Guten Morgen Jordan

Das mit deinem Dad tut mir wahnsinnig leid Da meckere ich sogar nicht das ich nichts zu essen bekommen habe *hust*
also,... zu deinen Angaben.
Story Schick, Ava.... war zum Glück reserviert und das PW war auch richtig!
Also husch mit dir in die Registrierung ich hol dich auf der anderen Seite ab

Liebe Grüße
Darya




nach oben springen

#206

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 09:03
von Darya Kolesnikow | 2.857 Beiträge
avatar
Quote ...
Gesundheitlicher Zustand ...




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere ORGANISATIONEN (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_329_dc0ece7a.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 





nach oben springen

#207

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 23:12
von Killer No 1
avatar

Guten Abend!

In der Nacht waren meine Schreibpartnerin und ich in den Fragen und nun sind wir bereit unsere Bewerbungen abzugeben. Wir möchten uns gerne in die Kartei der Pax Penguina eintragen lassen, aber ich bin mir nicht sicher ob die Geschichte so dafür passend ist. Aber wir probieren es einfach ... Gentleman like mache ich den Anfang






DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

Nox Murdock | 34 & 31. Oktober 1986 | Auftragskiller / ehemals bei der US Army (Sniper & Nahkampf)

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Auszüge aus dem Brief von Elisabeth Murdock an ihren Sohn
„...ich war einfach zu jung...“, „....hätte mich niemals um dich kümmern können...“, „...du hast ein besseres Leben verdient...“, „...vielleicht kannst Du mir irgendwann verzeihen...“

Ich hätte diesen Brief an meinen 18. Geburtstag, dem Tag an dem er mir überreicht wurde, verbrennen sollen. Ein Brief von einer Person die mich ohne Probleme eingetauscht hat. Eingetauscht für einen Mann der mich scheinbar gehasst hat. Eine Person die es geschafft hat meine Mom davon zu überzeugen das ihr Sohn nichts im Leben des Liebespaares zu tun hat. Ein Mann der meine Mutter psychisch und materiell von ihm abhängig gemacht hat. Ich will sie damit gar nicht in Schutz nehmen denn ich verspüre nur Hass für sie, jedoch ist es vielleicht auch eher eine Erklärung für mich um mit dem Wissen besser umzugehen nicht gewollt zu sein. Wobei ich glaube das meine Mom wirklich gehofft und es sich gewünscht hat das ich es besser haben werde als bei ihr und ihrem neuen Partner. Geboren bin ich am 31. Oktober 1986 in einer irischen Kleinstadt. Zum Zeitpunkt meiner Geburt ist Elisabeth Murdock gerade 18 Jahre jung gewesen. Definitiv bin ich kein Wunschkind gewesen aber sie hat sich fest vorgenommen sich um ihren kleinen Jungen zu kümmern. Anfangs hat es auch den Anschein gemacht das sie es schaffen wird sich alleine um ihr Baby zu kümmern. Ihre Eltern haben sich von ihr los gesagt in dem Moment wo sie erfahren hat schwanger zu sein. Ihr Freund hatte ebenfalls kein großes Interesse bereits Verantwortung zu tragen und so hat sie sich entschieden mit Hilfe des Jugendamtes ihr Kind großzuziehen. Zwei Jahre lang ist auch alles gut gegangen. Doch dann hat sie den jungen, amerikanischen Soldaten Jaymes kennen gelernt. Ein Mann der innerhalb der Armee dafür bekannt gewesen ist lieber zuzuschlagen als zu reden. Ein verhalten welches er auch gerne in seinem privaten Umfeld an den Tag gelegt hat. Heute kann ich sagen er hat es sehr geschickt gemacht. Bereits nach 6 Monaten ist das verliebte Pärchen gemeinsam mit mir nach Las Vegas gezogen. Die Heimatstadt von Jaymes. Dort hat er Elisabeth isoliert und seine Wut hat er fortan an mir ausgelassen. Erst durch den Anruf zahlreicher Nachbarn bin ich in einer Nacht- und Nebelaktion aus den Fängen des Mannes geholt worden. Was meine Mutter getan hat? Die hat dem Jugendamtmitarbeiter lediglich diesen beschissenen Brief mit gegeben indem sie mir erklärt hat warum ich es besser haben sollte als sie. Ich selbst bin zu jung gewesen um auch nur annähernd zu verstehen oder zu erahnen was mit mir passiert ist. Jedoch sprechen die vereinzelten Narben ihre eigenen Sprache. Untermalt wurde alles von dem Bericht aus meiner Akte in die ich mit 18 Einsicht bekommen habe. Wie gesagt, meine Mom hatte bestimmt den Wunsch das ich es besser haben sollte, doch woher hat sie wissen können das es ein besseres Leben wird? Es ist eine subtile Hoffnung gewesen die sich auch nicht erfüllen hätte können. Auch wenn Babys und Kleinkinder doch immer eine gute Chance haben adoptiert zu werden. Ein Gedanke der sie vielleicht über Wasser gehalten hat. Ich persönlich kann nicht sagen oder auch nur erahnen was meine „Mutter“ gefühlt hat als das Jugendamt mich aus dem gemeinsamen Haushalt geholt hat. Aber auch die Annahme das ein Kleinkind schnell adoptiert wird hat sich nicht wirklich erfüllt. Anfangs waren die Eltern begeistert und haben es gar nicht erwarten können mich zu sich zu holen. Doch kaum haben sie gelesen aus welchen Verhältnissen ich komme haben sie kalte Füße bekommen. Klar, wenn man schon ein Kind adoptieren möchte, dann will man auch ein perfektes Menschlein haben. Nicht jemand mit Vergangenheit bei der niemand wissen kann in welche Richtung es sich entwickeln wird. Wie ihr seht, ich habe vollstes Verständnis dafür das viele interessierten Paare einen Rückzieher gemacht haben.

