Anzeige
Benutzername:
Betreff:


Beitrag:
[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[strike][/strike]
[letterspacing][/letterspacing]
[center][/center]
[block][/block]
[float-left][/float-left]
[float-right][/float-right]
[spalten][/spalten]
[line]
[code][/code]
[quote][/quote]
Spoiler
[spoiler={{name}}][/spoiler]
[spoiler][/spoiler]
[spoiler small={{name}}][/spoiler small]
Scrollboxes
[scroll1][/scroll1]
[scroll2][/scroll2]
[scroll3][/scroll3]
[scroll4][/scroll4]
[scroll5][/scroll5]
[scroll6][/scroll6]
[scroll7][/scroll7]
[scroll8][/scroll8]
[scroll9][/scroll9]
[scroll10][/scroll10]
[scroll11][/scroll11]
[scroll12][/scroll12]
[scroll13][/scroll13]
[scroll14={{width}};{{height}}][/scroll14]
[scroll15={{width}};{{height}}][/scroll15]
[img][/img]
Rahmen
[rahmen1][/rahmen1]
[rahmen2][/rahmen2]
[rahmen3][/rahmen3]
[rahmen4][/rahmen4]
[rahmen5][/rahmen5]
[rahmen6][/rahmen6]
[rahmen7][/rahmen7]
[rahmen8][/rahmen8]
[rahmen9][/rahmen9]
[rahmen10][/rahmen10]
[rahmen11][/rahmen11]
[rahmen12][/rahmen12]
[rahmen13][/rahmen13]
[rahmen14][/rahmen14]
[rahmen15][/rahmen15]
[rahmen={{color}};{{width}};{{height}}][/rahmen]
Hintergründe
[bg1][/bg1]
[bg2][/bg2]
[bg3][/bg3]
[bg4][/bg4]
[bg5][/bg5]
[bg6][/bg6]
[bg7][/bg7]
[bg8][/bg8]
[bg={{color}}][/bg]
[video][/video]
[url][/url]
Smileys
smiley
:*
love
cry
cool
smirk
mm
;)
happy
dream
blush
nod
heart
brokenheart
nerd
:o
doh
drunk
angel
call
chuckle
clap
cwl
donttalk
donttalktome
dull
emo
envy
evilgrin
facepalm
fingerscrossed
wave
highfive
:|
holiday
ill
wasntme
makeup
party
punch
rock
rofl
sarcastic
shake
shock
sleep
:D
sweat
talktothehand
think
tired
tmi
:P
bla
wait
wave
wondering
worried
devil
(wallhead)
sun
fire
monkey
moon
muscle
drink
poo
flower
beer
hug
cake
viktor
pengy
kuss
bunny
blackheart
greyheart
whiteheart
blueheart
greenheart
purpleheart
orangeheart
sparklingheart
ok
fear
flushed
Emotionen2
wa
slightlysmile
blush1
smile1
kiss1
heartkiss
twinkle
brightgrin
cool1
nerdy
sabber
hearteyes
ähh
lol
rofl
hug
tongue2
angel
loving
stareyes
donttalk
smirk
cheesy
unamused
shock
oh1
omg
urgh
overheated
mindblow
lying
rolleye
shameonyou
angry
upside
tired
pensive
sad1
sad2
sad3
notfunny
monokel
brokenheart
sadcry
cry
angry1
swearing
hatschi
angry2
devil1
pieface
party1
party2
superman
supergirl
xoxo
pfote
wolve
stink
monkeyeyes
monkeyears
monkeymouth
unicorn
lion
bird
kiri
kacky
flower
flower2
darya
klee
rainbow
peach
melon
cherries
phallic
lolly
milchshake
popcorn
keks
pommes
burger
pizza
tacco
coffee
beer1
beer2
whiskey
wine
heart1
heart2
heart3
heart4
heart5
heart6
heart7
heart8
bh
twohearts
dead
ghost
messer
gun
collision
fire
splash
sparkling
copyright
eyes
wave
OK
peace
wait
middlefinger
promise
rock
fingerright
fist
halleluja
flex
sowhat
wtf
idc
Farben
[rot][/rot]
[weiss][/weiss]
[grau][/grau]
[schwarz][/schwarz]

                                                                                                                                
Sicherheitsabfrage*
Tippen Sie die Buchstaben hier ein:

 
*Zur Vermeidung von Spam
Datei anhängen

In Antwort auf - neueste Antworten zuerst

#18 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 16.06.2021 15:11 Diesen Beitrag zitieren

Ich wusste das es für Liz kein Problem war aber dennoch fand ich es sehr schön und ich freute mich das sie mir ein Leckeres Frühstück machte und ich würde es mit jeden Bissen genießen allein schon weil sie es gemacht hatte sie war einfach eine wundervolle Frau und ich liebte sie so sehr und ich wollte ihr das immer Zeigen das wusste ich denn sie verdiente nur das Beste vom Besten und bald schon würde sie meine Frau sein und jeder würde es sehen.
Ich würde in Claire immer meine eigene Tochter sehen dabei war es mir egal ob sie meine Leibliche war oder nicht sie war trotzdem mein kleines Mädchen und meine Prinzessin.
Ich hatte das Frühstück schon aufgegessen denn ich wollte keine Zeit verschwenden denn heute war der Termin wo ich das Herz meines schlagen hören konnte auch wenn dies noch einige Überraschungen für uns bereit hielt.