Entgegen der erschreckenden Berichte von vielen ehemaligen Heimkindern kann ich nur sagen das es mir im Heim besser ergangen ist als in meinem ehemaligen zuhause. Unsere Betreuer sind weder überfordert gewesen mit uns, noch hat es Schläge als Bestrafung gegeben. Wir sind von Beginn an in kleinen Wohngruppen aufgewachsen und ich hatte bis zu 4 „Geschwister“. Wir hatten immer die gleichen Ansprechpartner und ich persönlich habe mich in diesem Umfeld sehr wohl gefühlt. Wahrscheinlich kann man bis zu diesem Zeitpunkt von einer „normalen“ Entwicklung sprechen. Wobei ich mir natürlich Eltern gewünscht hätte, aber ich hatte nun mal keine und mit diesem Umstand habe ich mich ab dem 6. Lebensjahr abgefunden. Das dieser Entzug der bedinungslosen Liebe einer Mutter etwas mit mir macht sollte erst viel später auffallen. Mit dem Wechsel auf die Highschool ist auch der Zeitpunkt gekommen wo ich meine bisherige Wohngruppe habe verlassen müssen. Dieser Weggang ist mir sehr schwer gefallen, aber es hat keine andere Möglichkeit gegeben. Durch den Wechsel in eine neue Wohngruppe musste ich auch den Stadtteil von Las Vegas wechseln und somit auch die Schule. Meine Betreuer haben sich bewusst für den Zeitpunkt des Wechsel entschieden. Es hat einfach alles zusammen gepasst. Mein neuer Betreuer ist heute sogar ein guter Freund von mir und hat, auch wenn ich bereits 14 Jahre gewesen bin, eine Art Vaterrolle für mich übernommen. Die neue Schule hat mich mit offenen Armen empfangen, jedoch hat sich dies sehr schnell ins Gegenteil entwickelt. Mit Beginn der Pubertät haben sich bei mir auch immer wieder Aggressionen eingestellt die ich nur schwer habe kontrollieren können. Bereits 2 Monate nach Schulbeginn wurde ich zum ersten Mal suspendiert und mein Betreuer hat mich sorgenvoll zu einem Psychologen begleitet. Dieser hat eine „ausgeprägte Gewaltbereitschaft“ diagnostiziert und hat eine Unterbringung in einem Heim für schwer traumatisierte und verhaltensauffällige Jugendliche empfohlen. Einer Empfehlung die mein Betreuer nicht gefolgt ist. Er hat gedacht wir kriegen es auch so in den Griff. Er sollte nicht unbedingt Recht behalten und die Suspendierung vom Unterricht hat beinahe zu mir gehört wie der tägliche Mathematik Kurs und die Arbeitsgruppe „Handwerk“. Ob es damit zusammen hängt das ich ein „Heimkind“ gewesen bin oder einfach mit den Umständen die ich ab dem 2. Lebensjahr ertragen habe, lässt sich heute nicht mehr sagen.
Zu dieser Zeit habe ich Mitschüler einfach nur verprügelt weil sie Eltern hatten und ich nicht. Rückblickend ist dieses Verhalten mehr als lächerlich, aber ich habe nichts gegen diese aufkommende Wut machen können. Das einzige, wenn auch nicht wirklich erfolgreiche Ventil, ist Sport gewesen. Mit 15 oder 16 habe ich zu boxen begonnen und die Prügeleien sind dadurch etwas weniger geworden. Vielleicht habe ich es aber auch einfach nur intelligenter angestellt und habe meine Opfer ohne Zeugen verprügelt. Aber nicht nur meine Aggressivität hat meinen Wohngruppenbetreuer zur Verzweiflung gebracht, sondern auch meine Faulheit was die Schule betrifft. Nicht nur einmal habe ich den Vortrag „du bist nicht dumm, aber faul“ über mich ertragen. Kaum sind die Worte verstummt waren sie auch schon wieder vergessen und ich habe mich mit Dingen beschäftigt die mich wirklich interessiert haben. Boxen, Computerspiele und Mädchen. Typisch für einen Jungen der in der Pubertät das andere Geschlecht entdeckt und sich darüber freuen durfte dass das Spiegelbild doch recht ansehnlich gewesen ist. Vielleicht bin ich eine Art Herzensbrecher gewesen, aber ich habe niemanden mit Absicht verletzt. Noch in der Highschool habe ich erkannt das ich handwerklich nicht unbegabt bin und auch großes Interesse daran habe kaputte Dinge wieder zusammen zu setzen. In meiner Wohngruppe hat mir unser „Hausmeister“ viele Dinge gezeigt und ich habe ihn immer begleitet wenn er bei uns war um etwas zu reparieren. Bei Jugendlichen die oftmals auch eine Aggression in sich tragen wird schon der eine oder andere Gegenstand kaputt. Das einzig produktive was ich bis dahin in meinem Leben auf die Beine gestellt habe. Kurz vor meinem Schulabschluss habe ich mehrere Gespräche mit meinem Vertrauten, der zugleich Betreuer gewesen ist, gehabt. Er hat sich Sorgen um meine Zukunft gemacht. Ich nicht. Denn für mich hat fest gestanden das ich zur Army gehe. Immerhin haben Soldaten immer wieder Vorträge an unserer Schule gehalten um uns davon zu überzeugen das Vaterland zu schützen. Es ist nicht mein Vaterland und der Schutz ist mir ehrlich gesagt scheiß egal gewesen. Ich brauchte einen bezahlten Job. Immerhin musste ich mit 18 Jahren auf eigenen Beinen stehen.

Somit haben mein Betreuer und die Verantwortlichen bei der Aufnahmestelle es hinbekommen das ich aufgrund meines jahrelangen Aufenthaltes in Amerika die amerikanische Staatsbürgerschaft bekomme. Mir ist es egal gewesen. Denn weder in meinem Geburtsland Irland hat mich jemand gewollt, noch hier in Amerika. Dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Das ich nicht lache. In einer Hinsicht jedoch ist die Grundausbildung genau das richtige gewesen: man hat mir Disziplin, Durchhaltevermögen und vor allem Respekt anerzogen. Ja, anerzogen. Denn zeigen hätte bei mir wahrscheinlich nichts gebracht. Nach drei Wochen und zahlreichen Strafdiensten habe ich erkannt das ich mit meiner aufbrausenden Art nicht weit komme. Mein Ausbilder hat mir immer gesagt das ich die Wut kanalisieren und in die Grundausbildung stecken soll. Irgendwann hat es Klick gemacht und tatsächlich habe ich die restlichen Wochen genossen. Ich habe es geliebt bis zur Erschöpfung über den Platz zu laufen. Ich bin nicht müde geworden zum 20. Mal das Gewehr zu zerlegen um es wieder zusammen zu setzen. Die tagelangen Märsche mit Gepäck sind mir leicht gefallen und auch der Schlafentzug hat nicht unbedingt dazu geführt das ich mich im Selbstmitleid gesuhlt habe. Mein Betreuer hat die positive Entwicklung willkommen geheißen und hatte wahrscheinlich zum ersten Mal die Hoffnung das doch etwas aus mir werden wird. Vor Beendigung der Grundausbildung ist mein Ausbildungsleiter zu mir gekommen und hat mich gefragt ob ich mir vorstellen könnte noch zwei Jahre in der Army zu bleiben und mich in diversen Bereichen zu spezialisieren. Aus diesen zwei Jahren sind letzten Endes sogar drei geworden und ich habe mich im Nahkampf und als Sniper ausbilden lassen. In beiden Bereichen habe ich die Ausbildung mit Auszeichnungen abgeschlossen und als mein Captain zu mir gekommen ist um mich zu fragen ob ich ein Problem hätte Menschen zu töten bin ich davon ausgegangen das er mich für einen Einsatz verpflichten möchte. Ja, er hat mich auf einen Einsatz geschickt. Aber dieser ist anders gewesen als gedacht.

Er hat mir eine Akte in die Hand gedrückt. In dieser hat sich ein Name, eine Adresse und ein grober Tagesablauf befunden. „Ich möchte dich für eine Spezialeinheit rekrutieren. Sieh es als Test“ hatte ich keine Ahnung was ich mit diesen Dingen anfangen soll. Irgendwann habe ich begonnen diesen Menschen aufzusuchen. Der grobe Tagesablauf hat mit seinem Leben perfekt überein gestimmt. Nur ein paar Zwischenstationen habe ich dazu gefügt und schon wusste ich wo ich den Mann antreffen konnte. Ich habe ihn über drei oder vier Wochen beobachtet. Zwischendurch bin ich immer wieder gefragt worden was ich heraus gefunden habe und ob ich schon weiter gekommen bin. Um ehrlich zu sein habe ich mir keinen Reim darauf machen können. Bis in einer Nacht eine formlose Nachricht auf meinem Handy erschienen ist. „Morgen um Mitternacht. Dach des Continental Hotels“. Um ehrlich zu sein bin ich mir vorgekommen wie bei einer Schnitzeljagd. Jedoch hat mich die Neugierde förmlich dorthin gezogen. Mein Captain ist am Dach gestanden, neben ihm ein Scharfschützengewehr. „Bist du bereit deinen Auftrag zu beenden?“, sind es die Worte der Begrüßung gewesen und ich habe sofort gewusst was er von mir wollte. Mit einer stoischen Ruhe habe ich das Gewehr aufgebaut und justiert und auf das Erscheinen des Mannes gewartet den ich wochenlang beobachtet habe. Den Finger am Abzug habe ich auf den perfekten Moment gewartet. Ein lautloser Schuss hat sich aus dem Gewehr gelöst und Sekunden später hat die Kugel sein Ziel getroffen. Dies ist mein erster Auftragsmord gewesen und da ich den Test bestanden habe bin ich auch gut bezahlt worden. Meine Karriere bei der Army ist hiermit beendet gewesen und ich habe mich einer Art Organisation angeschlossen die ich kaum kenne. Ich selbst kenne beziehungsweise kannte nur den Captain aber niemals meine wirklichen Auftraggeber. Ich bekomme die Nachrichten auf mein Handy und schreibe Nachrichten zurück wenn der Job erledigt ist. Nicht mehr, nicht weniger. Stunden nach Erledigung des Auftrages habe ich das Geld auf meinem Konto. Klingt einfach, ist es auch. Mit jedem erfolgreichen Auftrag habe ich bessere Ziele erhalten und schon bald habe ich genau von diesen Jobs leben können. Meinem Betreuer aber auch meinen Freunden erzähle ich nach wie vor das ich in einer Spezialeinheit arbeite von der ich nichts erzählen darf da wir für die Regierung arbeiten. Es wird mir geglaubt und so werden auch keine Fragen gestellt wenn ich tagelang von der Bildfläche verschwinde.