"Ich freue mich auch schon sehr aber heute haben wir einen Termin auf den habe ich mich auch schon gefreut" und ich freute mich wirklich darauf und ich freute mich auch schon auf die Hochzeit die würde so toll werden aber es würde eine im Kreise der Familie sein denn ich wollte nichts Großes haben ich wollte nur das unsere Liebsten mit dabei waren das reichte mir schon.
"Ja das wird er auch das war eine Bedingung die ich ihn gestellt habe als ich ihn sagte das er meine Arbeit übernehmen muss" denn so konnte ich ihn auch mit Rat und tat zur Seite stehen.
"Ja aber nur weil du so eine Wunderbare Frau bist" sah ich sie mit einem lächeln an und erwiderte den Kuss ich liebte es sie zu küssen und sie zu lieben sie war alles was ich je wollte und was ich je brauchte.
Dann ging ich Duschen und machte mich Fertig denn ich wollte auch so schnell es ging zu diesen Termin ich war wie meine Frau aufgeregt als ich fetig war machte ich mich mit ihr auf dem Weg zum Arzt.

@Elizabeth Sutton


#17 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 15.06.2021 09:08 Diesen Beitrag zitieren

Für sie war das ja kein Problem ihm Frühstück zu machen was sie ihm dann ans Bett brachte, denn das hatte Lucien ja auch mal verdient gehabt. Einfach weil er so ein wunderbarer Mann war den man einfach nur lieben musste. Liz konnte sich auch ein Leben ohne diesen Mann nicht mehr vorstellen. Dabei hatte alles mit einer Affäre begonnen, aber schnell war sie verliebt und so hatte auch ihre Tochter Claire einen wunderbaren Vater bekommen, denn für Lucien machte das keinen Unterschied. Er sah in ihrer Tochter auch seine eigene und behandelte sie auch so. Aber so war ja auch das Frühstück direkt erledigt und die beiden konnten dann los in Richtung Arzt, denn heute war ja ihre Untersuchung. Da war sie ja schon ein wenig aufgeregt gewesen, aber natürlich freute sie sich schon sehr. Ihre Schwangerschaft war ja auch was besonderes gewesen.

"Darauf freue ich mich schon sehr wenn du mir das Frühstück ans Bett bringst. Aber noch mehr freue ich mich auf unsere Flitterwochen und wenn wir beide dann verheiratet sind." Liz küsste ihren Verlobten und manchmal stellte sie sich die Frage womit sie so ein Glück verdient hatte, aber damit war sie auch einfach mehr als glücklich. Nichts auf der Welt würde sie je wieder ändern. "Das kannst du auch nutzen mein Schatz und einfach mal in Ruhe schlafen. Ich meine das hast du dir ja auch verdient. Sonst müsstest du ja immer früh raus, aber Jace wird deine Kanzlei schon am Laufen halten." Da war sie sich ziemlich sicher, denn so hatte er ja auch die Chance gehabt sich zu beweisen. Aber so hatte Luc dann auch die Zeit für sich und sie wusste ja das er ihr die ganze Zeit über zur Seite stehen würde. Liz küsste ihn sanft. "Ich liebe dich doch auch und du bist einfach ein wunderbarer Mann." Sie nahm sich dann ja selbst etwas vom Frühstück und als die beiden dann fertig waren konnten sie ja auch eigentlich schon los. "Also wenn du magst können wir gleich los. Ich bin schon startklar. Aber natürlich kannst du erst noch schnell duschen." Lachte sie dann und stand dann schon mal auf um sich dann fertig zu machen damit die beiden dann gleich los konnten zum Termin. Sie war wirklich schon gespannt wie das werden würde. "Also ab unter die Dusche."

@Lucien Xavier Pierce


#16 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 09.06.2021 10:43 Diesen Beitrag zitieren

Der Tag konnte wirklich nicht viel besser werden ich bekam zum ersten Mal in meinem Leben Frühstück ans Bett und wann hatte ich sowas schon mal Hm? , nämlich noch nie deswegen war es für mich etwas besonderes das Liz mir das zu teil werden lies und mich wirklich damit überraschte.
Und ich würde auch niemals denken das sie mich bemutterte ich fand es schön das sie mir so eine Freude machte und ich wusste das ich ihr das auch geben würde ich würde ihr auch so eine Freude machen und ihr das Essen ans Bett bringen damit auch so toll in den Tag startete so wie es auch sein musste.
Ich wusste ja das sie mir auch nur etwas zurückgeben wollte aber das musste sie nicht denn das was ich tat tat ich wirklich sehr gern denn ich liebte diese Frau mehr als alles andere und mehr als jede Frau vor ihr.

"Ja und ich freue mich wirklich sehr darüber aber beim nächsten Mal werde ich dir das Essen ans Bett bringen" und das war ein versprechen das ich halten würde denn sie hatte nur das Beste verdient denn sie war das beste was mir je passieren konnte und deswegen sollte sie alles von mir bekommen was sie wollte und auch alles was sie brauchte und auch Claire würde alles bekommen was sie wollte denn sie war meine Tochter auch wenn sie nicht meine Leibliche war aber das war nicht wichtig denn ich sah sie als Tochter und das war es worauf es ankam.
"Ja nun wo ich nicht mehr so früh raus muss hab ich die Zeit mal genutzt und mehr geschlafen" denn sonst war ich immer so früh wach und meist schon in der Kanzlei bevor Liz kam ich hatte immer viel Arbeit gehabt viele Fälle und auch viele Termine deswegen war ich froh das ich Liz an meiner Seite hatte die mir immer geholfen hatte was auch zu unserer Affäre und zum Schluss sogar zu dieser Verlobung geführt hatte und ich hatte es nicht bereut und ich würde es auch nicht bereuen.
"Ich mache das auch wirklich gern Liz ich mache das weil ich dich liebe" und ich liebte diese Frau wirklich sehr allein schon wegen dem was sie alles tat damit es den Menschen die sie liebte an nichts fehlte.
"Ich freue mich schon auf diesen Termin" sah ich sie an als ich mit dem Essen begann und Natürlich teilte ich das essen auch mit ihr denn sie sollte auch etwas davon haben und nicht nur ich.

@Elizabeth Sutton


#15 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 09.06.2021 07:10 Diesen Beitrag zitieren

Ein Tag konnte eben auch sehr viel besser beginnen wenn man was gegessen hatte. Das waren auch immer Worte die sie ihrer Tochter Claire mit aut den Weg gegeben hatte. Aber in dem Punkt kam eben auch die Mama in ihr durch, denn so war sie einfach. Für sie war es ganz normal sich um ihre liebsten Menschen zu kümmern und dazu zählte natürlich auch Lucien als ihr Verlobter, auch wenn es jetzt nicht aussehen sollte als wenn sie ihn bemutterte. Das tat sie natürlich nicht, denn für sie war es einfach nur so das sie sich kümmerte. Sie war ja eh wach gewesen und dann konnte sie ja auch eben Frühstück für ihren Schatz machen. Damit konnte der Tag doch auch gut starten. Außerdem wollte sie ja auch mal was gutes für ihn tun. Sonst tat er das immer und dafür liebte sie ihn auch mehr als alles andere sonst. Aber natürlich wollte Liz ihm auch mal was zurück geben, denn das hatte sie er ja auch verdient gehabt. Luc war ein toller Mann und sie war dankbar dafür das sie ihn an seiner Seite hatte.

Die junge Mutter schmunzelte dann über seine Reaktion wegen des Frühstücks was sie ihm nun ans Bett gebracht hatte. "Es gibt ja auch für alles ein erstes Mal nicht wahr. Jetzt bekommst du dann auch mal Frühstück ans Bett. Das hast dir ja auch mal verdient." Lächelte sie ihn an und streichelte dann seine Wange, bevor sie ihm dann einen Kuss gab. Er war einfach das allerbeste in ihrem Leben und ein Leben ohne sie war für ihn einfach nur unvorstellbar. Liz musste dann lachen und schüttelte dann den Kopf. "Nein, ich bin nicht so früh extra deswegen aufgestanden. Ich war eh wach und da hab ich mir gedacht das ich auch Frühstück machen kann und dich noch schlafen lasse. Du hast dir das ja auch mal verdient und Frühstück machen ist ja keine große Arbeit." Sie war ja auch schwanger und nicht schwer krank. Noch dazu war sie ja auch erst am Anfang der Schwangerschaft. Daher war das alles noch kein Problem und gleich hatten sie ja auch den Termin beim Arzt. "Das hab ich gerne für sich gemacht, denn du machst ja auch immer so viel für mich." Es freute Liz aber auch das Lucien das Frühstück gefiel was sie gemacht hatte. "So dann lass es dir mal schmecken. Wir müssen ja gleich los." Meinte sie dann und nahm sich dann selbst was vom Frühstück. Sie hatte ja auch Hunger und sie aß ja für zwei oder eher gesagt für drei.

@Lucien Xavier Pierce


#14 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 04.06.2021 10:04 Diesen Beitrag zitieren

Ich hatte die Gesamte Nacht tief und fest geschlafen und ich hatte auch einen tollen Traum gehabt in dem es um unsere kleine Familie ging und wie schön das alles war denn in Liz hatte ich meine Große Liebe gefunden und ich wusste das ich mit ihr alles erleben wollte was eine Ehe so mit sich brachte und darauf freute ich mich wirklich sehr und ich war so Glücklich wie ich es schon lange nicht mehr war und ich genoss das alles hier in Vollen Zügen und ich freute mich auch auf alles was wir zusammen erleben würden wenn wir verheiratet waren.

Am Morgen wachte ich auf und schaute zur Seite Liz schien schon Wach zu sein also setzte ich mich hin und schaute mich um , heute war es so weit heute hatten wir den Termin wo ich den Herzschlag unseres Kindes hören konnten und das würde wirklich ein toller Moment werden das wusste ich.
"Wow Frühstück am Bett sowas hatte ich echt noch nie" musste ich grinsen als ich Liz sah das war wirklich sehr nett von ihr das sie uns Frühstück am Bett gemacht hatte denn sowas hatte noch keine Frau für ihn gemacht.
"Bist du Extra so früh aufgestanden um das Frühstück zu machen?" sah ich sie fragend an denn das hätte ich auch machen können Liz brauchte viel Ruhe auch wenn sie noch nicht Hochschwanger war aber dennoch sollte sie sich schonen und nicht soviel machen.
"Aber ich freue mich trotzdem das du dir soviel Mühe gemacht hast" ließ ich sie wissen sie sollte nicht denken das mir das nicht Gefiel aber ich sollte es sein der sie Bediente und Glücklich machte denn erst wenn sie Glücklich war war ich es auch.

@Elizabeth Sutton


#13 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 01.06.2021 10:06 Diesen Beitrag zitieren

Liz hatte die gesamte Nacht echt tief und fest geschlafen, aber sie hatte auch einen wunderschönen Traum gehabt. Dabei ging es wirklich um ihre kleine Familie und das war für sie ein besonderer Moment. Ja Liz war einfach nur unglaublich glücklich und hatte alles was sie wollte in ihrem Leben. Damit hatte die junge Mutter zwar nicht gerechnet gehabt, aber sie wusste das sie es gar nicht mehr anders wollte. In Lucien hatte sie ihre absolut große Liebe gefunden und dabei war er eigentlich ihr Boss. So hatte die Geschichte der beiden begonnen gehabt. Es begann alles mit einer Affäre, aber sie hatte keine Sekunde lang mit ihm bereut gehabt. Für sie war dieser Mann ihre ganz große Liebe und einfach das beste was ihr passieren konnte.