„Beruflich“ hätte es somit nicht besser laufen können für mich. Aber auch privat ist etwas passiert das mein Leben vollkommen auf den Kopf gestellt hat. Während ich für einen Auftrag unterwegs gewesen bin ist mir meine heutige Frau buchstäblich vor die Füße gefallen. Ein hübsches, junges Mädchen welches zu diesem Zeitpunkt bestimmt nichts in dem Club zu suchen hatte. Wie hätte ich sie also einfach auf dem Boden liegen lassen können? Der Typ der sie umgerempelt hat, hat später noch einmal Besuch von mir bekommen. Immerhin hat er sich nicht einmal für sein aufdringliches Verhalten entschuldigt. Arschloch! Ich selbst mag nun nicht der netteste Zeitgenosse sein, jedoch hätte ich niemals einer Frau weh getan und ich habe vor allem in der Army gelernt was Ehre und Respekt ist. India war hübsch, viel zu jung für den Club und wie sich heraus gestellt hat, hat sie am gleichen Tag wie ich Geburtstag. Um ehrlich zu sein habe ich mir eine heiße Nacht mit dem jungen Mädchen ausgemalt und doch ist alles anders gekommen. Auch wenn ich mir geschworen habe mich von ihr fernzuhalten haben wir uns zwei Tage später wiederzufällig in einer Bar getroffen. Von diesem Tag an haben wir entweder telefoniert oder haben uns getroffen. Schon schnell habe ich heraus gefunden das sie viel zu schade dafür ist sie nur für das Bett zu „benutzen“. Inida ist ein besonderer Mensch und vor allem hat sie nie viele Fragen gestellt. Sie hat mich genommen wie ich bin und ich glaube das ist eine große Stärke von uns beiden. Jeder darf bleiben wie er will solange er uns nicht auf den Sack geht. Erst als wir ein Jahr zusammen gewesen sind habe ich sie in mein Geheimnis eingeweiht welcher Arbeit ich nach gehe. So eine Angst habe ich noch nie gehabt. Denn aus zahlreichen Gesprächen mit ihr habe ich bereits gewusst welches morbide Hobby sie hat und auch das sie Psychologie studieren möchte. Nicht das ich Angst gehabt habe das sie mich analysiert, aber um ehrlich zu sein habe ich mich innerlich darauf vorbereitet das sie das Weite sucht. Zu meiner Überraschung hat sie meinen Job aber auch meine Bitte sie als Lockvogel einsetzen zu dürfen sehr gut aufgenommen. Statt schreiend wegzulaufen hat sie interessiert nachgefragt und es hat sich gezeigt das wir auch im Job ein gutes Team darstellen. Über einen Tod zu reden ist anders als ihn herbeizuführen, aber auch diesen Moment hat sie sehr souverän gemeistert. Auf diesem Dach als sie das Blut des Opfers abbekommen hat, habe ich gewusst das sie die Frau meines Lebens ist. Die Hochzeit ist somit nur mehr eine Frage der Zeit gewesen. Einer der von der Verbindung ganz und gar nicht begeistert gewesen ist war ihr Vater. Er versucht bis heute alles um uns auseinander zu bringen weshalb wir auch nur im kleinen Rahmen, einzig mit unseren Freunden, gefeiert haben. Ich hätte ihr gerne eine große Hochzeit ermöglicht, aber dies hätte ihr Dad zu verhindern gewusst. Mr. Riley ist Staatsanwalt und lässt nichts unversucht mir das Leben schwer zu machen. Doch sein letzter Coup ist etwas zu weit gegangen. Meine handwerkliche Begabung hat sich in unserer Nachbarschaft herum gesprochen und ich habe einer älteren Dame 1 Woche vor ihrem Tod bei kleinen Reparaturen geholfen. Ihr Dad hat die Polizei auf meine Fährte gelockt und wahrscheinlich Beweise so positioniert das quasi ein Neonpfeil auf mich zeigt in diesem Mordfall. Er hat wohl nicht damit gerechnet das ich mir die Kaution leisten kann. Aber seinen Gesichtsausdruck habe ich mit einem lächeln zur Kenntnis genommen. Durch diese Aktion ist er aber deutlich auf meinem Radar gelandet jedoch ist es mir wichtiger meine Frau in ihrem Vorhaben zu unterstützen. Wie ihr seht haben wir noch einiges vor. Also geht in Deckung, denn sonst könnte es passieren das ihr in unser Fadenkreuz gerät.



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Josh Mario John
 





HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[x ] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Mitglied der Pax Penguina

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [x] Nein

Wie schreibst du?
[ x] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#Viktor war’s


Viktor Delauney hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 17.06.2020 23:16 | nach oben springen

#208

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 23:16
von Killer No 2
avatar





DIE BASICS

NAME DEINES CHARAKTERS | ALTER UND GEBURTSTAG | BERUF/STUDIUM

India Murdock | 27 & 31. Oktober 1992 | Auftragskillerin / abgeschlossenes Psychologiestudium (praktiziert nicht)

DAS IST DEINE GESCHICHTE


Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein

Grausame Bluttat in Las Vegas
Gestern Nachmittag wurden die Einsatzkräfte des örtlichen Police Departements zu einem Einfamilienhaus in einen Vorort von Las Vegas gerufen. Den eintreffenden Beamten hat sich ein grausames Bild offenbart. Auf dem Boden liegend haben sie eine junge Frau vorgefunden und neben ihr hat ihre 5jährige Tochter gesessen und auf das Eintreffen der Rettungskräfte und Sanitäter gewartet. Für die junge Mutter von 2 Kindern ist jede Hilfe zu spät gekommen. Die Beamten berichten dass das kleine Mädchen den Notruf gerufen und sich neben die sterbende Mutter gesetzt hat. Den Kindern sowie dem Ehemann wurden Seelsorger an die Seite gestellt. Wir wünschen der Familie viel Kraft bei der Verarbeitung der Ereignisse.

März 1998
Bereits ein halbes Jahr nach dem grausamen Mord an einer jungen Mutter hat die Polizei einen Täter fest genommen und dieser wird zu den Ereignissen des Septembers 1997 befragt. Noch sei der Mann nicht geständig heißt es aus Polizeikreisen doch die Beweislast ist erdrückend. Es wurde die Adresse der jungen Familie in seinem Besitz gefunden. Sein Motiv könnte laut Polizei eine starke Drogensucht gewesen sein und als die Frau ihm das Geld nicht geben wollte hat er die Beherrschung verloren. Die vielen Messerstiche lassen sich laut Psychologen auf eine Art Blutrausch, hervorgerufen durch den ersten Stich, erklären. Wir berichten wenn es Neuigkeiten gibt.

April 2001
Dem mittlerweile 29jährigen Mörder einer 2fachen Mutter aus einem Vorort von Las Vegas wurde heute der Prozess gemacht. Die Jury hat einstimmig entschieden das der Mann der Tat schuldig ist und es wird zur Zeit noch geprüft ob die Todesstrafe aufgrund des grauenhaften Verbrechens in Frage kommt. Ohne eine Regung hat der ehemalige Drogenabhängige sein Urteil hin genommen. Nur kurz hat er einen Blick mit dem Ehemann der Getöteten ausgetauscht. „Endlich erfährt meine Frau Gerechtigkeit“ erzählt uns der Vater in einem späteren Interview. Er sei froh das dieser Albtraum endlich ein Ende habe und nun könne er gemeinsam mit seinen zwei Kindern versuchen die Sache abzuschließen. Auch wenn seine Frau auch heute noch, 4 Jahre nach der Tat, an allen Ecken und Enden fehle. Der Ehemann selbst ist auch Anwalt hat sich aber aus verständlichen Gründen nicht dazu entschieden aktiv in diesem Fall mitzuarbeiten. Auch eine Nebenklage hat er mit den Worten „das bringt meine Frau auch nicht zurück“ abgelehnt. Trotz des grausamen Verbrechens wünscht er dem Täter nicht die Todesstrafe. „Er soll für seine Taten büßen. Jeder kennt die Hierarchie des Gefängnisses und wenn andere Insassen erfahren das er vor den Augen eines 5jährigen Mädchens die Mutter getötet hat, wird er die Hölle auf Erde erleben. Hoffentlich die gleiche Hölle wie meine Kinder erlebt haben“.