Am nächsten Morgen erwachte sie dann und lächelte dann als Lucien noch schlafend an ihrer Seite lag. Er sah so friedlich aus und sie wollte ihn auch auf keinen Fall stören. Es gab so selten Momente an denen er so ruhig schlief und das wollte sie ihm dann auch lassen. Er sollte sich erholen, also stand sie selbst dann leise auf und machte sich auf den ins Badezimmer. Dort duschte sie sich zuerst einmal, denn heute war ja auch der Termin beim Frauenarzt. Lucien würde da den Herzschlag seines Kindes hören können und das war ihr auch sehr wichtig das er dann bei diesem Termin dabei war. Aber da musste sie sich keine Gedanken machen, er wollte ja auch diesen Moment erleben. Nachdem sie dann fertig geduscht war, zog sie sich dann an und machte sich ein wenig ihre Haare. Danach machte sie sich auf den Weg in die Küche und stellte dann den Kaffee an. Danach bereitete sie dann das Frühstück vor. Als sie alles soweit fertig hatte, stellte sie alles auf ein Tablett und ging dann wieder nach oben ins Schlafzimmer. Dort stellte Liz dann das Tablett ab und küsste dann ihren wunderbaren Mann. "Guten Morgen mein Schatz. Es ist Zeit zum Aufstehen." Lächelte sie dann und streichelte dann über seine Wange. "Ich hab sogar schon Frühstück für uns gemacht." Erklärte sie dann und stellte dann alles auf dem Bett ab. "Heute gibt es Frühstück am Bett bevor wir gleich los müssen." Sie küsste ihn dann.

@Lucien Xavier Pierce


#12 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 28.05.2021 15:43 Diesen Beitrag zitieren

Ja ich fand den Tag heute auch sehr schön denn alles hatte geklappt so wie ich es mir gewünscht hatte aber trotzdem war ich auch etwas Kaputt und erschöpft so das ich froh war um Bett liegen zu können und der Schlaf würde uns auch gut tun denn morgen hatten wir ja einen Termin und darauf freute ich mich jetzt schon wirklich sehr morgen Früh würde ich dann Jace schreiben das er in Nächster Zeit mehr Aufgaben hatte da ich mich mehr um meine Familie kümmern wollte und auch mehr Zeit mit ihnen verbringen wollte , und morgen würde ich dann den Herzschlag unseres Kindes hören und deswegen war ich so aufgeregt das ich nicht wusste ob ich überhaupt schlafen konnte.

Ich zog Liz nah an mich heran ich wollte sie einfach an meiner Seite haben und ich freute mich auch das sie jemanden hatte der ihre Stelle übernehmen wollte ich würde mich die Tage mal mit ihrer Freundin in Verbindung setzen.
"Ja ich werde Jace Morgen Früh anrufen und ihn Bescheid geben das er bald mehr Arbeit hat" musste ich lächeln aber ich wusste das er nichts dagegen hatte denn so bekam er mehr Erfahrung als Anwalt denn noch war er ein Ausgebildete Anwalt das kam erst noch.
Ich würde mir immer Zeit für meine Familie nehmen denn diese stand für mich an erster Stelle und das würde sich auch nie ändern.
"Ich freue mich ja auch" lächelte ich , aber keiner von uns beiden wusste das es nicht nur ein Baby war dessen Herzschlag wir morgen hören würden sondern 2 Babys aber das würden wir erst morgen erfahren.
"Ja und sie kennen sich seit der Kindheit sie hat ihn damals auch beigestanden als unser Mutter verstorben ist" lies ich sie wissen denn Bee war immerhin die Beste Freundin von Liz.
"Claire wird sich auch freuen das weiß ich denn wer kann schon sagen das man von Profis lernen kann" sah ich Liz an und Bee und Dee waren nun mal Profis anders konnte man es nicht sagen die beiden Tanzten solange schon.
Auch ich schlief recht schnell ein auch wenn ich mir nicht sicher war aber die Aufregung hatte mich wohl Müde gemacht.

@Elizabeth Sutton


#11 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 26.05.2021 10:52 Diesen Beitrag zitieren

Der Tag war unglaublich toll und Liz war nun auch ziemlich erschöpft und kaputt. Daher war sie auch froh das sie nun schlafen konnte und sich auch ein wenig erholen konnte. Aber das lag ja auch an der Schwangerschaft das sie schnell müde wurde, was ja auch ganz normal war. So war es auch schon damals als sie mit Claire schwanger war. Da war sie auch immer sehr schnell müde gewesen. Aber sie genoss einfach die Zeit mit ihren Luc und wollte das auch nicht missen. Sie war einfach dankbar dafür das er bei ihr war und auch während der Schwangerschaft an ihrer Seite stand, denn sie war froh das sie eben am Ende nicht alleine damit war und morgen würde er dann ja auch den Herzschlag hören. Aber das würde eben auch noch eine Überraschung bereit halten.

Sie kuschelte sich dann an ihren Liebsten und legte ihren Arm um ihn. "Dann werde ich ihr Mal Bescheid sagen das sie zum Probearbeiten vorbei kommen kann, damit sie dann eingearbeitet wird und auch das sie Jace kennen lernen wird. Er wird ja mehr da sein, denn du bist ja im Vaterschaftsurlaub. So kann man das sicherlich nennen." Aber sie war echt dankbar das er sich die Zeit für sie nahm und auch für sie da war. Sogar beruflich würde er dann aktuell ein wenig kürzer treten. "Das glaub ich dir gerne. Du hattest ja auch noch nie eine schwangere Frau. Aber morgen wirst du mehr sehen und auch hören." Meinte sie dann und musste grinsen. Aber es war schön das er sich so freute und auch begeistert war. Ihr selbst bedeutete das wahnsinnig viel. "Ich denke die beiden haben einander sehr viel zu verdanken, denn Bee und dein Bruder sind ja schon immer ein Team und tanzen zusammen. Da kann man ja auch gegenseitig vom anderen lernen. Aber so kann auch Claire noch was lernen was ich echt gut finde." Es war ja ihr Traum und da wollte Liz ihre Tochter ja auch unterstützen. Sie war aber auch froh das Claire bei den beiden bleiben konnte wenn beide in den Flitterwochen waren. "So mein Schatz. Nun wird aber geschlafen. Morgen steht der Termin an." Sie lächelte dann und küsste ihn nochmal. Dann legte sie ihren Kopf auf seine Brust und schlief dann auch sehr schnell ein.

@Lucien Xavier Pierce


#10 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 20.05.2021 06:09 Diesen Beitrag zitieren

<<<< Küche

Es war wirklich ein Langer Tag gewesen aber dennoch war er schön Liz sagte mir das sie Schwanger war und dann machte ich ihr einen Antrag welchen sie auch gern annahm und das war das tollste was sie machen konnte aber morgen würde der Termin stattfinden und ich würde die Herztöne unsere Kindes sehen und hören aber dieser Termin morgen würde noch eine Überraschung bereithalten aber das wusste keiner von uns.
Im Schlafzimmer angekommen zogen wir uns aus und machten uns Bett fertig auch ich war ziemlich müde gewesen aber ich wusste das es richtig war zu Liz zu ziehen denn so war ich immer bei ihr während der Schwangerschaft ich wollte nämlich keinen Augenblick verpassen das wusste ich.
und bald schon würde ich sie Heiraten und drauf freute ich mich jetzt schon aber diese Hochzeit würde eher im Kreise der Familie ablaufen.

Als ich mich zu ihr ins Bett legte lauschte ich ihren Worten.
"Das kannst du gern machen Liebes und ja das wird er zumindest in der Zeit wo ich nun mehr für dich und Claire da sein will" sah ich sie an Liz war eine wunderschöne Frau und wenn ihre Schwangerschaft immer weiter voran schritt dann wusste ich das ich sie immer noch wunderschön finden werde denn se war meine Frau meine Große Liebe und die Mutter meines Kinder.
"Ich bin auch echt aufgeregt ich meine das ist das erste mal das ich sowas erlebe und das dann auch bei der Frau die ich liebe" und man konnte meine Aufregung echt spüren und auch sehen deswegen wusste ich nicht ob ich bei soviel Aufregung überhaupt schlafen konnte.
"Ja das tut er und allein deswegen ist er da wo er nun steht denn er ist soweit gekommen was er vielleicht auch Bee zu verdanken hat da beide das Tanzen seit ihrer Kindheit teilen deswegen kann Claire von den beiden etwas lernen" lächelte ich und ich freute mich darauf das Dee und Bee zugestimmt hatten auf Claire aufzupassen während wir auf Flitterwochen waren.
"Ja das stimmt und sie sind das Größte Glück der Welt außerdem sind sie immer ein Zeugnis davon wie sehr sich zwei Menschen lieben" sah ich Liz in ihre wundervollen Augen sie war einfach eine wundervolle Frau und Mutter und bald würde sie meine Frau werden und jeder würde dies dann sehen.
"Du bist auch mein Leben denn ein Leben ohne dich kann ich mir nicht mehr vorstellen und das will ich auch nicht" lächelte ich und hauchte ihr einen Kuss auf die Stirn.

@Elizabeth Sutton


#9 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 19.05.2021 07:49 Diesen Beitrag zitieren

>> Küche

Es war ein langer Tag gewesen und morgen stand ja auch der Termin der beiden an. Daher war sie nun froh das sie ins Bett konnten. Sie war tatsächlich erschöpft, aber das lag auch daran das Liz schwanger war und ein Baby erwartete. Auch wenn die junge Mutter noch ganz am Anfang ihrer Schwangerschaft stand, so war es dennoch anstrengend für sie und es würde auch noch härter werden wenn sie dann hochschwanger war. Doch sie kannte das ja schon, denn damals war es ja auch so als sie mit Claire schwanger war. Damals stand sie aber alleine da und hatte nur die Unterstützung ihres Bruders gehabt. Das aber war nun anders, denn sie war nicht alleine und hatte die Unterstützung von Lucien, der ja auch der Vater des Kindes war. Sie hatte alles was sie sich wünschen konnte. Besser konnte es ja auch gar nicht laufen. Bald würden sie heiraten, aber das würde im kleinen Kreis ablaufen. Sie brauchte dafür nur die Familie, mehr nicht. Aber Liz freute sich schon auf den Tag an dem sie ihre große Liebe heiraten würde.