„Hallo. Meine Mommy. Sie liegt auf dem Boden“ hört man die zarte Stimme eines junge Mädchens welches versucht so ruhig wie in dieser Situation nur möglich, dem Mann an der anderen Leitung zu erklären was passiert ist. „Nein sie rührt sich nicht....“ mit einem Klick wird das Tonbandgerät abgeschaltet und ich blicke in die Augen meines Gegenübers. „Herzzerreißend oder?“ frage ich den Mann der sich unbeeindruckt gibt aber ich die Angst förmlich riechen kann. „Ich will antworten“ wird das Tonbandgerät sorgsam in meiner Tasche verstaut wobei mein Blick sich nicht von meinem Gegenüber abwendet. Im Gegenteil. Ich nehme ruhig und gelassen jegliche Regung von ihm auf. Lediglich das Klopfen an der Türe unterbricht diesen Augenkontakt und ich atme tief durch. „Bis zum nächsten Mal Mr. McIntyre“ erhebe ich mich von meinem Stuhl, danke dem Officer der mich zum Ausgang führt und steige auf dem Parkplatz in das auf mich wartende Auto. „Er redet nicht. Noch nicht“ wird der Knoten in meinem Haar gelöst sodass die roten Wellen locker über meine Schulter fallen. „Wir können los fahren“ geht mein Blick noch einmal zu den Gefängnismauern hinter denen der Mörder meiner Mutter sitzt. Ein Mann der im Blutrausch über 30 Mal auf meine Mutter eingestochen hat. Ein Drogenabhängiger auf der Suche nach Geld für seinen Stoff. Sticht man dann wirklich sooft auf einen Menschen ein? Was hat es ihm genützt das sie tot ist? Wieso gerade unser Haus? Alles fragen die mich schon seit Jahren beschäftigen, aber ich habe das Gefühl immer wieder auf der Stelle zu treten. Die Stirn an die Scheibe des Wagens gelehnt driften meine Gedanken ab und versuchen herauszufinden wie das alles hat passieren können.