Jetzt aber war sie froh das sie ins Bett kommen würde, also machte sie sich auf den Weg ins Schlafzimmer. Dort zog sie sich dann um und machte es sich dann im Bett gemütlich. "Ich werde ihr bescheid sagen. Dann kann sie ja gern vorbei kommen und dann zeige ich ihr die ersten Aufgaben und sie kann dann auch Jaycen kennen lernen. Der gute wird ja dann wahrscheinlich deine Aufgaben zum größten Teil übernehmen und so hat sie ja dann mehr mit ihm zu tun." Sie lächelte dann als ihr Liebster dann zu ihr ins Bett kam. Sofort kuschelte sie sich in seine Arme und küsste ihn. "Ich freu mich schon sehr auf morgen wenn du dein Baby siehst und den Herzschlag hören wirst. Ach ich bin echt aufgeregt." Aber sie wusste einfach das es das richtige war. Sie war überglücklich und freute sich darauf bald ihr Baby im Arm zu halten. "Sie wird dann sicherlich noch besser sein als sie es schon ist und man lernt ja eben nie aus. Ich denke selbst dein Bruder lernt immer noch was neues dazu. Das ist auch ganz normal." Aber bestimmt würde Claire noch mehr lernen und das war ja auch für sie eine tolle Chance welche sie sicher nutzen würde. "Kinder kann man nicht bereuen. Wenn sie auf der Welt sind dann weißt du einfach das es richtig ist. Ich hab es damals auch gewusst als ich schwanger wurde und Claire dann im Arm halten konnte. Da wusste ich es einfach das es richtig war und bereut hab ich es nie." Sie kuschelte sich weiter an Lucien und genoss es einfach nur das sie zusammen waren und das sie ihn hatte. "Und ich freue mich auf unser gemeinsames Baby und meine Zukunft mit dir. Du bist mein Leben." Zärtlich küsste sie dann ihren Verlobten und gähnte dann. "Ich glaube wir sollten schlafen. Ich bin echt erledigt."

@Lucien Xavier Pierce


#8 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 25.12.2020 18:20 Diesen Beitrag zitieren

Ich würde manche Männer auch nie verstehen zumindest nicht in diesen Punkt aber gut ich musste mich damit auch nicht auseinandersetzen ich würde für Liz und auch für Claire immer Dasein egal um was es ging und sollte Claire je einen Rat von mir brauchen so würde ich ihr auch in diesen Punkt zur Seite stehen das wusste ich genau und daran sollte sich auch nichts ändern.
"Genau deswegen wir werden immer ein Team sein egal ob Privat oder beruflich" sagte ich selbst unsere Affäre hatte nichts daran geändert das wir ein Team waren und uns immer aufeinander verlassen konnten und das würde auch weiter so sein.

"Ja das stimmt das würden wir egal wie weit wir voneinander entfernt sind" lächelte ich ja ich würde immer einen Weg finden zu Liz zukommen denn ich liebte sie und ich würde sie immer lieben denn nur sie gab mir das was ich wirklich brauchte und das was ich brauchte war Liebe und Zuneigung.
"Mir auch vor allem weil nie wirklich jemand war der seine Gefühle in Worte fassen konnte" sagte ich und so war es auch damals in der Schule konnte ich das nie aber für meinen Weg waren Gefühle eh ein Hindernis naja zumindest dachte ich das bis ich Liz vor 5 Jahren traf und ihr einen Job verschaffte.
"Mich brauchst du auch nicht hergeben denn ich will ja auch keine andere Frau als dich" sagte ich denn die anderen waren nun Bedeutungslos für mich geworden ich würdigte ihnen keines Blickes auch wenn ich mir meiner Wirkung auf Frauen bewusst war damals in der Schule nutzte ich das ja immer aus.
Bei ihren Worten musste ich grinsen ja sie hatte recht ich war schon ein Hübsches Kerlchen auch wenn das sicher Eingebildet klang aber so war es.
"Für mich ist auch keine Frau schöner als du es bist" sagte ich und küsste sie erneut.
Auch ich war müde und schlief ein als sie ihren Kopf auf meine Brust legte ich liebte dieses Gefühl.

@Elizabeth Sutton


#7 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 25.12.2020 18:03 Diesen Beitrag zitieren

Warum manche Männer so waren würde sie nie verstehen, aber im Grunde war es auch egal, denn sie wollte nicht irgendeinen Mann. Liz wollte nur einen und das war ihr Lucien. Er gab ihr alles was sie wollte. Noch dazu war er für Claire wie ein Vater und es hatte ihn nie gestört das sie eine Tochter hatte. Trotz allem was er immer für sie und ihre Tochter Claire da und das bedeutete ihr wirklich sehr viel. Er war wie ein Vater für sie und die beiden verstanden sich so gut. Ein Baby der beiden würde das Glück noch perfekter machen, aber auch bisher hatten wir beide eben die perfekte kleine Patchwork Familie. "Nein das stimmt. Normalerweise erschwert sowas ja das Arbeitsverhältnis wenn man mit dem Chef schläft. Aber bei uns war das nie der Fall. Wir sind ein perfektes Team. Privat und in der Kanzlei." Die beiden waren ja schon immer ein perfektes Team gewesen und so würde es immer bleiben.

"Ich weiß das du mich niemals vergessen würdest mein Lieber. Wir würden immer wieder zueinander finden." Liz würde ja auch immer wieder zu diesem Mann finden. Sie liebte Lucien so sehr. Es gab keine Worte die das beschreiben konnten. Sie streichelte sanft über seine Wange. "Ich bin auch froh das du es mir gesagt hast Lu. So sind wir beide zusammen gekommen und das bedeutet mir so unglaublich viel." Es war zumindest für sie ihr größtes Glück und das beste was passieren konnte. Liz wusste das sie ihn auch heiraten wollte und mit ihm eine Familie gründen wollte. Das sie schon schwanger war, das war ihm Moment ja noch nicht so klar. "Das bist du auch noch nicht und dazu bist du ein wunderbarer Mann. Jede Frau wünscht sich einen Mann wie du es bist. Aber dich gebe ich nicht mehr her." Sie küsste ihn dann, denn Lucien war ihre große Liebe und die junge Mutter würde ihn niemals wieder hergeben. "Ja ihr habt da wirklich gute Gene. Das muss man ja sagen. Aber so attraktiv wie du ist niemand." Sie kuschelte sich weiter an ihn heran und gähnte dann. Ja sie war Müde geworden, aber der Abend war perfekt. "Ich würde auch niemals jemand anderen als dich lieben. Aber Schatz ich bin müde." Meinte sie dann, küsste Lucien dann und legte ihren Kopf auf seiner Brust ab. Dort schlief sie dann auch sehr schnell ein.

@Lucien Xavier Pierce


#6 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 22.12.2020 14:58 Diesen Beitrag zitieren

Ich verstand es eben auch nicht warum manche Männer so waren nur weil eine Frau ein Kind hatte war sie doch nicht weniger Wert im Gegenteil das zeigte nur das es auch Mütter gab die allein ein Kind großziehen konnten aber Liz war nicht mehr allein ich war da und wollte ihr mit Claire helfen auch wenn ich Claire nie Vorschriften machen würde da mir dies auch nicht zustand ich war immerhin nicht ihr leiblicher Vater ich war nur ihr Stiefvater wenn man es so wollte aber dennoch hatte ich sie lieb als sei sie meine Tochter.
"Auch unsere Affäre hat den Beruf nie beeinträchtigt im Gegenteil wir waren immer ein tolles Team und das hat sich auch nicht geändert und das wird es auch nie" sagte ich und so meinte ich das auch nur das sich das jetzt alles viel besser anfühlte als eine Affäre.

"Niemals würde ich je vergessen wo du bist Liz" sagte ich und ja ich würde immer einen Weg zu ihr finden denn ich liebte sie eben und wenn man jemanden liebte würde man diese Person immer finden egal wie weit sie auch weg war.
"So sehe ich das auch deswegen wusste ich das ich dir sagen musste was ich fühle und ich bin froh das ich es getan habe" sagte ich und das war auch die Wahrheit ich war wirklich froh das ich ihr gesagt habe das ich sie Liebe und sie war auch die einzige Frau die ich heiraten wollte aber das hatte noch etwas Zeit da wir erst frisch zusammen waren und diese Zeit genießen wollten.
"Stimmt und ich fühle mich eben noch nicht so alt" musste ich lachen aber ich wusste ja was Liz meinte und auch wie sie es meinte und sie war die einzige die mich so necken durfte.
"Ja das liegt in der Familie auch unser Vater sah im Hohen Alter noch recht Jung aus so wie unser Großvater und ich und Davin haben diese Gene eben auch bekommen" erklärte ich ihr und das kam sicher nicht in jeder Familie vor aber aber ich war auch froh das es so war.
"Ich würde nie jemand anderen als dich lieben" sagte ich und strich ihr über den Rücken , ich genoss die nähe dieser Frau einfach viel zu sehr und ich wusste das ich davon mehr wollte.

@Elizabeth Sutton


#5 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Elizabeth Pierce, 19.12.2020 13:11 Diesen Beitrag zitieren

Das war eben der klare Unterschied zwischen Lucien und all die sie Mal getroffen hatte. Davon war jeder so gewesen das er sofort die Flucht ergriffen hatte als sie ihre Tochter Claire erwähnt hatte. Aber Lucien war da anders. Von Anfang an hatte er kein Problem damit gehabt das sie eine Tochter hatte. Er half ihr ja sogar in einer wirklich schweren Zeit und gab ihr einen Job. Als Krankenschwester hatte sie keine passenden Schichten gehabt die man mit einem Kind vereinbaren konnte. Aber bei Lucien als Sekretärin zu arbeiten war eben genau das richtige und noch dazu liebte sie nun ihren Boss. Das hatte sicherlich nicht jeder geschafft. "Es kann auch nicht jeder von sich behaupten das sie eine Beziehung mit ihrem Boss hat und das alles noch nicht mal die Arbeit beeinträchtigt. Irgendwie hat es ja auch so seine Vorteile wenn man mit dem Boss zusammen ist." Sie musste dann ein wenig Lachen. Aber gleichzeitig genoss sie es wirklich sehr mit Lucien einfach nur zusammen zu sein.

"Du findest immer einen Weg zu mir und ich würde immer einen Weg zu dir finden." Schließlich sollte Liz niemals ohne diesen Mann sein. Sie küsste ihn zärtlich und genoss es einfach hier mit ihm zu kuscheln. Diese Momente waren eben auch etwas besonderes. Eigentlich war ja auch jeder Moment mit ihm zusammen etwas ganz besonderes. "Da sind wir uns auf jeden Fall einig. Ich könnte ganz sicher nicht mehr ohne dich. So ein Glück hat ja nicht jeder und das sollte man nicht ziehen lassen." Elizabeth erwiderte den Kuss ihres liebsten nur zu gerne. Sie würde diesen Mann nie mehr gehen lassen. Gemeinsam mit Claire und ihm hatte sie die perfekte kleine Familie. Mit einem gemeinsamen Baby würde diese auch noch perfekter werden. "Weißt du mein Lieber. Man ist immer nur so alt wie man sich fühlt." Liebevoll legte sie ihre Hand an seine Wange. "Und ihr seht ja alle noch sehr jung aus. Auch Davin hat da gute Gene bekommen." Aber wahrscheinlich lag das wirklich in der Familie. "Und ich liebe dich Lucien." Erneut erwiderte sie seinen Kuss und legte nun ihren Kopf auf seiner Brust ab. Sie genoss es einfach so mit ihm zu liegen. Das war für sie ein perfekter Moment.