Mein Name istIndia Murdock und ich wurde am 31. Oktober 1992 in Las Vegas geboren. Meine Mutter Gabriela Riley und mein Vater Alexander Riley haben sich an diesem Oktober Tag über die Ankunft ihres zweiten Kindes gefreut. Mein, um fünf Jahre älterer Bruder xxx Riley, war anfangs von dem schreienden Bündel nicht so begeistert. Aber mein Vater ist nicht müde geworden mir zu erzählen wie einfach ich meinen Bruder um den Finger habe wickeln können und schon bald ist er zu meinem Beschützer geworden. Solche Geschichten hat mein Dad aus seinen Erinnerungen geholt wenn ich nicht einschlafen konnte und er mich wieder aufmuntern wollte. Ich muss zugeben es hat immer funktioniert und dafür bin ich ihm, egal welches Verhältnis wir heute haben, sehr dankbar. Das Familienleben der Rileys ist nach außen perfekt gewesen. Wahrscheinlich würde auch ich es so benennen, jedoch hat sich mein Leben als 5jähriges Mädchen komplett verändert. Meine Mutter ist das Opfer des „brutalen Überfalles“ und ich bin das Mädchen welches den Notruf gerufen hat. Auch wenn ich erst fünf Jahre alt gewesen bin kann ich mich oftmals nahezu lebhaft an diese Ereignisse erinnern. Ein Erlebnis welches die gesamte Kindheit prägt und immer ein Teil meiner Geschichte, aber auch Persönlichkeit, sein wird. Auch das der Täter mittlerweile gefasst ist macht es nicht unbedingt einfacher, und im Gegensatz zur Polizei bin ich nicht davon überzeugt das dieser Fall tatsächlich abgeschlossen ist. Genau wie die ermittelnden Beamten horte auch ich zuhause eine Art Ermittlungsakte mit allen Zeitungsartikeln die jemals über diesen Fall geschrieben wurden. Aber auch Tatortfotos sowie das Geständnis des Täters sind in dieser Akte, die ich auf nicht ganz legalem Wege zusammen gestellt habe, enthalten. Die Fotos mögen für manche verstörend sein, doch mir helfen sie immer wieder dieses Gefühl der Rache hervor zu holen wenn ich sie mir einzeln, fast schon liebevoll, ansehe. Den Leichnam meiner Mutter die mit bis zu 30 Messerstichen dahin gemetzelt wurde, die blutigen Fußspuren von kleinen Kinderfüßen die entstanden sind als mich eine nette Polizistin an die Hand genommen hat um mich aus dem Schreckensszenario heraus zu holen, die Blutspritzer an der Wand. Alles kostbare Beweise die ich besitze und die vollkommen nutzlos sind. Aussagen von meinem Vater der sich nicht vorstellen kann warum jemand diese herzensgute Frau hat umbringen wollen, er aber froh ist das seiner kleinen Tochter nichts passiert ist. Ja, auch das befindet sich in meiner Akte die ich – irgendwann jedenfalls – mit ins Grab nehmen werde. Darin befindet sich eine grausame Familiengeschichte die mich nicht nur begleiten wird, sondern auch aufzeigt das die Fassade noch so schön sein kann. Innen drinnen kann es sehr schmutzig sein und niemand wird es jemals erfahren.
Wir haben seit diesem Vorfall unser schönes Haus nie mehr betreten. Vorübergehend haben wir bei meinen Großeltern väterlicherseits gewohnt. Immerhin mussten sie dem trauernden Ehemann unter die Arme greifen der von der einen Sekunde auf die andere alleinerziehender Vater gewesen ist und seine beiden Kinder ebenfalls einen großen Verlust zu verkraften hatten. Erst nach einem halben Jahr sind wir mit meinem Dad in ein neues Haus gezogen. Auch heute erinnern Bilder an den Wänden noch immer an die Existenz meiner Mom und auch in meinem zuhause ist eine Ecke der Frau gewidmet die mich geboren hat. Neben meinen Großeltern und meinem Vater ist auch mein Bruder xxx eine große Stütze gewesen. Mein Beschützer bis zum heutigen Tag. Ich erinnere mich gerne daran wie ich nachts aus meinem Zimmer getapst bin um zu ihm ins Bett zu schlüpfen. Dabei habe ich mich so breit gemacht das er oftmals beinahe selbst aus dem Bett gefallen wäre. Aber alleine seine Anwesenheit hat mich beruhigt und mir gezeigt das ich in seiner Nähe immer sicher sein werde. Er selbst war beim Football Training und wurde von meinem Dad abgeholt als der Mord statt gefunden hat. Mit so einer Bürde aufzuwachsen ist nicht immer leicht. Bei der Einschulung haben natürlich alle Lehrer Bescheid gewusst und nicht nur einmal wurde mir angeboten ganz langsam zu machen und auch aus dem Klassenzimmer zu gehen wenn es mir nicht gut gehen würde. Ich war damals 6 Jahre alt und habe meine Mutter verloren. Nein, es ist mir nicht gut gegangen aber diese Samthandschuhe überall haben mir nicht unbedingt geholfen. Ich hatte immer das Gefühl „das arme Kind welches seine tote Mutter bewacht hat“ zu sein. Dieses Gefühl habe ich tatsächlich erst beim Übertritt in die Highschool abgelegt. Vielleicht ist es auch aufgrund meines Erlebnisses für mich besonders wichtig eine gewisse Konstante in meinem Leben zu haben. Aus heutiger Sicht kann ich sagen das während dem Heranwachsen diese definitiv mein Bruder gewesen ist. Später hat sich noch ein anderer junger Mann in mein Leben geschmuggelt und in mein Herz geschlichen, aber ich war noch nie jemand der viele Freunde oder Menschen an der Seite benötigt hat. Mir ist es wichtig zu den wenigen Menschen eine spezielle Verbindung zu haben und alles andere ist für mich kaum relevant. Mag sein das es eine Schwäche von mir ist, aber es ist definitiv etwas das meinen Charakter aus macht.
Ungeachtet der Tatsache was unserer Familie widerfahren ist, möchte ich behaupten das ich ein glückliches Mädchen gewesen bin und viel und gerne gelacht habe. Auch heute ist mein Humor eine gute Waffe um durch nicht so gute Tage zu kommen. Ich schätze es sehr wenn sich jemand nicht so ernst nimmt, denn auch ich kann herzlich und laut über mich selbst lachen. Bis zur Highschool bin ich, jedenfalls würde ich das behaupten, eine Musterschülerin gewesen. Meine Hefte waren immer sauber geführt, meine Noten haben sich in der oberen Riege angesiedelt und zuhause habe ich mich auf meinen Hosenboden gesetzt um den Stoff des Unterrichtes zu wiederholen und zu lernen. Ja, ich würde sogar behaupten ich bin ein wenig streberhaft gewesen. Etwas das meinen Vater besonders stolz gemacht hat. Mittlerweile hat er sich zum Staatsanwalt hoch gearbeitet und in den Kreisen in denen er verkehrt hat, war der Schein immer wichtiger als das Sein. Aber ich nehme es ihm nicht einmal übel das er aus meinem Bruder und mir eine Art Vorzeigeroboter gemacht hat. Es ist eben seine Art gewesen mit all den Dingen umzugehen. Zu dieser Zeit habe ich auch begonnen mich mehr für andere Dinge als für die Schule zu interessieren. Wir sind auf Partys gegangen, haben Zeit zusammen in der Mall verbracht oder einfach nur rumgehangen. Ganz besonders interessiert bin ich aber an der Psychologie gewesen. Nicht unbedingt an den psychischen Krankheiten die den einen oder anderen ereilen können, sondern eher an den Abgründen der menschlichen Seele. Fasziniert habe ich Tage und auch Nächte damit verbracht mir Dokumentationen über Serienmörder anzusehen. Ich bin regelrecht süchtig danach gewesen zu erfahren warum es möglich ist einen Menschen zu töten. Was passiert mit jemanden der soweit geht jemand anderen das Leben zu nehmen? Was ist schief gelaufen in den einzelnen Stationen des Lebens? Aus heutiger Sicht kann ich sagen das man nicht zwingend böse sein muss um jemanden zu töten, aber definitiv haben diese Menschen ein anderes Verständnis von Bösartigkeit. Alleine diese Leidenschaft hat mir schon gezeigt das Psychologie das richtige Studium für mich sein wird. Damit habe ich nicht nur meine Interessen verfolgt sondern auch meinen Vater glücklich gemacht. Zwei Fliegen mit einer Klappe würde ich sagen. Wie ihr seht habe ich ein ganz normales Leben geführt und ich denke es wäre auch so weiter gegangen wenn nicht ein paar Dinge in meinem Leben passiert wären die nicht nur mich, sondern auch mein Leben vollkommen verändern sollten.
Während ich in der Blüte der Pubertät gewesen bin, habe ich fast schon zwanghaft begonnen den Tod meiner Mutter zu „untersuchen“. Bereits seit meinem 9. Lebensjahr weiß ich das der vermeintliche Mörder hinter Gittern sitzt und doch sagt mir mein Bauchgefühl das dies nicht alles gewesen sein kann. Der Mord an meine Mutter ergibt für mich persönlich einfach keinen Sinn! Warum sollte ein Junkie wahllos in ein Haus eindringen um eine 2fache Mutter zu Tode zu metzeln? Angeblich hat niemand jemand Fremden in der Gegend gesehen, aber warum haben plötzlich alle Spuren zu dem Kerl geführt der nun schon seit Jahren in der Zelle sitzt und darauf wartet einen Antrag auf frühzeitige Entlassung stellen zu können? Fragen die sich mir aufgedrängt haben und die ich los werden musste. Jedoch umso mehr ich meinen Dad Fragen gestellt habe, desto aggressiver ist er mir gegenüber geworden. Ein Charakterzug den ich bis zu diesem Zeitpunkt gar nicht gekannt habe. Dementsprechend hat es mich auch erschrocken, barsche Worte aus dem Mund meines Vaters zu hören, wenn ich am Frühstückstisch angefangen habe ihn zu löchern. Nicht nur einmal hat er mit der flachen Hand auf den Tisch gehauen sodass die Müslischalen einen Satz nach oben gemacht haben. Ein verhalten das mein Herz zum rasen gebracht hat. Er hat sich sofort danach entschuldigt, aber ich habe diese Reaktionen bis zum heutigen Tag nicht vergessen.

Um den ständigen Diskussionen mit meinem Vater aus dem Weg zu gehen, habe ich es bereits mit 16 Jahren vorgezogen dem Hause Riley so gut es geht fern zu bleiben. Ich habe viel Zeit mit meinen Freunden verbracht, habe andere Partys als früher besucht und mit meinem gefälschten Ausweis bin ich auch in die Clubs der Stadt gelangt. Nennt es Schicksal oder Zufall das ich an einem regnerischen Tag im Oktober, die Nacht vor meinem 17. Geburtstag, die Liebe meines Lebens getroffen habe. Wow, ich muss sagen als ich den Mann gesehen habe ist mir schlichtweg die Luft weg geblieben. Kann auch daran liegen das ich ihn zum ersten Mal gesehen habe als er mir vom Boden aufgeholfen hat. Gemeinsam mit meinen Freundinnen wollte ich eine Partynacht in einem angesagten Club in Vegas verleben um in meinem Geburtstag hinein zu feiern. Stattdessen bin ich mit einem fremden Mann in einem Pub gelandet und er ist der erste gewesen der mir zum Geburtstag gratuliert hat. Ähm ja, er wusste zu diesem Zeitpunkt – jedenfalls nicht von mir – wie alt ich geworden bin. Das Leben hält manches Mal Überraschungen bereit mit denen man absolut nicht gerechnet hätte. Was mich so an Nox fasziniert hat? Seine Tattoos, sein Auftreten, seine geheimnisvolle Art und auch die Tatsache das er legal Alkohol kaufen durfte. Ich bin schon öfters verliebt gewesen und hatte auch schon einen oder zwei Freunde an meiner Seite, aber bei Nox ist alles ganz anders gewesen. Er hat mein Herz höher schlagen lassen nur wenn eine Nachricht von ihm auf meinem Handy aufgetaucht ist. Er hat mir ein lächeln ins Gesicht gezaubert wenn mein Dad mir mit seinen Tiraden auf die Nerven gegangen ist. Noch romantischer finde ich aber das er mir die Haare gehalten hat wenn ich doch einmal über die Strenge geschlagen habe. So eine Nacht über der Kloschüssel schweißt definitiv zusammen. Okay, nehmt den letzten Satz nicht so ernst. Ich habe weder ein Alkoholproblem noch kenne ich meine Grenzen nicht. Ich glaube was mich am meisten fasziniert hat ist die Tatsache gewesen das er mich niemals hat verändern wollen. Er hat sich für mich interessiert. Nicht woher ich komme oder was ich mache. Ich als Mensch bin im Mittelpunkt gestanden. Gut, er hat mich wahrscheinlich auch hübsch gefunden aber wir wollen doch nicht in die Oberflächlichkeit abdriften. Schockierender habe ich gefunden als er mir erzählt hat, dass er am ersten Abend unseres Kennenlernens eigentlich nur mit mir in die Kiste wollte. Hm, das nenne ich ein Kompliment. Könnt ihr euch noch erinnern als ich gemeint habe Nox sei so geheimnisvoll gewesen? Niemals hätte ich gedacht welches Geheimnis er mit sich trägt und zugegeben als ich es entlarvt habe musste ich dann doch schlucken. „Auftragskiller“ … ein Wort welches nur in meinen Dokumentationen vorgekommen ist und nun sitze ich neben einen. Wobei der Gedanke „bin ich vielleicht die Zielperson“ kurz durch mein Hirn geschlittert ist. Ich denke so etwas bleibt nicht aus wenn einem offenbart wird das der Mann den man aufrichtig liebt Menschen aus dem Weg räumt. Gegen Geld. Ohne Skrupel. Warum er mir das erzählt hat? Weil er meine Hilfe gebraucht hat. Noch besser! Ich bin nicht das Opfer sondern der Köder. Merkt ihr wie aufregend mein Leben sich gerade entwickelt?

Ich bin der Köder. Lasst Euch dieses Wort doch einmal auf der Zunge zergehen. Wenn das nun kein Liebesbeweis ist, dann weiß ich es auch nicht. Immerhin habe ich quasi mein Leben in die Hand von Nox, dem Auftragskiller, gelegt. Was wenn er daneben geschossen hätte? Was wenn das Opfer Lunte gerochen hätte? Was wenn es mich zu einem psychischen Wrack gemacht hätte? Nein, es steigt keine Panik in mir hoch denn um ehrlich zu sein war ich in dem Moment als die Kugel den Kopf des Opfers getroffen hat und das Blut mir ins Gesicht gespritzt ist nicht schockiert. Ich bin eher fasziniert gewesen. Diese Präzision. Fasziniert von der Tatsache das der Körper wie in Zeitlupe zu Boden gesunken ist. Fasziniert das man nicht einmal den Schuss richtig wahr genommen hat. Weniger fasziniert von der Tatsache das er mein Auto voll geblutet hat. Aber ich habe sogleich verstanden: mit Kollateralschäden muss man umgehen. In weniger als 10 Minuten sind plötzlich Männer aufgetaucht die nicht nur die Leiche, sondern auch meinen Wagen mit genommen haben. „Um Spuren zu beseitigen“ haben sie gesagt und zugegeben es hat Sinn gemacht. Ich weiß nicht wer mehr geschockt gewesen ist von meiner Faszination. Nox oder ich. Denn anstatt ihm eine zu scheuern und ihn anzuschreien das ich das nie wieder mit machen werde, habe ich ihn gefragt ob er mich nun öfters als Köder benutzten könnte. Ja, ich gebe zu sogar für mich hört es sich schräg an. Aber dieser Tag hat etwas in mir ausgelöst was, so vermute ich es jedenfalls, lange in mir geschlummert hat. Das ist nun eine Schilderung meines ersten Arbeitstages als Köder gewesen. Damals bin ich gerade 18 Jahre alt gewesen und es sollten noch ein paar Arbeitstage mehr folgen. Heute arbeite ich ebenfalls als Auftragskillerin und habe ein paar meiner Fähigkeiten perfektioniert. Ihr werdet mich verstehen können wenn ich nicht ins Detail gehen kann, aber die Tötung von Menschen ist nun mal kein legales Geschäft. Was mein Umfeld dazu sagt? Die wissen es nicht. Außerdem ist meine Priorität sowieso herauszufinden warum meine Mutter wirklich hat sterben müssen. Hiermit wären wir wieder am Anfang der Geschichte angekommen. Einmal im Monat schleiche ich mich ins Gefängnis ein und befrage den Mörder meiner Mutter. Ich werde ihn knacken da bin ich sicher und da mein Vater der Staatsanwalt ist wird auch jeder Antrag auf frühzeitige Entlassung abgelehnt. Etwas das mir viel Zeit verschaffen wird den wahren Täter zur Strecke zu bringen