@Lucien Xavier Pierce


#4 RE: Schlafzimmer Liz
  Absender: Lucien Xavier Pierce, 18.12.2020 17:31 Diesen Beitrag zitieren

Ich konnte mir vorstellen das ich der erste Mann war der in ihrem Bett schlafen durfte da sie mir ja schon erzählt hatte das die meisten Männer keine engere Bindung mit ihr eingehen wollten nur weil sie eine Tochter hatte und die meisten Abgeschreckt waren doch ich war nicht so mich hatte es nie gestört das sie eine Tochter hatte welche inzwischen schon 15 Jahre alt war da ich Claire auch mochte und gern mit ihr was unternahm.
Auch ich hatte diese Affäre damals nie bereut gehabt und das tat ich heute auch nicht und auch diese Beziehung bereute ich nicht da ich sie wirklich sehr liebte und sie alles für mich war.

"Als würde ich mich verlaufen" musste ich lachen als ich mich zu ihr legte ja ihre Nähe genoss ich wirklich sehr egal ob es der Sex war oder einfach nur das Kuscheln es gab nichts was ich nicht mit dieser Wundervollen Frau teilen wollte.
"Zumindest sind wir uns einig das wir ohne einander nicht mehr können" sagte ich und küsste sie , und ich hatte auch kein Problem damit das Claire schon hier drin lag das zeigte nur wie nah sich die beiden standen und das fand ich wirklich sehr süß denn das war sicher nicht bei jeder Familie so das sich Eltern und Kindern so nah standen.
Als sie uns beide zudeckte zog ich sie in meine Arme ich wollte sie ganz nah bei mir haben und jeden Moment mit ihr genießen nun würde ich neben dieser Frau einschlafen und auch am nächsten Morgen wieder aufwachen.
"Ich weiß das ich nicht alt bin und ich habe auch nicht vor so schnell alt zu werden" zwinkerte ich ihr zu wobei mein Vater im Hohen Alter auch noch recht jung aussah er meinte das das in der Familie lag da unser Opa auch nicht so Alt aussah wie er eigentlich war.
"Ich liebe dich Liz" gab ich ihr noch einen Kuss und lächelte sie an auch wenn mir sicher noch nicht nach Schlafen war ich hatte diesen Abend wirklich sehr genossen.

@Elizabeth Sutton


Dieses Thema hat mehr als 15 Antworten. Hier geht es zur Vollansicht

Besucher
16 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Dwight Talley, Viktor Delauney, Shay Severide, Samuel Decker, Scarlett Sawyer, Freya Ylva McKenzie, Alessandro Delgado, Darya Kolesnikow, Daniel OConnor, Alec Sanchez, Benjamin Sef Wood, Desmond Meekdows, Scarlett Martinez, Qhuinn Evans, Jaden Snow Decker, Louis Craven

Besucherzähler
Heute waren 238 Gäste und 94 Mitglieder, gestern 225 Gäste und 89 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 4507 Themen und 166292 Beiträge.

Heute waren 93 Mitglieder Online:
Aaron Romero, Alec Sanchez, Alessandro Delgado, Anthony Severide, April Evans, Asami Carrington, Benjamin Sef Wood, Bernard Cartwright, Blue Goray, Bradley Stevens, Callum Reece Duchamp, Cara Morgan, Castiel Whitmore, Cayden Sandringham, Charly Turner, Ciara McNamara, Claire Pierce, Dan Amendola, Daniel OConnor, Darya Kolesnikow, David Decker, Davin Jace Pierce, Desmond Meekdows, Devin Lewis, Dion Campbell, Drake Hill, Dutch Van der Linde, Dwight Talley, Dylan Evans, Elina Clarissa McCarty, Elizabeth Pierce, Emmylou Carmichael, Eric Daclan McCarty, Finan Rufus Kendrick, Finlay Harper, Francesca Craven, Freya Ylva McKenzie, Fynn OConnor, Harleen Amanda Mathis, Jackson Dean McLaughlin, Jacob Goray, Jaden Snow Decker, Jake Teller, James Sinclaire, Jarek Nowak, Jason Lockwood, Jay Martinez, Jaycen Ivar Herondale, Jazmine Rose Weston, Jeremy AlRahman, John Walsh, Joyce Walsh, Julian Tremblay, Kaleb Katcher, Keira Namara, Kian Stark, Kieran Hayes, Kirill Kolesnikow, Lennox Cross, Lou Kling, Louis Craven, Lucian Fitzgerald, Lucien Xavier Pierce, Mackenzie Rose Whitmore, Madelaine Hope Parker, Magnus Chin Kalano, Marisol Moreno, Matt Vanderbilt, Maximilian Skarsbrow, Melody Cassandra Da Silva, Milo J. Sawyer, Nathan Stark, Noah Nguyen, Nolan Goray, Olivia Elisabeth Piersen, Pheonia Carmichael, Qhuinn Evans, Rahul Khan, Riley Max Jones, Ryan Hunter, Samuel Decker, Sarah Ann Carter, Scarlett Martinez, Scarlett Sawyer, Sharon Graham, Shay Severide, Silvan Cross, Thomas Michael Parker, Venus Cloud, Veronique Nicolette Kellergan, Viktor Delauney, Vincent Carter, Yanis Ruven Kendrick
Besucherrekord: 82 Benutzer (14.07.2021 01:35).

disconnected ROUTE 66 TALK Mitglieder Online 16
zum Impressum | 2019- © Team Route 66 | Designer: Cassan | Manager: Viktor, Darya
Xobor Forum Software © Xobor