DEIN GESICHT

Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.
Kann mit Gifs verdeutlicht werden

Luana Perez






HINTER DEN KULISSEN

Bewirbst du dich auf ein Gesuch?
[x ] Ja | [ ] Nein
Wenn ja, auf welches?
Pax Penguina (wenn die Geschichte so angenommen wird)

Wird ein Probepost benötigt?
[ ] Ja | [x] Nein

Wie schreibst du?
[ x] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides

Wo wirst du wohnen?
[x] Las Vegas | [ ] Boulder City


REGEL-PASSWORT

Bitte die Regeln sorgfältig lesen
Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.
#weggeschafft


Viktor Delauney hat es im Griff!
zuletzt bearbeitet 17.06.2020 23:17 | nach oben springen

#209

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 23:19
von Viktor Delauney | 10.951 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | rechtsseitige Gehbehinderung


INTERESSANTES DUO!
Die Geschichten gefallen mir, zwar geht noch nicht RICHTIG hervor wie wir zusammen gefunden haben....also wie ihr in der Kartei gelandet seid, aber DAS können wir intern in Ruhe besprechen.

Soweit gibt es nichts zu bemängeln und ihr könnt BEIDE auf die andere Seite kommen.







If today was your last day, would that change a thing?

nach oben springen

#210

RE: CHARAKTERBEWERBUNG

in CHARAKTERBEWERBUNG 17.06.2020 23:31
von Viktor Delauney | 10.951 Beiträge
avatar
Quote And I can't help lovin' myself
Gesundheitlicher Zustand erhöhtes Aggressionspotential | rechtsseitige Gehbehinderung




Direkt von der Route 66 nach; Vegas, Baby! Herzlich Willkommen in der aufregenden Stadt, die deinen Kontostand schrumpfen lässt. Hoffentlich bist du durch die vielen Lichter nicht geblendet worden und hast dich einigermaßen zurecht gefunden und bist bereit nach Vegas zu ziehen. Oder verschlägt es dich doch eher nach Boulder City? Dieser Ort nur 30km von Vegas entfernt, bietet dir die Ruhe die du in der turbulenten Stadt wohl niemals finden wirst. Sehnst du dich nach einem normalen Leben oder sogar deiner eigenen Farm etwas Außerhalb? Dann hast du nun die Qual der Wahl; Dorf- oder Stadtkind?

Bist du bereit dich ins Getümmel zu stürzen? Werfe doch vorab noch einen Blick in unsere ORGANISATIONEN (Achtung: wir nehmen keine Gangs oder Mafia Mitglieder auf) um dir einen Überblick zu verschaffen, was noch so gesucht wird. Hast du unsere REGELN gelesen und akzeptierst sie? Hast du dich vergewissert das dein NAME UND AVATAR frei sind? Worauf wartest du dann noch? Pack deine Koffer; vielleicht findest du vorab ja auch Anschluss durch ein GESUCHE? Dann wissen wir jedenfalls direkt wer dir deine Koffer auf die andere Seite trägt.

Schnapp dir die untenstehende Vorlage, fülle sie vollständig aus und werde ein Teil von uns.

Wir freuen uns auf dich und warten sehnsüchtig! ♥

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
 
[center]
 
[img]https://files.homepagemodules.de/b834575/a_329_dc0ece7a.png[/img]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DIE BASICS[/style]

[b]NAME DEINES CHARAKTERS [schwarz]|[/schwarz] ALTER UND GEBURTSTAG [schwarz]|[/schwarz] BERUF/STUDIUM[/b]

[style=font-size:10pt]XXX | XXX | XXX[/style]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DAS IST DEINE GESCHICHTE[/style]


[style=font-size:7pt][i]Bitte füge hier deine ausführliche (keine Stichpunkte) Storyline ein[/i][/style][scroll4][block]Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.[/block][/scroll4]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]DEIN GESICHT[/style]

[b]Bitte Vor- und Nachnamen des Avatars angeben & ob er reserviert wurde.[/b]
[i]Kann mit Gifs verdeutlicht werden[/i]

XXX
 
[img]XXXX[/img]

[line]

[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]HINTER DEN KULISSEN[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bewirbst du dich auf ein Gesuch?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein
[style=font-size:7pt]Wenn ja, auf welches?[/style]
XXX

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wird ein Probepost benötigt?[/style]
[ ] Ja | [ ] Nein

[style=font-size:13pt; color: #403832; ] Wie schreibst du?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Erste Person | [ ] Dritte Person | [ ] Beides[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Wo wirst du wohnen?[/style]
[style=font-size:10pt][ ] Las Vegas | [ ] Boulder City [/style]


[style=font-family: Marcellus;font-size:14pt;padding-bottom: 9px; background-color:#e58e55; padding: 3px 20px; color:#403832; font-weight:300;]REGEL-PASSWORT[/style]

[style=font-size:13pt; color: #403832; ]Bitte die Regeln sorgfältig lesen[/style]
[style=font-size:7pt]Mit der Angabe des Passworts akzeptierst du automatisch die Regeln.[/style]
#[/center]
 




If today was your last day, would that change a thing?

nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Viktor Delauney

Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 4 Mitglieder, gestern 287 Gäste und 73 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 3007 Themen und 95288 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Alea OConnor, Andy Summerton, Kirill Holt, Viktor Delauney
Besucherrekord: 70 Benutzer (05.04.2020 21:00).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 1
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cale | Manager: Cale, Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor